Information ausblenden

Samplitude und Outboard-Equipment verbinden

Dieses Thema im Forum "Mixing" wurde erstellt von Receptura, 21.02.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Receptura

    Receptura Themenersteller

    Registriert seit:
    09.04.03
    Punkte:
    183
    183
    wenn ich schon im besitz von diversen hardware kompressoren, gates und effektgeräten bin, möchte ich auch beim mischen davon profitieren.

    Nur stellt sich die Frage, wie binde ich einen Hardware Kompressor im Sequenzer ein?
    Da ich auf Samplitude arbeite, wäre mir eine Lösung auf diesem System recht.

    Hoffe Ihr versteht mein Problem und könnt mir Helfen. Danke !
     
    Receptura, 21.02.06
    #1
  2. Receptura

    Receptura Themenersteller

    Registriert seit:
    09.04.03
    Punkte:
    183
    183
    ich weiss, das ihr antworten parat habt :)
     
    Receptura, 22.02.06
    #2
  3. DJGravityBochum

    DJGravityBochum

    Registriert seit:
    10.09.03
    Punkte:
    3.715
    3715
    Möglichkeit wäre wenn du ne Soundkarte hast mit mehreren ausgängen, halt die spuren auf die ausgänge zu routen die du bearbeiten möchtest und dann wieder ind die eingänge der Soundkarte zurück !!

    Brauchst also genügent ein und ausgänge an deiner soundkarte !!!


    Bei Cubase SX3 gibt es sogar eine automatische Latenz ausgleich !

    Ich weiß jetzt nicht ob Samplitude das auch hat !

    Weil es enstehen dadurch verzögerungen ! !
     
    DJGravityBochum, 22.02.06
    #3
  4. Receptura

    Receptura Themenersteller

    Registriert seit:
    09.04.03
    Punkte:
    183
    183
    hab ne soundkarte mit 8 Ein- und 8 Ausgängen.

    wenn ich nun nach draussen route, durch die geräte durch und wieder zurück:

    wie speichere ich dann die geänderten spuren? muss ich davor "Record" aktivieren auf der zu bearbeitenden Spur oder auf neue Spuren aufnehmen.

    Ja, Samplitude hat Latent-Ausgleich.

    Danke soweit
     
    Receptura, 22.02.06
    #4
  5. DJGravityBochum

    DJGravityBochum

    Registriert seit:
    10.09.03
    Punkte:
    3.715
    3715
    Ich meine nicht den Latenzausgleich für interen, meinte den auch für externe Hardware einbindung ?!

    Klar muste dann die spuren neu aufnehmen !!

    Würde ich dann einfach dazu packen und die Orignal spuren die fertig sind Muten !!
     
    DJGravityBochum, 22.02.06
    #5
  6. Receptura

    Receptura Themenersteller

    Registriert seit:
    09.04.03
    Punkte:
    183
    183
    Ich habe die Möglichkeit ein Aufnahme-Offset anzugeben.
    Werde also die Originalspur mit der "extern" bearbeiteten vergleichen.
    Wenn ich ein Delay, also einen zeitlichen unterschied von Spur1 zu Spur2 sehe, dann geb ich den/das Offset eben an.
     
    Receptura, 23.02.06
    #6
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.