Information ausblenden

SSL Madi und Alpha-Link Wandler Fragen!

Dieses Thema im Forum "Pro Audio" wurde erstellt von Fischkopp, 09.12.11.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Fischkopp

    Fischkopp Themenersteller

    Registriert seit:
    22.08.10
    Punkte:
    7.204
    7204
    Moin,

    ich habe die Tage ein ziemlich großes Projekt übernommen, weil der Aufnahmeleiter krank geworden ist (Ui er spricht über seine Arbeit :D ).

    Es ging um die Aufnahme eines größeren Orchesters samt Chor und dafür haben wir Unmengen an Mikrofonen und Preamps benutzt = insgesamt über 90 Kanäle in 24Bit/96 Khz gleichzeitig als Livemitschnitt!

    Als Interface dienten 2 SSL MX 4 Interfaces die mit 4 SSL Madi SX verbunden waren.
    Der Mensch der das ganze aufgebaut hat, hat aber die Analogen I/Os der SX Wandler nur fürs Monitoring und Stützmikrofone benutzt, für die Eingänge hat er mehrere externe Wandler per AES eingebunden.
    Laut seiner Aussage sind die A/D Wandler von SSL nicht so gut das er sie für wichtige Aufnahmen benutzen würde und hat stattdessen ein paar (traumhafte!) PrismSound 8XR eingebunden.
    Das alles war in einem mobilen Rack untergebracht, also "noch" handlich.
    Gemischt wurde mit der SSL Soundscape Software, über die DSPs der MX4 Karten.
    Habe ich noch nie so gemacht, aber es ging zum Glück alles glatt :)
    Ich bin von dem System was Bedienbarkeit, Geschwindigkeit (wir hatten eine kaum messbare Latenz, selbst auf den Monitorwegen für die Musiker!) und Flexibilität angeht sehr angetan!

    Nun aber zu meiner Frage: Sind die Alpha Link Wandler wirklich so schlecht?
    Ich denke nämlich darüber nach mir, statt weiterhin auf Avids HDX Karten zu warten, lieber die SSL MX4 zu kaufen. Natürlich nur eine, denn mehr I/Os (Immerhin 64 Kanäle bei 96 Khz pro Karte!) werde ich im Alltag niemals brauchen. Nur will ich dann natürlich auch gute Wandler und der Umweg über Alpha-Link AX/SX + externe Wandler ist mir zu Doof.
     
  2. teebaum

    teebaum

    Registriert seit:
    19.07.11
    Punkte:
    10.660
    10660
    was heisst schon schlecht?
    sie haben verdammt viel output, so konnten wir sie gar nicht korrekt vergleichen, da sie meinen weiss adc2 überfahren haben (ich konnte den eingang zwar entsprechend absenken, aber scheinbar hat der adc eine erste eingangsstufe, die trotzdem übersteuert hat - ist mir vorher und nachher nie wieder untergekommen). ein loopback-test ging dann.
    wir haben lavry black, prism orpheus, weiss adc 2, ssl & rme fireface 800 verglichen - wenn du willst, schicke ich dir die files (pm)
    der ssl färbt ein wenig, hat einen hang zur härte, im gegensatzt zu den meisten anderen betont er die transienten einen tick, das stereobild fand ich mässig. klanglich klar vor rme (technisch korrekt, "graut das signal etwas aus"), aber hinter den anderen einzuordnen (der lavry ist jedoch fast schon ein "anti-ssl", somit auch eine geschmacksache)
    der test ist nun aber auch schon wieder ein paar monate her und ich habe nicht mehr reingehört - so sind zumindest meine erinnerungen an den ssl.
    es scheint im übrigen ein paar versionen zu geben, die auch leicht unterschiedliche output-levels haben
     
    Fischkopp bedankt sich.
  3. Fischkopp

    Fischkopp Themenersteller

    Registriert seit:
    22.08.10
    Punkte:
    7.204
    7204
    Danke Teebaum,

    Hmm das klingt ja nicht so dolle :(
    Mir ist aber auch beim Mix aufgefallen das die eine gewisse Härte mitbringen.
    Aber als Vergleich hatte ich ja "nur" die 8XR und die sind wohl zu ziemlich das Beste was mir jeh zu Ohren gekommen ist. Schade das mir die knapp 10 Kilo Euro für so einen fehlen :D

    Ich habe aber auch schon geguckt, es gibt ja mittlerweile einige Hersteller die Madi als Option für ihre Wandler anbieten, wie Mytek, Lynx usw.
    So spart man den Umweg über die Alpha Links.

