Samplerate


jdahme
jdahme
Registriert
30.01.06
Beiträge
1.195
Reaktionen
2
Punkte
1.635
Hi nochmal eine Frage zur Samplerate:

Eine Audio-CD hat doch eine Samplerate von 44.1Khz!?
Wozu gibt es nun Soundkarten oder [g=60]Wandler[/g] die z.b. 96Khz haben?
Danke
 
KoolKolle
KoolKolle
Überschätzte Legende
Registriert
01.06.03
Beiträge
5.822
Reaktionen
3.142
Ort
Versehen
Punkte
62.446
Diese Frage ist glaube ich mindestens so durchgenudelt wie Gina Wild...
 
Brainsaw
Brainsaw
Registriert
24.11.03
Beiträge
3.838
Reaktionen
4
Punkte
3.997
Natürlich aus Marketinggründen ... meine Meinung.
 
jdahme
jdahme
Registriert
30.01.06
Beiträge
1.195
Reaktionen
2
Punkte
1.635
@KoolKolle:

Solche Antworten kann man sich eigentl. sparen, wenn ich es wüsste würde ich nicht fragen, in der Forumsuche hab ich auch nichts gefunden!
Also wieso gibts dann [g=60]Wandler[/g] mit 96khz?
 
Mike3000
Mike3000
Registriert
25.11.04
Beiträge
5.764
Reaktionen
1.644
Punkte
10.836
Die tasten das Signal einfach genauer ab. Einige meinen das helfe zu einem bessern Sound, einige meinen das macht keinen Unterschied weil man am Ende eh alles auf 44.1kHz runterrechnet, und einige meinen dass es sogar fuer einen schlechteren Klang sorgt...

Das wurde hier in etlichen Threads durchdiskutiert.
 
PHaNtoM
PHaNtoM
Registriert
01.11.05
Beiträge
1.198
Reaktionen
1
Punkte
4.268
damit du in einer höheren qualität recorden/mischen kannst. manche hören einen unterschied in der qualität. so kann man ja auch in 16bit oder in 24 oder 32bit aufnehmen. zwischen 24 und 16bit ist ein recht grosser unterschied zu hören, zwischen 96000 und 44,100khz ein eher geringer. manche plugins (equalizer) können bei einer höheren samplerate etwas genauer arbeiten. ob einem das den doppelten speicherplatz wert ist und ob man den unterschied hört, muss jeder selber entscheiden. aber bestimmt ist auch ein haufen psychologie dahinter. (mehr ist im auge des kunden immer besser.) wobei ich ja nicht bezweifle dass schlussendlich tatsächlich eine bessere qualität erreicht werden kann. wenn man sonst seht gute mics und hardware hat, kann es schon eine überlegung wert sein. und eigentlich auch sonst. aber was labere ich denn noch, muss ja jeder selber wissen.

phantom
 
OldWise
OldWise
Moderator
Teammitglied
Registriert
29.05.03
Beiträge
3.600
Reaktionen
64
Ort
München
Punkte
7.325
trotz aller eventuellen Vorteile/Nachteile muss man einfach sehen, dass die Aufwendungen den Nutzen deutlich übersteigen! Daher lohnt es sich einfach nicht.
 
floxe
floxe
Registriert
29.11.02
Beiträge
16.359
Reaktionen
3
Ort
Wien
Punkte
16.706
ausserdem überseht ihr, dass es auch formate gibt, die 96khz als standard haben.

lg
flox
 
jdahme
jdahme
Registriert
30.01.06
Beiträge
1.195
Reaktionen
2
Punkte
1.635
OK danke euch!
Bin mir immernoch unsicher was ich mir für Drummrecording kaufen soll!
Dachte an das Alesis MultiMix 16 Firewire (24bit / 44.1khz) 650€ oder
Phonic Helixboard 16 FW (24bit/96khz) 555€

Weiß halt noch nicht genau was besser ist..


oder gibt es noch andere möglichkeiten?
650€ stehen mir zu Verfügung.

danke..
 
floxe
floxe
Registriert
29.11.02
Beiträge
16.359
Reaktionen
3
Ort
Wien
Punkte
16.706
ich würd das in keinem fall von den 96khz abhängig machen, ist imho irrelevant bei homerecording und dieser preisklasse. machs lieber von den features der pulte selber abhängig, die du brauchst.

ansonsten gäbs halt noch lösungen mit soundkarten und preamps.

lg
flox
 

Ähnliche Themen

 

Aktuelle Beiträge


Oft gelesene Themen

Oben