Information ausblenden

Takt kopieren in Cubase VST 5

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von MartyK, 27.09.02.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. MartyK

    MartyK Themenersteller

    Registriert seit:
    12.08.02
    Punkte:
    5.505
    5505
    Hi,

    nach dem Motto "Aller Anfang ist schwer" habe ich in Cubase ein eintaktiges Drum-Pattern im Drum-Editor erstellt und möchte diesen Takt kopieren, weil er ja ziemlich kurz ist. Kann mir jemand sagen, wie man das macht? Ich weiß nur, wie man einen Part kopiert.

    Gruß

    Marty
     
    MartyK, 27.09.02
    #1
  2. RandomRecords

    RandomRecords

    Registriert seit:
    08.08.02
    Punkte:
    5.086
    5086
    Du mußt den Pattern auswählen. Das geht zum Beispiel mit STRG + A. Dann STRG + C zum kopieren und STRG + V zum einfügen.
     
    RandomRecords, 27.09.02
    #2
  3. MartyK

    MartyK Themenersteller

    Registriert seit:
    12.08.02
    Punkte:
    5.505
    5505
    Hi,

    hat geklappt, danke. :) Wie mache ich es aber jetzt, dass das markierte Pattern genau ab dem nächsten Takt anfängt? Dazu muss sich der Locator doch genau am Anfang befinden, oder?

    Gruß

    Marty
     
    MartyK, 27.09.02
    #3
  4. popsta

    popsta Administrator

    Registriert seit:
    14.04.02
    Artikel:
    273
    Punkte:
    52.347
    52347
    hi,

    für alle, die es noch nicht wussten: mit anklicken eines patterns mit der linken maustaste und gleichzeitig rechte maustaste gedrückt (also zusammen) könnt ihr auch kopieren.
    ausserdem gib es im menuepunkt STRUKTUR - WIEDERHOLEN - und eintragen, wie oft der markierte part wiederholt werden soll.

    mfg
    karsten
    www.homerecording.de
    www.soundsamples.de
     
    popsta, 27.09.02
    #4
  5. Jeff

    Jeff Außensaiter

    Registriert seit:
    20.08.02
    Punkte:
    8.357
    8357
    Hey, das mit den beiden Maustasten ist ja echt genial. :-D
    Cubase - die Cheopspyramide unter der Audiosoftware...
    Mache es ansonsten auch immer mit Strg-C und Strg-V. Es geht aber auch, wenn man einen Takt auswählt und bei gedrückter Alt-Taste verschiebt, dann wird er auch kopiert.

    mfg
    Jeff
     
    Jeff, 27.09.02
    #5
  6. NULL

    NULL Guest

    Punkte:
    0
    Hi,

    eigentlich sollte bei gedrückter <b>STRG</b>-Taste die Selektion kopiert werden. Ich habe zwar selber Cubase nicht, aber unter Windows ist dafür die STRG-Taste der Standard (funktioniert zum Beispiel auch mit Dateien im Windows-Explorer).

    Gruß
    SloBurn
     
    NULL, 27.09.02
    #6
  7. Jeff

    Jeff Außensaiter

    Registriert seit:
    20.08.02
    Punkte:
    8.357
    8357
    Hi,

    die Alt-Taste ist schon richtig unter Cubase. Strg geht auch, aber bei der Alt-Taste hast Du eine eigenständige Kopie (Änderungen gelten nur für die Kopie). Mit der Strg-Taste wird eine virtuelle Kopie erstellt (Änderungen werden auch in den Ursprungspart übernommen).
    Ich persönlich ziehe die Alt-Taste vor.

    mfg
    Jeff
     
    Jeff, 27.09.02
    #7
  8. NULL

    NULL Guest

    Punkte:
    0
    Aha. Ok. So eine "verlinkte" Kopie kenn ich von Cakewalk. Hat mich anfangs ganz schön viel nerven gekostet, wenn man das nicht kennt ;-)

    Momentan verwende ich noch kein Cubase (SX ist doch recht teuer) - aber das kommt bestimmt noch. Und dann ist es gut, so etwas zu wissen :)

    Gruß
    SloBurn
     
    NULL, 27.09.02
    #8
  9. popsta

    popsta Administrator

    Registriert seit:
    14.04.02
    Artikel:
    273
    Punkte:
    52.347
    52347
    hi sloburn,

    hast du dir schonmal sl angeschaut? sl ist die kleinere version von sx, hat aber soweit ich das richtig verstanden habe die gleichen wichtigsten features wie sx. ist 200€ preiswerter!
    --
    nochmal zum kopieren:
    rechte und linke mousetaste sowei ctrg-c-v kopiert einen echten part. mouse verschieben und strg gedrückt bildet einen "alkias" d.h. es ist nicht kopiert, sondern grafisch verknüpft. diese methode ist etwas kritisch, da bei veränderung des originalfiles (von dem die kopie erstellt wurde) alle kopien verändert werden. mit der "rechte und linke mousetaste sowei ctrg-c-v kopie" werden echte neue parts erzeut.
    alias unterscheiden sich auch grafisch dadurch, das die partbeschriftung mit <i>SCHRÄGBUCHSTABEN</i> beschriftet wird.

    mfg
    karsten
    www.homerecording.de
    www.soundsamples.de
     
    popsta, 27.09.02
    #9
  10. NULL

    NULL Guest

    Punkte:
    0
    Cubase SL ist natürlich eine Alternative zu SX. Muß ich mir bei Zeit nochmal anschauen, aber ich denke, dass ich ab jetzt keine "halben Sachen" mehr machen werde :)
    Es gibt noch ein paar Sachen und Dinge, die ich mit meinem jetztigen Sequencer (MAGIX Midi-Studio) noch machen kann und auch ausprobieren will. Aber danach kommt wohl SX ins Haus. Auch weil ich meine externen Klangerzeuger nicht mehr wesentlich erweitern will, sonder lieber mehr im Rechner machen werde.

    Schönes Wochenende...
    SloBurn
     
    NULL, 27.09.02
    #10
  11. NULL

    NULL Guest

    Punkte:
    0
    die tastenkombination STRG+maus ist, da sie ja eine verknüpfung kopiert, einfach genial für loop patterns. Hat mich allerdings auch etwas länger beansprucht, das heraus zu finden :)

    NOMYS
     
    NULL, 28.09.02
    #11
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.