Information ausblenden

Trance/ Progressive House whatever... Irgendwas fehlt...

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von unkreativ, 26.02.21.

  1. unkreativ

    unkreativ Themenersteller

    Registriert seit:
    06.03.13
    Punkte:
    444
    444
    Hallo,

    Ich bastel an diesem Track schon ewig und drei Tage.
    Ich finde den toll, aber irgendwas fehlt. So ´ne Prise Salz.
    Bloß ich weiß nicht was.
    Hat jemand von Euch eine Idee?
    Nur an meinem bescheidenen Mixing sollte es nicht liegen....

    Danke fürs Feedback!
     
    unkreativ, 26.02.21
    #1
  2. Orboscope

    Orboscope

    Registriert seit:
    11.02.07
    Punkte:
    1.647
    1647
    Der Ansatz ist gut, aber es gibt viele Probleme. Es ist kein roter Faden ersichtlich bzw es ist fast nicht möglich die Songstruktur (intro, strophe, refrain) rauszuhören da alles etwa die gleiche intensität hat. Ausserdem geht das viel zu lange bis da mal die Bassdrum anfängt zu bummern. Der anfang ist so etwas wie eine eineinhalb minütiges Intro. Dann etwa eine halbe minute bumm dann taucht es schon wieder ab. Erst die Stelle ab 2:49 zieht dann wieder an. So ab 4:12 erreicht der Song dann am meisten Intensität . Eigentlich ist das immer noch recht spärlich instrumentalisiert, aber ich würde vorschlagen das der Song die meiste Zeit klingen sollte wie da, ansonsten ist das zu seuselig.
    Die Vocalphrase um 0:42 liegt vom timing her daneben. Könnte auch an den Effekten liegen.
     
    Orboscope, 26.02.21
    #2
    unkreativ bedankt sich.
  3. Eiermann

    Eiermann Holz Ohren

    Registriert seit:
    29.08.20
    Punkte:
    2.074
    2074
    Versuche mal Alles um den Arp Sound zu basteln, der hat hier eine gute Substanz daran mal die gesamte Balance ausrichten, dann wirst du auch mehr Sub und allgemein mehr Bässe reindrehen bzw diese Instrumente lauter Pegeln um Druck, Drive und Verschmelzung zu erzeugen, vielleicht fällt dir dann auch auf was noch fehlt bzw weg kann oder dazu layerst könntest.
    Es wirkt dünn keine Balance.
    Die Übergänge finde ich auch nicht besonders, vielleicht kommt die Inspiration wenn der Sound etwas mehr ausbalanciert wirkt die Räume besser passen.
    Das wirkt nicht sphärisch genug.

    Also,
    Balance rein bringen
    Räume anpassen
    Übergänge glätten.
    Sich Inspirieren lassen um es eventuell noch etwas auszuschmücken
    Das Tempo vielleicht etwas zurück nehmen oder zumindest die Phrasierung besser anpassen, das spielt mir zu sehr zapzap.

    Hör auf dein Bauchgefühl, das passt schon vielleicht findest du ja jetzt den richtigen Ansatz..
     
    Eiermann, 26.02.21
    #3
    unkreativ bedankt sich.
  4. genesysx

    genesysx

    Registriert seit:
    13.03.05
    Punkte:
    10.967
    10967
    Einiges wurde ja schon genannt was das Arrangement angeht. Ich finde den Track von der Kompression extrem Ohrenanstrengend, alles auf maximal geprügelt insbesondere die Vocals zB bei 1:38. Es fehlt auch Mid-Bass. Bei 4:25 ist alles ziemlich undifferenziert zwischen 200Hz bis 3kHz, es spielt viel gleichzeitig.
     
    genesysx, 26.02.21
    #4
    unkreativ bedankt sich.
  5. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    53.366
    53366
    Ist ok. Die Kick könnte vielleicht mehr brettern ab und an. Was mir fehlt, ist eine Automatisation des Reverbs auf der Stimme, so richtig Endloshall an ein paar Stellen. So singt dei Frau halt immer mit nem relativ kleinen Roomsound, der mitunter manchmal etwas abgehackt wirken kann, ist aber Geschmackssache. nur ein Vorschlag.
     
    synthpark, 26.02.21
    #5
    unkreativ bedankt sich.
  6. unkreativ

    unkreativ Themenersteller

    Registriert seit:
    06.03.13
    Punkte:
    444
    444
    Danke für das Feedback.
    Ich nehme den Track mal auseinander.
    Das mit dem roten Faden hatte ich auch im Hinterkopf. Kam leider nicht nach vorn.;-)
    Sobald eine Änderung da ist, werde ich mich wieder melden
    Vielen Dank
     
    unkreativ, 26.02.21
    #6