Studio One 4 ist lange da, aber immer noch kein Handbuch!

Dieses Thema im Forum "Studio One" wurde erstellt von NorthernDecay, 28.11.18.

  1. NorthernDecay

    NorthernDecay Themenersteller

    Registriert seit:
    02.12.14
    Punkte:
    4.031
    4031
    So ein halbes Jahr ist vergangen, wo bleibt das deutsche Handbuch!?
    Wenn keins mehr kommt, bitte auch so vermitteln, damit User sich noch einmal entscheiden können, ob sie mit dieser DAW weiter arbeiten wollen! Soviel ist in Version 4 nicht passiert, das man extra einen Roman dazu verfassen müsste!
    Und nein, ich brauche keinen Kommentare ala "wieso, gibts doch in englisch" oder "finde ich toll, weil ich sowieso alles toll finde was die so verzapfen"!...ach ja, schön das Ihr alle perfekt englisch könnt!;)
    Hier soll sich bitte nur einer melden der Infos hat, warum das so lange dauert und ob überhaupt!
    Danke!
     
    Summerhunter und Bordon bedanken sich.
  2. Bordon

    Bordon

    Registriert seit:
    26.11.12
    Punkte:
    11.780
    11780
    Ja, deutsches Handbuch kann man schon gebrauchen. Aber bringt doch nichts sich hier im Forum darüber zu ärgern. Wie gesagt, du stehst mit deiner Meinung nicht alleine da.
     
  3. NorthernDecay

    NorthernDecay Themenersteller

    Registriert seit:
    02.12.14
    Punkte:
    4.031
    4031
    Aus dem Amiland habe ich eine Zusage, dass das deutsche Handbuch noch kommt, die wissen nur noch nicht wann!
     
  4. musikertimo

    musikertimo

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    3.296
    3296
    Hi,
    habe deine "Zusage" im Presonus-Forum auch gelesen. Das Thema Handbuch wird vermutlich in Zeiten von Videos immer mehr aussterben. Und leider sind die Herstellervideos mehrheitlich auch nur in Englisch. Da ist ein Trend, der sich ja schon lange abzeichnet. Viel daran ändern kann man nicht. Die Ressourcen werden eben lieber anderweitig eingesetzt.

    Habe dort übrigens auch gelesen, dass du eigentlich nicht zu Cubase "zurück willst". Aber hast du nicht Cubase 10 angeschafft? "Best of both worlds" sozusagen. ;);)
     
  5. NorthernDecay

    NorthernDecay Themenersteller

    Registriert seit:
    02.12.14
    Punkte:
    4.031
    4031
    Ich mache da kein Geheimnis raus das mir das neue Cubase 10 gut gefällt, und sie dieses mal an den richtigen Stellen gewerkelt haben.
    Ich habe da schließlich 20 Jahre mit gearbeitet oder arbeiten lassen, das ist immer irgendwie noch meine Familie, oder vielleicht einfach nur Nostalgie (keine Ahnung:rolleyes:). Und Du hast ja damals genau das Richtige gesagt so in Richtung, das Cubase sich irgendwie professioneller, echter anfühlt. Und das ist bei mir auch so, bei Cubase denke ich man hat ein richtiges Studio vor sich, bei Studio One ist das eher wie eine App auf einem Tablet!o_O
    ...da ist natürlich Quatsch und surreal, und auch wohl individuell, so bin ich halt.
    ...was mich aber scheut ist die extreme Lernkurve bei Cubase und das sie immer noch von Köln über Rom nach Berlin fahren!:(
    ...eigentlich wäre das Thema schon obsolet, aber das S1 jetzt diesen EDM Trip fährt (die gucken ja inzwischen lieber rüber nach Live oder FL, statt nach Cubase oder Pro Tools), das die Amis bestimmen wo es lang geht, und eine gewisse Person dort im Forum, verderben mir echt den Spaß!o_O
     
  6. Bordon

    Bordon

    Registriert seit:
    26.11.12
    Punkte:
    11.780
    11780
    Seht es mal so. OTTO-Versandhaus wird auch keinen gedruckten Katalog mehr rausgeben. ;-)

    bezügl. EDM-Trip. Aber es spricht doch nichts dagegen auch "handgemachte Mucke"
    mit S1 zu produzieren. Ist doch alles vorhanden was man dafür braucht.
    Ideen,Talent und Können muß man natürlich selber mitbringen.
     
