Information ausblenden

Seymour Duncan Pickups

Dieses Thema im Forum "Gitarre & Bass" wurde erstellt von painkiller, 11.07.20.

  1. painkiller

    painkiller Themenersteller Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    27.11.08
    Punkte:
    591
    591
    Hallo zusammen

    ich möchte gerne die Duncan Pickups testen und zwar gefällt mir der Ola Englund tone den er mit seine solar guitars und den Duncan solars hat.
    Nun gibt es aber leider die Duncan solars nicht einzeln zu kaufen - welche kommen diesen PU nahe? Irgendwo habe ich gelesen das sie ähnlich den Custom 5 sind .. weiß da jemand etwas genaueres ?
    Danke euch
     
  2. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    13.939
    13939
    Im Hi-Gain Bereich ist eh nur eins ausschlaggebend. Das Kabinett also die Boxkonstruktion und die Speaker.
    Das macht zu 90% den Sound. Eine bessere Gitarre ist natürlich auch besser als eine günstige aber wie gesagt 10%....
     
  3. painkiller

    painkiller Themenersteller Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    27.11.08
    Punkte:
    591
    591
    Ok
    Ich habe ein Mesa Rectifier mit V 30s und er nutzt ein Hesu 2x12 Hesu Demon speaker denkst du das ist der Grund ?
    Ich habe die Fishman KSE Pickups drin
     
  4. schoeni

    schoeni Außensaiter

    Registriert seit:
    20.12.10
    Punkte:
    8.324
    8324
    Also größter Faktor beim Ola-Sound:
    Booster vor den Amp. Tubescreamer etc.
    Level auf volle Pulle, Drive runter und Tone nach Belieben.
    Damit bekommst du die Bässe straff und kommst ans chuggen.
    Am Amp die Mitten auf 11 Uhr und Bässe und Höhen auf 1 Uhr.
    Die IR von seiner Hedi-Box hab ich sogar, bei Interesse kann ich dir die mal schicken.
     
    muffy bedankt sich.
  5. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    47.559
    47559
    Der Ola bekommt mit fast jedem Gear den Ola Tone hin, den ich persönlich hochgradig generisch finde.

    Warum bekommt er das hin? Weil er an den Knöpfchen dreht und wahrscheinlich - was niemand mitbekommt - ne Tonne Post Production in den Vids steckt. Daher klingt es bei ihm immer "geil", auch wenn er auf einem Brunzbuschnhaar zirpt und das mit nem Joghurtbecher am Schnürchen abnimmt.
     
    Kassette und Entone bedanken sich.
  6. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    13.939
    13939
    Versteh mich nicht falsch ich war als junger Bub :eek: auch an einem Punkt, wo ich unbedingt sein wollte wie John Myung und später wie Jaco
    da musste dieser Bass, dann dieser und dann noch der Stick und zehn Jahre später kommt man zu der Erkenntnis: KOPIEREN IST SCHEISSE! Eigenen Sound kreiren dagegen sehr schwer. Die Spieltechnik ist wichtig. Alles andere eher Portemonaie-Sache.
    @muffy oder @TonyPizza hat hier mal ein nettes Video reingestellt, finde ich aber gerade nicht.
     
    muffy bedankt sich.
  7. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    47.559
    47559
    Ich auch! Habe mir dann tatsächlich ca. 1995 sogar einen $400 6-String von Washburn gekauft. Der war für die Kohle sogar richtig gut.
     
    Glutamatjunkie bedankt sich.
  8. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    17.848
    17848
    gelöscht
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.07.20
  9. painkiller

    painkiller Themenersteller Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    27.11.08
    Punkte:
    591
    591
    Na ja ...ich habe um es genau zu sagen ein ähnliches Setup wie Ola in diesem Video...
    Ausser das ich eine Mesa Rectifier 2x12 habe und eine ESP Viper mit Fishman KSE Pickups ..
    aber so hört es sich bei mir nicht an heheh ...
     
