Suche Link zu Lehrvideo Sweep-Technik


iPaul
iPaul
Registriert
08.09.08
Beiträge
348
Reaktionen
59
Punkte
829
Hi!

Hätte jemand einen Link zu einem Lehrvideo, wo einem ein bissel nett die Sweep-Technik erklärt wird? Ist es das Selbe wie Shredden? Ich weiß es wirklich nicht...


LG


iPaul
 
cort1983
cort1983
Registriert
28.03.06
Beiträge
570
Reaktionen
0
Punkte
677
Nein das ist nicht das Selbe ...
Ich hab jetzt keinen Link parat - aber hast du schonmal bei Youtube nachgeschaut? Da gibt's doch sicherlich was zu dem Thema ...
 
Norz
Norz
Registriert
05.12.04
Beiträge
2.013
Reaktionen
6
Punkte
2.231


und welche der diversen sweeptechniken meinst du ?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
nitromaniac
nitromaniac
Registriert
03.02.07
Beiträge
4.137
Reaktionen
5
Punkte
5.072
Ooops...

Adin...
Sweepen ist für mich das durchstimmen des musikalischen Frequenzspektrums mit einem engbandig eingestellten EQ.
Circa 6-9 dB angehoben.

Dient zum Aufspüren von überhöhten Frequenzbändern oder Resonanzen im Klangbild.

Dwa...
Shredden ist in meiner Definition das überfahren des Summensignals über 0 dbfs und das nachträgliche absenken des Pegels knapp unter 0dbfs.
Dann gibt es keine Overfehlermeldungen, obwohl natürlich flattops drin sind.
Erzeugt laute aber ermüdende Klangbilder.

Die Flattops kann man im Nachgang zum Beispiel mit neuem rendern mit geeigneten Plugins wegrechnen.
Das Klangbild wird aber meist nur technisch unauffällig, verbleibt klanglich aber anstrengend.
 
nitromaniac
nitromaniac
Registriert
03.02.07
Beiträge
4.137
Reaktionen
5
Punkte
5.072
Norz 3

>>>
...und welche der diversen sweeptechniken meinst du ?...
<<<

N:
Bestimmt keinen Fußfeger und Kniescheibenbrösler :)
 
iPaul
iPaul
Registriert
08.09.08
Beiträge
348
Reaktionen
59
Punkte
829
nitromaniac schrieb:
Norz 3

>>>
...und welche der diversen sweeptechniken meinst du ?...
<<<

N:
Bestimmt keinen Fußfeger und Kniescheibenbrösler :)

Hi nitromaniac,

sicher sprechen wir von unterschiedlichen Dingen. Auf EQ wäre ich jetzt gar nicht gekommen. Meine Frage bezieht sich auf bestimmte Spieltechniken an der [g=422]Gitarre[/g], Anschlagtechniken mit dem Plektrum.

@Norz

Danke. Schau ich mir nachher in Ruhe an. Mein 64-[g=395]Bit[/g] Linux kann kein Youtube. Den Flashplayer für Linux hat Adobe nur in der 32-[g=395]Bit[/g] Version rausgebracht. Die läuft aber bei mir nicht.

LG

iPaul
 
nitromaniac
nitromaniac
Registriert
03.02.07
Beiträge
4.137
Reaktionen
5
Punkte
5.072
iPaul

Hahahaha...
Öha...!

In der Eile übersehen das hier das Gitarrenforum am Start ist :)

Na ja.
Dumm ist der, der dummes tut :)
 
V4rgs4ng
V4rgs4ng
Registriert
22.03.06
Beiträge
176
Reaktionen
0
Punkte
200

das ist ganz gut für den Anfang
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
F
funkyp
Registriert
30.01.17
Beiträge
1.254
Reaktionen
6
Punkte
1.748
Hier der Gott überhaupt aber da bräuchte man leider jahre für denke ich:grins


-usbH8&feature=related
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
V4rgs4ng
V4rgs4ng
Registriert
22.03.06
Beiträge
176
Reaktionen
0
Punkte
200
ach, jahre nu nich. son moll-sweep, wie in meinem gepostetem link lernt man schnell. und nach ein paar tagenm üben geht das fast wie von alleine
 
iPaul
iPaul
Registriert
08.09.08
Beiträge
348
Reaktionen
59
Punkte
829
Norz schrieb:


und welche der diversen sweeptechniken meinst du ?


Ich sprach von diversen sweep-techniken, di-, nicht per-. ;-)





@SunSpire
Schöne Saite, vielen Dank!


@V4rgs4ng
Danke. Habe zwar nur den Anfang gesehen, ist aber schon geil, was er macht. Prima.
ot: Was ist denn das für eine [g=422]Gitarre[/g] auf Deinem Avatar? :schulterzuck:


@funkyp
Nicht schlecht, Herr Specht. Das hat doch was... Danke Dir! :)










LG



iPaul
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
V4rgs4ng
V4rgs4ng
Registriert
22.03.06
Beiträge
176
Reaktionen
0
Punkte
200
eine Jackson KE2 in porno-rot mit schwarzen Kanten, ganz nette klampfe :)
 
iPaul
iPaul
Registriert
08.09.08
Beiträge
348
Reaktionen
59
Punkte
829
V4rgs4ng schrieb:
eine Jackson KE2 in porno-rot mit schwarzen Kanten, ganz nette klampfe :)

Ich habe eine, ist wahrscheinlich der Vorgänger von der DK2S TB UPDATE in dunkelrot-metallic. Ultra-geiler Hals...

