Information ausblenden

Schadet ein Tremolo dem Sound?

Dieses Thema im Forum "Gitarre & Bass" wurde erstellt von LZS, 13.02.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. LZS

    LZS Themenersteller

    Registriert seit:
    04.01.06
    Punkte:
    173
    173
    Hallo!

    Also ich schau mir grad alle möglichen Gitarrentypen im Netz an. Ich hab mal mit ner Strat rumgespielt und dem Tremolo mit der Folge daß die Saiten sofort verstimmt waren. Aber das ist schon sehr lange her. Und ich brauch kein Tremolo. Jetzt frag ich mich aber, wenn eine Gitarrenserie nur mit Tremolo hergestellt wird, ob sich das negativ auf den Klang/Sustain auswirkt?!

    Oder anders gefragt: Wenn ich kein Tremolo brauche (braucht das eigentlich wirklich Jemand?), sollte ich dann eine Gitarre mit oder ohne nehmen?! Oder ist die Art der Saitenbefestigung zu vernachlässigen???!

    Ist allerdings eher ne hypothetische Frage... hab eh kein Geld für ne neue Gitarre.

    Gruß,
    LZS
     
    LZS, 13.02.06
    #1
  2. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Kauf Dir eine ohne Tremolo .

    Ich habe eine Ibanez mit LoProEdge.
    Die muß ich niemals stimmen.
    Es kommt also auch sehr auf das Tremolosystem an.

    Viele Gitarristen kommen ohne aus.
    Aber es gibt einige, die holen erst mit einem Tremolo so richtig was raus aus der Klampfe.
    Denk mal an diese ganzen 60'er Jahre Titel von den Beach Boys oder an
    einige spektakuläre Solos von zahlreichen Metall-Gitarristen.
     
    fmo, 13.02.06
    #2
  3. afogel

    afogel

    Registriert seit:
    24.05.04
    Punkte:
    1.405
    1405
    Ich hhab mein Tremolo noch nicht einmal benutzt. Ob es sich verstimmt damit weiss ich allerdings nicht, da ich keinen Vergleich hab.
     
    afogel, 13.02.06
    #3
  4. Strat-Spieler

    Strat-Spieler

    Registriert seit:
    21.02.06
    Punkte:
    4.061
    4061
    :| :| subjektive Kaufberatung? ;) Ich sag dazu nur: Kauf, was Du der Meinung bist zu brauchen!

    Selbst mit dem besten Feinstimmer-Trems muss man Gitarre nachstimmen! Auch wenn es nur Kleinigkeiten sind. Aber durch Temperaturwechsel ist jede Saiten anfällig für Verstimmen, weil sich nun mal physikalisch bedingt durch Wärme Metall dehnt! Und das ist insbesondere bei den hohen Saiten negativ für die Stimmung. Aber spiel ruhig weiter ohne gestimmt zu haben! :D

    @ LZS: Ob sich ein Trem negativ auf den Sound auswirkt ist Auslegungssache. Fakt ist, dass ein frei schwebendes Tremolo die Gitarre höhenreicher klingen lässt. Was gerade bei den Feinstimmer-Trems wie FR und LowEdge usw. sehr leicht zu hören ist. Bei Strats mit dem typischen Vintage-Trem gibt es auch einen hörbaren Unterschied, ob das Trem auf dem Body aufliegt oder ob es schwebend eingestellt ist. Selbst der sogenannte Sustainblock des Tremolos liefert verschiedene Sounds bei verschiedenen verwendeten Materialien. Der übliche Gussblock, den 90 % aller Strats haben, lässt den Ton schneller verenden als ein massives Stahlblock-Trem. Aber auch genau da ist es Geschmacksache was man will. Lieber Gussblock und sehr perkussiv spielen können oder lieber Stahlblock und dafür mehr Sustain bei Soli.
    Die Daseinsberechtigung hat eigentlich jede Trem-Konstruktion, auch wenn sie teilweise echt für´n Ars.. ist wie bei der Jaguar oder ähnlichen Modellen. Oder das alte Bigsby. Wichtig ist, wie fmo schrieb, das was man daraus macht.
    Und mit richtigem Setup bekommt man fast alle Vintage-Trems so eingetellt, das man bei Benutzung und Rückkehr in Normalposition wieder gestimmt weiter spielen kann.

    Gruß
    Tom
     
    Strat-Spieler, 13.02.06
    #4
  5. InSomnius

    InSomnius

    Registriert seit:
    07.04.04
    Punkte:
    15.739
    15739

    dann kauf Dir ne gitarre ohne. :)


    Der Gruß

    Griffin
     
    InSomnius, 13.02.06
    #5
  6. Utz

    Utz

    Registriert seit:
    27.04.05
    Punkte:
    980
    980
    Aber du solltest dir zumindest mal Gitarren mit Tremolo genauer anschauen, lange probespielen, mal ein paar Stilmittel ausprobiern.

    Das ich ein Tremolo haben will hab ich auch erst gemerkt nachdem es an meiner Gitarre monatelang doof rumhing... der Sound war trotzdem gut.


