Turkuaz - 'Lookin' Tough, Feelin' Good - Live Funk Telefunken Multitracks

Dieses Thema im Forum "Mischmaschine" wurde erstellt von BLUE-S-MAN, 27.10.17.

  1. BLUE-S-MAN

    BLUE-S-MAN Themenersteller Gainstager

    Registriert seit:
    03.02.05
    Punkte:
    5.123
    5123
    Zuletzt bearbeitet: 29.10.17
    verflixte13, Manoloco, livingsounds und 2 andere bedanken sich.
  2. livingsounds

    livingsounds

    Registriert seit:
    25.12.06
    Punkte:
    5.880
    5880
    Klingt leider sehr harsch und anstrengend.
     
    BLUE-S-MAN bedankt sich.
  3. BLUE-S-MAN

    BLUE-S-MAN Themenersteller Gainstager

    Registriert seit:
    03.02.05
    Punkte:
    5.123
    5123
    Danke für das FB.Ich hab das im Master hart angefahren, vielleicht deshalb.
     
  4. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    18.810
    18810
    Wie klingt das (bin auf Fremdabhören unterwegs)?

     
    DocNo bedankt sich.
  5. livingsounds

    livingsounds

    Registriert seit:
    25.12.06
    Punkte:
    5.880
    5880
    Nicht so stressig wie das von Bluesman, aber für meinen Geschmack auch noch zu eng und zu wenig herausgemischt. Liegt vermutlich aber auch an den Spuren.
     
  6. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    18.810
    18810
    Danke fürs Reinhören! :) Die Spuren sind eigentlich ok meine ich. Alleine die Male Vocals haben etwas sehr seifige S-Laute.
     
  7. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    18.810
    18810
    Nochmal etwas gefriemelt.

     
    DocNo und BLUE-S-MAN bedanken sich.
  8. BLUE-S-MAN

    BLUE-S-MAN Themenersteller Gainstager

    Registriert seit:
    03.02.05
    Punkte:
    5.123
    5123
    Klingt gut, finde ich, kann ich aber im Moment schlecht einschätzen, habe meine Version gerade neu "gemastert" :D
    Habe versucht alle Transienten zu erhalten und dem entsprechend leise hochgefahren.
     
    muffy bedankt sich.
  9. Thundermix

    Thundermix

    Registriert seit:
    29.12.07
    Punkte:
    104
    104
    @BLUE-S-MAN
    Danke für die Spuren, schöner Funk.

    Hier meine Version, ich habe auf Band gemastert, und bin absichtlich in die Sättigung gegangen.
    Macht den Song für "meinen Geschmack" rund.

    Auf Tape zu mastern ist schon was schönes... ;-)




    Grüße
    Thundermix
     
  10. Manoloco

    Manoloco Tonträger

    Registriert seit:
    20.01.12
    Punkte:
    18.606
    18606
    Dooh ... gar nicht meine Welt. Gate ja, Gate nein.... the fuck. Wieder alles raus damit. Regler schieben und aufs Maul. Alles Gute zum Feiertag :)

     
    BLUE-S-MAN und verflixte13 bedanken sich.
  11. verflixte13

    verflixte13

    Registriert seit:
    18.12.07
    Punkte:
    9.557
    9557
    hier meine version ->

    (mit der Cubase9-demo gemischt … die läuft aber in ca 1 stunde aus,
    also höre ich jetzt auf.)

    p.s.
    gute/überzeugende drums @Manoloco !
    !
     

    Anhänge:

    Manoloco und BLUE-S-MAN bedanken sich.
  12. Manoloco

    Manoloco Tonträger

    Registriert seit:
    20.01.12
    Punkte:
    18.606
    18606
    Meine Lauscheindrücke der bestehenden Mixe:

    - Blue-s-man : verschiedene Räumlichkeiten, Alles recht trocken, linke Gitarre feucht. Vocal klingt durch den starken Tiefmitten Anteil recht weit vorne und auch etwas separiert (fehlendes Raumzusammenspiel), Ansonsten für mich ausgewogen. Mir persönlich fehlt etwas Wumms, funky Wumms.

    - Muffy : Mein Favorit bis anhin. Räumlichkeit durch starkes L/R mutig aber gut gelöst. Da möchte ich auch hin. Einzig passen für mich ein paar Lautstärkeverhältnisse nicht. Noch nicht ganz verschmolzen. Geile Drums!

    - Thundermix : etwas Schuhschachtel Feeling, beengender Mix, zumindest auf Kopfhörern. Alsbald man sich jedoch an die Bühne gewohnt hat ist das sehr rund. Alles etwas distanziert und mir fehlt auch etwas der Funky-Arschtritt. Die Instrumente wirken für mich noch zu wenig in Szene gesetzt und stiefmütterlich behandelt.

    - verflixte13 : Für meinen Geschmack etwas LoFi Drums, wenig Gebritzel allgemein bis auf die unDeesste Vocal, welche dann recht scharf hervorsticht. Bass in den vewegenen Wahwahparts etwas überdimensioniert in den unteren Mitten im Kontext. Fehlt mir auch etwas Drive. Räumlich finde ich es wunderbar gebunden.

    Zu meinem Mix.. ich möchte mich noch Richtung Muffy/verflixte 13 in Sachen Bühne und Räumlichkeit bewegen. Das Teil macht zu viel Spass als einfach so als Schnellschuss stehen zu lassen.

    Habt ihr mit Gate gearbeitet? Gerade Toms, Vocals sind da für mich schon an der Grenze der Übersprechung. Aber ich kenne mich mit Liveaufnahmen auch nicht so aus.

