Saiten für Westerngitarre Jumbo Takamine EG523CS

  • Ersteller spacyfreak
  • Erstellt am

spacyfreak
spacyfreak
Registriert
04.08.05
Beiträge
1.041
Reaktionen
259
Punkte
3.053
Hab im Laden ne Westerngitarre getestet, und war total begeistert.
Takamine EG523CS.
http://www.musicstore.de/de_DE/EUR/art-GIT0005321-000
Nicht nur dieser silbrig klingende Edelst-Sound, sondern auch wie einfach ich gewisse Akkorde greifen konnte, bei denen ich auf ner anderen Gitarre Probleme habe.


Als ich die dann gekauft habe waren da andere Saiten drauf, mit denen hab ich grössere Schwierigkeiten zb bei Barre Akkorden.

Welche Westerngitarren Saiten wären da empfehlenswert, ich nehme an "dünnere"?
Hat jemand ne eindeutige Bezeichnung was für Anfänger / Nicht-Gitarren-Götter genommen werden sollte für diese Gitarre?
 
S
silhouette
Registriert
27.09.13
Beiträge
68
Reaktionen
17
Punkte
132
Ich spiele Elixier custom light saiten auf meiner steelstring 011 - 052. Der 12er Satz klingt besser aber aufgrund der leichteren Bespielbarkeit bin ich beim 011er Satz gelandet.
Es gibt auch einen extra light Satz von Elixier der geht von 010 bis 047 das ist dann aber für ein steelstring schon extrem dünn meiner Ansicht nach.
 
litoni
litoni
Registriert
12.11.10
Beiträge
1.469
Reaktionen
518
Punkte
3.137
man kann schon etwas dünnere Saiten für dein A-Modell aufziehen, aber 11-er Sätze sollten es schon sein, darunter würde ich nicht gehen denn das hat mit A-Gitarrenklang nichts mehr zu tun,ist viel zu dünn. Normalerweise sind 12-er Sätze standard, ist halt eine Gewöhnungssache. Ich persönlich habe ein A-Gitarre mit breiteren Hals da habe ich 11-er drauf und die zweite mit sehr schmalen Hals da sind 12-er drauf. Ob beschichtete Saiten oder nicht beschichtet ist reine Geschmacksache. Ich persönlich mag keine beschichteten und verwende "Old School-mäßig" Phosphor-Bronze Saiten von Martin aus der MSP Serie, die haben seidige Höhen.
 
altessockenfach
altessockenfach
Registriert
16.12.12
Beiträge
2.666
Reaktionen
1.978
Punkte
21.807
Also, kommt drauf an, wie oft du drauf spielst.
Wenn du sie nur einmal die Woche oder so in die Hand nimmst, ärgert man sich bei nomalen Saiten schnell, dass die schon wieder alt sind, ohna, dass man drauf gespielt hat.
Das ist halt bei Elixiersaiten gut, die kannst du 5 Monate drauf lassen und sie sind immer noch einwandfrei. Is auch was für faule Säcke.

Auf meiner Cort (du weißt, die, die ich dir empfohlen hatte :D) hab ich n 10er Satz drauf. Ich muss ja oft 4 h am Stück da drauf spielen, deshalb ist das für meine Finger am angenehmsten. Auf der Gitarre hat man auch noch ordentlich Klang bei der Stärke. Keine Ahnung, wies jetzt bei deiner ist.

Also, mein Tip wäre jetzt ein 11-er Elixiersatz (oder die billigere Variante von D´addario, könnte man auch mal ausprobieren.)
 
spacyfreak
spacyfreak
Registriert
04.08.05
Beiträge
1.041
Reaktionen
259
Punkte
3.053
Oki, danke. Dann tu ich mal Elixier drauftun. :)
 
W
wye
Gesperrter User
Registriert
04.10.12
Beiträge
2.658
Reaktionen
815
Punkte
5.112
Guck, dass das Nanoweb sind, nicht Polyweb, ich finde die Phosphor Bronze Version wesentlich besser. Wenn die Saiten dünner als die jetzigen sind, muss man manchmal den Halsstab mit ca. ner 1/5 Drehung entspannen. Manchmal muss man den Sattel tauschen oder auffüllen, damit die Saitenlage optimal ist.^

Ich würde nach dem Feststellen der Lieblingssaitenmarke eh einmal beim Gitarrenbauer auflaufen und den Sattel/Halskrümmung entsprechend bearbeiten/einstellen lassen.
 
Instrumentenfreak
Instrumentenfreak
Registriert
16.07.07
Beiträge
3.250
Reaktionen
511
Punkte
14.659
Der erste Schritt ist die Saitenlage richtig einzustellen (das ist bei einer A-Gitarre das wichtigste überhaupt).

Ich bespanne meine ColeClark Angel mit 11er Elixir Nanoweb Saiten. Ich spiele fast jedes Wochenende 5-Stunden-Konzerte damit. Anfangs hatte ich eine Ibanez EW20ase und musste aus Kraftgründen 10er Saiten nehmen. Das klang aber nicht unbedingt schlechter - aber die Saiten sind recht schnell gerissen...11er halten da schon mehr aus^^
 
spacyfreak
spacyfreak
Registriert
04.08.05
Beiträge
1.041
Reaktionen
259
Punkte
3.053
Danke danke, alles sehr informativ. :)
 
S
silhouette
Registriert
27.09.13
Beiträge
68
Reaktionen
17
Punkte
132
Bei mir sind es auch die Nanoweb Phosphorbronze.
 
pitsieben
pitsieben
Registriert
03.05.06
Beiträge
9.141
Reaktionen
1.086
Punkte
12.804
Ich bin Riesenfan von Elixier Saiten...allerdings ausgerechnet auf A-Gitarren überhaupt nicht. Gleichmacherei, um es mal provokant auszudrücken.
Super geeignet, um eine günstige Akustik aufzwerten und umgekehrt auch prächtig darin, was Gutes bedeckt und fad klingen zu lassen.
Ferner passt die Klangbeschreibung "silberig" so gar nicht in mein kleines Weltbild. Aber das ist nun wirklich wie Formeln tanzen...:D

Ich mag die Martin Light 012-054...da hat's dann auch was "silberiges"...und was das angeht....

