Information ausblenden

suche bodentreter - akustikgitarre wie einen bass klingen lassen

Dieses Thema im Forum "Gitarre & Bass" wurde erstellt von trewe, 23.08.19.

  1. sas

    sas

    Registriert seit:
    02.11.04
    Punkte:
    4.396
    4396
    Hä??? Seit wann das denn???
    Finger braucht man so oder so, um Gitarre oder andere Saiteninstrumente, und auch jegliche andere Instrumente, zu spielen.

    Man kann Gitarre tatsächlich auch nur mit Fingern spielen = anschlagen, rechte bzw. linke Anschlagshand.
    Mache ich auch desöfteren bis oft oder sogar ständig. Vor allem Akustikgitarre schreit danach.

    Andere machen das auch auf einer E-Gitarre, wie z.B. Jeff Beck und Mark Knopfler, die mir auf die Schnelle dazu einfallen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.08.19
    trewe und SoulFrontier bedanken sich.
  2. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    32.543
    32543
    Wie, Gitarre mit Fingär? Nix verstäh, bljad.
     
    trewe und Glutamatjunkie bedanken sich.
  3. sas

    sas

    Registriert seit:
    02.11.04
    Punkte:
    4.396
    4396
    das, was sonst im Popo steckt.
    Finger inne Po, Mexico
     
    trewe und muffy bedanken sich.
  4. AndiPaulo

    AndiPaulo Außensaiter

    Registriert seit:
    09.02.12
    Punkte:
    13.807
    13807
    Jaja, schweiss, hätt schreiben sollen: wie die meisten E-Gitarristen spielen...
     
    trewe und sas bedanken sich.
  5. sas

    sas

    Registriert seit:
    02.11.04
    Punkte:
    4.396
    4396
    Räusper ... viele, ich sage mal viele und nicht die Meisten ... :)
     
    trewe und AndiPaulo bedanken sich.
  6. AndiPaulo

    AndiPaulo Außensaiter

    Registriert seit:
    09.02.12
    Punkte:
    13.807
    13807
    viele... die meisten...


    Egal! :drink:
     
    sas bedankt sich.
  7. sas

    sas

    Registriert seit:
    02.11.04
    Punkte:
    4.396
    4396
    manche spielen auch mit Zunge, bah, is ja eklig :drink:
     
  8. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    10.444
    10444
    Electro Harmonics Pog bzw Hog fällt Mir noch ein. Das geht aber schon Richtung Orgel. Trotzdem sehr cool.
     
    trewe bedankt sich.
  9. SoulFrontier

    SoulFrontier Gesperrter User The Voice

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    24.028
    24028
    @trewe etwas grundsätzlich, scheinbar oftopic aber dennoch...

    Was für Musik machst du denn? Ich meine mich an einen jungen Mann mit Dreadlocks zu erinnern, der so einfache Singer/ Songwriter Sachen auf der akustischen Gitarre machte und hier als Ewert angemeldet war vor vielen Jahren.
    Bist du das?

    Ich frage deshalb weil ich dir aus Erfahrung einen guten Rat gebe:
    Weniger ist mehr.

    Bei normaler Pop Musik ist es für das Publikum einfach nur nervig wenn der Künstler live seine Loops übereinander legt.

    Das interessiert nicht sondern langweilt. Je mehr Loops, desto mehr Zeit brauchst du um endlich mal zu Potte zu kommen.

    Anders ist das bei elektronischer bzw. experimenteller Musik, wenn die Loops Mittelpunkt sind und entscheidender Teil der Performance.

    Ich sah schon wirklich viele, viele Einzelkämpfer auf Bühnen vor Publikum komplett versagen inmitten ihrer Loop und Effekt Maschinen.

    Selber bin ich auch so ein Einzelkämpfer und widerstehe aus diesen Gründen tapfer der Versuchung.