    Und mit tremolo kann man so tricky sachen machen...
     
    Utz, 13.02.06
    #6
  7. Bremshebel

    Bremshebel

    Registriert seit:
    14.02.06
    Punkte:
    532
    532
    Wie die Anderen gesagt haben, solltest du dir die Gitarre aussuchen, ob sie dir gefällt (optisch & akustisch) und nicht wegen des Tremolos!

    also ich habe auch an meiner Ibanez ein Bigspy-Tremolo - und muss sagen solange man es dezent einsetzt und die Gitarre nicht auf den Boden legt und wie wild auf dem Hebel herumspringt bleibt die Stimmung erhalten. - Klar irgendwann muss man halt nachstimmen, so oder so.

    Meine erste (noname) Gitarre für damals 500DM - hat auch ein Tremolo ala Fender und das war schon ein lästiges Übel, weil 1. wenn man es benutzte die Gitarre völlig verstimmt war und 2. die Brücke nicht auf dem Korpus lag sondern parallel dazu verlief - legte man seine Hand beim Spielen drauf wurden alle Töne ungewollt höher. Beheben läßt sich das Problem leicht indem man dem System einfach 1-2 weitere Federn schenkt, die die Tremolobrücke bis zum Anschlag ziehen. Dann kannst du die Töne zwar nicht mehr höher machen, aber das liesse sich ohne die Federn auch nur gering.

    Geh also in den Laden und teste die Gitarre(n) sorgfältig an und schau wie sich die Brücke hinten verhält und wenn du den Tremolo benutzt (wie gesagt dezent!) - achte darauf in wie weit die Saiten sich zueinander verstimmen. Insgesamt kann es schonmal passieren das alle saiten zusammen etwas höher oder tiefer sind, wenn du den Tremolohebel los läßt (liegt an der Feder...) aber untereinander sollten sie noch gut gestimmt sein.

    An welche Preisklasse hattest du denn bei der Gitarre gedacht?
     
    Bremshebel, 14.02.06
    #7
  8. mittichec

    mittichec

    Registriert seit:
    08.04.04
    Punkte:
    5.771
    5771
    Nun, es gibt Tremolo Typen und presiklassen, die neigen schnell dazu, die gitarre zu verstimmen, und es gibt dergleichen, die sind sehr viel weniger anfällig.

    manche billig gitarre verstimmt sich bereits nach einmaliger benutzung des tremolos.
    manch andere gitarre verstimmt sich bei intensiver benutzung aller komponenten ca alles halbe jahr nur einmal.

    Mitti
     
    mittichec, 14.02.06
    #8
  9. Strat-Spieler

    Strat-Spieler

    Registriert seit:
    21.02.06
    Punkte:
    4.061
    4061
    yeeep, nur zeigt die Erfahrung, dass es nur zu 30 % am Trem liegt, wenn die Stimmung verloren geht. Der Rest geht zurück auf schlechtes Set-Up wie zu enge Sättel, zu wenig Federn, oder das ein Vintage-Trem mit 6 Lager-Schrauben keine saubere Ruheposition findet. Da sollte man mal die mittleren 4 rausmachen und man kann wahre Wunder erleben.

    Gruß
    Tom
     
    Strat-Spieler, 14.02.06
    #9
  10. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    :| :| subjektive Kaufberatung? ;) Ich sag dazu nur: Kauf, was Du der Meinung bist zu brauchen!
    Gruß
    Tom[/quote]

    Na er braucht eine ohne Tremolo.
    Das hat er doch wohl deutlich rübergebracht, oder gab es da noch Interpretationsspielraum ? :| :| :D
     
    fmo, 14.02.06
    #10
  11. Strat-Spieler

    Strat-Spieler

    Registriert seit:
    21.02.06
    Punkte:
    4.061
    4061
    Okay, war schlecht ausgedrückt von mir, aber wenn einer eine Frage nach der Uhrzeit stellt und eine Wasserstandsmeldung als Antwort bekommt, dann muss ich den Satz wohl jetzt nachträglich richtig stellen:

    "Subjektive Kaufberatung, anstatt relevanter Antwort auf Frage?"
    Passt es so besser?
    By the way: Das scheint hier aber momentan ein Trend zu sein! ;)
    Gruß
    Tom
     
    Strat-Spieler, 14.02.06
    #11
  12. SummernightChild

    SummernightChild

    Registriert seit:
    03.02.06
    Punkte:
    138
    138
    Da ich bei meiner America Standard Strat
    das Tremolo (Vibrato) nicht benutze, habe ich
    zwei zusätzliche Federn eingebaut. Außerdem
    habe ich einen Rollensattel.
    Als Saiten habe ich 11-52er.

    Mit Verstimmung habe ich überhaupt keine Probleme,
    ich kann die Klampfe 2 Wochen rumliegen lassen und
    die stimmt noch.
     
