Information ausblenden

Schalldämpfungs-kabine bauen.

Dieses Thema im Forum "Do-It-Yourself (DIY)" wurde erstellt von Ritsuka, 28.08.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Ritsuka

    Ritsuka Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.09
    Punkte:
    465
    465
    Hallo ich hätte ein paar fragen zu einem DIY Projekt.

    Undzwar möchte ich eine Art Aufnahmekabine bauen.

    Diese soll aber ebend nicht innen sehr tot sein.. sondern eher eine Schalldämpfung nach Außen erzielen. So das man darin z.b. Gitarrenboxen abnehmen kann und halt Gesang aufnehmen kann.

    Sie soll 1,50 x 1,50 sein. Quasi ein Raum im Raum aber so das ich diese natürlich wieder abbauen kann wenn ich z.b. mal umziehen muss. Bzw relativ leicht..

    Wäre da was realisierbar? Wie gesagt innen soll sie nicht zu tot sein.
     
    Ritsuka, 28.08.12
    #1
  2. metropolis

    metropolis

    Registriert seit:
    22.11.09
    Punkte:
    3.124
    3124
    Der Kollege "mountainking" baut gerade so ne Kabine und hat hier nen Thread laufen, wo er alles sehr gut dokumentiert (auch mit Bildern). Evtl guckst Du da mal, wie er das macht bzw kannst checken, wie es mit der Dämmung nach aussen und der Akustik im Inneren aussieht und kannst Dir Anregungen holen.
    Allzu viel würd ich mir von so nem Teil nicht erwarten. Bin kein Akustikexperte aber 1,5 M im Quadrat iss schon echt wenig, quadratische Form iss evtl auch nicht gerade vorteilhaft wg Moden...hhmm....

    Naja, wie gesagt, ich denke mountainking hat da mehr Erfahrung....
     
    metropolis, 28.08.12
    #2
  3. Ritsuka

    Ritsuka Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.09
    Punkte:
    465
    465
    Danke aber er hat ja kein wirkliches Raum in Raum konzept gebaut..
    Und zur Belüftung wurde auch nicht wirklich was gesagt.

    MfG
     
    Ritsuka, 28.08.12
    #3
  4. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    51.230
    51230

    1,5 x 1,5 Meter Grundriss meinst du, oder? Wie hoch darf/soll denn der Raum werden?

    Eine Gesangskabine ist ja schon x-mal hier im Bau oder Absicht dessen gepostet worden, da gibt es etliches zu lesen..

    Um eine Gitarrenbox abzunehmen ist es schon ein anderes Thema, mich würde das auch einmal interessieren, in wie weit man mittels einer Kabine möglichst lärmfrei den Amp bis zur Endstufensättigung fahren kann, ohne das die Nachbarn klingeln.

    Jedoch ist es so, dass da nur Masse hilft, denn so ein Kabinchen als Raum in Raum zu konstruieren, also quasi lärmblockierend nach aussen, sehe ich schwarz, eher eine Kombination aus Masse (Wände dick und schwer) und Entkopplung kann ich mir uU vorstellen...
     
    holgi, 28.08.12
    #4
  5. MountainKing

    MountainKing

    Registriert seit:
    04.03.06
    Punkte:
    22.264
    22264
    In der Tat, ich habe tatsächlich sowas "gebaut". Es ist auch wirklich kein "echtes" Raum in Raum Konzept, tendenziell aber schon. Und wenn dann das Ergebnis stimmt, soll mir's recht sein. Vorrangig ging es bei mir um den Schallschutz nach außen (in erster Linie Family und Mieter). Was dies angeht bin ich sehr zufrieden.

    https://recording.de/Community/Foru...ik/Raumakustik_und_Dämmung/148314/thread.html

    Belüftung hab ich nicht geplant. Falls es Not tun sollte, wird da noch was ergänzt.

    Ich habe zur Zeit leider nicht so viel Zeit, die Kabine ausgiebig zu nutzen, so dass ich noch nicht allzu viel Rückmeldung geben kann. In Sachen Schallschutz hat es aber wie gewünscht funktioniert - und das, OBWOHL man RiR sicher viel besser umsetzen kann als ich das getan habe. Was sagt mir das? Man kann natürlich immer ganz viel am Optimum entlang diskutieren und Vorschläge machen. Das wird hier gern getan und dabei lernt man ja auch sehr viel - das ist alles top. Nur bin ich der Meinung, dass man sich nicht abschrecken lassen soll, wenn man vielleicht keine quasi-optimalen Bedingungen bieten kann. Oft liest sich das hier so, als würden nur optimale Umsetzungen Verbesserungen bringen. Das ist nicht so. Zwar kann es sein, dass man kein OPTIMALES Ergebnis erzielen wird, aber unter den gegebenen Umständen kann man sehr wohl deutlich Verbesserungen des Status Quo erzielen.

    Wenn ich es nochmal zu tun hätte, würde ich vermutlich darauf setzen, die gesamte Kabine DOCH auf Sylomer zu lagern. Ich bin mir sicher, dass dies einen wesentlichen Beitrag zum Schallschutz leisten sollte. Bei mir ist das nun leider nicht mehr möglich - konstruktionsbedingt. Aber was soll's? Ich bin zufrieden.
     
    MountainKing, 28.08.12
    #5
  6. Ritsuka

    Ritsuka Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.09
    Punkte:
    465
    465
    Jep ich meinte den Grundriss. Höhe Maximal 2 Meter

    Edit habe nochmal nachgemeßen 1,50x1,50 wären sogar schon zuviel..

    0,80m x 0,80m würden für eine Gitarren Box 4x12er ja reichen.
     
    Ritsuka, 28.08.12
    #6
  7. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    51.230
    51230
    ich würde den Raumanteil nicht unterschätzen, die besten Sounds höre ich von jenen, die auch ein Mic hinter der Box platziert haben...
     
    holgi, 28.08.12
    #7
  8. Ritsuka

    Ritsuka Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.09
    Punkte:
    465
    465
    Also doch eher 1m x 1m das sollte ja dann hinkommen^^
     
    Ritsuka, 28.08.12
    #8
  9. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    36.079
    36079
    Was Du das baust, ist eher ein größeres Iso-Cab.

    Daran würde ich mich auch bei der Innengestaltung orientieren.

    Clemens
     
    clemenserwe, 28.08.12
    #9
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.