Information ausblenden

Suche chillige, trockene Gitarren Samples

Dieses Thema im Forum "Software-Instrumente und Sample-Libraries" wurde erstellt von notebynote, 15.04.19.

  1. notebynote

    notebynote Themenersteller

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    7.053
    7053
    Weiß jemand, wo ich möglichst trockene, chillige Gitarren Samples finde, offen gespielt, langsam, ausklingend in Tonart-Variationen (wenns geht nicht nur Dur und Moll), auf E- oder Akustik-Gitarre.
    Bei loopmasters gibt es nur solche mit viel FX unterlegt, das will ich aber selber machen.
     
  2. Loop_Breaker

    Loop_Breaker Hippie

    Registriert seit:
    19.11.10
    Punkte:
    3.593
    3593
  3. notebynote

    notebynote Themenersteller

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    7.053
    7053
    Hat schon seinen Grund, warum das bei mir auf der Festplatte verrottet. Weit entfernt von chillig. Dennoch danke.
     
  4. Loop_Breaker

    Loop_Breaker Hippie

    Registriert seit:
    19.11.10
    Punkte:
    3.593
    3593
    Ich mag das Teil...

    Du hättest also gerne einzelne Akkorde, mit verschiedenen Spieltechniken als .wav, oder wie sieht Deine Ideale Wunschvorstellung aus?
     
  5. notebynote

    notebynote Themenersteller

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    7.053
    7053
  6. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    10.361
    10361
    Wenn du genaue Vorstellungen vom harmonischen Unterbau hast, darfst du dich gerne an mich wenden. Ich kann dann versuchen, was aufzunehmen. Aber ich vermute, dass du eher Material für's Basteln von Grund auf suchst.
     
  7. notebynote

    notebynote Themenersteller

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    7.053
    7053
    korrekt vermutet, danke für das Angebot. Möglicherweise ist das DIE Nische und wir mischen damit den Markt auf...?
     
  8. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    10.361
    10361
    Wenn du die Connections hast - klar.
    Aber bei Plugin- und Sample Library-Preisen von 20-50€ müsste man schon ziemlich viel verkloppen, um den doch nicht unerheblichen Arbeitsaufwand wieder reinzubekommen.
     
  9. notebynote

    notebynote Themenersteller

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    7.053
    7053
    war´n Witz. Dazu weiß ich zuwenig von dem business.
     
  10. oliveramberg

    oliveramberg Ex-Rockstar

    Registriert seit:
    23.08.17
    Punkte:
    2.373
    2373
  11. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    10.361
    10361
    Schon klar. Geht mir ja nicht anders. 'N relativ guter Bekannter von mir ist da sehr aktiv. Da hab ich das mal direkt mitbekommen, was das für 'ne Sauarbeit ist, patternbasierte Gitarrensamples aufzunehmen. Jeder Akkord in jeder Umkehrung mit diversen Pickupstellungen und dann ab für gefühlte 30 unterschiedliche Patterns. Und dann die ganze Nummer 'n Halbton höher. Etc.
     
  12. notebynote

    notebynote Themenersteller

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    7.053
    7053
    New ambient habe ich sogar schon, die Richtung (naked) passt. Wenn Audiofier ihr Riffendium etwas aufmotzt mit einer Art "Pickendium", wär ich dabei, das Konzept ist grossartig. Ich denke, ich schreibe denen mal.
     
  13. EmulatorX

    EmulatorX Gesperrter User

    Registriert seit:
    28.03.18
    Punkte:
    3.786
    3786
  14. notebynote

    notebynote Themenersteller

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    7.053
    7053
    Ja klar, aber ich bin kein Gitarrist und habe nur rudimentäre Ahnung vom Gitarrespiel. Da lass ich mich gerne inspirieren. Aber danke für den Tip mit Shreddage.
     
  15. notebynote

    notebynote Themenersteller

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    7.053
    7053
    Jetzt weiß ich auch wieder, was das Problem bei der Sammlung ist: das ist ein Sample für alle Tasten inklusive Temposprüngen (je höher gedrückt, desto schneller die Phrase). Kriegt man auch nicht im Kontakt hin, wenn man das Ganze auf time machine pro stellt. Also man kann das Sample einmal einspielen und dann transponieren, aber das ist mir nicht intuitiv genug. Hat mir damals ein kleines Projekt richtig vernagelt und mir 8dio etwas unsympathischer gemacht. Ist nicht zuende gedachter Kram.