Information ausblenden

Sporadisches Beenden der Aufnahme ohne sichtbaren Grund

Dieses Thema im Forum "Logic" wurde erstellt von Kassette, 12.11.19.

  1. Kassette

    Kassette Themenersteller One Take Wonder

    Registriert seit:
    05.02.16
    Punkte:
    9.730
    9730
    Moinsen,

    in letzter Zeit häufen sich bei mir Vorfälle, dass eine Aufnahme an wahlfreier Stelle einfach abbricht.
    Keine Fehlermeldung, kein nix.
    Angefangen hat das bei den Aufnahmen zum hiesigen Projekt „Recording like the Beatles“.
    Seitdem tritt das mindestens einmal pro Aufnahmesession auf.
    Gestern ist einmal Logic sogar komplett abgestürzt, also hat sich sang- und klanglos verabschiedet.
    Gut, dass es das automatische Sichern gibt.

    Was kann da los sein.
    Erste Frage in so einem Fall, was am System geändert?
    Übliche Kundenantwort: nichts, ich habe nur....
    Ich kann schwören, dass sich nichts geändert hat in meinem Fall.
    Logic ist schon ein paar Tage länger auf dem aktuellen Stand, Mojave erfährt die üblichen Sicherheitsupdates, sonst nix.
    Die Interface (Apollo)-Software ist auch schon längere Zeit auf dem aktuellen Stand.
    Ich nehme fast täglich auf, als die Probleme anfingen, hatte ich schon länger keine der o.g. Änderungen am System.
    Auch keine sonderliche Wärmeentwicklung oder ähnliches.
    Der Rechner ist ein gestandenes MBP von 2013, bis jetzt keine derartigen Probleme.

    Was ich noch nicht gemacht habe: Festplattencheck.
    Muss ich als nächtstes noch machen.
    Jemand sonst Ideen?
     
  2. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    22.697
    22697
    Du erinnerst Dich bestimmt an mein Problem mit einem anderen PC bei mir im Haus.
    Der hat sich einfach unmotiviert nach ner Weile verabschiedet, ich habe dann alles getestet.

    Vor allem Festplatte und RAM, das würde ich in Deinem Falle auf jeden Fall machen!

    Ich hatte nach einer Weile genau einen RAM Fehler mit Memtest.
    Dem habe ich aber nicht getraut, denn das war mir zu dürftig.

    Ich habe dann alle Kontakte extern abgesteckt und wieder reingesteckt, auch die Karten im PC.
    Nur bei der CPU und RAM habe ich Hände weggelassen.

    Einen neuen Grafikkartentreiber hatte ich auch spendiert, und seitdem, 3*mal Holzklopf.
    Der PC läuft wie geschmiert! Nada, null problemo!
     
    Kassette bedankt sich.
  3. sas

    sas

    Registriert seit:
    02.11.04
    Punkte:
    4.733
    4733
    ich habe zwar keine Ahnung von MPBs und den aktuellen BSs, oder Logic, aber Platte würde ich mal dahingehend checken, ob noch genug Speicherplatz vorhanden ist.

    Es kann sein, dass deshalb abgebrochen wird. Manche Programme machen das, wenn nicht mehr soviel FP-Speicher übrig ist (in der Windows-Welt). Es wird ja immer ein gewisser Überhang benötigt (Auslagerung, macht das ein Mac?) weshalb es ab und an nicht und dann doch wieder läuft.
     
    Kassette bedankt sich.
  4. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    33.414
    33414
    Ich gehe davon aus, Du nutzt nicht Catalina :)
    Sondern Mojave oder High/Sierra?

    Wie sind die technischen Daten - RAM, CPU ?

    Wie ist das bei Dir? Nimmst Du auf die Systemplatte auf? Was ist das für eine? SSD - Fusion-Drive - per Sata oder PCIe?

    Starte mal während Logic läuft/aufnimmt, die Aktivitätsanzeige und sortiere jeweils die Prozesse nach CPU/RAM/Festplattennutzung.
    Sind evtl. so "Experten" wie Dropbox oder Adobe-Produkte im Hintergrund aktiv?

