Information ausblenden

ROUTING: Mackie CFX - Delta 1010LT - Cubase 5

Dieses Thema im Forum "Anschlusstechnik & Routing" wurde erstellt von maramia, 12.06.07.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. maramia

    maramia Themenersteller

    Registriert seit:
    14.10.06
    Punkte:
    5
    5
    hallo,

    erstmal muss ich sagen, bin ich ein totaler neuling, nicht im musik machen, aber recorden.

    hab ein EDIROL-UA-25 gerät an meinen pc angeschlossen, die SONAR LE software wurde gleich mitgeliefert. am edirol gerät hängt ein casio, welches ich an der 'line out' buchse angeschlossen habe.
    in den soundeinstellungen des betriebssystems kann ich edirol als standard-aufnahme gerät definieren, und auch bei den audiooptionen im sonar ist das timing-master-aufnahme gerät das edirol definiert, beim ausgang die normale soundkarte des betriebssystems.

    aber wenn ich eine spur aufnehmen will, und auf das 'R' klicke, läuft zwar die zeitanzeige und der taktgeber, aber es wird nichts aufgenommen, auch schlagen die pegel nicht aus.

    kann mir jemand helfen und mir sagen, was ich wohl noch falsch eingestellt habe?

    vielen dank im voraus,
    stella
     
    maramia, 12.06.07
    #1
  2. frontmonk

    frontmonk

    Registriert seit:
    22.09.11
    Punkte:
    13
    13
    Sehr geschätzte Recorder!

    Bin brandneu im Metier & versuche mich als Autodidakt! Hab so gut wie keine Erfahrung und bräuchte deshalb eure Hilfe!

    Ich möchte im Proberaum einfache, aber trotzdem akzeptable Mitschnitte machen. Folgendes Gerät steht zur Verfügung:

    Mic's: Shure 57/ Beta 58 a, AKG C1000s
    Mixer: Mackie CFX 12
    dbTechnologies Opera Aktive LS
    PC: Win XP_SP3 + M-Audio Delta 1010LT
    DAW: Cubase 5
    Ein Focusrite Saffire Pro 10i/o bis 40 steht auf der Wunschliste.

    Ich möchte so viele Spuren wie möglich, zumindest 1x Git, 1Bass, 1x Stimme & ev. mit den 2 AKG's Drums, gleichzeitig aufnehmen. Allerdings sollen die Drums bis auf weiteres vom Cubase VST/ BFD 2 kommen, weil noch kein Drummer in Sicht ist!

    Von der Delta 1010LT geh ich mit Cinch >Mackie/Tape Input, damit ich die BFD/Drums aus'm Cubase aus den aktiven LS höre.

    Zu den Fragen:

    Soweit ich bisher eruieren konnte, könnte ich vom Mackie > Delta 1010LT folgend gehen:

    1) von "Sub Out" (4x mono Klinke > 4 Line In's vom Delta = 4 rec. Spuren im Cubase?)
    2) von "Main Out" (mixen bei Mehrspuraufnahmen nur im Mackie, nicht in Cubase?)
    3) ? vom jeweiligen Kanal-"Insert" m. Klinke in die einzelnen Line Ins der Delta

    wieviele Aufnahmespuren bringt das jeweils im Cubase & wie sieht die optimale Verkabelung im einzelnen aus? Welche Kabel? Symm. od. unsymm.?

    Verbindungen / Anschlüsse von Mackie CFX 12 & der M-Audio Delta 1010LT siehe Anhang.

    Herzlichen Dank für eure Tip's / Hilfe.....

    Gruß FrontMONK
     

    Anhänge:

    frontmonk, 28.10.12
    #2
  3. djbobo

    djbobo

    Registriert seit:
    23.10.09
    Punkte:
    7.249
    7249
    So wie ich das sehe kannst Du den Main Out an die XLR anschliessen (Steckbrücken auf Line Pegel) und Sub Out 1 und 2 auf den Line In 3+4 und den Sub Out 3 und 4 an die Line In 5+6.

    Kanal 1 und 2 wären symmetrisch und 3-6 unsymmetrisch. Die Karte hat ja nur 2 symmetrische Anschüsse.

    Bleiben ein weiterer Stereo Line In an der Karte übrig zum Aufnehmen.
     
    djbobo, 29.10.12
    #3
  4. frontmonk

    frontmonk

    Registriert seit:
    22.09.11
    Punkte:
    13
    13
    Danke dir djbobo!
    werde morgen gleich loskabeln.....
     
    frontmonk, 29.10.12
    #4
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.