The Prophecy - Metal

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von Maede, 30.01.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Maede

    Maede Themenersteller

    Registriert seit:
    13.04.04
    Punkte:
    225
    225
    So, hier kommt nun unser vorläufig letzter Song des neuen Demos. Hab mal etwas mit Soundeffekten experimentiert, ist aber noch nicht so gut abgemischt. Gesang ist etwas laut, Gitarren und Drums brauchen noch etwas Feintuning... any suggestions?

     
  2. Sharkey

    Sharkey

    Registriert seit:
    29.01.06
    Punkte:
    18
    18
    So eine gequirlte Scheisse.
     
  3. Maede

    Maede Themenersteller

    Registriert seit:
    13.04.04
    Punkte:
    225
    225
    etwas ausführlicher und konstruktiver?
     
  4. Sharkey

    Sharkey

    Registriert seit:
    29.01.06
    Punkte:
    18
    18
    Nein, war ein Scherz. Sorry.

    Kommt gut rüber. Sehr nette Produktion ;)

    Weiter so bitte.
     
  5. Lrecords

    Lrecords

    Registriert seit:
    06.01.06
    Punkte:
    418
    418
    So schlimm wie der vor mir finde ich es nicht, aber mich irritiert die Männerstimme im Ref.

    Und das Schema wiederholt sich für meinen Geschmack zu oft. Bring etwas mehr Variationen...

    Vom mixen habe ich selber noch keine Ahnung, daher will ich da nix zu sagen.

    Ansonsten - nicht schlecht
     
  6. Maede

    Maede Themenersteller

    Registriert seit:
    13.04.04
    Punkte:
    225
    225
    Ja, die Männerstimme, es sollte so eine Art Mitgröhlchor geben, da der Gitarrist und der Bassist nicht gut singen können, musste mein Part etwas dominat sein. :)

    Den letzten Refrain könnt ich noch varieren, z.B. mit ner zusätzlichen Stimme...
     
  7. wurstsemmelgesicht

    wurstsemmelgesicht

    Registriert seit:
    24.06.05
    Punkte:
    75
    75
    gitarren sind mir zu dumpf!

    stimme der frau find ich gut, manchmal hat sie aber nicht die richtige intonation.

    zur melodie: klingt etwas "folkig", einfach bzw "kinderlied"mäßig, was ja nicht schlecht sein muss, allerdings wiederholt es sich sehr oft.

    im gesamten: es fehlt ein bisschen der drive. stünde ich publikum, wüsst ich nicht richtig was ich tun sollte (bangen? tanzschrittchen? bier holen?),

    das lied hat sicherlich noch viel potential,

    gruss

    wurst
     
  8. Schneck

    Schneck

    Registriert seit:
    02.06.05
    Punkte:
    42
    42
    Na ja, ich find das ganze etwas überstürzt für ein Demo, ich würd mich an eurer Stelle nochmals hinsetzen und das ganze neu ausarbeiten. Da kommt ihr nicht weit damit...

    Vorschläge:
    Drums überarbeiten - Spielerisch und Soundtechnisch
    Gitarren sind nicht gerade überzeugend
    Gesang - Sorry, aber das Mädel bringts nicht gerade rüber- Für
    meinen Geschmack kein Gefühl drin...
    Üben, üben, üben.

    Nix für Ungut...

    Grüße
    Schneck

    PS: Ich habe auch gerade alle meine Songs über den Haufen geworfen, weil sie
    einfach nicht der Reisser sind... Lieber ein guter Song als 10 durchschnittliche,
    denk ich mir zumindest.
     
  9. Maede

    Maede Themenersteller

    Registriert seit:
    13.04.04
    Punkte:
    225
    225
    So, hab den Song nochmals neu abgemischt, Effekte geändert und bei der letzten Bridge und dem Refrain noch ne Stimme mehr aufgenommen.

     
  10. OlliB

    OlliB

    Registriert seit:
    23.12.05
    Punkte:
    584
    584
    Find ich gar nicht mal so übel. Hättest du etwas mehr Orchester reingebracht wäre es so ungefähr wie Silkworm ... dafür müßte aber die Sängerin mehr Whiskey saufen. :D

    Aber Orchester Sachen wären eine Maßnahme um die ganze Sache etwas interessanter zu machen, denn meiner Meinung nach fehlt etwas ... !!


    Greetz

    OlliB

    P.S

    Soundeffekte sind gut und auch gut eingesetzt !!
     
  11. Adrian-Singleton

    Adrian-Singleton

    Registriert seit:
    16.11.02
    Punkte:
    534
    534
    Also ich bin kein Metalexperte, aber als aufgeschlossener Musikhörer fallen mir hier sofort die Drums negativ auf. Die Snare klingt wie ein umgestülpter Waschpulvereimer aus Pappe. Das geht nicht. Sonst ist der Sound eigentlich schon oki, nix wirklich falsch gemacht, aber eigentümlicherweise klingt alles für Metal etwas zu lasch, was mit Sicherheit auch an den Drums liegt.
    Ich denke ihr seid irgendwo im Mittelfeld auf dem Weg nach vorne, soundtechnisch wie spielerisch. Wenn ihr dranbleibt und weiterfeilt, geht das bestimmt alles noch besser und das hier finde ich bei weitem nicht schlecht, aber ihr seid noch nicht da, wo ihr hingehört und hinwollt und das hört man seltsamerweise!
    Weitermachen...

