Information ausblenden

Stereosignal mit Y-Kabel auf Mono-Abhöre?

Dieses Thema im Forum "Anschlusstechnik & Routing" wurde erstellt von maxwelldemon, 22.10.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. maxwelldemon

    maxwelldemon Themenersteller

    Registriert seit:
    26.09.11
    Punkte:
    13
    13
    Hallo,

    ich habe so einen passiven Cinch SpeaKa 4 Wege Audio Schalter vom Conrad. Mit dem schalte ich zwischen verschiedenen Abhören hin und her. Habe momentan meine Adam A5X und billige Computerboxen dran. Das geht auch super. Jetzt plane ich, mir noch einen Behritone C5A Cube zu kaufen. Den möchte ich Mono betreiben. Wie schließ ich den denn am schlausten an? Der Schalter hat Cinch und am Behritone C5A gibts XLR, symmetrische Klinke und Cinch.

    Frage:
    Symmetrische Klinke ist doch das gleiche wie Stereoklinke, oder?
    Wenn ich das Stereosignal mit einem Y-Kabel aus den beiden Cinchbuchsen am Schalter rausziehe und am anderen Ende eine Stereoklinke dran habe, damit in den symmetrischen Klinken-Eingang am Lautsprecher gehe, summiert es das Signal dann auf Mono? Oder ist das ne blöde Idee..?!
     
    maxwelldemon, 22.10.12
    #1
  2. Sampa

    Sampa

    Registriert seit:
    07.04.08
    Punkte:
    6.254
    6254

    Ja, das ist ne blöde Idee. Wenn dein Eingang symmetrisch ausgelegt ist wirst du nicht wirklich was sinnvolles hören.

    Lege von beiden Chinchkabeln jeweils die beiden Massen und auch L und R zusammen.
    Die Massen lötest du an die Masse eines Mono Klinkensteckers und das summierte Signal an die Spitze. Gleiches gilt wenn du einen Chinchstecker verwenden willst.

    Du kannst anstelle des Klinkensteckers auch einen XLR Stecker verwenden, dann gehen die summierten Signale an Pin 2 und die Masse an Pin 1 und 3 (einfach mit etwas Draht verbinden)


    Bedenke aber das das Signal durch die Summierung um 3db lauter wird. Das kannst du aber höchstwarscheinlich einfach mit dem Lautstärkeregler der Box ausgleichen.
    Ist einfacher als nochmal ein paar Widerstände als Dämpdungsglied mit in den Adapterstecker mit einzulöten.
     
    Sampa, 22.10.12
    #2
  3. DaVogi

    DaVogi

    Registriert seit:
    08.06.06
    Punkte:
    14.513
    14513
    nö, so funktioniert das nicht weil der eingang am klinkeneingang ja ein symmetrisches signal erwartet.

    ein kabel selber löten wo du sie beiden signale über widerstände summierst wär ein einfacher weg. dann nachst du auf die monoseite wieder nen cinch...
     
    DaVogi, 22.10.12
    #3
  4. LM18

    LM18 Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    52.737
    52737
    Am besten wäre eigentlich ein Monitorcontroller.

    Behringer bieten einen für ca. 60 EUR an.
    Der hätte auch einen Monoschalter.
     
    LM18, 22.10.12
    #4
  5. maxwelldemon

    maxwelldemon Themenersteller

    Registriert seit:
    26.09.11
    Punkte:
    13
    13
    hey, danke für die antworten..! gut dass ich gefragt habe.. ;-)! bin nicht der elektrotechnik-held..!

    kann man sich das löten nicht sparen und einfach so ein kabel kaufen? zB dieses hier: http://www.musikhaus-korn.de/de/KORN-Kabel-ECO-Adapterkabel-2x-Cinch-1x-Klinke-mono-3-m.html

    oder ist das wieder blödsinn..???

    von diesem behringer monitor-controller hört man geteilte meinungen.., hatte mir den tatsächlich schon überlegt, aber hab mich ja dann für diesen einfachen schalter von conrad entschieden. wobei ein monoschalter schon cool wäre..! hast du diesen behringer controller?
     
    maxwelldemon, 22.10.12
    #5
  6. chrk

    chrk

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    4.487
    4487
    Ja: Why Not Wye?

     
    chrk, 22.10.12
    #6
  7. maxwelldemon

    maxwelldemon Themenersteller

    Registriert seit:
    26.09.11
    Punkte:
    13
    13
    ist dann Y-kabel selber löten nicht genauso ..?!


    also doch so einen monitor controller?
     
    maxwelldemon, 22.10.12
    #7
  8. LM18

    LM18 Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    52.737
    52737
    Nein.
    Ich habe einen BigKnob.
     
    LM18, 22.10.12
    #8
  9. Soundkraft

    Soundkraft

    Registriert seit:
    25.09.11
    Punkte:
    21.105
    21105
    Ja...deshalb hab ich auch den Vorschlag von Sampa nicht verstanden.

    Ich hab solche Sachen auch gebastelt...da war ich 15 oder so. Da hab ich dann die Masse weggelassen und die beiden Signale so angeschlossen, als wenn das eine Masse wäre. Ich denke mal das war auch ne dumme Idee...allerdings hats funktioniert - oder sagen wir mal so : es ist zumindest nix kaputtgegangen. :D "Richtig" wars darum aber trotzdem nicht.

    Aber wenns symetrisch sein soll wird das nicht funktionieren. Ich denke mal ne extra Box kostet nicht umsonst 60€...da ist sicher noch was drin, was Ausgang und Eingang elektrisch voneinander trennt.
     
    Soundkraft, 22.10.12
    #9
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.