Top mit Lautsprecher von Combo nutzen


EOD
EOD
Registriert
29.06.14
Beiträge
968
Punkte Reaktionen
156
Punkte
1.552
Hallo Jungs,

ich bin für kleines Geld an einen 100 Watter Transe Marshall MG100FX mit 2 × 12" Speaker gekommen.

Nun habe ich noch meinen H&K ATS120 Hybrid Top rumstehen.

Leider steht auf dem Top mindestens 8 Ohm für die Lautsprecher.

Auf der Combo 4 Ohm.

Ich würde ja gerne den Röhrensound vom Top auch nutzen.

Gibt es eine Möglichkeit, eventuell ein zusätzliches Gerät, ohne in der Combo die Speaker neu verdrahten zu müssen, um beide Amps nutzen zu können?

Oder haben die Speaker der Combo ohnehin eine größere Impedanz? Steht leider nirgends.

Vielen Dank und Grüße
Marco
 

Anhänge

  • 20220513_185054.jpg
    20220513_185054.jpg
    2,6 MB · Aufrufe: 29
  • 20220513_185110.jpg
    20220513_185110.jpg
    3 MB · Aufrufe: 19
  • 20220513_184959.jpg
    20220513_184959.jpg
    2,6 MB · Aufrufe: 19
  • 20220513_185005.jpg
    20220513_185005.jpg
    3 MB · Aufrufe: 21
Zuletzt bearbeitet:
Entone
Entone
Triangelspieler
Registriert
04.01.03
Beiträge
13.102
Punkte Reaktionen
8.725
Punkte
39.380
Da steht nur, dass der Marshallamp min. 4 Ohm sehen will. Das muss aber keine Aussage über die Impedanz der Lautsprecher sein, die könnte höher liegen. Wenn Du den Combo aufschraubst und Bilder von den Speakern bzw. deren Beschriftung und deren Verkabelung machst, könnte man sagen, wie hoch die Gesamtimpedanz der Box ist. Alternative: Mit einem Multimeter am Speakerkabel den (Quasi) Gleichstromwiderstand nachmessen, da bekommt man einen Näherungswert.
 
  • Danke
Reaktionen: EOD
RudeRudi
RudeRudi
Vergeiger
Registriert
26.11.19
Beiträge
1.666
Punkte Reaktionen
1.230
Punkte
5.420
Hi,
vermutlich werkeln in dem kleinen Marshall zwei parallel geschaltet 8 Ohm Speaker.
Wie Entone bereits geschrieben hat, - wenn du sicher gehen möchtest - aufschrauben oder messen und notfalls nur einen Speaker betreiben ;)

Wenn ich das aber eben im Manual des H&K richtig gelesen habe, ist das eh alles halb so wild und der Amp kann auch 4 Ohm ab, - also einstecken und Spass haben ...
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2022-05-13 um 19.30.21.png
    Bildschirmfoto 2022-05-13 um 19.30.21.png
    119 KB · Aufrufe: 12
Zuletzt bearbeitet:
Entone
Entone
Triangelspieler
Registriert
04.01.03
Beiträge
13.102
Punkte Reaktionen
8.725
Punkte
39.380
vermutlich werkeln in dem kleinen Marshall zwei parallel geschaltet 8 Ohm Speaker.
Das vermute ich grundsätzlich auch. Aber erstmal würde ich sicher gehen. Falls das so wäre, könnte man die Speaker ggf. auch seriell verdrahten um auf 16 Ohm zu kommen.
 
  • Danke
Reaktionen: EOD
Entone
Entone
Triangelspieler
Registriert
04.01.03
Beiträge
13.102
Punkte Reaktionen
8.725
Punkte
39.380
Wenn ich das aber eben im Manual des H&K richtig gelesen habe, ist das eh alles halb so wild und der Amp kann auch 4 Ohm ab, - also einstecken und Spass haben ...
Irgendwie will die Beschreibung nicht so recht zu dem Bild des Amps passen.
 
  • Danke
Reaktionen: EOD
RudeRudi
RudeRudi
Vergeiger
Registriert
26.11.19
Beiträge
1.666
Punkte Reaktionen
1.230
Punkte
5.420
Irgendwie will die Beschreibung nicht so recht zu dem Bild des Amps passen.
Warum, - das Bild ist für "NichtElektriker" gedacht und besagt, dass man da in jede Buchse ein Speakerkabinett mit 8 Ohm anschließen darf, - und so steht's dann auch im Manual.
 
  • Danke
Reaktionen: EOD
Entone
Entone
Triangelspieler
Registriert
04.01.03
Beiträge
13.102
Punkte Reaktionen
8.725
Punkte
39.380
Warum, - das Bild ist für "NichtElektriker" gedacht und besagt, dass man da in jede Buchse ein Speakerkabinett mit 8 Ohm anschließen darf, - und so steht's dann auch im Manual.
Normalerweise sind die Buchsen parallel verschaltet. Mit 2x 8 Ohm Boxen kommst Du auf einen Gesamtwiderstand von 4 Ohm. Am Schild steht aber mind. 8 Ohm.