  10. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    47.559
    47559
    Es gibt ein gewisses wiederkehrendes Muster hier:

    1. Es wird ein bestimmter Sound angestrebt, den alle anderen als gar nicht mal soo besonders empfinden.
    2. Jeder sagt: Source Tone aber auch MIXING, respektive Post macht den Unterschied. Es macht Sinn, sich mit damit zu befassen.
    3. Warum so sklavisch anderer Leute Sounds emulieren wollen, wenn man doch alle Möglichkeiten hat, einen Sound zu machen, der einem schlicht einfach selbst zusagt?
    4. Kein Tipp wird jemals umgesetzt.
     
  11. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    30.721
    30721
    So weit kommt es noch, dass ich einen Sound einstelle, den ich gut finde. Und nachher willst Du dabei sogar noch einen Equalizer oder so ein Zeug einsetzen (dabei verfälscht das doch nur den Sound). Auf verrückte Ideen kommen die Leute hier...
     
    Entone und muffy bedanken sich.
  12. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    13.939
    13939
    Mit dem Recto hast du gar ein besseres Setup. Daß es nicht so klingt ist verständlich, du hast nicht die Mixingskills. Dimebag hat beispielsweise einen grottigen Gitarrensound aber die Songs und dein Spiel ist klasse.
    Du kannst auch exakt das gleiche Setup wie Ola haben und auch wissen welche Plugins er nutzt und am Ende wirst du nur klingen wie Du und nicht Ola. Ich hoffe du kannst mir folgen.
     
    muffy bedankt sich.
  13. painkiller

    painkiller Themenersteller Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    27.11.08
    Punkte:
    591
    591
    Ja klar ich kann euch folgen ..
    Es hört sich ja auch bei mir sehr gut an, nicht falsch verstehen! Aber grade wenn er da sein Lieblingsriff spielt - das kommt so klar rüber und bei mir ist es mehr verwaschen ..es ist witzig er schiebt das mic einfach so schnell vor die Box und spielt mhhh ... denkt ihr wirklich der macht da noch Fettes Post Processing ?
     
  14. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    17.848
    17848
    gelöscht
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.07.20
  15. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    17.848
    17848
    gelöscht
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.07.20
  16. painkiller

    painkiller Themenersteller Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    27.11.08
    Punkte:
    591
    591
    Beyerdynamic m160 und SM 57
     
  17. TonyPizza

    TonyPizza

    Registriert seit:
    11.01.12
    Punkte:
    34.740
    34740
    hier ab 12:45.

    Das ist oberaffenmegacool... den Tom juckt es einfach nicht, sein fucking Bruder macht alles für ihn, er weiß gerade noch was beschissener klingt als das was er schon immer verwendet. Legend ! (ich liebe ihn glaube ich wirklich, also ohne Forelle, so pneumatisch oder wie das heißt

     
    Glutamatjunkie bedankt sich.
  18. TonyPizza

    TonyPizza

    Registriert seit:
    11.01.12
    Punkte:
    34.740
    34740

    ps: was Garry und so über FloydBullshit erzhlen ist auch echt nice.
     
    Glutamatjunkie bedankt sich.
  19. TheTick

    TheTick

    Registriert seit:
    20.02.10
    Punkte:
    5.522
    5522
    Es gibt ja auch einfach die Möglichkeit, dass er aus Erfahrung einfach genau weiß, wo das Mic zu stehen hat. Für uns wirkt das dann so, als würde er es „mal schnell“ „irgendwohin“ stellen. Ist es aber nicht. Das ist wie beim Kochen. Wenn ich Gerichte koche, die ich gut verinnerlicht habe, würze ich tatsächlich oft pur nach Gefühl und muss nicht mal abschmecken. Ich weiß einfach, dass es so richtig ist.
     
  20. painkiller

    painkiller Themenersteller Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    27.11.08
    Punkte:
    591
    591
    Ok ja da habt ihr schon recht .. aber was ich aus Olas video entnommen habe ist , dass die passiven Pickups wirklich viel besser klingen als die aktiven