Toto - A Million Miles Away[Cover/mixing practise]

  • Ersteller Chris41
  • Erstellt am

B
Bassbert
Registriert
22.09.13
Beiträge
133
Punkte Reaktionen
77
Punkte
369
@Chris41 super eingespielt und aufgenommen!
Mini Feedback: die Kick Spuren haben schön viel Tiefen. Leider fehlt die Präsenz oben rum.

 
sts
sts
Registriert
09.09.08
Beiträge
12.236
Punkte Reaktionen
10.469
Punkte
43.748
Ich hatte auch mal Lust, Toto zu mischen. Den Originalmix habe ich mir bisher noch gar nicht angehört. Wahrscheinlich falle ich dann tot um oder höre zumindest mal, wie man es richtig mischt...

Dass ich der Sologitarre ein feststehendes Wah verpasst habe, hat sich übrigens so ergeben, fand ich ganz gut.
 
LM18
LM18
Ator
Teammitglied
Registriert
05.05.10
Beiträge
21.065
Punkte Reaktionen
13.098
Ort
82178 Puchheim
Punkte
61.031
Ich denke die Kick hat zuviel Sub und es ist einiges was die Stereobreite und das Phasenmanagement angeht im Roten (zumindest was mich angeht...)
 
  • Danke
Reaktionen: sts
Manoloco
Manoloco
Außensaiter
Registriert
20.01.12
Beiträge
4.918
Punkte Reaktionen
3.187
Ort
Schweiz
Punkte
21.465
Sehr nice! Mein erster Ansatz. Tonal würde ich in diese Richtung.

 
sts
sts
Registriert
09.09.08
Beiträge
12.236
Punkte Reaktionen
10.469
Punkte
43.748
und es ist einiges was die Stereobreite und das Phasenmanagement angeht im Roten
Hab meins nochmal darauf überprüft und es stimmt. Ich glaube aber, ich gehe jetzt nicht nochmal ran, auch wenn sich das wohl beheben ließe.
 
LM18
LM18
Ator
Teammitglied
Registriert
05.05.10
Beiträge
21.065
Punkte Reaktionen
13.098
Ort
82178 Puchheim
Punkte
61.031
Hab meins nochmal darauf überprüft und es stimmt. Ich glaube aber, ich gehe jetzt nicht nochmal ran, auch wenn sich das wohl beheben ließe.
Ist kein Ding.

Ich wollte es nur gesagt haben :)
 
  • Danke
Reaktionen: sts
Chris41
Chris41
Außensaiter
Registriert
01.10.20
Beiträge
435
Punkte Reaktionen
665
Punkte
2.484
Danke für die Mixe, sehr viele interessante Ansätze dabei und da konnte ich von allen wieder gut was was mitnehmen. Dafür liebe ich die Kiste hier. 🙏
Ich hab jetzt auch mal gemixed, nachdem mir lange Zeit wegen der für mich schwer zu bearbeitenden OHs( Ohrenschneider Crash und HH ) immer die Lust vergangen ist. Da ich Drums meist sehr weit vorne bevorzuge, der Horror.
Egal, habs jetzt mal durchgezogen. Kritik zum Mix und Tipps bzgl. Bearbeitung von OH Höhen abseits der üblichen Verdächtigen( Soothe, MB Processing) sehr willkommen.

 
Zuletzt bearbeitet:
SilentWarrior
SilentWarrior
Schrauber
Registriert
21.07.17
Beiträge
11.682
Punkte Reaktionen
8.334
Punkte
36.937

Erst einmal Kritik:

Du hast deinen Mix ausgeglichen gestaltet und es klingt auch alles einheitlich.

Was mir persönlich fehlt sind Kontraste.

Bei dem Lead Vox hätte ich mir einen großen Raum gewünscht der mehr unten herum arbeitet und als Kontrast dazu auf dem Sidestick in den Strophen einen hellen großen Raum.

Die Spur OH Mono wäre ideal um einen zusätzliches Plate mit 50/50 Wet dem gesamten Sound räumlicher zu machen.

Mir wäre jetzt deine Mischung in den Strophen zu intim, aber das ist ja Geschmacksfrage.

Das wäre jetzt mein persönlicher Geschmack, in etwa so:



Tipps bzgl. Bearbeitung von OH Höhen abseits der üblichen Verdächtigen( Soothe, MB Processing) sehr willkommen.

Ist immer schwierig. Ich verwende den SplitEQ und dann meist Voxengo CRTIV.
Das nimmt dann den Fizzle raus.
 
Chris41
Chris41
Außensaiter
Registriert
01.10.20
Beiträge
435
Punkte Reaktionen
665
Punkte
2.484
@SilentWarrior erstmal dank dir fürs Reinhören und die Kritik!
Thema Kontraste setzen ist bei mir immer heiß und da nehm ich jede Idee sehr gerne mit. Verbs auf die Art und Weise zu gestalten hatte ich bislang noch nicht auf dem Schirm 👍 .

OHs sind immer schwierig jop, und es bleibt wohl vorerst auch so. SplitEQ bin ich ne zeitlang voll drauf abgefahren und habs quasi auf alles perkussive angewendet, auch OHs. Mit der Zeit habe ich aber festgestellt, dass alles abseits single Signalen wie Kick/Snare schnell verhunzt werden kann. Ich bezweifel, dass der Transient Detector im gesamten Frequenzbereich eines komplexeren Signals alle Transienten/Sustain erkennt. Gerade beim bearbeiten von Höhen hört man, dass das Programm die meiste Zeit gar nicht checkt, was abgeht. Naja muss man schon aufpassen mit dem Ding.
Weiss DS1 hatte ich nach einer Empfehlung die Tage mal gecheckt und das Teil ist nicht übel in den Höhen, allerdings übelst teuer. Gerad runtergesetzt bei 329 😱.
Also weiter suchen, Voxengo CRTIV checke ich mal aus.
 

Neue Antworten


Oft gelesene Themen

Oben