Die Beschreibung hast Du vermutlich aus diesem Manual.
Und jetzt schau Dir mal das Bild auf S. 5 oben an. Da steht "minimum impedance 4 Ohm". Und nur so macht die Beschreibung Sinn.

Das ist irgendwie ein anderer Amp.
 
  • Danke
Reaktionen: EOD
EOD
EOD
Registriert
29.06.14
Beiträge
968
Punkte Reaktionen
156
Punkte
1.552
Danke danke, ich werde das Ding morgen mal aufschrauben. Ging eigentlich auch davon aus, dass die Speaker der Combo vermutlich auf 16 Ohm geschaltet / verdrahtet sind. Aber sicher ist sich.
 
EOD
EOD
Registriert
29.06.14
Beiträge
968
Punkte Reaktionen
156
Punkte
1.552
In meinen alten Unterlagen vom ATS steht das:
 

Anhänge

  • 20220513_195730.jpg
    20220513_195730.jpg
    1.005,6 KB · Aufrufe: 16
RudeRudi
RudeRudi
Vergeiger
Registriert
26.11.19
Beiträge
1.666
Punkte Reaktionen
1.230
Punkte
5.420
Danke danke, ich werde das Ding morgen mal aufschrauben. Ging eigentlich auch davon aus, dass die Speaker der Combo vermutlich auf 16 Ohm geschaltet / verdrahtet sind. Aber sicher ist sich.
das kann ich mir nicht vorstellen und das wäre bei einem Transistoramp auch ziemlich unsinnig.
Ja, komisch, dass im Manual was anderes abgebildet ist als das, was auf dem Amp steht.
lies nochmal was ich weiter oben geschrieben habe und gehe davon aus, dass der Hersteller den Amp mit Manual an Gitarristen verkauft die von Parallel oder Serienschaltung keine Ahnung haben .
 
  • Danke
Reaktionen: EOD
EOD
EOD
Registriert
29.06.14
Beiträge
968
Punkte Reaktionen
156
Punkte
1.552
Na ja, beides wäre möglich. Ich gehe mal davon aus, jeder Speaker hat 8 Ohm. Dann wären es bei Parallelschaltung 4 Ohm und in Serie 16 Ohm oder?
Warum ist das bei einer Transe unsinnig?
 
Entone
Entone
Triangelspieler
Registriert
04.01.03
Beiträge
13.102
Punkte Reaktionen
8.725
Punkte
39.380
lies nochmal was ich weiter oben geschrieben habe und gehe davon aus, dass der Hersteller den Amp mit Manual an Gitarristen verkauft die von Parallel oder Serienschaltung keine Ahnung haben .
Im Zweifel schrottet man sich so halt die Endstufe bei hoher Leistung, sollte der Ausgang tatsächlich auf 8 Ohm ausgelegt sein und man schließt insgesamt 4 Ohm dran, so wie es das Manual beschreibt. Das hat nichts mit "Nichtelektriker" oder Bedienbarkeit zu tun, sondern ist schlicht eine Fehlbeschriftung, die zur Zerstörung der Transistoren führen kann. Die Frage ist doch: Ist das ein 8 Ohm Ausgang (wie es am Amp steht) oder ein 4 Ohm Ausgang (wie es im Manual steht). Das ist durchaus relevant und entscheidet im Zweifelsfall, ob ich das Ding schrotte oder nicht. Es spielt dabei auch keine Rolle, wie die Verdrahtung aussieht. Lass es nur eine Box sein (wie hier beim Threadersteller). Das Manual sagt, 4 Ohm geht. Der Amp sagt: minimum 8 Ohm. Tja. Ich würde bei H&K nachfragen, was denn jetzt konkret Sache ist. Eine der beiden Angaben ist jedenfalls falsch.
Warum ist das bei einer Transe unsinnig?
Weil sonst Leistung verschenkt wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
RudeRudi
RudeRudi
Vergeiger
Registriert
26.11.19
Beiträge
1.666
Punkte Reaktionen
1.230
Punkte
5.420
Ich würde bei H&K nachfragen, was denn jetzt konkret Sache ist. Eine der beiden Angaben ist jedenfalls falsch.
Das schöne an Manuals ist ja, dass man da im Gegensatz zu den kleinen Amp-Beschriftungen in vollständigen Sätzen schreiben kann. Ich denke dieser Satz ist ziemlich eindeutig:

Bildschirmfoto 2022-05-13 um 21.42.05.png


Aber klar, ich gebe dir ja recht, - das Label ist nicht prickelnd, uneindeutig und auch missverständlich.
Ich kann mir aber vorstellen, dass die Menschen bei H&K einfach auf der sicheren Seite sein wollten, - denn bei diesem Label hier
oh.png

wäre der Anwender immer auf der sicheren Seite - egal ob er eine oder zwei 8 Ohm Speaker anschließt.
Würde da 4 Ohm stehen, könnte man drauf wetten, dass da irgend ein ahnungsloser Gitarrist zwei Boxen mit jeweils 4 Ohm anschließen würde. Wäre der Amp dann hinüber würde er argumentieren, dass da nicht "Minimum combined impedance 4 Ohm" steht.
Bei Kombo Amps ist das oft noch schlimmer, denn da weiß man nicht ob da nun der interne Speaker mitgerechnet ist oder nicht.
Dein Ansatz ist aber sicher nicht verkehrt. Im Zweifelsfall lieber etwas vorsichtiger sein als anders rum.
 
