Tempo Map aus PT exportieren?

Dieses Thema im Forum "Pro Tools" wurde erstellt von R-Kelly, 05.12.17.

  1. R-Kelly

    R-Kelly Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.07
    Punkte:
    1.881
    1881
    Moin,

    ein Freund von mir (Anfänger) hat leider nicht dran gedacht die Musiker auf einem Klick aufzunehmen. Jetzt bin ich grad dabei mühselig das stark schwankende Tempo der Musiker nachzuautomatisieren.

    Habe aber noch keine Möglichkeit gefunden diesen Tempotrack als Midifile zu exportieren. Geht das? Wenn ja wie?

    Ich müsste nämlich Streicher aus der Dose dazu schreiben und die Drums per Trigger ersetzen. Das würd ich gern in ner anderen DAW machen.

    Abgesehen davon würde ich vielleicht mal versuchen diesen Tempotrack in Melodyne Studio 4 zusammen mit den einzelnen Audiotracks der Session zu importieren, um dann ein konstantes Tempo drauß zu machen. Das erleichtert mir evtl. die nachträgliche Midi-Arbeit.

    Ich weiss.. shit happens.
     
  2. R-Kelly

    R-Kelly Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.07
    Punkte:
    1.881
    1881
    kriegt man nach 2 Tagen vielleicht noch ne Antwort oder geht das etwa in PT nicht?
     
  3. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Veteran

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    18.165
    18165
    Nachdem Du so freundlich nachfragst, wird man sich jetzt bestimmt darum reissen, Dir zu antworten.
     
    richie, Signalschwarz und MountainKing bedanken sich.
  4. suboptional

    suboptional

    Registriert seit:
    19.01.09
    Punkte:
    6.584
    6584
    Hast denn überhaupt schonmal versucht ein MIDI-file aus PT zu exportieren und in der anderen DAW zu importieren um zu sehen ob's den Tempo-Track mitnimmt ?
    Wenn PT das nicht automatisch macht oder keine Option dafür hat wär's ziemlich schwach.
     
    R-Kelly bedankt sich.
  5. bafc24

    bafc24

    Registriert seit:
    30.08.12
    Punkte:
    2.557
    2557
    ja, geht sehr einfach in protools.
     
  6. R-Kelly

    R-Kelly Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.07
    Punkte:
    1.881
    1881
    ahh, cool zu wissen.. Könntest du mir freundlichsterweise vielleicht noch verraten wie das geht? Wäre echt mega nett von dir
     
  7. R-Kelly

    R-Kelly Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.07
    Punkte:
    1.881
    1881
    Mit Midi hab ich mich in PT bisher 0 beschäftigt aber sowas sollte normal standard sein und ich bin davon ausgegangen das sowas in jeder x-beliebigen DAW möglich ist
     
  8. bafc24

    bafc24

    Registriert seit:
    30.08.12
    Punkte:
    2.557
    2557
    ja, wenn ich mal zeit und lust finde sicher. aber das eine, wie auch das andere fehlt mir zur zeit. sorry.
     
    richie und Signalschwarz bedanken sich.
  9. R-Kelly

    R-Kelly Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.07
    Punkte:
    1.881
    1881
    aso Zeit und Lust zu kommentieren was mir nicht weiterhilft hast du aber noch ja?.. Naja trotzdem Danke!
     
  10. rocking.xmas.man

    rocking.xmas.man

    Registriert seit:
    19.05.17
    Punkte:
    690
    690
    Tempotrack steckt immer im Midi File drin, wenn man Midi aus Pro Tools exportiert, soweit ich weiß. Ansonsten hat auchPro Tools einen Beat Detective, den ich aber noch nie benutzt hab. Ich komm aber per 'Schlag identifizieren' eigentlich auch sehr schnell durch einen Track durch.
    Danach kann man auch im Pro Tools versuchen, das Timing glatt rücken zu lassen, indem man die Tempospur platt macht. Spur vorher auf Elastic Audio umschalten und mit Glück kann mans noch gebrauchen. Ich würde dann aber lieber beim Originaltempo bleiben
     
    R-Kelly bedankt sich.
  11. Nachtschicht

    Nachtschicht Veteran

    Registriert seit:
    20.08.11
    Punkte:
    14.679
    14679
    Falls du noch irgendeine Version von cubase hast, dort geht das alles sample genau mit ein paar Klicks.

    Irgendeine kit spur auswählen, Tempo erkennen, Tempo map über Midi exportieren.
    Oder danach noch tempoinfo in die Files schreiben, auf musikalisch stellen, Tempo map aus -> quantisierte drums auf festem Tempo.

    In protools wird aber sicherlich eine Tempo map per Midi file export mit exportiert werden, das ist ja Teil der gm Spezifikation, das werden die ja nicht einfach weggelassen haben. Grundsätzlich ist der übliche und einfachste "transport container" für Tempo maps von einer daw zur anderen ein Midi file, das sollte wirklich jede daw hinbekommen.
     
    R-Kelly bedankt sich.
  12. suboptional

    suboptional

    Registriert seit:
    19.01.09
    Punkte:
    6.584
    6584
    Genau, das hab ich ja schon oben geschrieben.
    Ich versteh irgendwie nicht warum's der TE anscheinend immer noch nicht mal ausprobiert hat.
    Also ich bin hier auch raus.
     
    Signalschwarz bedankt sich.
  13. R-Kelly

    R-Kelly Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.07
    Punkte:
    1.881
    1881
    ähhh.. vielleicht bin ich zeitlich noch nicht dazu gekommen..? Den Danke-Button hab ich bei dir doch schon gedrückt.
     
  14. R-Kelly

    R-Kelly Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.07
    Punkte:
    1.881
    1881
    joo, Cubase Pro 9 hab ich nach wie vor noch und die und die Tempoerkennungsfunktion von Cubase kenn ich. Die gibt es ja sogar schon etwas länger und die fand ich auch damals schon ganz cool. So ähnlich funktioniert es ja mit Melodyne Studio 4 auch. Nur diese automatischen Funktionen funktionieren leider nicht immer zuverlässig, weswegen man oft um manuelles Editing nicht drum rum kommt, sofern man es möglichst präzise haben will.

    Aber stimmt, eigentlich sollte das ja logisch sein, dass in einem simplen Midifile natürlich auch der Tempotrack mit enthalten ist. Habe schon lange mit reinen Midifiles, (import, export) nicht mehr gearbeitet und daher wohl nicht dran gedacht.

    Trotzdem danke an Dir
    rocking.xmas.man und
    suboptional
    für die hilfreichen, sinnvollen Beiträge!