    Kannst Du Belastungstests auf einem anderen User-Account simulieren? Gastbenutzer ist aufwändig, weil die Plugins dann erst gescannt werden.

    Als Test-Tool kann ich Dir Etre-Check empfehlen.

    Und bitte keine "Ich mach Dir Deinen Rechner vollautomatisch wieder flott"-Software verwenden.

    Noch ein paar "Assoziationen" aus älteren Zeiten, die aber relevant/hilfreich sein könnten:
    - Bluetooth/WLan abschalten
    - Aufnahme - Dateiformat CAF wählen
    - zweites /ggf. externes Laufwerk für Logic-Projekte bzw. Audioaufnahmen (USB3 oder Thunderbolt-SSD)
    -Time-Machine-Einstellungen checken - evtl. werden Backups auf die interne Platte geschrieben?
     
    Kassette bedankt sich.
  5. Kassette

    Kassette Themenersteller One Take Wonder

    Registriert seit:
    05.02.16
    Punkte:
    9.730
    9730
    200GB sind frei. 3maliger Festplattencheck ohne Befund.

    Das ist eine 500GB SSD, ich nutze die Systemplatte. Das mache ich aber auch schon seit Jahren so. OS ist Mojave. Ich nehme auf AIF auf, auch schon immer.
    Was bringt denn CAF?
    Bluetooth und WLAN brauche ich, zumindest wenn ich Logic fernsteuern muss, weil ich selbst im Aufnahmeraum rum turne.
    Das sind aber keine hinlänglichen Gründe, da es auch schon abgebrochen hat, während beides aus war und ich vor der Kiste saß.

    Den Etre Check werde ich mir gleich mal anschauen.
     
  6. pitto

    pitto

    Registriert seit:
    14.12.07
    Punkte:
    5.954
    5954
    Muss bei der Apollo nicht was upgedatet werden? Hatte gestern Abend eine entsprechende Meldung, konnte mich aber nicht mehr drum kümmern...
     
    Kassette bedankt sich.
  7. Kassette

    Kassette Themenersteller One Take Wonder

    Registriert seit:
    05.02.16
    Punkte:
    9.730
    9730
    Echt, liegt da was an? Hab nichts bekommen. Ich schau mal eben...
    Nichts gefunden. Kannst du dich erinnern, worum es bei der Meldung ging?
     
  8. pitto

    pitto

    Registriert seit:
    14.12.07
    Punkte:
    5.954
    5954
    Ich meine Systemupdate (HW), bin aber unsicher. Hab erst heute Abend die Möglichkeit nachzuschauen, dann melde ich mich noch mal...
     
    Kassette bedankt sich.
  9. Kassette

    Kassette Themenersteller One Take Wonder

    Registriert seit:
    05.02.16
    Punkte:
    9.730
    9730
    2.5 GHz i5 und..... verdammt, ich hab ja immer noch die läppischen 4GB drin :)
    Irgendwie hatte ich das ganz verdrängt, dass da noch bisschen was dazu muss. Hat mich bis jetzt nicht wirklich behindert. Direkt mal 2x4 geordert.
    Aber das kann nicht das Problem sein, da ich seit Anbeginn aller Zeiten damit recorde.
     
  10. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    22.697
    22697
    4GB RAM :eek:
    Da lädt bei mir Windows und dann noch Solitaire :D

    Wenn das bis jetzt gehalten hat, dann war das eher Glück auf Deinem Mac.
    Bei einem Speicherüberlauf machts dann gerne die Grätsche.

    Lasse bei Dir mal einen Speichermonitor mitlaufen, ich gebe Brief und Siegel dass der Speicher voll wird.

    Warum das vorher nicht augefallen ist?
    Du machst nur 4 Spur Recording :p, wahrscheinlicher ist das nach und nach die Systemressourcen höher ausgelastet werden (durch Mac-Updates und SchickiMicki)...
     
