Information ausblenden

Teueres Equipment als Wertanlage?

Dieses Thema im Forum "Pro Audio" wurde erstellt von R-Kelly, 23.01.21.

  1. R-Kelly

    R-Kelly Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.07
    Punkte:
    5.146
    5146
    Joo ich erinner mich 2007/2008 war doch mal ne gute günstige Dollar Zeit wa
     
    R-Kelly, 23.01.21
    #21
  2. RawberrY

    RawberrY Individualist

    Registriert seit:
    03.01.07
    Punkte:
    2.894
    2894
    Bevor ich nicht abbezahltes Wohneigentum hätte, würde ich mir über so etwas keine Gedanken machen.

    Das alte Zeugs will gewartet werden, und das verschlingt Zeit oder Geld. Siehe alte HiFi Verstärker.
    Für manche Marantze (die mit dem Oszilloskop) gibt es richtig Asche. Aber ein vergessenes oder vernachlässigtes Gerät muss orgentlich rausgeputzt werden, und dafür braucht es Kenntnisse und Zeit. Wenn man es machen lässt, dann ist der Werterhalt oder die Steigerung dahin.

    Bandmaschinen wären auch solche Kandidaten. Guck sich das einer an, was manche Bandmaschine bringt. Aber ungewartet und vernachlässigt? Nee... der einzige Wert, der da steigt, ist der ideelle.
     
    RawberrY, 23.01.21
    #22
    R-Kelly und Gel Mitglieder 89967 bedanken sich.
  3. Loftone Soundfactory

    Loftone Soundfactory

    Registriert seit:
    10.02.21
    Punkte:
    414
    414
    Ich stelle mir grad vor wieviele heulen würden, wenn Roland selbst seine 303, 808, 909 originalgetreu nachbauen würde und nicht digitale Plastikversionen. Aber auch hier gibt es schon exakte Alternativen auf analoger Basis, die fast keine Sau kennt. Aber das Image spielt eine Rolle und selbst bei dem ältesten und teuersten Teil wird sich immer noch einer finden, der genau das durchgenudelte Teil haben mag. Werden dann weniger, was die dann die Preisentwicklung hemmt.

    Oldtimer schönes Beispiel, funktioniert, wenn die nicht verrosten, verunfallen, arg gebraucht werden.
     
    Loftone Soundfactory, 23.01.21
    #23
  4. HannesMac

    HannesMac

    Registriert seit:
    18.08.06
    Punkte:
    5.845
    5845
    Bei Musikinstrumenten halte ich Gitarren und Verstärker am interessantesten:
    Weil:
    Platzsparend und oft selten.
    Mein Kollege hat alte Verstärker, die es teilweise unter 10 mal in dieser Zusammensetzung auf der Welt gibt. Das sind schon Wertanlagen.
     
    HannesMac, 23.01.21
    #24
    Gel Mitglieder 89967 und R-Kelly bedanken sich.
  5. andy_g

    andy_g

    Registriert seit:
    18.09.15
    Punkte:
    10.497
    10497
    U47, U67, M49, V76, KM56, KM54, etc. ... alles natürlich in mint Conditions, technisch gewartet, kann ich mir immer noch gut als Wertanlage vorstellen. Ist aber letztendlich auch immer etwas gezocke. Das neuere Zeug eher nicht.
     
    andy_g, 23.01.21
    #25
    R-Kelly bedankt sich.
  6. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    58.942
    58942
    Bei aktuellem Zeug müsste man über die Gabe verfügen, vorauszusehen welche Units zunächst knapp sind / werden und dann gehyped werden. Es ist also mehr oder weniger Zufall, ähnlich wie mit Scotch zu spekulieren.
     
    muffy, 23.01.21
    #26
    TheTick, R-Kelly und Gel Mitglieder 89967 bedanken sich.
  7. HannesMac

    HannesMac

    Registriert seit:
    18.08.06
    Punkte:
    5.845
    5845
    Meine Wertanlagen hatte ich gekauft, als sie nichts wert waren:
    808, Juno 106, MS20, Prophet 5. Meistens nur 100.-DM. Prophet 5 700.-DM.
     
    HannesMac, 23.01.21
    #27
    Gel Mitglieder 89967 bedankt sich.
  8. R-Kelly

    R-Kelly Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.07
    Punkte:
    5.146
    5146
    Der Tube Tech CL1B steht schon seit Jahren auf meiner Habenwollenliste. Einmal habe ich den auf Ebay verpasst mit 1500€ in 2008. Zu diesem Preis habe ich den gebraucht in den letzten 12 Jahren nie wieder gesehen.. und jetzt kostet das Teil einfach 3500€:eek:
     
    R-Kelly, 23.01.21
    #28
  9. R-Kelly

    R-Kelly Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.07
    Punkte:
    5.146
    5146
    hmm ja wer weiß vielleicht entwickelt sich ja da noch was. Also ich kann mich erinnern das dass gute alte Plugin Virtual Guitarist 2 von Steinberg für über 500€ auf Ebay gehandelt wurde.. weil es bis dato kaum Alternativen gab..
     
    R-Kelly, 23.01.21
    #29
  10. andy_g

    andy_g

    Registriert seit:
    18.09.15
    Punkte:
    10.497
    10497
    Gibt immer noch so Spinner:
    https://www.ebay.com/itm/Stainberg-...426977?hash=item2d219c6921:g:NskAAOSwSpNf9OQW

    Kann man schon eine Gitarre für kaufen :D
     
    andy_g, 23.01.21
    #30
  11. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    56.428
    56428
    Boah, wie krass. Ich hab' die alle noch: Virtual Gitarrist (alle Editionen), The Waldorf Edition, Hypersonic und wie sie alle heissen.
     
