suche ein Audiointerface

  • Ersteller Julia79
  • Erstellt am

J
Julia79
Registriert
14.01.09
Beiträge
9
Reaktionen
0
Punkte
35
Hi Ihr!

wie es der Name schon sagt, suche ich ein Audiointerface. Da ich nur ein MacBookPro mit [g=540]Logic[/g] habe, kommen PCIe Lösungen natürlich nicht in Frage.
Aufnehmen möchte ich hauptsächlich Gesang und mal den ein oder anderen analogen Synthie, daher brauche ich nicht viele Ein- und Ausgänge. Firewire 400 oder Firewire 800 wäre da wohl erste Wahl.

Qualitativ sollte es keine Einsteigerlösung sein, möglichst aber 2.500 Euro aber auch nicht übersteigen. Mein absolutes Maximum liegt bei 3.000 Euro. Gute A/D [g=60]Wandler[/g] und (wenn möglich) ein anständiger Preamp wären toll. D/A ist mir nicht so wichtig.

Wer hat Empfehlungen? Freue mich über konstrktive Beiträge.

Danke!!!
 
jamincurl
jamincurl
Registriert
28.03.05
Beiträge
5.058
Reaktionen
31
Punkte
5.703
Hi
also entweder du bleibst RME,
Metric dürfte für dich auch interesannt sein,
wenn du bei [g=18]Mac[/g] bleiben willst.

(sehr viele große deutsche produktionen laufen über rme interfaces)

Bei Gesangsaufnahmen empfiehlt sich in jedem Fall ein extra Preamp,
das ist leider sehr geschmacksabhängig.

Zum Ansehen:
Great River
DAV
Brent Averill
und unbedingt Edax VTP:)

Das sind so n paar Tipps neben dem [g=438]Standart[/g],
Avalon und Universal Audio, etc

Willkommen in der Höle des Löwen
 
B
bollich
Registriert
30.01.17
Beiträge
1.067
Reaktionen
0
Punkte
1.085
Die Sache kann einen Haken haben: Nicht alle Interfaces funktionieren am MacBook FW anschluß, wenn nicht eine FW-HDD dazwischen hängt.
Nettes Budget! ;)
 
H
Hannes_Meister
Registriert
27.06.08
Beiträge
533
Reaktionen
0
Punkte
564
Also das [g=38]FF[/g] 800 funktioniert mit meinem [g=18]Mac[/g] herrlich, auch ohne was auch immer dazwischen.
 
J
Julia79
Registriert
14.01.09
Beiträge
9
Reaktionen
0
Punkte
35
Erstmal vielen Dank für Eure Antworten.

Das Fireface 800 habe ich mir heute ausführlich beim Händler angeschaut und getestet. Leider entspricht es so gar nicht dem, was ich mir vorgestellt habe.
Wenn also jemand noch einen Tipp oder eine Empfehlung hat, immer her damit ;)
 
petaod
petaod
Registriert
30.08.06
Beiträge
2.543
Reaktionen
439
Punkte
3.894
Julia79 schrieb:
Erstmal vielen Dank für Eure Antworten.

Das Fireface 800 habe ich mir heute ausführlich beim Händler angeschaut und getestet. Leider entspricht es so gar nicht dem, was ich mir vorgestellt habe.
Wenn also jemand noch einen Tipp oder eine Empfehlung hat, immer her damit ;)
Was konkret hat dir nicht gefallen?
Die Form, der Klang, das Handling, die Funktionen... ?
Was hat denn dein Händler empfohlen?
 
J
Julia79
Registriert
14.01.09
Beiträge
9
Reaktionen
0
Punkte
35
Klanglich fand ich das Gerät eher mäßig. Ich weiß nicht, ob es an den Wandlern liegt, oder am Preamp. GEtestet habe ich es mit einem Neumann U87, direkt an das Fireface angeschlossen.
Ist jedenfalls nicht das, was ich mir vorstelle. Hätte es gerne neutraler.
 
H
Hannes_Meister
Registriert
27.06.08
Beiträge
533
Reaktionen
0
Punkte
564
Neutraler als die RME-Preamps?