    PM schicke ich dir gleich ;)

    Ich muss nachher mal bei DAS anrufen.
     
  4. karumba

    karumba Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    01.01.10
    Artikel:
    6
    Punkte:
    23.902
    23902
    ich hatte damals auch die files von teebaum gehört & mit ihm diskutiert. ich fand den alphalink auch gut & mit hinblick auf den preis ziemlich gut. er wirkt nur etwas härter und direkter im oberen mittenbereich. schlecht fand ich das nicht, aber ev. ists für klassik nicht die erste wahl. oder allgemein gesprochen fand ich das nicht "neutral".

    aber was ist denn genau deine motivation? willst du mehr wandlerkanäle? wieviele hast du denn bisher & wieviele brauchst du?
    der prism orpheus soll laut einigen aussagen nochmals besser klingen als der 8XR. mytek wäre auch eine option incl. MADI.
     
  5. Fischkopp

    Fischkopp Themenersteller

    Registriert seit:
    22.08.10
    Punkte:
    7.204
    7204
    Ich brauche minimum 32 I/O Kanäle bei 96 Khz und das ist mit den Orpheus nicht machbar.
    Selbst kaskadiert + ADAT gehen max. 24 :(

    Aber im Moment ist das auch eher noch theoretische Überlegung. Erst im Januar wird es ernst, denn bis dahin soll das ganze stehen.

    Ich habe grad auch nochmal nachgesehen, von RME gibt es eine Madi Bridge die direkt von Madi auf AES umwandelt ohne weitere Wandler, das wäre ja perfekt :)
     
  6. Akai31

    Akai31

    Registriert seit:
    05.04.11
    Punkte:
    13.012
    13012
    Ich verstehe nicht ganz, was du brauchst. Ein 32 I/O für die Festinstallation im Studio oder ein transportables System?
    Für letzteres würde ich immer den Weg mit fernsteuerbaren Preamps gehen. Richtig ausgereiftes gibts da aber mM nach noch wenig.

    Wenn du nur Wandler suchst, gibts in günstig zB noch so was:
    http://www.thomann.de/de/ferrofish_a16_mkii.htm
     
  7. Fischkopp

    Fischkopp Themenersteller

    Registriert seit:
    22.08.10
    Punkte:
    7.204
    7204
    Festinstallation mit einem gehörigen Anteil an Analogem Outboard. Im neuen Studio habe ich endlich wieder mehr Platz!
    Wobei ich für Aufnahmen u.u. mal mehr Eingänge brauche.

    In erster Linie hat mich aber die MX 4 überzeugt, denn der Mixer mit den DSP Plugins leistet sehr gute Arbeit beim aufnehmen!
    Dazu kommt weniger Verkabelungsaufwand, da fast alles über D Sub verkabelt wird usw.

    Alles in allem eine sehr interessante Geschichte!
     
  8. electrisizer

    electrisizer

    Registriert seit:
    20.12.10
    Punkte:
    2.934
    2934
    da bin ich auch am überlegen in kombi mit rme madi. kennt den jemand? vor allem im vgl. zum ssl... brauche bald mind. 16 i/o
     
  9. Akai31

    Akai31

    Registriert seit:
    05.04.11
    Punkte:
    13.012
    13012
    Ist hier nicht MADI nicht etwas "mit Kanonen auf Spatzen" schießen...?
    MADI ist einfach mal unverhältnissmäßig teuer. Wenn also "Kompatibiltät" kein Kaufgrund ist...

