Information ausblenden

schiefe Note im Gesang fixen

Dieses Thema im Forum "Mixing" wurde erstellt von SoulFrontier, 02.08.20 um 11:57 Uhr.

Schlagworte:
  1. SoulFrontier

    SoulFrontier Themenersteller The Voice

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    26.078
    26078
    Hallo an die Experten,

    Ich habe einen alten Song, der an sich recht ordentlich ist und nur aus dem Grund in der Schublade versteckt bleibt weil ich den Gesang an mindestens einer Stelle komplett vergeigt habe.
    Ich habe nur die Datei mit dem final Mix.

    Gibt es mittlerweile die Möglichkeit das zu fixen?

    Ich denke da an dieses Izotope Tool, falls das jemand hat? Wie heißt das gleich RX 7?

    Ich kann das Lied gerne raus kramen falls es grundsätzlich geht.
     
  2. ollo123

    ollo123

    Registriert seit:
    13.04.14
    Punkte:
    751
    751
    zynaptiq Pitchmap müsste das auch können, falls es jemand hier hat.
     
    SoulFrontier bedankt sich.
  3. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    38.535
    38535
    Da gehts dann schon ganz gut ins Eingemachte.
    Würde Spectral Layers in die engere Auswahl einbeziehen.
     
    Glutamatjunkie und SoulFrontier bedanken sich.
  4. jet2

    jet2 Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    21.679
    21679
    wenn man glück hat, kriegt man mit r7 die stimme einigermaßen separiert und kann dann an den entsprechenden stellen pitchen.
    wenn nebenbei allerdings noch andere instrumente mit der stimme zusammen freigestellt sind, kann es schon problematisch werden.
    allgemein halte ich die chancen, damit nachträglich wieder eine gute soundqualität zu erreichen, für eher ungünstig.
     
    Dodo_I, SoulFrontier und rkdk bedanken sich.
  5. TheTick

    TheTick

    Registriert seit:
    20.02.10
    Punkte:
    5.509
    5509
    Was ist denn mit Melodyne? Kann das das nicht?
     
    SoulFrontier bedankt sich.
  6. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    38.535
    38535
    Nein.
    Melodynes Algorithmen sind auf Einzelsignale fokussiert.
    Das hier hingegen geht in Richtung Restauration.
     
    SoulFrontier bedankt sich.
  7. ollo123

    ollo123

    Registriert seit:
    13.04.14
    Punkte:
    751
    751
    Gar nicht dran gedacht, der einfachste Weg ist umsonst, einfach bei https://melody.ml/ hochladen, die KI rechnet 4 Stems aus, eine davon sind die Vocals und im Idealfall klingen die richtig gut. Da du ja sogar nur eine Kurze Stelle brauchst, kannst du die dann bearbeiten und den Rest vom original Stereotrack nehmen.
     
    jet2 und SoulFrontier bedanken sich.
  8. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    38.535
    38535
    Ah ja stimmt, auch vergessen.
    Wobei die Qualität schwankend dabei ist und professionell eher kaum gut klingt. Aber vielleicht reicht es ja. Als Idee, man könnte nur den betreffenden Taktbereich damit austauschen.
     
    SoulFrontier bedankt sich.
  9. ollo123

    ollo123

    Registriert seit:
    13.04.14
    Punkte:
    751
    751
    Genau so meinte ich das ja, oft ist die Qualität aber auch erstaunlich gut.
     
    SoulFrontier bedankt sich.
  10. SoulFrontier

    SoulFrontier Themenersteller The Voice

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    26.078
    26078
    Danke für den Tipp, kann ich doch mal probieren! :right:
     
  11. SoulFrontier

    SoulFrontier Themenersteller The Voice

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    26.078
    26078
    Die Aufnahme stammt aus Zeiten, wo Melodyne noch nicht in meiner toolbox war.

    Mal schauen ob da was geht.