Viel Glück bei der Suche...
 
petaod
petaod
Registriert
30.08.06
Beiträge
2.543
Reaktionen
439
Punkte
3.894
Julia79 schrieb:
Klanglich fand ich das Gerät eher mäßig. Ich weiß nicht, ob es an den Wandlern liegt, oder am Preamp. GEtestet habe ich es mit einem Neumann U87, direkt an das Fireface angeschlossen.
Ist jedenfalls nicht das, was ich mir vorstelle. Hätte es gerne neutraler.
Du kannst ja dann PreAmp und Interface auseinanderziehen und dich vorrangig mit dem PreAmp beschäftigen, mit dem du "irgendein" Interface fütterst.
Der GoldMike soll ganz gute Ergebnisse liefern, aber ich kenne ihn nicht selbst.
Vielleicht ist es ja genau die Röhren-Färbung, die du als neutral empfindest.

Da hilft nur testen, testen, testen... bis du was findest, was dir zusagt.
Besuch doch mal eines der grossen Musikhäuser, die das Vollsortiment vorrätig haben; und bring viel Zeit mit.
Dann testest du so lange, bis du genau das hast, was du suchst.
 
Katja71
Katja71
Registriert
11.10.08
Beiträge
772
Reaktionen
69
Punkte
5.788
Schau dir mal das Apogee Rosetta 200 in Verbindung mit der Firewire-Karte an. Ich selbst habe mir vor einiger Zeit auch das RME Fireface angeschaut und fand es ebenfalls nicht gut. Ich entschied mich dann für das Rosetta 800 und bin hochzufrieden damit.

http://www.musicstore.de:80/de_DE/E...-Ch-AD/DA-Converter-192kHz/art-REC0003297-000

http://www.musicstore.de:80/de_DE/EUR/Apogee-X-Firewire-Card-/-S-400-Exp.Card-fuer-Apogee-[g=60]Wandler[/g]/art-REC0003345-000

Allerdings kommst du dann um einen Preamp nicht herum.
Folgende Geräte sind es wert getestet zu werden:

http://www.musicstore.de:80/de_DE/E...Mic-Pre/-Variable-Phase-DI/art-REC0005231-000

http://www.musicstore.de:80/de_DE/EUR/SPL-Electronics-Goldmike-MKII-2-Kanal-Roehren-Mic/Line-[g=182]Amp[/g]/art-REC0003109-000

http://www.musicstore.de:80/de_DE/EUR/Avalon-Design-U-5-Mono-Instrument/DI-PreAmp/art-REC0001587-000

http://www.musicstore.de:80/de_DE/EUR/SSL-Solid-State-[g=540]Logic[/g]-XLogic-Alpha-[g=190]Channel[/g]-/art-REC0005214-000

http://www.musicstore.de:80/de_DE/E...32-1-Ch-Mic/Line-Preamp/EQ/art-REC0004397-000

um nur mal ein paar zu nennen, diese Liste kann natürlich beliebig weiter geführt werden. Welcher es denn sein soll, ist eine Geschmacksfrage. Gut sind die alle ;)
 
jamincurl
jamincurl
Registriert
28.03.05
Beiträge
5.058
Reaktionen
31
Punkte
5.703
Klanglich fand ich das Gerät eher mäßig. Ich weiß nicht, ob es an den Wandlern liegt, oder am Preamp. GEtestet habe ich es mit einem Neumann U87, direkt an das Fireface angeschlossen. Ist jedenfalls nicht das, was ich mir vorstelle. Hätte es gerne neutraler.

was ist denn das für ein händler!

also erstens ein u87 ist auch einfach nicht neutral,
aber sicherlich n klasse mikro.
2tens kein interner preamp ist bei einem hohen vocal anspruch zu empfehlen!

deine feststellung hat nichts mit der rme zu tun.
bei deinen anwendungen reicht auch n 400er dicke.
 
J
Julia79
Registriert
14.01.09
Beiträge
9
Reaktionen
0
Punkte
35
@Hannes_Meister:

Konstruktiver Beitrag! (Das war Ironie)

@jamincurl:

das U87 war mein eigenes, da weiß ich sehr genau wie das bei meiner Stimme klingt. Und das Fireface 400 habe ich ebenfalls getestet. Auch das hat mir gar nicht gefallen.

@Katja71:

Das sieht gut aus. Werde ich mir morgen mal anschauen, danke!
 
Insane
Insane
Registriert
03.11.05
Beiträge
8.226
Reaktionen
196
Punkte
10.412
Das wonach ihr hier sucht ist kein neutraler Klang, sondern eine leichte Färbung des Signals....

