Information ausblenden

Snare Sound zum knallen bringen!?

Dieses Thema im Forum "Mixing" wurde erstellt von Toben, 25.02.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Toben

    Toben Themenersteller

    Registriert seit:
    21.10.05
    Punkte:
    23.763
    23763
    Hey!
    Wie schaffe ich es das der Snaresound vom Schlagzeug sich so richtig knalig und direkt anhört? Muss ich das mic anders paltzieren oder geht das auch in der Nachbearbeitung?
    Tobi
     
  2. Blind

    Blind

    Registriert seit:
    14.04.04
    Punkte:
    811
    811
    also zuerst gilt: shit in= shit out... :D

    Sprich dein Signal muss schon annehmbar klingen damit du nachhaltig was damit anfangen kannst. Nachbearbeitungstechnisch kann ich nur sagen das du unbedingt einen Transienten Tool nutzen solltest. In Logic heisst das Ding Enveloper... Damit kannst du die Attack ohne compression regeln , dasselbe gilt für das Sustain.

    Lad doch mal ein Soundbeispiel deiner Snare hoch!

    Blind
     
  3. Dave1978

    Dave1978

    Registriert seit:
    17.06.05
    Punkte:
    2.959
    2959
    Womit ich schon bei der Frage wäre ob es ein brauchbares Transientenveränderungstool für VST gibt?
     
  4. Toben

    Toben Themenersteller

    Registriert seit:
    21.10.05
    Punkte:
    23.763
    23763
    Hey hier mal der snare sound!
    ich weiß ist nicht die beste aufnahme aber sie soll später so ähnlich lingen wie bei greenday oder revolverheld.

    Link:


    Tips sind immer gerne gesehen
    Danke Tobi
     
  5. microcker

    microcker

    Registriert seit:
    05.01.03
    Punkte:
    263
    263
    vst-freeware: Dominion

    für freeware definitv sehr brauchbar!
     
  6. Blind

    Blind

    Registriert seit:
    14.04.04
    Punkte:
    811
    811
    Also fangen wir mal an:

    Als allererstes würde ich 300hz und 700hz checken und dort etwas Pappe und ggf. Resonanz rausdrehen. Dann würde ich die snare etwas leichter machen indem du einen Low Shelf bei ca. 400-500 ansetzt und bloß 1,5 db rausdrehst. Dadurch sticht sie mehr aus dem Mix und du musst nicht so arg die höhen boosten. Dann natürlich noch ein wenig mit dem Transienten Tool ran und fertig ist die Laube. Was hast du für einen Sequenzer??

    Blind
     
  7. Toben

    Toben Themenersteller

    Registriert seit:
    21.10.05
    Punkte:
    23.763
    23763
    Hey danke jetzt schonmal!
    Ich benutze Cubase SX 3! habe mir mal dominion runtergeladen! hilft ein bisschen ich sehe den verfolg aber muss noch ein bisschen dran arbeiten!
    @Blind: ich probiers mal aus und poste meine erbegnisse!
    schaui
    tobi
     
  8. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.700
    16700
    ich will dich ja nicht entmutigen, aber wenn du dir vorbilder wie green day o.ä. setzt wirst du anfangs nur enttäuscht sein. da spielen so viele faktoren eine rolle: drummer, gut gestimmtes set, raum, hochwertiges equipment...

    mit welchem mikro nimmst du denn die snare ab? ich würd als erstes auf jeden fall mal an mikroposition und vor allem der stimmung herumexperimentieren, denn diese beiden elemente machen den grundsound aus, den du noch formen kannst.

    lg
    flox
     
  9. Memi

    Memi

    Registriert seit:
    17.07.05
    Punkte:
    1.113
    1113
    moin,

    also...ich binzwar kein drummer...aber mein kumpel hat irgendwann angefangen statt nur normal auf die Snare zu ömmeln, richtige RIM Shots anzuwenden.

    Das muss man aber ziemlich lange üben. Wenn du halt die snare triffst musst du mit dem stick gleichzeitig den Rand deiner snare treffen.. so, dass zwischen dem rand und dem fell deiner snare durchden stick eine gerade verbindung entsteht..verstehste was ich meine?
    Dadurch hat die snare allein viel mehr attack und punch...setzt sich somit auch besser durch. Die meisten Bands, die du eben aufgezählt hast....also alle die einen etwas aggressiveren sound haben, spielen so.

    gruss, mO
     
  10. Toben

    Toben Themenersteller

    Registriert seit:
    21.10.05
    Punkte:
    23.763
    23763
    Hey
    Ja weiß was du meinst Memi!
    Will jetzt aber keinen Rim Shot sondern einfach nur eine aggresive Snare!
    so hab jetzt die naleitung befolgt und da kommt dabei raus! ist jetzt aber noch ohne dominion!
    Link

    danke tobi
     
  11. Memi

    Memi

    Registriert seit:
    17.07.05
    Punkte:
    1.113
    1113
    hey...........viel mehr sorgen würd ich mir um deine bassdrum machen.....
    oder kommt da noch wat? ;)
     