    Wenn keine Fernsteuerfunktionen gesucht werden und 24 I/O reichen würde ich überlegen auf ADAT zu setzen. In Kombi mit sowas: http://www.albert-av.de/ (Digitales Multicore ASV-4422) und einem RME Digiface o.ä.
    24 Kanäle I/O über ein dünnes Cat5. Und bei der Wandlersuche ist man flexibler.
    Oder seid ihr alle auf 96kHz?
     
  10. karumba

    karumba Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    01.01.10
    Artikel:
    6
    Punkte:
    23.902
    23902
    er braucht minimum 32 I/O Kanäle bei 96 Khz & da wird es mit ADAT schwer.
     
  11. Akai31

    Akai31

    Registriert seit:
    05.04.11
    Punkte:
    13.012
    13012
    Ich meinte meinen direkten Vorposter...[​IMG]
     
  12. karumba

    karumba Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    01.01.10
    Artikel:
    6
    Punkte:
    23.902
    23902
    ahhh. ok. da stimme ich mit dir überein :)
     
  13. Wehwalt

    Wehwalt

    Registriert seit:
    08.11.11
    Punkte:
    325
    325
  14. Fischkopp

    Fischkopp Themenersteller

    Registriert seit:
    22.08.10
    Punkte:
    7.204
    7204
    Wird auf PC schwierig oder hat Apogee Neuerdings Win Treiber?

    Aja, kleines Update:
    Die Alpha Links sind wohl eine der günstigsten Lösungen wenn man einen Madi to Digi Wandler haben möchte. Die Analogen I/Os kann man sozusagen als "Bonus" sehen, wenn man mal nicht hinkommt.
     
  15. teebaum

    teebaum

    Registriert seit:
    19.07.11
    Punkte:
    10.660
    10660
    so viel ich weiss hast du ja selbermehrere orpheus & ich glaube nicht wirklich, dass du dann mit freude die ssl-wandler benutzt...
     
  16. electrisizer

    electrisizer

    Registriert seit:
    20.12.10
    Punkte:
    2.934
    2934
    jup bin auch erschrocken wie teuer sone madi karte ist... dachte die liegen bei 500-600. brauche aber "mindestens" 16 kanäle (evtl. auch irgendwann mal 32. 24 für den moment optimal). insofern ist der ssl wohl das günstigste 24er madi gesamtpaket.
    mit ner digiface + ferrofish + weiterer 8fach adat geschichte bin ich auch bei 2k euros
     
  17. Fischkopp

    Fischkopp Themenersteller

    Registriert seit:
    22.08.10
    Punkte:
    7.204
    7204
    Stimmt, ich überlege auch grad ob es nicht Sinnvoller wäre eine Lösung dafür zu finden.
    Den Vorschlag die Orpheus als A/D Wandler zu benutzen habe ich auch schon bekommen.

    Edit: Hmm vielleicht mache ich das doch lieber mit den Orpheus und ein paar Workarounds per Patchbays.
     
  18. Fischkopp

    Fischkopp Themenersteller

    Registriert seit:
    22.08.10
    Punkte:
    7.204
    7204
    Die günstigste Variante liegt bei SSL knapp über 600 Euro:
    http://digitalaudioservice.de/ssl-ssl-madi-extreme-64.html

    Die Abbildung ist aber falsch, eigentlich hat die nur einen Madi Anschluss für max. 64 Kanäle!
     
  19. karumba

    karumba Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    01.01.10
    Artikel:
    6
    Punkte:
    23.902
    23902
    warum nicht sowas?
    http://www.rme-audio.de/en_products_adi_648.php
     
    Fischkopp bedankt sich.
  20. Fischkopp

    Fischkopp Themenersteller

    Registriert seit:
    22.08.10
    Punkte:
    7.204
    7204
    @Karumba:
    Ja daran hatte ich auch schon gedacht :)

    Ich überlege mal in Ruhe ;)

    Aja ich habe im anderen Thread wegen der Triton Preamps geantwortet, die gibt es bei DAS, also die 500er kosten 459€ ohne und 559€ mit Röhre, wenn ich das jetzt richtig im Kopf habe ;)
     
    karumba bedankt sich.
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.