LG

iPaul
 
V4rgs4ng
V4rgs4ng
Registriert
22.03.06
Beiträge
176
Reaktionen
0
Punkte
200
ja, die Jackson-Gitarren sind einfach unschlagbar. Ich hätte ja gerne noch eine Custom-Shop-WArrior. Gibt ja dieses Musikhaus Öhlerer, die verticken die. 5000€ sind mir grad aber etwas viel :D
 
Leopold
Leopold
Registriert
24.02.06
Beiträge
2.228
Reaktionen
137
Punkte
3.357
@ipauli,
hab mich jahrelang mit Frank Gambale beschäftigt, der hat für mich den besten Ansatz überhaupt, diese Technik ist auch selbstverständlich erweiterbar. Wichtig ist hierbei die rechte Hand mit den Handballen:
Das Muting funkt. dort einwandfrei, wie gesagt das dauert jetzt
länger das zu erklären.
Ich spiel den großen Losangeles Lick, hab ich 10 Jahre für gebraucht, (oder länger :) )
hab das noch erweitert, wenn Du in mein Profil schaust unter
Long Road, da hab ich das clean gespielt, ist natürlich auch ultraverzerrt
möglich, wie gesagt sehr sehr schwer, dauert einige Jahre bis es sitzt,
ich hab da auch lange gefeilt, jetzt hab ichs aber endlich! :D
lg
Leo
PS: das Sweeping ist ein Mix aus vielen kleinen Einzelappeggios
die sich dann zu einem ganzen einfügen, sehr genial!
Ach ja, ich hab mir jetzt eine Kamera gekauft, und will das
mal demnächst aufnehmen, mal sehen!
 
tylerhb
tylerhb
Registriert
26.07.04
Beiträge
5.432
Reaktionen
1.922
Ort
Bremen
Punkte
11.305
Hallo,

schliesse mich der Meinung an, dass Frank Gambale der Sweeping Gott ist. Wir hatten früher für unsere Musikerinitiative immer so Lernvideos bestellt. Dieses ganz alte von Frank Gambale mit der gelben Ultra Slim [g=422]Gitarre[/g] war schon recht gut. Damals hab ich nicht soo viel gelernt, weil ich damals noch blutiger Anfänger war. Insgemsat würde ich Sweeping schon als die so ziemlich schwierigste Technik auf der [g=422]Gitarre[/g] ansehen.

Ansonsten kann man sich sicherlich auch ein paar gute Licks von Marty Friedman abgucken, der das ganze auch oft mit schönen exotischen Skalen kombiniert.
 
Leopold
Leopold
Registriert
24.02.06
Beiträge
2.228
Reaktionen
137
Punkte
3.357
@tylerhb, was ich spannend finde ist diese ganze Soße aller Techniken
die es gibt, in einem Song zu verbraten, um dann wieder hörbare
Songs zu produzieren (war jetzt mal witzig sorry)!
 
tylerhb
tylerhb
Registriert
26.07.04
Beiträge
5.432
Reaktionen
1.922
Ort
Bremen
Punkte
11.305
Leopold schrieb:
@tylerhb, was ich spannend finde ist diese ganze Soße aller Techniken
die es gibt, in einem Song zu verbraten, um dann wieder hörbare
Songs zu produzieren (war jetzt mal witzig sorry)!

Tja, aber was genau ist hörbar? Den ganzen Guitar Hero Scheiss, den ich früher toll fand so wie Malmsteen oder Vai kann ich mir selbst bekifft nicht mehr antun. Besonders Sweeping kann so extrem abnerven. Auf der anderen Seite gibts in der modernen Metal Musik ja kaum noch Soli, was auch kacke ist. Ich fand, dass die Sachen von Satch da immer ne Ausnahme waren, sowas wurde sogar von Nicht-Musikern gehört.
 
Leopold
Leopold
Registriert
24.02.06
Beiträge
2.228
Reaktionen
137
Punkte
3.357
Hörbar wirds.... wenns Musik wird, und wenn der Gitarrist was rüberbringen
kann....
Guitar-Heros wirds immer geben und das ist auch gut so, das ist mit
noch so ner Supersoftware kaum zu ersetzen, für mich ist das kein
Heroscheiß sondern Kunst Du Banause ;)
Satch ist gut weil er Feeling plus Technik hat, beides wohldosiert
wird ein Schuh draus.
Im übrigen sind Git-solos wieder erlaubt, wo früher der Staatsanwalt
kam, kann man heute wieder loslegen, die [g=422]Gitarre[/g] prägt immer noch die Rock und Popmusik. Es ist immer noch ein tolles Instrument
und bleibt es auch!
Dagegen gehen mir imo bestimmte Sänger ,mit immer denselben
Melodiefolgen, tierisch wohin, die sind ja so austauschbar
wie noch nie, schade das es da keine Software dagegen gibt.
Das hört sich alles gleich an, wo sind die geilen Sänger hin
wo nur? Und dann noch ne Gesangausbildung, das es sich noch gleicher
anhört :)
 
 

Aktuelle Beiträge


Oft gelesene Themen

Oben