Information ausblenden

SSL Madi Alpha Link AX und MadiXtreme Latenz

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von Calledmarcel, 20.02.13.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Calledmarcel

    Calledmarcel Themenersteller

    Registriert seit:
    06.01.05
    Punkte:
    1.247
    1247
    Hallo zusammen!

    Wir sind vor kurzem von RME auf SSL gewechselt. Weil wir Outboard Equipment über Direct Monitoring einbinden, brauchen wir geringe Latenzen. Mit RME konnten wir problemlos mit 32 Samples aufnehmen. Bei der SSL Software gibt es die Möglichkeit die Latenzen manuell einzustellen, allerdings ist das geringste was man eingeben kann 64 Samples. Gibt es eine Möglichkeit die Latenz weiter runter zu schrauben? Oder gibt es bei unserem System einen Flaschenhals?

    System
    intel i5 2,6 ghz
    8 gb Ram
    Cubase 6


    Vielen Dank!

    MFG

    Marcel
     
    Calledmarcel, 20.02.13
    #1
  2. DaVogi

    DaVogi

    Registriert seit:
    08.06.06
    Punkte:
    14.513
    14513
    DaVogi, 20.02.13
    #2
  3. Calledmarcel

    Calledmarcel Themenersteller

    Registriert seit:
    06.01.05
    Punkte:
    1.247
    1247
    Da wird aber auch die Perfomance beim Mac dargestellt ;) zurzeit hab ich keine Möglichkeit die Latenz herabzusetzen scheint als ob die Software nur bestimmte Werte vorgibt.
     
    Calledmarcel, 20.02.13
    #3
  4. DaVogi

    DaVogi

    Registriert seit:
    08.06.06
    Punkte:
    14.513
    14513
    ja ich weiß, deshalb auch der verweis auf windows.

    kann mir aber ohnehin nicht vorstellen, dass der unterschied zw. 64 und 32 samples ein großes problem darstellt.

    2x32 samples mehr entspricht nem delay von 1.4ms oder einer luftschallstrecke von 50cm.
     
    DaVogi, 20.02.13
    #4
  5. Calledmarcel

    Calledmarcel Themenersteller

    Registriert seit:
    06.01.05
    Punkte:
    1.247
    1247
    mh werde erstmal die windows treiber auf den aktuellen Stand bringen..komisch ist nur das mich die ssl software limitiert. Aber technisch scheint es wohl mehr als möglich.
     
    Calledmarcel, 20.02.13
    #5
  6. tubeless

    tubeless Gesperrter User

    Registriert seit:
    02.05.09
    Punkte:
    22.901
    22901
    Direct Monitoring ist latenzfrei - deshalb gibts das überhaupt. In dem von Dir genannten Zusammenhang passt das nicht so wirklich........
     
    tubeless, 20.02.13
    #6
  7. Calledmarcel

    Calledmarcel Themenersteller

    Registriert seit:
    06.01.05
    Punkte:
    1.247
    1247
    Entschuldigung... das stimmt. Es soll natürlich so latenzfrei wie möglich sein. Also arbeiten möchten wir nahe der latenzen des direct monitoring also gen null [​IMG]
     
    Calledmarcel, 20.02.13
    #7
  8. tubeless

    tubeless Gesperrter User

    Registriert seit:
    02.05.09
    Punkte:
    22.901
    22901
    Das ist natürlich ein frommer Wunsch.... :D

    Nichtsdestotrotz: Ich denke, dass man mit den Latenzen, die da gebten sind, an die Grenzen des derzeit Machbaren kommt, und ich nehme an, dass die mangelhafte Echtzeitfähigkeit der Gesamtkonstruktion "Normal-PC" daran Schuld ist, dass es nicht weiter runter geht.
     
    tubeless, 20.02.13
    #8
  9. Calledmarcel

    Calledmarcel Themenersteller

    Registriert seit:
    06.01.05
    Punkte:
    1.247
    1247
    Dann müsste also die ssl software die Leistung des pcs erkennen und daraufhin die Samples limitiern...es knackst zwar nichts aber unter 64 lässt die software nichts zu...das heißt dann erstmal pc aufrüsten...komisch nur das wir vorher ohne probleme mit rme auf 32 Samples gekommen sind...
     
    Calledmarcel, 21.02.13
    #9
  10. tubeless

    tubeless Gesperrter User

    Registriert seit:
    02.05.09
    Punkte:
    22.901
    22901
    ???
    Das war doch ne andere Software, oder nicht?