Mir gefällt dieser Fireface Sound auch nicht wirklich, eben weil er nach nichts klingt...lach!

Auch wenn´s jetzt etwas niedrig preisiger ist...schau dir mal Presonus an...der färbt ganz sicher...zum Apogee kann ich nix agen, den kenne ich nicht selber...
 
bensummerfield
bensummerfield
Registriert
17.04.05
Beiträge
9.151
Reaktionen
7
Punkte
13.533
Moin Julia,

wie hast du denn Fireface und Usi getestet? Einfach Kopfhörer auf und dann mitgehört "wie's so klingt" ? ---> suboptimaler Test. Wichtig ist ja in erster Linie, wie gut sich deine aufgenommenen Vocals im Arrangement einbetten und im Mix anhören. Dazu solltest du zu einem deiner Playbacks einsingen, das ganze mitschneiden und zu Hause abmischen. (z.B. indem du dein MacBook mitnimmst)
Aber vielleicht haste es ja auch so gemacht, wer weiß.
Noch besser wärs sowieso, den kompletten Test in deinen Räumlichkeiten durchzuführen.

Und Mikros im Laden bewerten halte ich inzwischen auch für nen ziemlichen "Blindflug", es sei denn man ist erfahrener Tontechniker.
 
Astronautenkost
Astronautenkost
Registriert
05.09.03
Beiträge
10.988
Reaktionen
2.618
Punkte
19.403
By the way: Der U 5 Mono Instrument/DI PreAmp von Avalon ist wie der Name schon sagt für Instrumente und kein Mikrofonvorverstärker.

Wenn ich die Problematik lese, ist ein Preamp von Universal Audio vielleicht auch nicht verkehrt.
 
J
Julia79
Registriert
14.01.09
Beiträge
9
Reaktionen
0
Punkte
35
Nochmal danke für die Tipps,

aber: also Presonus klingt ja nun wirklich so wie eine Kuh die auf's Blech pieselt - das geht gar nicht!!
Und im übrigen weiß ich durchaus wie man Recording-Equipment richtig testet, denn nicht alle Thread-Ersteller hier haben gar keine Ahnung.

Doch lange Rede, gar kein Sinn, entschieden habe ich mich für ein Apogee Ensemble und einen zusätzlichen SSL XLogic Alpha-Cannel. Typisch SSL: neutraler, rauscharmer Preamp - einfach nur gut! Das was man von SSL erwartet. :)

Den Avalon U5 habe ich mir auch angesehen und angehört. Klasse Teil! Lohnt sich für mich derzeit aber nicht wirklich. Vielleicht später mal ;)

Und nun bin ich erstmal glücklich :)
 
Insane
Insane
Registriert
03.11.05
Beiträge
8.226
Reaktionen
196
Punkte
10.412
Kommt drauf an, was man daraus macht...;-)

Wenn man natürlich Kacke reinschickt, kommt auch Kacke raus. ;-)

Ne, mal im Ernst...mich würde echt interessieren, was DU unter "neutral" verstehst, aber nun gut.
 
J
Julia79
Registriert
14.01.09
Beiträge
9
Reaktionen
0
Punkte
35
Kommt drauf an, was man daraus macht... Wenn man natürlich Kacke reinschickt, kommt auch Kacke raus. Ne, mal im Ernst...mich würde echt interessieren, was DU unter "neutral" verstehst, aber nun gut.

Was ICH unter neutral verstehe, habe ich gerade geschrieben - lesen bildet!!
 
Insane
Insane
Registriert
03.11.05
Beiträge
8.226
Reaktionen
196
Punkte
10.412
Nu geh nicht in die Luft und lass mich mal nen faulen Witz machen...

...und letztendlich, nicht alles so wichtig nehmen, vor allem nicht sich selbst!! ;-)

...und....Ich HABE´gelesen und somit auch den Kommentar von BenSommerfeld, dem ich mich nur anschliessen kann.
Somit konnte ich einer gewissen Süffisanz nicht wiederstehen...:)
 

Ähnliche Themen

chrismerz
  • Artikel
Antworten
0
Aufrufe
173
chrismerz
chrismerz
moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Testberichte Test: Roland System 8
Antworten
4
Aufrufe
182
NorthernDecay
NorthernDecay
D
Antworten
7
Aufrufe
669
danibert
D
 

Aktuelle Beiträge


Oft gelesene Themen

Oben