Zuletzt bearbeitet:
Entone
Entone
Triangelspieler
Registriert
04.01.03
Beiträge
13.102
Punkte Reaktionen
8.725
Punkte
39.380
denn bei diesem Label hier
oh.png

wäre der Anwender immer auf der sicheren Seite - egal ob er eine oder zwei 8 Ohm Speaker anschließt.
Achso Du meinst, es könnte ein Schutz des Gitarristen vor sich selbst sein. Ich glaube fast eher, dass sie es einfach verpeilt haben und am Amp falsch beschriftet haben. Beim Schreiben des Manuals haben sie es dann richtig gemacht. Dafür spricht auch dieses Bild des Combos. Da stimmt die Beschriftung offenbar:
93378353_934.jpg
 
RudeRudi
RudeRudi
Vergeiger
Registriert
26.11.19
Beiträge
1.666
Punkte Reaktionen
1.230
Punkte
5.420
Dafür spricht auch dieses Bild des Combos. Da stimmt die Beschriftung offenbar
Ich denke die Beschriftung (am Kombi) ist genau so doof und missverständlich - denn wenn man nicht weiß was da für ein Speaker intern werkelt ist man wieder ratlos ... denn die zweite Buchse suggeriert ja, dass man da zusätzlich etwas anschließen kann ...

Ich denke bei der Beschriftung kam es zu defekten Amps und dann haben sie es geändert - das deckt sich auch mit den Seriennummern (ist das beim Kombi eine 2 oder 7 ?).
Wobei ich natürlich eh nicht weiß ob Kombos und Top-Teil gleich beschriftet wurden und die Seriennummern durchgehend sind ... letztlich isses ja auch Banane - es kann genaus so gut anders rum sein .... wir sind uns ja einig und haben im Moment nur nix besseres zu tun ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Entone
Entone
Triangelspieler
Registriert
04.01.03
Beiträge
13.102
Punkte Reaktionen
8.725
Punkte
39.380
Es gibt ja schon eine gewisse Logik, die man auch von anderen Fabrikaten her kennt, dass die angegebene Impedanz immer die Gesamtimpedanz meint und die Buchsen üblicherweise parallel verdrahtet sind. Missverständlich ist es auch, keine Frage. Aber im Manual steht, dass der interne Combolautsprecher 8 Ohm hat und man einen weiteren 8 oder 16 Ohm Lautsprecher anschließen kann. Dann würde man auf die beschrifteten minimalen 4 Ohm kommen. Das würde so zumindest passen.
 
RudeRudi
RudeRudi
Vergeiger
Registriert
26.11.19
Beiträge
1.666
Punkte Reaktionen
1.230
Punkte
5.420
Hauptsache EOD macht Rock'n'Roll ... ich mach mich demnächst ins Heiabettchen ;)
 
  • Danke
Reaktionen: EOD
EOD
EOD
Registriert
29.06.14
Beiträge
968
Punkte Reaktionen
156
Punkte
1.552
Hauptsache EOD macht Rock'n'Roll ... ich mach mich demnächst ins Heiabettchen ;)
Macht er... ;)

 
RudeRudi
RudeRudi
Vergeiger
Registriert
26.11.19
Beiträge
1.666
Punkte Reaktionen
1.230
Punkte
5.420
Es gibt ja schon eine gewisse Logik, die man auch von anderen Fabrikaten her kennt, dass die angegebene Impedanz immer die Gesamtimpedanz meint und die Buchsen üblicherweise parallel verdrahtet sind.
Jetzt hast du mich tatsächlich etwas neugierig gemacht und ich bin mal eben kurz in meinen Hobbykeller getrabt und habe mal exemplarisch auf drei meiner Amps gekuckt... und ich kann da ehrlich gesagt keine Logik erkennen ;)
Bildschirmfoto 2022-05-13 um 22.48.00.png


Bildschirmfoto 2022-05-13 um 22.48.25.png


Bildschirmfoto 2022-05-13 um 22.48.10.png
 
  • Danke
Reaktionen: EOD

Ähnliche Themen

M
Antworten
12
Aufrufe
51K
D
LRR
  • Artikel
Antworten
8
Aufrufe
42K
A-jay
A
popsta
Antworten
0
Aufrufe
2K
popsta
popsta
 

Neue Antworten


Oft gelesene Themen

Oben