Information ausblenden

Schaller Röhrenverstärker?

Dieses Thema im Forum "Gitarre & Bass" wurde erstellt von pm1973, 20.07.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. pm1973

    pm1973 Themenersteller

    Registriert seit:
    16.09.07
    Punkte:
    21
    21
    pm1973, 20.07.08
    #1
  2. Hannes_Meister

    Hannes_Meister

    Registriert seit:
    27.06.08
    Punkte:
    564
    564
    Hallo,

    habe zb. auf wiki nichts zu den schaller-verstärkern gefunden, scheint aber den anschlüssen nach zur verstärkung einer ganzen band konzipert zu sein...

    Sieht nach einem transistorverstärker aus, oder hat es auf der rückseite des amps lüftungsöffnungen?

    Scheint nichts besonderes zu sein, wieso hast du das ding gekauft?
     
    Hannes_Meister, 20.07.08
    #2
  3. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.703
    16703
    floxe, 20.07.08
    #3
  4. pm1973

    pm1973 Themenersteller

    Registriert seit:
    16.09.07
    Punkte:
    21
    21
    er ist im oberen teil offen, die hintere platte werde ich in den nächsten tagen mal runterschrauben und ihn saubermachen. vielleicht bin ich dann schlauer.
    mich hat nur irritiert wenn ich ihn anschalte dauert es einige sekunden dann geht die lautstärke langsam nach oben. ist doch nur bei einem röhrenverstärker oder?
    ich hab nur 150 euro bezahlt, ist glaub ich nicht zu teuer. heute hab ich mal eine metalzone mt2 davorgehängt, und war begeistert
     
    pm1973, 20.07.08
    #4
  5. pm1973

    pm1973 Themenersteller

    Registriert seit:
    16.09.07
    Punkte:
    21
    21
    vielen dank floxe, scheinst recht zu haben, also vorstufe transistor, endstufe röhre wenn ich das richtig verstanden habe,
    ich hatte mir letztens einen hughes& kettner blue edition für 199,- euro gekauft, den hab ich nach 2wochen wieder verkauft, da entspricht dieses teil schon eher meinen vorstellungen
     
    pm1973, 20.07.08
    #5
  6. Hannes_Meister

    Hannes_Meister

    Registriert seit:
    27.06.08
    Punkte:
    564
    564
    Also so ein Hybrid-Konzept?

    Ist ja interessant, die MusicMan-Verstärker waren auch so konzipiert.
    So ein Teil hatte ich mal (2x10), klang sehr gut.
     
    Hannes_Meister, 21.07.08
    #6
  7. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.703
    16703
    das teil von meinem bruder war volltransistor. das ding hat wohl auch 2x10" oder 2x12" oder? klar, dass dann gleich mal ein wenig mehr untenrum passiert.

    nein, ist völlig ok.

    hat ja auch einen standby, oder?

    mein musicman top auch. endstufe 2x 6l6 und vorstufe transistor, wobei standardmäßig tl072 ic's verbaut waren, man aber relativ alles mit gleicher beschaltung reinstecken kann. bei mir steckt in einem kanal ein ne5532 und im anderen ein tl072.

    lg
    flox
     
    floxe, 21.07.08
    #7
  8. Hannes_Meister

    Hannes_Meister

    Registriert seit:
    27.06.08
    Punkte:
    564
    564
    Ja, diese MusicMan-Amps sind wirklich geil und immer noch relativ unbekannt (jedenfalls in europa)...
     
    Hannes_Meister, 21.07.08
    #8
  9. pm1973

    pm1973 Themenersteller

    Registriert seit:
    16.09.07
    Punkte:
    21
    21
    Da sind 2 12"Lautsprecher drin mit der Aufschrift "Godmans Industries England"
     
    pm1973, 21.07.08
    #9
  10. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.703
    16703
    floxe, 21.07.08
    #10
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.