    Kassette bedankt sich.
  11. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    14.876
    14876
    Ich halte das mit dem RAM auch für kein Problem. Jedenfalls hat der Aufnahmeabbruch damit aller Wahrscheinlichkeit nach nix zu tun (ich kann auf meinem 2008er MB mit 4GB ohne Probleme um die 150 Audiospuren laufen lassen).
    Was ich mir eher vorstellen kann, ist, dass eben doch irgendein Hardwareteil die Grätsche gemacht hat oder kurz davor steht. Haste mal irgendeinen Temperaturmonitor gecheckt? Die Lüfter älterer Macbooks sind laut meiner Erfahrung recht anfällig für Verschleiß.
    Du könntest auch, bis dein RAM eintrifft, mal einen der beiden Chips (sind doch vermutlich 2x2GB, oder?) rausziehen und schauen, ob es dann besser wird. Ich hatte in der Vergangenheit auch schon zwei marode RAM-Chips (einen im Macbook, einen anderen im PC meiner Frau), ist nicht ganz so unüblich.
    Und du könntest dein komplettes System auf eine externe Festplatte spiegeln und mal davon booten, die interne also vollkommen aus dem Spiel lassen. Ist ja glücklicherweise mit OSX sehr schnell getan.
     
    Kassette bedankt sich.
  12. Kassette

    Kassette Themenersteller One Take Wonder

    Registriert seit:
    05.02.16
    Punkte:
    9.730
    9730
    Ja, is halt Windows, ne? :D
    Haha. Kann man mal sehen, wie sparsam son Mac ist. Ohne UAD aber sicher keine Chance ;)
    Ich werde erstmal eine extra SSD dranhängen und dann booten. Mal sehen. Muss ja in der Zwischenzeit trotzdem weiter arbeiten, da sind mir nur 2GB dann doch etwas zu knapp.
    Wärmetechnisch konnte ich noch nichts feststellen, bis jetzt hält sich das im normalen Bereich.
    Wird halt schonmal wärmer, wenn es viel zu tun hat. Aber lass ich mal eine App mitlaufen morgen.
    26 Spuren gleichzeitig aufnehmen ging bis vor ein paar Wochen noch problemlos. Vor 14 Tagen habe ich Drums (16 Spuren gleichzeitig) recordet, da war innerhalb einer 4 Stunden - Session alles noch bestens.
    Seitdem aber nur noch max. 6 Spuren auf einmal, da hat es dann auch das erste Mal rumgemuckt.
     
  13. Kassette

    Kassette Themenersteller One Take Wonder

    Registriert seit:
    05.02.16
    Punkte:
    9.730
    9730
    Ach was ich grad überlege, in meinem iMac zuhause sind insgesamt 24GB, da kann ich doch einfach die beiden 4GB Module vorübergehend ausleihen, sollte doch passen?
     
  14. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    14.876
    14876
    Weiß nicht, was das bei dem 2013er für'n Aufwand ist, beim 2008er braucht das kurzfristige Entfernen eines RAM-Chips nur wenig länger als einmal runter- und dann wieder hochfahren, die eigentliche OP dauert 1 Minute.
     
  15. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    14.876
    14876
    Spontan würde ich sagen, nein, passt nicht. Der iMac wird Standard-Desktop-RAM benutzen, das MB kleinere Chips.
     
  16. mjmueller

    mjmueller

    Registriert seit:
    12.02.16
    Punkte:
    2.349
    2349
    Das ist ja merkwürdig. Mir ist in den letzten Wochen insgesamt 4 Mal Samplitude eingefroren. Das hatte ich noch nie vorher.
    Hätten wir kein Sonnenminimum, würde ich auf Sonnenstürme tippen :)
    Bin aber auch PC-Opfer und da gab es irgendwelche Updates, dann gibt es immer irgendwie Nervkram (so habe ich mir das zumindest zurechtgelegt).
     
  17. Kassette

    Kassette Themenersteller One Take Wonder

    Registriert seit:
    05.02.16
    Punkte:
    9.730
    9730
    Doch, passt exakt.
    So, nun hat die Arbeitsmaschine 16GB :)
    Der iMac kann zuhause auch noch mit 12 GB gut chillen.
    Schauen wir mal, ob es morgen wieder auftritt. Ich schätze, ja.
    Wahrscheinlich wegen
    :)

    Edit: Boah, dat surft sich gleich viel fluffiger :D
    Bildschirmfoto 2019-11-12 um 21.32.17.png
    Hast du das lizensiert oder nutzt du die freie Version? Macht sich gut, das Teil. Danke für den Tipp :right:
     
  18. Kassette

    Kassette Themenersteller One Take Wonder

    Registriert seit:
    05.02.16
    Punkte:
    9.730
    9730
    @Alle hat jemand eine Idee, welches Crash-Log ich bemühen könnte, um wenigstens das abgestürzte Logic ein wenig einzukreisen?
     
