Information ausblenden

Soundkarte Monitore und Mischpult richtig zusammenschließen-

Dieses Thema im Forum "Do-It-Yourself (DIY)" wurde erstellt von verzweifelter, 23.03.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. verzweifelter

    verzweifelter Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.06
    Punkte:
    5
    5
    Erstmal hallo

    Habe mir die Artikel über Homereording druchgelesen, habe aber keine antwort auf meine Frage bekommen.

    Also:

    Ich besitze derzeit:
    Korg 168 RC Mischpult
    http://www.synrise.de/docs/types/k/korg/korg_168rc-1212io.htm.
    Einen (guten schnellen) PC
    Soundkarte Terratec DMX 6 Fire (diese wird sicher durch eine neue ersetzt)
    Ein Mikro
    einen Aufnahmeraum
    einen Kompressor: TLA FATMAN 2

    So, ich habe nun auf jeden Fall vor mir Monitorboxen zu kaufen ([p=164]MAckie HR 824[/p], oder vielleicht auch Tapco S8)

    Da ich mit meiner Soundkarte sehr unzufrieden bin habe ich auch vor mir eine neue Soundkarte anzuschaffen (habe eine ganz hässliches Störgeräusch,d a sie intern ist und wikll mir eine Firewire kaufen.

    So, und nun ist die Frage wie ich investieren soll?
    Bzw habe ich erstmal Fragen zum Grundlegenden Stuidioaufbau

    Soll ich mir eine gute Soundkarte kaufen (z.B: Edirol FA 101) und kein Mischpult verwenden.

    Oder soll ich mir eine billigere Soundkarte kaufen und mein MIschoult (was ja gar nicht so schlecht ist) verwenden?


    Ich frage mich nur wie ich dass dann zusammenschließe.

    ich gehe ja mit dem Mikro in das MIschpult und vom Mischpult in den PC.

    Wie schaffe ich es, dass nun der Sänger (und ich) die Musik hören?

    Dazu müßte ich ja die soundkarte auch mit dem mischpult verwenden.
    und wie mache ich es dann, dass ich nur das Acapella ohne Musik aufnehme?

    Ist es technisch überhaupt möglich so einen kreis zu schließen?

    Ich hoffe ihr könnt mir ein paar tipps geben.
    Danke
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.