    Denkst Du nicht , dass Du da jetzt nen Ballon aufbläst, wo es nicht nötig ist?

    Kannst Du erklären, wozu Du die kleinere Latenz brauchst, oder anders gesagt: Bekommt ihr tatsächliche Probleme mit der etwas grösseren Latenz oder sind das nur Hirngespinste, Einbildungen, Glauben an irgendwas, was irgendein vorgeblich Wissender Euch eingeflüstert hat?

    Nochmal anders gefragt:
    Kannst du den Latenzwert von 32 Samples in musikalischen Werten angeben bei einem 4/4 mit Tempo 120? Und die wichtigere Frage: Kannst Du - oder überhaupt irgendwer - den Unterschied hören? Könntest Du den Wert von 32 Samples in Strecke Luftschall umrechnen?

    Das alles solltest Du. Kannst Du es nicht, oder weisst Du es nicht, dann machst Du Dir über Dinge Gedanken, von denen Du keine Ahnung hast. Denn wenn Du nicht einschätzen kannst, wieviel 32 Samples bedeuten, kannst Du die Wirkung von 32 Samples mehr oder weniger auch nicht beurteilen. Diesenfalls machste nur ein Fass auf ohne dass da Substanz hinter steckt.
     
    tubeless, 22.02.13
    #10
  11. electrisizer

    electrisizer

    Registriert seit:
    20.12.10
    Punkte:
    4.277
    4277
    ich bekomme eher probleme wenn ich die latenzen zu niedrig hab :p dann kackt nämlich beim 2. hallplug oder ner weiteren instanz von NI massive das ganze system ab.

    bei hardwareinserts und deren monitoring ists doch wurscht wie groß die latenz ist, da es von der DAW ausgeglichen wird - oder verstehe ich dein problem falsch???
     
    electrisizer, 22.02.13
    #11
  12. Calledmarcel

    Calledmarcel Themenersteller

    Registriert seit:
    06.01.05
    Punkte:
    1.247
    1247
    Nein möchte hier kein Fass auf machen ;) Ich habe mir erst Gedanken gemacht, nachdem wir, von schon Studioerprobten Bands die Rückmeldung bekommen haben, dass auf auf ihrem Monitor (z.B. beim Einsingen) ein Art Choruseffekt zu hören war. (Nein, es war kein Choruseffekt auf der Spur) Vorher hab ich mir um diese Dinge ehrlich gesagt auch nicht so viele Gedanken gemacht und mich eher auf das Produzieren konzentriert. Kann es sein, dass der Unterschied, auch wenn er noch so klein sein mag, einen solchen Effekt hervorrufen kann?


    Gruß, Marcel
     
    Calledmarcel, 23.02.13
    #12
  13. funkyfloh

    funkyfloh

    Registriert seit:
    14.03.06
    Punkte:
    4.571
    4571
    nein, 32 samples rufen sicher keinen choruseffekt hervor.
    das liegt dann an was anderem.
    komm grad von einer rec-session, da hatten die jungs das selbe problem.
    verursacher war in cubase ein limiter im master bus. (vermutlich war der auf look ahead oder so, hab nicht weiter geguckt, sondern auf der stelle rausgeschmissen)
    der hat die (hörbare) latenz erzeugt, obwohl die musiker alle über seperate studio-sends (ohne insert effekte) abgehört haben.

    kannst ja mal in dieser richtung forschen....
     
    funkyfloh, 19.03.13
    #13
  14. Elektrohamster

    Elektrohamster

    Registriert seit:
    02.05.13
    Punkte:
    11
    11
    Dann solltest Du eine SSL MX4 kaufen. Diese Karte hat im Gegensatz zur MadiXtreme einen Hardware-DSP-Mixer mit 4 Samples Durchlaufzeit (wohlgemerkt Samples, nicht Millisekunden), ähnlich TotalMix, aber mit viel mehr Möglichkeiten.

    MX4 ist der Nachfolger von Sydec Mixpander, die dazugehörige Recording- und Mixerapplikation heißt Soundscape. Den Sequenzer muß man nicht benutzen, aber der Mixer ist ein vollmodulares Monster mit Asio- und VST-Support und läuft mit jedem üblichen Recordingprogramm.

    Ich denke, das ist genau das, was Du suchst.

    http://www.sydec.be/Products/Daw/
    http://www.solid-state-logic.com/music/
     
    Elektrohamster, 04.05.13
    #14
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.