  7. NorthernDecay

    NorthernDecay Themenersteller

    Registriert seit:
    02.12.14
    Punkte:
    4.031
    4031
    ...ich will es auch nicht gedruckt, ist wie es früher war mit Studio One 3 und der Suchfunktion ja auch tausendmal besser!
     
    Summerhunter bedankt sich.
  8. NorthernDecay

    NorthernDecay Themenersteller

    Registriert seit:
    02.12.14
    Punkte:
    4.031
    4031
    Ja klar geht das, aber wie viel Zeit geht verloren für eine Integration von so einem ATOM Teil, aber ein vernünftiges Controllerkeyboard oder NI komplett Control Integration, kriegen sie nicht hin.
     
  9. Summerhunter

    Summerhunter Individualist

    Registriert seit:
    04.07.18
    Punkte:
    637
    637
    +1 für ein deutsches PDF-Handbuch.

    Ja, ich kann englisch, aber ich finde es extrem anstrengend, mich durch englischsprachige Handbücher zu wühlen, da mir das "Fachchinesisch" ja oft schon in Deutsch Fragezeichen auf die Augen zaubert. Dann noch alles in einer Fremdsprache nachzuschlagen, macht es insbesondere für mich als DAW-Einsteiger halt ziemlich mühsam und zeitraubend.

    S1 hatte mir halt besser gefallen als die anderen DAWs, die ich mir angeschaut hatte - da gab es aber auch noch eine deutsche Doku und das war mitentscheidend für meinen Einstieg.
     
    NorthernDecay bedankt sich.
  10. musikertimo

    musikertimo

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    3.296
    3296
    Das weiß ich jetzt gar nicht mehr, würde ich wenn aber wieder so schreiben. Mal abgesehen von dem einen oder anderen alten Fenster (was den Look angeht) macht C auf mich einen durchaus professionelleren Eindruck (ist aber Geschmackssache). Dazu gehört auch, dass nicht alles so "flach", so rein 2D ausschaut. Und ich hoffe Sie springen auf diesen Zug nicht noch weiter auf bzw. wieder runter. Die neuen Transportbuttons gehen ja auch schon eher in diese 2D-Richtung.
    Meine Reise mit S1 muss auch noch nicht zu Ende sein, aber da fehlen für mich eben im Moment ein paar wichtige Dinge. Und es sieht nicht so aus als ob sich da was tun wird. Der Trend geht für mich da auch eher in Richtung EDM.

    Aber zurück zum Thema, würde es auch begrüßen wenn ein Programm entsprechend der unterstützen Sprachen ein Handbuch in PDF-Form mitliefert. Als schnelles Nachschlagewerk oft sehr hilfreich.

    Timo
     
  11. Bordon

    Bordon

    Registriert seit:
    26.11.12
    Punkte:
    11.780
    11780
    @musikertimo
    Kann sein, daß ich dich falsch verstanden habe ?
    Du findest Cubase "professioneller" weil Dich der Look (GUI) mehr anspricht als bei S1 ?
     
  12. musikertimo

    musikertimo

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    3.296
    3296
    Mich spricht durchaus aktuell der Look von Cubase etwas mehr an als von S1 (abgesehen von den alten "Fenstern"). Das ist ja sowieso rein Geschmackssache und sieht bekanntlich jeder anders. Und dadurch arbeite ich eben auch gerne damit. Ich bin da vom Beruf her auch eher ein visueller Mensch. Mit "Professionalität" hat die GUI logischerweise erstmal gar nichts zu tun. Das Ergebnis zählt. Eine ansprechende GUI kann aber das Arbeiten erleichtern und unterstützen/Spaß machen. Das meinte ich damit. Kam vielleicht oben falsch rüber. Möchte hier auch keine GUI-Diskussion. Sorry.

    Timo

    P.S.: Ich behalte trotzdem alle für mich interessanten DAWs gerne im Auge.
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.12.18
    Bordon bedankt sich.
  13. NorthernDecay

    NorthernDecay Themenersteller

    Registriert seit:
    02.12.14
    Punkte:
    4.031
    4031
    Für mich steht auch nur fest, das ich nicht noch einmal eine andere "ideale" DAW suchen werde. Das geile ist ja das sich S1/4 und C10 immer mehr gleichen und man nach Lust und Laune switchen kann, halt womit man gerade arbeiten will. No DAW-War!!!
     