  19. Nachtschicht

    Nachtschicht

    Registriert seit:
    20.08.11
    Punkte:
    18.935
    18935
    4gb ram sind nur ein problem wenn man viel mit sample libraries macht, da unterscheiden sich die beiden plattformen exakt überhaupt nicht (windows 4gb und solitäre ist mit verlaub purer quatsch, bis vor wenigen jahren hatte man in der 32bit welt sowieso nur zugriff auf 3gb für die daw, und ich meine mich deutlich zu erinnern dass selbst damals manche leute bisweilen im tonstudio nicht nur solitär gespielt haben). was das problem selber angeht: da du ja schon die festplatte gecheckt hast und ram wie gesagt in diesem szenario nicht von belang ist, könnte es vielleicht auch an logic liegen?

    muss ja nichtmal im sinne eines bugs sein. mir passiert das manchmal an fremden cubase-systemen, dass ich versehentlich mit irgendeinem keyboard-shortcut den es bei meinen eigenen rechnern nicht gibt, einen punch-out-punkt setze. wenn dann noch die transportleiste so konfiguriert ist, dass man die punch-out marker nicht sieht (mache ich immer so, weil ich die niemals benutze), passiert exakt das, was du beschreibst. ähnliche hoppalas kann man sich ja in allen daws mit solchen funktionen basteln, insofern gibt es zumindest eine kleine restchance dass das problem ausgesprochen banal und nichtig ist und sich mit der entfernung eines key-shortcuts vollständig abschaffen lässt.

    ansonsten wäre für mich ob der unruhen der letzten zeit erstmal mojave der hauptverdächtige, da hat sich einfach extrem viel verändert, und es scheint vong timing wegen ja zumindest ungefähr zum auftreten deines problems zu passen. aber ein rollback ist wahrscheinlich ein ziemlicher aufwand, deswegen wäre das definitiv etwas, was ich erst probieren würde wenn alle anderen lösungsversuche nicht funktioniert haben.

    so oder so empfiehlt es sich dann aber auf jeden fall, bei allen verwendeten komponenten zumindest für die nähere zukunft regelmässig ausschau nach aktuellen updates zu halten. das wäre nicht das erste mal, dass bei so radikalen OS-umbrüchen stück für stück verschiedenen herstellern noch diverse neue bugs auffallen deren fixes dann nachgereicht werden müssen.

    ach ja und noch eins: die meisten daws erlauben ja heutzutage prerecording. also, dass spuren schon aufnehmen (bzw einen buffer füllen) bevor man aufnahme drückt, damit man danach die files bei bedarf nach links aufziehen kann oder verpasste magic moments im nachhinein noch einfangen kann.

    falls logic diese funktion auch hat, wäre die in diesem kontext auf jeden fall auch eine lohnenswerte lindernde massnahme, weil du dann in momenten wo das passiert (warum auch immer) die verpasste performance hinter dem punchout noch wieder einsammeln kannst.
     
  20. Kassette

    Kassette Themenersteller One Take Wonder

    Registriert seit:
    05.02.16
    Punkte:
    9.730
    9730
    Das kenne ich auch. Habe ich schon gecheckt, da mir das auch schon passiert ist :)

    Es gab einige Male bei der Unterbrechung einen sehr kurzen Aussetzer, nicht jedesmal.
    Ist mir gerade eben wieder eingefallen - beim Beatles - Recording sind wir kurz erschrocken und dachten, jemand wäre über ein Kabel gestolpert oder so ähnlich. Ich denke, es haben alle Beteiligten so empfunden, oder @whitealbum?
    Ich mache nicht allzu viel mit Sample libs, aber komme beim Mixen schon mal an Anschlag.
    Das sollte jetzt erstmal wieder ne Weile reichen.