Als ich die dann gekauft habe waren da andere Saiten drauf, mit denen hab ich grössere Schwierigkeiten zb bei Barre Akkorden
...ein Zitat aus "Der 13. Krieger":

"Hier Arab, ein Schwert."
"Ich kann es nicht heben."
"Dann werde stärker."

;)
 
Saurus
Saurus
Außensaiter
Registriert
14.06.10
Beiträge
16.271
Reaktionen
7.729
Punkte
39.769
...und was das angeht....

Als ich die dann gekauft habe waren da andere Saiten drauf, mit denen hab ich grössere Schwierigkeiten zb bei Barre Akkorden
...ein Zitat aus "Der 13. Krieger":

"Hier Arab, ein Schwert."
"Ich kann es nicht heben."
"Dann werde stärker."
Sehr gut (auch der Film).
 
spacyfreak
spacyfreak
Registriert
04.08.05
Beiträge
1.041
Reaktionen
259
Punkte
3.053
Hehe. ja nachdem ich mich jetzt 1,5 Wochen täglich ne Stunde an dem Barre abgearbeitet habe (was mir auf anderen Gitarren besser gelingt) bin ich nun dank gestiegener Fingermuskelkräfte gewappnet, auf den dünneren "silbrigen" Saiten albanischer Barre-Meister zu werden. Har har
 
litoni
litoni
Registriert
12.11.10
Beiträge
1.469
Reaktionen
518
Punkte
3.137
Hehe. ja nachdem ich mich jetzt 1,5 Wochen täglich ne Stunde an dem Barre abgearbeitet habe (was mir auf anderen Gitarren besser gelingt) bin ich nun dank gestiegener Fingermuskelkräfte gewappnet, auf den dünneren "silbrigen" Saiten albanischer Barre-Meister zu werden. Har har

dann bleib fleißig dran, dann ist das Saitenziehen mit 12-er Sätzn ein Kinderspiel und das meine ich ernst
smil451d62d860521.gif
 
pitsieben
pitsieben
Registriert
03.05.06
Beiträge
9.141
Reaktionen
1.086
Punkte
12.804
Und es wird deutlich, warum ich und meinesgleichen diese Dinger "Eierschneider" nennen...:D
 
asli
asli
Registriert
26.08.06
Beiträge
3.885
Reaktionen
4.847
Punkte
19.425
Hi!

D'Addario EXP19 (012-056) nehme ich meistens für meine Martin DX1. Bin vor zwei Jahren auf 12er Stärke umgestiegen, klanglich hat das zumindest bei meiner Klampfe gegenüber einem 11er-Satz deutlich was gebracht und ich finde, man gewöhnt sich sehr schnell an die 12er Stärke.

LG
Asli
 
Saurus
Saurus
Außensaiter
Registriert
14.06.10
Beiträge
16.271
Reaktionen
7.729
Punkte
39.769
...und ich finde, man gewöhnt sich sehr schnell an...Stärke...
Stimmt absolut. Ich spiele inzwischen sogar 40er (auf meinem Bass) :-D
 
pitsieben
pitsieben
Registriert
03.05.06
Beiträge
9.141
Reaktionen
1.086
Punkte
12.804
105 - 45...mein Reden.
 
S
silhouette
Registriert
27.09.13
Beiträge
68
Reaktionen
17
Punkte
132
Oder Gitarre in Eb stimmen und Capo am 1 Bund wäre auch eine Möglichkeit damit dicke Strings leichter zu spielen sind.
 
Instrumentenfreak
Instrumentenfreak
Registriert
16.07.07
Beiträge
3.250
Reaktionen
511
Punkte
14.659
Je dicker die Saiten, desto tiefer kann man die Saitenlage einstellen ohne dass es schnarrt ;-)
Und da die Saiten dicker sind, schneiden sie auch nicht so schnell.

Man merkt aber trotzdem den stärkeren Zug durch die (bisher weniger belastete) Hornhaut.

Dazu ein Tip: niemals nach dem Duschen/Baden/Abwaschen/Schwimmen/... Gitarre spielen. Das ist nämlich der schnellste Weg, die hart erarbeitete Hornhaut kaputt zu bekommen^^
 

Ähnliche Themen

freiburg1987
Antworten
0
Aufrufe
714
freiburg1987
freiburg1987
moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Testberichte Test: Behringer Pro-1
Antworten
5
Aufrufe
17K
moonbooter
moonbooter
moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Testberichte Test: Yamaha MODX6
Antworten
7
Aufrufe
37K
Can
Can
feskapunk20
Antworten
8
Aufrufe
939
altessockenfach
altessockenfach
spacyfreak
Antworten
7
Aufrufe
410
spacyfreak
spacyfreak
 

Aktuelle Beiträge


Oft gelesene Themen

Oben