    Bordon bedankt sich.
  14. Navar

    Navar

    Registriert seit:
    07.11.07
    Punkte:
    1.017
    1017
    Ich würde mir sehr wünschen, dass das Manual insgesamt verbessert wird. Viele Themen werden da nur oberflächlich behandelt (z.B. die time stretch algorithmen, aber die Liste ist recht lang). Das Kapitel über Makros wurde auch schon lange nicht mehr angefasst usw.
    Ich persönlich finde die Suchfunktion nicht gut oder ich bin zu blöd dazu. Wenn man nicht genau die richtige Begrifflichkeiten erwischt kommt man da nicht weiter. Das geht einfach mittlerweile schöner.
    In einem PDF hätte man jetzt wenigstens die Kapitel schön übersichtlich.
    Wenn ich es mal gebraucht habe war es leider selten wirklich nützlich. Zum Glück braucht man es ja nicht so oft.

    Zum Thema Video Tutorials... Ich mag das eigentlich sehr, wenn die mal auf den Punkt kommen würden. Wer das zum Beispiel richtig gut macht ist Celemony. Die haben richtig gute Videos, informativ, auf den Punkt, mehrsprachig und ganz gut produziert.
     
    Bordon und Summerhunter bedanken sich.
  15. Summerhunter

    Summerhunter Individualist

    Registriert seit:
    04.07.18
    Punkte:
    637
    637
    Mit den Videotutorials sehe ich genauso, vor allem, wenn es private Videos sind: 5 Minuten "Hey, ich bin's, der …." und dann, wenn es ans Eingemachte geht, kommt es immer wieder vor, dass Dinge gezeigt werden, wo man sich fragt, wie sind die denn in den Screen/die Funktion etc. gekommen, weil die Videoten Tastaturkürzel benutzt haben oder ala TV-Koch "ich hab da mal was vorbereitet" mitten im Workflow starten. Davon abgesehen, dass eine PDF auf dem Zweitmonitor komfortabler ist als ein Filmchen, das man ständig anhalten/zurückspulen muss etc.
     
    Bordon bedankt sich.
  16. gyn

    gyn Boxen-Luder

    Registriert seit:
    13.06.17
    Punkte:
    6.219
    6219
    Das kannst du dir von der Presonus-Seite runterladen. Finde ich auch um Längen besser als die komische F1-Hilfe.
     
  17. Andaraginga

    Andaraginga

    Registriert seit:
    22.09.03
    Punkte:
    2.877
    2877
    Gibt es für interessierte Nicht-Nutzer die Möglichkeit, ein "richtiges" Studio One PDF-Handbuch irgendwo runterzuladen (egal ob deutsch oder englisch)?
    Ich wollte mir das mal ansehen, fand aber nur einen Quick Start Guide, ein "unofficial" Handbuch für Version 3 und die Info, dass die Hilfe in der Software integriert ist und nicht separat existiert:

    https://support.presonus.com/hc/en-...e-4-Where-Can-I-Find-the-Studio-One-4-Manual-
     
  18. NorthernDecay

    NorthernDecay Themenersteller

    Registriert seit:
    02.12.14
    Punkte:
    4.031
    4031
    Andaraginga bedankt sich.
  19. EmulatorX

    EmulatorX

    Registriert seit:
    28.03.18
    Punkte:
    2.348
    2348
    Ich arbeite lieber mit Studio One und habe trotzdem einige gute Sachen aus Cubase zur Verfügung (GA5, Halion, Retrologue usw.).
    Mit S1 kann ich sehr übersichtlich meine Musikprojekte umsetzen, ich habe dafür alles was ich benötige.
    Dazu noch die externe Studio One X Leiste und diverse andere Features wie Mix FX, Multiinstrumente und FX, davon würde ich so einiges in Cubase vermissen. Auch die Verwaltung der Soundbanken (*.fxb) ist in S1 sehr gut gelungen. In Cubase sind mir Features wie die Mediabay, auch der Mixer usw. schon zu gewaltig, wenn auch gut. Cubase hat sehr viele Schalter, Regler, Schieber, Menüs, Untermenüs usw., aber dafür bin ich nicht der Typ...mir genügt zb. auch ein Reverb mit zb. 3 Reglern, anstatt mit 30 und so ähnlich fühlt sich Cubase für mich an.
    Aber vielleicht ist es ja gerade das was dich anspricht, es wirkt deutlich komplexer.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.12.18 um 16:05 Uhr
  20. NorthernDecay

    NorthernDecay Themenersteller

    Registriert seit:
    02.12.14
    Punkte:
    4.031
    4031
    ???...wo ist die denn!?