  12. melvin

    melvin

    Registriert seit:
    10.04.04
    Punkte:
    224
    224
    Ohne Rimshots keine knallige Snare. Da kannste machen was du willst: wenn im Grundklang der Snare der Kessel zu wenig drin ist (den du mit einem Rimshot anregst) dann kriegst du mit allen Tools der Welt keinen richtigen Knall rein. Vor allem wenn du dir Sachen wie Green Day als Ziel setzt.

    lg frank

    EDIT: @ memi
    Das ist nur das Snare-Mic, keine Panik ;)
     
  13. Toben

    Toben Themenersteller

    Registriert seit:
    21.10.05
    Punkte:
    23.763
    23763
    das was ich die ganze zeit poste ist nur das snare mic! willste beides zusammen hören? hab jetzt aber noch nicht viel an der bas getan!
    Link


    besser?
    schreibt auch mal was zur base..
    Tobi
     
  14. Toben

    Toben Themenersteller

    Registriert seit:
    21.10.05
    Punkte:
    23.763
    23763
    nochmal zu thema greenday:
    ich setze es mir zwar als ziel! aber ich weiß sowieso das ich nicht die richtigen geräte und plugs habe es so hinzubekommen!
    trotzdem kann ich es ja als kleinen maßstab benutzen!
    Tobi
     
  15. melvin

    melvin

    Registriert seit:
    10.04.04
    Punkte:
    224
    224
    Spielst du das selbst? Ich frag nur, weil du partout nicht auf die Rimshots eingehen willst ;)
     
  16. Toben

    Toben Themenersteller

    Registriert seit:
    21.10.05
    Punkte:
    23.763
    23763
    nein ich spiels nicht selber!
    das problem ist das unser drummer ein bisschen eigenwillig ist und der zum, größten teil das macht was er für richtig hält!
    und jetzt versuch ich halt mal das da rauszubekommen was geht!
    was sagste denn dazu?
    Tobi
     
  17. Eisberg

    Eisberg

    Registriert seit:
    01.03.03
    Punkte:
    4.112
    4112
    1000 wegen fuehren nach rom
    hier mal ein rezept aus meinem kochbuch:

    1.kucken das die gratung in ordnung ist
    2.neue felle drauf(bei major label produktionen kommen bei fast jeder aufnahme neue felle auf's kit), alte felle koennen dir den ganzen sound kaputt machen
    3.stimmen, stimmen und nochmals stimmen...wie man das macht kannst kannst du hier lesen http://home.earthlink.net/~prof.sound/id4.html
    4. evtl das schlagfell mit nem ring oder "moongel" daempfen...anstatt moongel kannst du auch einfach 2 vorgekaute huba buba's nehmen und auf das schlagfell pappen.
    5. richtig microfonieren, ein micro von oben reicht normalerweise voll und ganz. in einer realen situation sitzt der hoehrer ja auch nicht in der snare, also wozu 2 micros wenn man nicht auf 80er snaresound steht.
    6. normalerweise faehrt man den preamp fuer das snare micro recht heiss, es wird also mit leichen verzerrungen gearbeitet. das macht den sound schon recht fett.
    7. kompressor... da gibts keine festen regeln aber normalerweise faehrt man mit einem komp. im 1176 style mit 4:1 ratio, attack auf 12uhr und release auf 9 uhr recht gut.
    8. evtl eq, ist aber nicht unbedingt noetig

    was aber am wichtigsten ist ist der kerl der auf die trommeln haut...du glaubst nicht wieviele drummer bei studiosessions wieder nach hause geschickt werden weil sie keinen anstaendigen sound hinbekommen.
     
  18. melvin

    melvin

    Registriert seit:
    10.04.04
    Punkte:
    224
    224
    Nur mal zur Anregung:

    Rimshot Beispiel (unbearbeitet)

    Bei sowas nehm ich dann nur das Glockenartige Geräusch raus (700hz oder so) und mach nen Lowcut bei 120hz. Vieleicht noch ein wenig Teppich bei 3-4khz reindrehen und dann ab durch nen Kompressor. Nach belieben verhallen und gut ist :)

    lg
    Frank
     
  19. JeffTube

    JeffTube

    Registriert seit:
    11.11.04
    Punkte:
    711
    711
    also, ich fürchte aus diesem Sound kriegt man nix gutes hin. Ich würd mal versuchen ein ganz hartes Gate draufzupacken, dass nur noch der attack bleibt und dann den Sound mit nem Hall wieder zu verlängern. dann noch ordentlich am EQ drehen...
     
  20. BLUE-S-MAN

    BLUE-S-MAN Gainstager

    Registriert seit:
    03.02.05
    Punkte:
    7.585
    7585
    EQ, Gate, Comp, SIR, Limiter. Dann klingt das SO.Oder so.

    Gruß

    BLUE-S-MAN
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.