    Viele grüsse
    Adrian
     
  12. InSomnius

    InSomnius

    Registriert seit:
    07.04.04
    Punkte:
    15.723
    15723
    Grüße.


    die gitarren klingen sehr stoner-rockig, die kick sehr räumlich. die snare ist wirklich nix, da fehlt es an allem, was ich an einer snare schätze.

    HUCH!!! :eek: gerade kam die männerstimme, hab mich erschrocken! ;) klingt wirklich etwas gewöhnungsbedürftig... aber gerade dadurch irgendwie halt ein earcatcher, zumindest fällt es auf. ich würde es allerdings weniger dominant mixen, weil mancher sonst vielleicht darüber lachen mag. so halb gegröhlt und halb gesungen... erinnert mich immer an die halbherzigen versuche von alexi laiho (children of bodom) mal "richtig" zu singen.

    prinzipiell ist an dem song eigentlich nix auszusetzen, aber mehr druck müsste rein. und die idee mit zusätzlichen instrumenten virtueller natur zum aufpumpen des arrangements finde ich nicht schlecht. streicher, chöre, vielleicht noch etwas perkussiveres wie piano oder ähnliches... käme alles auf den versuch an.

    weiter machen! bitte wirklich weitermachen! :)


    Der Gruß

    Griffin
     
  13. Maede

    Maede Themenersteller

    Registriert seit:
    13.04.04
    Punkte:
    225
    225
    Danke für die ehrliche Kritik. das bringt mich jetzt wirklich weiter. Ich finde schon länger das die Snare nicht so toll ist, bei fast allen Songs. Ich weiss einfach nicht warum. Auf der neuen CD benutze ich ein SM58. Winkel etwa 45% ,Abstand vom Snarefell etwa 5cm. Benutze Noise gate, Kompressor, EQ und Reverb, aber ich kriegs einfach nicht besser hin... Allgemein merkt man halt, das ich keine Profimiks fürs Drum habe, ausser die Overheads, die sind wirklich gut.

    Wohin wir hingehören und hinwollen wissen wir selber auch noch nicht so genau, vorallem da vermutlich personelle Umstellungen anstehen in nächster Zeit. (Gitarre)

    Also das mit den Background Vocals hab ich mir auch lange überlegt, zuerst hab nur ich 'gesungen', klang aber zuwenig nach Gröhlchor. Wenn ich die Stimme nicht 'überschlage', also schön singe im Tenor, tönts etwas zu bieder, mit reinem Growling zu hart. Hatte so irgendwas ala Grave Digger im Sinn.
     
  14. InSomnius

    InSomnius

    Registriert seit:
    07.04.04
    Punkte:
    15.723
    15723
    die stimme ist ja nicht unbedingt schlecht, ich glaube nur, dass es besser klingt, wenn sie sich dezent im hintergrund hält, also quasi eher sublim aufgenommen wird und eigentlich klingt wie ein effekt auf der lead-vox. ;)

    für die snare ist ein sm58 ja nicht unbedingt das falsche mic, schraub den korb ab und Du hast ein sm57, und damit kann man schon ganz ordentlichen sound machen, wie tausende und abertausende von produktionen beweisen. ;)
     
  15. PsychoDX

    PsychoDX

    Registriert seit:
    19.12.04
    Punkte:
    342
    342
    morgen :)

    zuerst einmal muss ich sagen, dass ich dem song, nicht allzuviel abgewinnen kann. liegt eigentlich in erster linie an der doch sehr einfallslosen gesangsmelodie sowie den riffs. soll nich heißen, dass das songwriting komplett mist is, aber derzeit is der song einfach einer, den ich mir einmal anhöre und sage: "joa....nuuuuuja" .....

    zum anderen is eure sängerin nicht ganz überzeugend. ich muss mich da selbst auch dazuzählen, da ich ebenfalls große probleme habe, gesang wirklich gut rüberzubringen. aber um mich gehts ja grad nich :D sie soll ruhig etwas aggressiver singen.

    nuja...mixing....hmm....also wurde ja schon gesagt, dass die gitarren einfach zu dumpf sind. is aber echt schwer, geilen gitarrensound zu machen....vielleicht mal einfach das ganze mit mehr höhen im eq versehen.
    und die drums...snare is echt schwer. ich hab noch das glück, dass ich mit samples arbeite :D da entfällt das lästige aufnehmen :D aber vorallem is beim mixen von ner snare die attack- und releasezeit sehr wichtig. damit kann man den sound der snare wirklich prägen. mitm eq musste natürlich das ploppen wegbekommen. so im 100hz-bereich is da irgendwas :D das reverb is danach DAS was dir den nötigen kick gibt...richtig eingestellt..YEAH :) kenn ja jetz den rohen sound der snare nich, aber selbst aus meinen billigen samples konnte man echt noch ne menge machen :) nur nich entmutigen lassen...ich wär fast aus dem fenster gesprungen :D

    joa...gesang finde ich noch bissl zu laut und die drums insgesamt bissl leise

    sehr schön finde ich den anfang und im mittelteil die schlacht...wobei da noch ne sologitarre auch nich schlecht kommen würde, denke ich

    joa...wie gesagt...jetzt nich DER metalsong schlechthin, aber man wird ja besser :)
    WEITERMACHEN

    mfg

    Psychodx
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.