    SummernightChild, 14.02.06
    #12
  13. SummernightChild

    SummernightChild

    Registriert seit:
    03.02.06
    Punkte:
    138
    138
    Übrigens :

    Ich finde, dass sich die Saitenauflage beim
    LoProEdge auch a bisserl negativ auf das
    Klangverhalten auswirkt.
    Je dünner die Auflagefläche der Saiten,
    desto besser und direkter, finde ich,
    Das Vintage-Vibrato einer Strat ist ganz gut.
    Allerdings können die Saiten auch schneller
    hinüber sein.
     
    SummernightChild, 14.02.06
    #13
  14. Hintermann

    Hintermann

    Registriert seit:
    18.07.03
    Punkte:
    8.655
    8655
    ich habe eine mit tremolo, weils die ohne nicht gab

    kein problem, hab sie nie angeschraubt - macht nix - hällt die stimmung wunderbar - ist also egal (preisliche unterschiede gibt es da eher nicht, denke ich)
     
    Hintermann, 14.02.06
    #14
  15. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    O.K. dann sage ich es Dir auch heute nochmal :

    Man kann auch mit viel Gesülze die einfachsten Fragen beantworten.
    Ich neige aber nicht dazu.
    Ich brauche auch niemanden, der meine Antworten kontrolliert.

    Und blöde Wessis wie Dich kann ich sowieso nicht leiden... :D ( Es gibt auch liebe Wessis ! :D Das bist Du aber nicht . Du bist einfach nur ein Vollidiot )
    Laß mich einfach mit Deinen provozierenden dummschwätzerischen Anmachsprüchen in Ruhe ja ?

    Ich habe mir das gut überlegt, ob ich das jetzt hier so hinschreibe.
    Und ja. Das war notwendig. Du willst es doch so.
    Keine Ahnung, welches Problem Du mit mir hast.
    Ich hatte jedenfalls keine Probleme mit Dir, bis zu dem Zeitpunkt, wo Du begonnen hast mich hier öffentlich mit einer ziemlich unpassenden Art anzumachen.
     
    fmo, 14.02.06
    #15
  16. LZS

    LZS Themenersteller

    Registriert seit:
    04.01.06
    Punkte:
    173
    173
    @Alle

    Oh, ich wollte eigentlich eine Antwort im Sinne von: "Ja, wirkt sich auf den Sound aus", oder "Nein wirkt sich nicht auf den Sound" aus...
    ...und jetzt plötzlich diese kontroverse Diskussion ;-)

    Also schonmal vielen Dank für Eure Antworten, jetzt bin ich ja schon viel schlauer, was Tremolos betrifft!

    Meine Wunschgitarre ist im Moment eine Parker Fly und das obwohl ich kein Tremolo brauche und die eins hat. Leider wird sie wohl noch für lange Zeit ein Wunsch bleiben - dafür daß an der Gitarre so wenig dran ist, ist sie ganz schön teuer ;-)


    Gruß,
    LZS


    Oh, da fällt mir grad eine tolle Zusatzfrage ein: Heißt das Ding jetzt eigentlich Tremolo oder Vibrato? Oder ist das eine die deutsche und das andere die internationale Bezeichnung?
     
    LZS, 14.02.06
    #16
  17. Strat-Spieler

    Strat-Spieler

    Registriert seit:
    21.02.06
    Punkte:
    4.061
    4061
    1. hab ich mit Dir auch kein Problem, nur mit deinen Antworten, 2. wer sagt Dir denn, das ich nicht ein Ossi bin der in den Westen gemacht hat? :)
    3. Was die hohlen Sprüche angeht bist Du mir wirklich absolut überlegen, da gebe ich mich klar geschlagen! :)
    Na, und wenn man den größten Teil Deiner Antworten liest, dann relativiert sich die Erklärung zum " Vollidiot" was meine Person angeht! :D
    Ansonsten dankeschön für ehrliche Worte!

    Gruß
    Tom
     
    Strat-Spieler, 14.02.06
    #17
  18. chandalusia

    chandalusia

    Registriert seit:
    05.08.03
    Punkte:
    402
    402
    sag mal gehts noch?
    all zu lang kannst du da aber nicht drüber nachgedacht haben.
     
    chandalusia, 14.02.06
    #18
  19. stonyroad

    stonyroad

    Registriert seit:
    09.06.04
    Punkte:
    21.250
    21250
    Junge Junge, wieder was los hier.

    But back to business.


    Als Kaufentscheidenden Grund würd ich das nie heranziehen.


    Habe auch welche mit Jammerhacken.
    Und weil ich die Dinger auch nicht benutze hab ich sie runtergeschraubt/rausgezogen und das Wackelding mit einem Stück Holz fixiert.

    Mark Knopfler macht das so und ich mach das so.
    das sollte ja reichen.:D
     
    stonyroad, 14.02.06
    #19
  20. stonyroad

    stonyroad

    Registriert seit:
    09.06.04
    Punkte:
    21.250
    21250
    Das was das Ding macht ist eigentlich ein Vibrato, aber alle nennens Tremolo weils der gute alte Leo Fender so bezeichnet hat. Tremolo ist eine Schwankung der Lautstärke und nicht der Tonhöhe .Mit "Jammerhacken" bist auf der sicheren Seite.
     
    stonyroad, 14.02.06
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.