Software zum Piano lernen ?

  • Ersteller Melodix
  • Erstellt am
Ennui
Ennui
Triangelspieler
Registriert
28.02.16
Beiträge
4.849
Reaktionen
3.153
Punkte
14.461
music2me

Ja, ich bin der Teufel, der es erwähnt (langsam sollt ich mal Provision von denen kriegen).
Ich find's echt ok, zusammen mit Privatunterricht.
 
G
Gelöschtes Mitglied 91464
Guest
Nun, das ist wirklich Geschmackssache mit den KHs, und sollte man mit dem verfügbaren Epiano in Kombi ausprobieren. Ich hab hier nen offenen Audio Technica AD2000X, top KH liegen, und nutze dennoch lieber den DT770 Pro am Epiano, da es am Kawai CA63 irgendwie mehr Spaß macht, so abgeschottet von der Außenwelt zu spielen. Die Bässe kommen bei einem geschlossenen KH druckvoller. Den DT770 Pro gibts auch als 80 Ohm-Variante, da muss das Interface nicht so schwer schuften. Das Tastengeklapper brauche ich persönlich nicht, das CA63 hat auch aftertouch, und klingt trotz seinen 11 Jahren aufm Buckel noch wirklich top.

Und ja, ich bin heilfroh, daß niemand von meinen Nachbarn mich nachts hört, wenn ich gelegentlich gegen 23h nochmal in die Tasten hauen will. Natürlich hacke ich da nicht so rein, wie am Flügel tagsüber , oder aber im Studio.
Ja, sozusagen eingeschlossen in der eigenen Musikwelt hat durchaus etwas.

Ich habe beim Spielen die "mechanischen Reaktionen"/Betriebsgeräusche des Pianos halt manchmal ganz gerne dabei und finde es gar nicht schlecht, wenn ich mal bewußt darauf hören kann (weghören/ausblenden geht ja immer).
Wie Du schon sagtest, ist das alles eben Geschmacksfrage bzw. Gewohnheitssache.

Oder eine Frage des Überlebens - geschlossene Kopfhörer können (lebens-) gefährlich für das Herz sein:
Wenn beim spätabendlichen Spiel über Kopfhörer, verweilend in Wolken aus Musik, sich einem ebenso unvermutet wie energisch eine Hand auf die Schulter legt, weil die Seismik der bewegten Tasten die hochgeschätzte Gemahlin vom Schlafe abhielt....
...ist's gefühlt ein schmaler Grad zwischen bloßem Erschrecken und plötzlichem Herztod.

Der Bundesmusikmachminister:
Offene Kopfhörer können Leben retten ;-)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Laber Rhabarber
Laber Rhabarber
Akkord-Arbeiter
Registriert
07.04.18
Beiträge
4.105
Reaktionen
2.715
Punkte
12.303
Oder eine Frage des Überlebens - geschlossene Kopfhörer können (lebens-) gefährlich für das Herz sein:
Wenn beim spätabendlichen Spiel über Kopfhörer, verweilend in Wolken aus Musik, sich einem ebenso unvermutet wie energisch eine Hand auf die Schulter legt, weil die Seismik der bewegten Tasten die hochgeschätzte Gemahlin vom Schlafe abhielt....
...ist's gefühlt ein schmaler Grad zwischen bloßem Erschrecken und plötzlichem Herztod.

Der Bundesmusikmachminister:
Offene Kopfhörer können Leben retten ;-)

Da bin ich als Single dann doch sicher vorm Herztod, wie beruhigend ;-)
 

Ähnliche Themen

moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Testberichte Test: Korg Prologue 8
Antworten
6
Aufrufe
15K
NorthernDecay
NorthernDecay

Neue Antworten


Oft gelesene Themen

Oben