    @verflixte13 .. Danke für die Blumen! Kick ist mit einem Kicksynthi VST angesubt und angeclickt, elysia Karacter auf Snare. Dann alles durch den UAD SSL 4000 buscomp. Ist sonst nicht wirklich viel gemacht
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.11.17
    verflixte13 und muffy bedanken sich.
  13. verflixte13

    verflixte13

    Registriert seit:
    18.12.07
    Punkte:
    9.557
    9557


    THX @Manoloco … endlich mal eine klare kritik!

    (und nicht das oftmals übliche -> "OH, wie hübsch!" *schulterklopfen
    und/oder herumgedruckse, weil man seine kritik einfach
    nicht richtig formulieren will/kann … )


    mit allen deinen kritikpunkten hast du in´s schwarze getroffen!

    1. für die bässe/LoFi und die übergehenden mitten habe ich schlichtweg
    noch keinen überzeugenden weg für mich gefunden …
    das ist immer noch eine meiner großen baustellen …
    (ich höre es deutlich … habe aber noch keinen plan!)

    2. mit dem deesser stehe ich auch auf dem kriegsfuss und
    ich denke/hoffe, dass es bei der nummer auch ohne geht.
    ich muss die vox einfach noch besser mit dem eq zurückholen.
    (dem habe ich nach oben hin viel zu viel platz gelassen.)

    3. was den raum betrifft … ja, an dem thema arbeite/experimentiere ich gerade,
    mal sehen/hören wohin mich das noch führt.

    zu deiner frage:

    ein gate habe ich keines genutzt … aber einen expander ...
    (der räumt auch ziemlich gut auf.)

    zu deinem mix:

    die drums habe ich ja schon positiv erwähnt … aber die
    leadgitte, die hast du in deinem mix völlig verschenkt, obwohl
    sie streckenweise die erzählende führung übernimmt,
    lässt du sie im „sturm-gewitter“ verpuffen …

    hier würde ich an deiner stelle neu ansetzen/gewichten …

    LG
     
    Manoloco bedankt sich.
  14. Thundermix

    Thundermix

    Registriert seit:
    29.12.07
    Punkte:
    104
    104
    @Manoloco
    Hi,
    mit dieser Kritik kann ich gut leben.
    Man muss ja nicht alles mega breit mischen, ich stellte mir die Band im Aufnahmeraum vor, und nicht auf einer Livebühne (da hätte ich breiter gemischt).
    Alles andere ist Geschmackssache. ;-)
    Danke für die Beurteilung.

    Grüße
    Thundermix
     
    Manoloco bedankt sich.
  15. Manoloco

    Manoloco Tonträger

    Registriert seit:
    20.01.12
    Punkte:
    18.606
    18606
    @Thundermix ... viel schlimmer, wenn man die 5 unterschiedlichen Mischungen hintereinander hört. Da ist nicht mehr viel mit Objektivität :)
    Ich habe vorhin nochmals reingehört, da ich für mich rausfinden wollte, was mich genau stört; Es ist der sehr räumliche Bass und die lose, brave Snare. Diese beiden Komponenten haben für mich zu diesem (vielleicht unfairen) Eindruck geführt.

    Absolut: Geschmackssache!

    @verflixte13; ich vermute Du hast mit HiCut Filtern gearbeitet? Gerade die Snare ist schon stark beschnitten.
    Expander ... damit habe ich noch nie gearbeitet. Früher mit dem Precision Multiband, welcher so eine Funktion hat. Ich verstehe allerdings gerade nicht, was er einem Gate an Wirkung ähnlich hat?

    Interessant.. für mich hat nur der Soloteil Priorität mit den Gitten. Ansonsten haben sich diese für meinen Geschmack eher unterzuordnen. Mit den Instrumenten habe ich mich wirklich noch zu wenig auseinandergesetzt. Ich möchte das morgen Abend nochmals reseten, auch mit einer neuen Raumidee.
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.11.17
    verflixte13 bedankt sich.
  16. verflixte13

    verflixte13

    Registriert seit:
    18.12.07
    Punkte:
    9.557
    9557

    ... ich spiele gerade noch mit den beiden (gate/expander) herum
    … hier mal ein beispiel —>



    klar, man kann auch ein gate benutzen, aber das hat
    bei mir (bei den wenigen bisher von mir gemischten drums)
    nicht wirklich gefunzt, da ich bei gates immer ein etwas „fisseliges“
    ansprechverhalten empfinde …

    aber, das kann auch nur an meiner persönlichen vorliebe liegen.

    es ist ja auch nur ein antest-tipp … vielleicht bringt es dich ja
    bei deiner arbeit weiter? … LG

    p.s.

    hm … interessant, wie sich die prioritäten unterscheiden!
    bei dem stück ist für mich die spannenste schlüsselstelle bei ca 3:38.

    der sturm verebbt … und die drums, der bass und eben die gitte
    öffnen den raum … *gänsehautfeeling pur … und auch der grund dafür,
    warum ich mich überhaupt an diese nummer gewagt habe …
     
    Manoloco bedankt sich.
  17. DocNo

    DocNo Gesperrter User Bit-Steller

    Registriert seit:
    15.08.07
    Punkte:
    5.674
    5674
    Vorne weg, ich stehe auf Bläser!

     
  18. Bassbert

    Bassbert

    Registriert seit:
    22.09.13
    Punkte:
    161
    161
    Das Ding Fetzt. Just Mix with the flow.

     
  19. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    30.657
    30657
    Ferkel!
     
    DocNo bedankt sich.
  20. DocNo

    DocNo Gesperrter User Bit-Steller

    Registriert seit:
    15.08.07
    Punkte:
    5.674
    5674
    So etwas fetter und weniger zischelig: