Information ausblenden

suche bodentreter - akustikgitarre wie einen bass klingen lassen

Dieses Thema im Forum "Gitarre & Bass" wurde erstellt von trewe, 23.08.19.

  1. trewe

    trewe Themenersteller

    Registriert seit:
    12.04.17
    Punkte:
    144
    144
    hey,

    da ich in letzter zeit verhältnismässig mehr auf meinen akustikamp (boss singer pro, 2 kanäle jeweils für gesang und akustikgitarre.

    ich rüste gerade effektgeräte auf und was mir noch fehlt, um live per dual looper ein ist ein effektgerät, welche den klang der akustikgitarre am akustikgitarrenamp wie einen bass erklingen zu lassen. ich finde ne selbst eingespielte bass-spur schon sehr wichtig für einen vollen sound.

    ich arbeite mit dem dual looper xvive, der 2 verschiedene, endlos layerbare songteile speichern und abspielen kann. das möchte ich live sehr gerne machen, so dass am ende des arrangements nur noch der gesang von mir fehlt. ich habe das schon öfter mal gesehen auf youtube und es ist - wenn man alle benötigten bodentreter hat - ein echtes event.

    kennt ihr ein effektgerät (KEINE software basierte!) die einer akustikgitarre wie einen bass klingen lässt?

    ausserdem suche ich effekte, die zb, die angeschlagenen töne wie ein cello klingen lassen. ich weiss, dass es soetwas in guter qualität gibt.

    ich hoffe, jemand kann mir bei meinem gitarre zu bass treter helfen.

    gute nacht,

    ewert
     
  2. jet2

    jet2 Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    16.293
    16293
    trewe bedankt sich.
  3. jet2

    jet2 Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    16.293
    16293
    ansonsten hier ein beispiel für den boss- oc-3

     
    trewe bedankt sich.
  4. Ran

    Ran

    Registriert seit:
    02.08.02
    Punkte:
    3.443
    3443
    Du kannst für das Bass mäßige mal den OC-2 von Boss probieren, halt n Octaver, der 1 oder 2 oktaven da drunter schraubt. Ganz natürlich wird das nicht klingen, ist aber ein Klassiker. Zum Cello hin könnte vielleicht ein E-Bow das richtige sein, das ist allerdings kein Bodentreter, sondern ein Dings, was ein Magnetfeld erzeugt und damit die Saiten in Schwingung versetzt.

    Edit: Huch, um die Zeit noch so viele Antworten, wasn da kaputt ;)
     
    trewe bedankt sich.
  5. jet2

    jet2 Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    16.293
    16293
    ansonsten ein roland v guitar system.
    gk3-pickup für die gitarre und ein passender prozessor
    zb. roland gr-55 dazu.
    damit kannst du gitarre und bass spielen
    oder auch deine midi-instrumente, zb. cello, oder was auch immer, anspielen






     
    Zuletzt bearbeitet: 23.08.19
    trewe bedankt sich.
  6. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    23.338
    23338
    Mir würde auch zuerst ein Oktavierer-Pedal einfallen. Neben dem genannten Boss gibt es natürlich noch andere. Sehr preisgünstig ist z.B. der TC Electronic Nether Octaver - ob der was kann, weiß ich allerdings nicht.

    Eine ganz andere Frage ist, wie "bassig" die Wiedergabe über einen Akustikgitarren-Amp mit einem 8"-Lautsprecher ist (oder: sein kann). Muss man halt ausprobieren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.08.19
    trewe bedankt sich.
  7. oliveramberg

    oliveramberg Ex-Rockstar

    Registriert seit:
    23.08.17
    Punkte:
    2.744
    2744
    Schau Dir mal das Teil an:
     
    muffy, tomric und jet2 bedanken sich.
  8. AndiPaulo

    AndiPaulo Außensaiter

    Registriert seit:
    09.02.12
    Punkte:
    13.717
    13717
    Bei Oktaver-Pedalen musste testen wie schnell das Teil funzt. Wenn der Basston zu träge is kann man nix Schnelles spielen.

    Jo, habsch auch. Für Loop-Musiker sehr empfehlenswert.

    ...oder auch der da:
    https://www.boss.info/global/products/sy-300/
    Da braucht man keinen extra Pickup sondern stöpselt das Instrument ganz normal per Klinke an.
     
  9. jet2

    jet2 Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    16.293
    16293
    den electroharmonix, den @oliveramberg vorgeschlagen hat, hab ich nicht mehr auf dem schirm gehabt.
    wahrscheinlich hätte ich den in diesem fall sogar präferiert.
     
  10. sas

    sas

    Registriert seit:
    02.11.04
    Punkte:
    4.166
    4166
    wenn es in die Richtung geht, gibt es auch den hier:
    https://www.thomann.de/de/boss_gp_10gk.htm

    Wenn man den GK-3 schon hat, oder nicht braucht:
    https://www.thomann.de/de/boss_gp_10s.htm

    Der GP-10 kann sowohl mit dem GK-3 betrieben werden, wie auch nur mit reinem Klinkenanschluss, ähnlich wie der von @AndiPaulo angeführte SY-300.
    Mit Klinke ist es dann eher Effektgerät, soll aber auch bestimmte Sounds können.
    Mit GK-3 ist dann mehr drin in Sachen Synth, Opentunings, oder auch einzeln zu belegenden Saiten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.08.19
    trewe und jet2 bedanken sich.
  11. MountainKing

    MountainKing

    Registriert seit:
    04.03.06
    Punkte:
    20.800
    20800
    Als ich noch alleine meine Looper-Sachen gemacht habe, kam der Bass-Octaver immer vom TC Nova System (aus dessen Pitch-Section). Das hat gut funkioniert und auch insbesondere gut für A-Gitarre, obwohl das ja "eigentlich" ein Multi-E-Gitarre sein soll. Insofern würde ich mir das genannte TC-Pedal durchaus amal anschauen. Ob das derselbe Algo ist ..... wer weißes schon.

    Mein Gefühl war, dass das ominöse "Wegbrechen des Tons" beim TC Nova besser war als beim Boss Octaver (den ich auch ausprobiert hatte).
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.08.19
    trewe bedankt sich.
  12. AndiPaulo

    AndiPaulo Außensaiter

    Registriert seit:
    09.02.12
    Punkte:
    13.717
    13717
    Der Oktaver im Nova System is eher von der lahmen Sorte. Wegen Timing lass ich den höchstens uff 70 - 80 % wet laufen.
     
  13. MountainKing

    MountainKing

    Registriert seit:
    04.03.06
    Punkte:
    20.800
    20800
    Ich kann nur sagen, dass ich den seinerzeit genutzt hatte und wenig Probleme damit hatte. Die anteilige Beimischung des Original-Signals kann bei mir durchaus auch so gewesen sein. Weiß nicht mehr genau.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.08.19
  14. AndiPaulo

    AndiPaulo Außensaiter

    Registriert seit:
    09.02.12
    Punkte:
    13.717
    13717
    Haste eher lahmes Zeuch gespielt? :smil451c7211b9e19:

    Je schneller man spielt umso größer wird´s Problem bei schnarchnasigen Oktavern.
     
    MountainKing bedankt sich.
  15. trewe

    trewe Themenersteller

    Registriert seit:
    12.04.17
    Punkte:
    144
    144
    danke für die vielen tips!!! einige scheiden aus kostengründen von vorneherein schon aus, ich kann keine 450€ für nen bodentreter mal eben ausgeben.

    was für euch vll interessant ist, ist mein amp, der ordentlich tiefe klänge wiedergibt. schaut mal:


    https://www.thomann.de/de/boss_acs_pro.htm?glp=1&msclkid=c4ea553cc03c18747e9b085d5c62f6ec

    die allerbeste lösung wäre der "C9)" von "electro-harmonics. doch leider passt dieser nicht in mein budget von roundabout 80€
    .
    was ich mir - nur mal so am rande erwähnt - definitiv kaufen werde von electric - harmonics, ist der (mist, hab grad den namen vergessen, ich glaub soetwas wie megalotron). dieser emuliert täuschend echt - und ich bin sehr pingelig, was die authentizität von solchen emulierenden tretminen angeht bin - ein cello, ein violin sound ideal für flächensounds, chor - männlich, wie weiblich uvm. sehr gut emulieren und einfach dazu gehören, wenn ich looper basiert arbeiten möchte, ob nur zum spass alleine, oder zum üben, oder eben live.


    kurzer themenwechsel:

    funktionieren eigentlich ALLE bodentreter, die eigentlich für die e gitarre gedacht sind, mit meiner akustik steelstring oder sogar mit meiner konzertgitarre (natürlich nylonsaiten)?

    meine nächste frage ist die für mich schwierigste:

    ich wollte mir den effekt

    https://www.thomann.de/de/singular_sound_beatbuddy_mini_2.htm

    kaufen, da er mich voll und ganz überzeugt. aber das problem ist folgendes: wenn ich nen beat laufen lasse und dazu gitarre spiele, die - sagen wir mal - mit flanger, delay und hall effektiert ist und dazu das gitarrensignal ein multi-effekt bodentreter einschleife, wird dann nicht auch der beat mit effektiert? falls nicht und ich irre mich: fängt es da nicht an zu matschen?

    was ich gerne möchte ist eigentlich folgendes:

    ich habe mir 5 bodentreter ausgesucht und werde die effekte, die im amp in tegriert sind auf null stellen, damit nix doppelt gemoppelt ist. ich will nach lust und laune effektpedale kurz nutzen während einer passage, dann vll mal auch alle gleichzeitig als extrembeispiel - funktion iert das?

    ich telefonierte heute morgen mit dem thomann kundendienst, wegen folgendem effektpedal (eher ne band in the box):

    https://www.thomann.de/de/digitech_...lp=1&msclkid=74c9f192d110162bdf5dacf3720772d6

    mir wurde gesagt, ich bräuchte dafür eine aktivbox, damit ich die "band" über diesen laufen lasse, während meine gitarre den normalen weg in den amp nimmt. täte ich das nicht, würde ich an dem matsch keinen spass haben, so wurde es mir gesagt. an meinem verstärker fehlt ein bestimmtes feature, ich weiss nicht mehr, welches.

    wie würdet ihr mit diesem hier arbeiten, bzw den laufen lassen und die bodentreter so nutzen, dass nur die gitarre effektiert wird und nicht die band in the box:

    https://www.thomann.de/de/digitech_...lp=1&msclkid=74c9f192d110162bdf5dacf3720772d6

    könnt ihr mein dilemma vll lösen?

    liebe grüsse,

    ewert
     
  16. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    31.473
    31473
    Das gibt's ja gar nicht, wie krass! :O
     
    MountainKing bedankt sich.
  17. jet2

    jet2 Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    16.293
    16293
    was vielleicht ein kleiner nachteil des gp-10 ist, ist daß er keinen midi-out hat.
    somit gibts dann auch keinen cello.
     
  18. AndiPaulo

    AndiPaulo Außensaiter

    Registriert seit:
    09.02.12
    Punkte:
    13.717
    13717
    Aber Obacht:
    Der hat alles mit die Fingers gespielt, wie Bass halt. Mit Plektrum hätt mich mehr interessiert, so wie man als Gitarrist (oder Mandolinist) spielt.
     
    muffy bedankt sich.
  19. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    31.473
    31473
    Keine Angst, ich werde es mir nicht zulegen. :)
     
  20. AndiPaulo

    AndiPaulo Außensaiter

    Registriert seit:
    09.02.12
    Punkte:
    13.717
    13717
    Ich auch net, aber der SY-300 Gitarrensynth steht uff meiner Liste.

    @trewe :
    Ich mach nämlich auch so Looper-Zeugs.