    Kosaken-Kaffee, 23.01.21
    #31
  12. andy_g

    andy_g

    Registriert seit:
    18.09.15
    Punkte:
    10.497
    10497
    Tja siehste, Du bist eigentlich ein reicher Mann und bräuchtest hier gar nicht mehr abhängen, ab nach Dubai :D
     
    andy_g, 23.01.21
    #32
  13. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    56.428
    56428
    Ich pack' schon mal die Koffer ...
     
    Kosaken-Kaffee, 23.01.21
    #33
  14. R-Kelly

    R-Kelly Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.07
    Punkte:
    5.146
    5146
    joa ich habe den VG2 auch noch. Sogar jetzt gerade bei nem Beatmaking im Einsatz. Hab ich schon lange nicht mehr angepackt aber jetzt gerade passte es gut. Krass Sch*** über 1000 Dollar?! Na das nenn ich mal ne Wertsteigerung :D
    Habe meinen für ca. 140€ ergattern können und das sogar noch zu Hype Zeiten..
     
    R-Kelly, 23.01.21
    #34
  15. Loftone Soundfactory

    Loftone Soundfactory

    Registriert seit:
    10.02.21
    Punkte:
    414
    414
    Ist der CL2a eine Stereo bzw Dual-Mono-Version vom CL1B ?

    Ich hatte mal den LCA 2B, der nun 4,5k kostet anstatt 3. Den fand ich nicht so pralle, zum einen kaum Röhrensound wahrnehmbar, dann ab einen gewissen Threshold ist das Signal weggeknickt anstatt zu pumpen und haptisch fande ich das Reglerfeeling nicht so pralle. Ist schon krass welchen Preissprung die Dänen dafür hingelegt haben. Heftiger als bei Avalon oder SSL.

    Denke nen CL1B gibt es dann und wann noch gebraucht für 2 bis 2,4k. Scheint ein sehr begehrtes Teil zu sein. Eine Art La2a mit regelbaren Werten.

    Wenn ein CL1B neu 3,5 kostet und du den neu kaufst, schätze ich du brauchst 15 Jahre um bei Verkauf die gleichen Flocken zu kriegen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23.01.21
    Loftone Soundfactory, 23.01.21
    #35
    R-Kelly bedankt sich.
  16. stereolli

    stereolli

    Registriert seit:
    19.11.05
    Punkte:
    11.140
    11140
    Der schreibt ja auch "Stainberg"...
     
    stereolli, 24.01.21
    #36
  17. mjmueller

    mjmueller

    Registriert seit:
    12.02.16
    Punkte:
    4.575
    4575
    Hochwertiges Equipment, damit meine ich solches, welches in kleinerer Stückzahl (Verknappung der Angebotsseite) am besten in Handarbeit von renomierten Herstellern (Anspruch, Exklusivität, Preis) über Jahrzehnte hinweg als attraktiv bewertet wird (starke Nachfrage) wird kaum an Geldwert verlieren. Weil aber niemand heute sagen kann, was vielleicht in 30 Jahren angesagt sein wird, ist es aus der "Hüfte geschossen" ein Glücksspiel.
    Wer sich jedoch mit der Analyse von Wertverlusten oder -gewinnen von Equipment intensiver beschäftigt, kann hier bestimmt auch wahrscheinlichere Szenarien extrapolieren und ggf. die Kosten für Lagerung, Pflege und Konservierung plus Verzinsung des gebundenen Kapitals kompensieren und ggf. zum rechten Zeitpunkt dann einen Gewinn realisieren.
     
    mjmueller, 24.01.21
    #37
  18. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    8.082
    8082
    Deswegen (Gitarren) gebraucht kaufen, da sind die Dellen schon eingepreist. Ich habe mir noch nie eine neue Gitarre gekauft.
     
    Graham, 24.01.21
    #38
  19. mjmueller

    mjmueller

    Registriert seit:
    12.02.16
    Punkte:
    4.575
    4575
    Ein Bekannter von mir hat das mit Autos gemacht. Der hatte viel Ahnung von der Materie, viel Platz und keines der Autos ist jemals gefahren worden (Wertverlust).
     
    mjmueller, 24.01.21
    #39
  20. TheTick

    TheTick

    Registriert seit:
    20.02.10
    Punkte:
    5.994
    5994
    Ich denke auch, dass man definieren muss, ob es eine Anlage sein soll, die nur Geld konserviert oder ob eine Wertsteigerung angedacht ist.

    Das sehe ich auch so. Meine PRS Custom 22 (mit Birds) habe ich 2005 gebraucht für 1300€ gekauft. Ich denke nicht, dass sie heute weniger wert ist.

    In diesem Fall trifft meiner Meinung nach zu, dass ein "gängiges" Markenprodukt (eine Les Paul von Gibson, eine Fender Strat mit Erlekorpus) seinen Wert zumindest hält oder nicht viel davon verliert (sollte man nicht gerade einen Zeitbereich erwischen, der sich später als nachteilig herausstellt, wie z.B. Les Pauls aus den letzten Jahren). Die Arbeit, die man reinstecken muss, ist natürlich sehr überschaubar.

    Aber da geht es ja insgesamt um eher kleinere Beträge. Wer kauft schon 50 Gitarren, wenn er 100000€ "anlegen" will?
     
    TheTick, 24.01.21
    #40