    Ich habe einen Looper, der hat einige Sequenzen gespeichert, vor allen sind das percussions und drum loops, damit hat es sich.
    Es spricht aber sicherlich nix dagegen sich eine elektrische Gitarre incl Bodentreter mit auf die Bühne zu nehmen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.08.19
    trewe bedankt sich.
  10. trewe

    trewe Themenersteller

    Registriert seit:
    12.04.17
    Punkte:
    217
    217
    @jet2 :

    ich habe nicht verstqanden, wieso dieser bodentreter kein cello spielen kann. du hast geschrieben, er höätte keinen midi-out. was müsste ich mir kaufen, um dieses tolle teil zum laufen zu bringen? ...:und - bbezogst du dich nur auf das cello, oder meinst du, ich kann das ganze gerät nicht nutzen?
    das wäre erstens sehr schade, weil ich mcih schon ein bisschen in das ding verguckt habe, zweitens verstehe ich es nicht, warum solch ein effekt gebaut wird, der nicht läuft?!

    lg, ewert

    @SoulFrontier. hey, long time no see;-).u.ja ich bin es! nachdem mein letztes album ende 2009 released wurde, wollte ich puristischer werden. es stimmt zwar, dass ich früher genau wie heute singer/songwriter bin, nur gitarre und gesang. puristsischer deswegen, weil mein album anders gewoprden ist, als du dir vll dachtest: es waren sehr virtuose klavier und gitarrenstücke, teilweise fast schon theatralisch immer viele instrumente und streicher flächensounds, teilweise sehr orchestral, aber es ist gut geworden, bin ausverkauft und konnte mir davon so einiges an gear kaufen.

    ich habe folgendes nicht verstanden:

    zitat(...):
    Es spricht aber sicherlich nix dagegen sich eine elektrische Gitarre incl Bodentreter mit auf die Bühne zu nehmen. (...) zitat ende.

    weswegen schlugst du das vor? warum sollte ich ne egitarre mit auf die bühne nehmen>?

    der looper ist live für nur einen song von einer setlist von 16 songs (natürlich mache ich nach der hälfte des konzertes eine 20 minuten pause, um deren ohren wieder aufnahmefähig zu machen, aber hauptsächlich deswegen, damit die leute ganz in ruhe eine rauchen können und sich neue getränke holen können. das ist so ein erfahrungswert, den ich herausgefunden habe. nach 8 stücken muss es eine pause geben.

    das gesamte looper setup inkl. vieler bodentreter ist eigentlich zum jammen und üben für zuhause gedacht.
    ich mache es auch immer so, dass die beiden ersten und letzten stücke meine besonders gut gelungenen stücke 8sry für das eigenlob, aber es ist halt so;-)) gespielt werden, denn es ist psychologisch bewiesen worden, dass das menschliche hirn so funktioniert: - anfang und ende bleiben mehr im gesamteindrruck als einfach zufällig zusammengewürfelte setlists.

    meine ex-ehefrau ist psychqologin, deswegen habe ich etwas kenne in der materie. ;-)

    ich freu mich echt, mal wieder von dir zu lesen, ich hoffe, es ist dir gut ergangeen?!

    könntest du vll meine frage direkt über diesem post beantworten, warum dieser gitarrensynth nicht funktionieren kann?

    liebe grüsse,

    ewert
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.08.19
    SoulFrontier bedankt sich.
  11. trewe

    trewe Themenersteller

    Registriert seit:
    12.04.17
    Punkte:
    217
    217
  12. jet2

    jet2 Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    16.686
    16686
    hi ewert,

    der SY-300 und der GR-55S haben midi.
    der GP-10S offensichtlich nicht.

    um den cello zu realisieren, brauchst du aber midi out.
    das steuerst du an ein vst-plug mit ner orchester-library, die einen cello dabei hat.

    ohne midi würde es mit der bass machine von electroharmonix gehen.

    greez zurück
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.08.19
  13. AndiPaulo

    AndiPaulo Außensaiter

    Registriert seit:
    09.02.12
    Punkte:
    13.807
    13807
    Der SY-300 gibt aber keine MIDI-Noten aus. Externes Zeugs mit der Gitarre über MIDI spielen geht damit nicht.
     
