Information ausblenden

Türdämmung zum 100sten

Dieses Thema im Forum "Raumakustik & Dämmung" wurde erstellt von micha255, 14.08.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. micha255

    micha255 Themenersteller

    Registriert seit:
    24.01.08
    Punkte:
    1.070
    1070
    Hi,

    ich schätze das das Thema schon ein "paar mal" da war, von daher will ich mich auf einen Aspektv beschränken:

    Ich habe fast alles ausprobiert um meine dumme "Reihenhaus-Papp-Türe" in Buche-Funier schalldichter zu bekommen, dieses Teil ist der einzige Schwachpunkt, der mein Homestudio immer wieder mit Außengeräuschen "versorgt".

    Diese nach unten ausfahrbare Dichtung (ihr wisst schon was ich meine, wurde ja hier schon besprochen) hat so gut wie keinen Effekt gebracht, so dass ich nun einen letzten Versuch starten will, bevor ich die Tür komplett rausreiße.

    Meine Frage: Hat jemand von Euch schon mal eine Dämmung mit SAND versucht (kein Witz!)?

    Ich habe schon mal in einem Bauforum gelesen, dass man diese Billigtüren mit Sand auffüllen kann um die Schalldämmung zu erhöhen, hat das hier jemand schon mal getestet?

    Micha
     
  2. DonChris

    DonChris

    Registriert seit:
    10.04.04
    Punkte:
    2.473
    2473
    Musikhändler haben zur Dämmung von Türen oft Doppeltüren, also eine Tür auf jeder Seite des Türrahmens. Die sind dann aber auch einigermaßen luftdicht.
    Wenn Du lediglich die Tür mit Sand füllst, sind bestimmt immer noch Schwachstellen vorhanden, z.B. der Türrahmen oder das Schlüsselloch (;-)). Davon abgesehen, dass die Tür vollständig befüllbar sein muss, am besten von oben ;-) Warum bist Du überhaupt so laut?! Ist doch eh besser, bei moderater Lautstärke zu mischen.
     
  3. captureman

    captureman

    Registriert seit:
    04.05.05
    Punkte:
    139
    139
    Also ich hätte da auch Sorgen um die Schaniere. Wenn da so eine Papptüre drinne ist, sind die Schaniere bestimmt auch nur für nicht viel mehr Gewicht gedacht. Und Sand wiegt doch auch einiges, oder?
     
  4. micha255

    micha255 Themenersteller

    Registriert seit:
    24.01.08
    Punkte:
    1.070
    1070
    Hi,

    Es geht um den Lärm von außen - nicht um meinen Lärm! :)

    Wenn unsere Kinder im Haus rumturnen und meine Frau im Wohnzimmer Klavier spielt, oder die Waschmaschine schleudert, ist es fast so, als wäre gar keine Türe vor meinem Kellerstudio...

    Also die einzig sinnvolle Lösung wäre eine zweite Türe auf der anderen Seite des Rahmens?

    Micha
     
  5. 666Phil

    666Phil

    Registriert seit:
    13.06.06
    Punkte:
    2.560
    2560
    Hi,

    meistens haben diese Billigtüren einen Wabenkern, deshalb sind sie auch so leicht. Die beste Bodendichtung bringt dir natürlich nix wenn die Türe schon minderwertig ist. Schall-Ex wird durchaus in richtigen Schallschutztüren verwendet und macht auch Sinn, wenn das Drumherum passt.
    Wenn dir das Thema wirklich wichtig ist, mußt du sehr wahrscheinlich etwas mehr investieren, sonst bekommst du das eh nicht Schalldicht, bzw. gedämmt.

    hier z.B. Türen mit absenkung um ca. 38 dB, was sehr viel ist.

    lg, Phil
     
  6. Tim_S

    Tim_S

    Registriert seit:
    15.04.07
    Punkte:
    108
    108
    Schon mal nachgesehen, ob
    - das Türblatt wirklich rundum dicht schließt? Je billiger die Tür, desto schlechter sieht´s damit aus. Die alternative wäre ein Holztürblatt, in das Fensterbeschläge eingesetzt werden. Deren Schließzapfen ziehen das Blatt dann rundum ran;
    - die Dichtung weich und plan genug ist. Sie sollte mind. 3 mm weich einfedern und wirklich eben sein;
    - der Türrahmen entkoppelt ist? Wenn darunter einfach viel Montageschaum eingebracht wurde, dann überträgt der den Schall. Montageschaum ist das Gegenteil von Dämmung. Er sollte, wenn überhaupt, nur punktweise zum Fixieren verwendet worden sein. Der Rest sollte mit Dämmmaterial ausgefüllt worden sein.
     
  7. 666Phil

    666Phil

    Registriert seit:
    13.06.06
    Punkte:
    2.560
    2560
    Odder du machst eine Balkontüre rein, die schließt wirklich ringsrum ;)
    Dann noch nen fetten Vorhang davor, das könnte auch schön was bringen.

    lg, Phil
     
  8. djsky

    djsky

    Registriert seit:
    09.11.05
    Punkte:
    2.252
    2252
    Also ich hab mir in der Slowakei so ne Türdämmung geholt, dass man auf die Tür tackert. Vielleicht kennt ihr dass von Behördentüren oder Besprechungsräumen, die so mit Leder überzogen sind mit Polsterung innen drinn. Sehr wirkungsvoll und in der Slowakei um 40 Euronen zu bekommen.
     
  9. wurstgewitter

    wurstgewitter

    Registriert seit:
    02.06.05
    Punkte:
    89
    89
    Hallo Micha
    Hier ist das schon mal ausführlich diskutiert worden:

    http://homerecording.de/modules/new...86155&forum=47&post_id=976235#forumpost976235

    Da kommt auch der Hinweis mit dem Sand. Das geht allerdings nur bei den Röhrenspan-Türen und nicht bei den Pappwaben-Türen.

    Wenn Du dir irgendwie noch eine zweite Tür einbauen kannst, würde ich das machen.
    Aber auch da ist es wichtig, dass das Türblatt möglichst schwer ist und luftdicht abschliesst.

    Viele Grüsse
    W.
     
  10. djsky

    djsky

    Registriert seit:
    09.11.05
    Punkte:
    2.252
    2252
  11. djsky

    djsky

    Registriert seit:
    09.11.05
    Punkte:
    2.252
    2252
    Hoppala, der link funzt nicht.
    Hier ein anderer:
    http://fingerprintschloss.de/

    dort einfach ganz nach unten scrollen.
    Oder im Google unter Bilder "Tür Schalldämmung" eingeben, dort ist es das 4. Bild in der 1. Reihe.
    Da sieht mans besser.
    Hab allerdings keine Ahnung, was sowas in Österreich oder Deutschland kostet, ich habs mir wie gesagt in der Slowakei besorgt, weil ich 30 km von der Grenze entfernt wohne.
     
  12. Sunstorm

    Sunstorm

    Registriert seit:
    04.07.06
    Punkte:
    667
    667
    @DJSKY:
    Das klingt sehr vielversprechend. Hast Du eine Adresse in der Slowakei?
     
  13. chrizzle

    chrizzle

    Registriert seit:
    12.11.04
    Punkte:
    1.742
    1742
    adresse in der slowakei interessiert mich auch!

    weiß jemand, wie das ganze eigentlich mit fensterscheiben aussieht. ich wohne in wien in einem altbau mit doppelfenstern, darf keine neuen fenster einbauen da denkmalgeschütztes haus, abe ich könnte die scheiben austauschen. gibt es da speziell dämmende fensterscheiben und wo bekäme man die?
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.