  14. jet2

    jet2 Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    16.686
    16686
    er hat aber doch ein midi out?
    wofür dann?
    wenn er keine midi-noten ausgeben kann und keine cello-sounds hat, dann wäre er in diesem fall nicht geeignet.
    dann käme für den te nur noch die kombi mit gk-3 und gr-55 in frage.
    oder halt die bass machine, die ich sowieso in diesem fall für die geeigneteste lösung halte...
     
  15. AndiPaulo

    AndiPaulo Außensaiter

    Registriert seit:
    09.02.12
    Punkte:
    13.807
    13807
    Zum Senden von ProgramChange, Controllerwerten und SysEx, aber keine Noten.

    Die Kiste is dem TE wahrschweinlich sowieso zu teuer.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.08.19
  16. AndiPaulo

    AndiPaulo Außensaiter

    Registriert seit:
    09.02.12
    Punkte:
    13.807
    13807
    Hier die Unterschiede der 2 Sünties:

    [​IMG]
     
    jet2 bedankt sich.
  17. jet2

    jet2 Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    16.686
    16686
    jo, die letzten 3 punkte wären für mich entscheidend!
    guitar und amplifier modelling wären aber auch ganz sinnvoll.
     
  18. SoulFrontier

    SoulFrontier Gesperrter User The Voice

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    24.028
    24028
    Ich oute mich jetzt mal verschämt als kleines live looping Brot.
    Gerade im live Betrieb, egal ob auf irgendeiner Bühne, Straßenmusik oder mit der Band im Proberaum.
    Ich hab leider nicht genug Übung um ganz sicher komplett runde Loops live zu erschaffen.

    Aus für mich zwei wichtigen Gründen gab es keine Alternative zum Boss RC-30. Erstens Batteriebetrieb und zweitens die Qjantisierungsautomatik.
    Ich brauch auch Tempo tap ständig.

    Ich hab in meinem Roland Akustik amp ja einen Looper incl, der keine Quantisierung bietet und damit loose ich total ab.

    Dabei bin ich ein tighter Rhythmiker. Aber nun live, im Stress sekundengenau ein und ausschalten ist für mich noch immer ein Unding.
    :rolleyes:
     
  19. AndiPaulo

    AndiPaulo Außensaiter

    Registriert seit:
    09.02.12
    Punkte:
    13.807
    13807
    Das is der Fehler. :smil451c7211b9e19:

    Ne Sekunde is zB bei 120 BPM 2 Beats. 8-)

    Du musst nur Musik machen, uff der 1 druff trampeln, und uff irgend ner 1 wieder druff trampeln. Dabei net uff die Uhr kucken!
     
    SoulFrontier bedankt sich.
  20. trewe

    trewe Themenersteller

    Registriert seit:
    12.04.17
    Punkte:
    217
    217
    @oliveramberg

    würde den dieses pedal:




    bei meinem setup funktionieren? ich habe keinen midi-out, falls das von bedeutung ist.
    ich würde das gerät mit meiner westerngitarre einspielen. spricht irgendetwas dagegen, mir diese pedal zu kaufen?

    ich werde mir den "xvive dual track 2 spur looper kaufen und möchte sehr gerne, einige flächensounds durch zb streicher, oder ein cello, als zwischenteil nutzen.

    momentan besitze ich nur den singer/songwriter amp "acoustic singer pro mit je einem kanal für gitarre und gesang.
    mal angenommen, dieser emulator, so nenne ich das teil mal, funktioniert mit meinem setup. all meine gitarren, natürlich bis auf die konzerthitarre alle mit stahlseiten (prs steelstring und ne 12 saitige taylor), ich besitze keine e-gitarre!

    könnte ich theoretisch direkt hinter diesem effekt den dual track looper einschleifen und so meinstück zusammenbasteln mit verse, bridge und chorus? würde das funktionieren?