Information ausblenden

Room- Plugin gesucht

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Manu84, 19.08.19.

Schlagworte:
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Manu84

    Manu84 Themenersteller Tonmensch

    Registriert seit:
    04.08.18
    Punkte:
    678
    678
    ´n Abend,

    Bin auf der Suche nach einem Vst- Plugins, das in diese Richtung geht:

    - Eventide 2016 Stereo Room Native Plug-in
    - Virtual Soundstage

    Gibt es da noch was von anderen Herstellern, oder hat Cubase gar was an Bord?
     
    Manu84, 19.08.19
    #1
  2. flipnaut

    flipnaut

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    12.324
    12324
    Bricasti vielleicht. Convolution Reverb:

     
    flipnaut, 19.08.19
    #2
  3. Manu84

    Manu84 Themenersteller Tonmensch

    Registriert seit:
    04.08.18
    Punkte:
    678
    678
    Hi Flipnaut,
    Reverbs hab ich schon verschiedene.

    Mir ist auch bekannt, das man die Tiefenstaffelung über Predelay, also die Erstreflexionen steuern kann.
    So hab ich das bisher auch gehandhabt.

    Jedoch finde ich Plugins wie zB. “Eventide 2016 Stereo Room Native Plug-in“ einfach komfortabler.

    Allerdings schreckt mich der Preis noch ein bisschen ab, weswegen ich auf der Suche nach einer preiswerteren Variante bin.
     
    Manu84, 21.08.19
    #3
  4. flipnaut

    flipnaut

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    12.324
    12324
    Dann vielleicht Valhalla Room.
     
    flipnaut, 21.08.19
    #4
    mjmueller bedankt sich.
  5. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    22.965
    22965
    Vielleicht lädste auch einfach mal ein paar Impulsantworten in Cubases Reverence?
    Da gibt's tonnenweise für umme, streckenweise von legendären Hallgeräten.
    https://www.google.com/search?client=firefox-b-d&q=free+reverb+impulse+responses
    führt einen bspw. hierhin:
    https://resoundsound.com/4-impulse-response-reverb-packs/
    oder auch hierhin:
    https://www.propellerheads.com/blog/free-reverb-resources-where-to-find-impulse-responses

    Der vollkommen legale Weg für halbkriminelle Cheapskater kann dann auch sein, Hallplugin Demos zu laden und sich von den besten Räumen selber eine Impulsantwort zu schießen. Dafür packt man einfach einen neutralen "Dirac" Impuls auf eine Spur, stellt den Hall auf 100% nass und bounct eine angemessene Strecke (eben so lang wie die Hallfahne). Geht nicht für moduliernde Reverbs (oder welche, die anderen nicht-linearen Kram mitliefern), sollte aber für Räume ausreichend sein.
     
    Sascha Franck, 21.08.19
    #5
  6. JackInTheBox

    JackInTheBox

    Registriert seit:
    13.01.16
    Punkte:
    1.620
    1620
    Ich vermute, du meinst nicht das Eventide Stereo Room Plugin, sondern das Eventide Tverb?
    Dann ginge es dir klar um Plugins mit visualisierter Stage, bei der man Soundquellen und/oder Mikrofone im Raum platzieren bzw. simulieren kann.
    Da gibt es noch ein paar Plugins, die zumindest in die Richtung gehen. Einige sind alle recht kostspielig.
    -Audioease Indoor
    -Waves Abbey Road Chambers
    -Dear VR / Stage / Mono Upmix bei Plugin Alliance kannst du dir auch mal ansehen

    Freeware: http://www.sinusweb.de/freetoo.html
     
    JackInTheBox, 21.08.19
    #6
    Manu84 bedankt sich.
  7. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    51.956
    51956
    Ich hatte das Eventide SP2016 auch und weiss, was Du mit der Bedienbarkeit meinst.

    Klanglich kann man ca. jedes andere Plugin mit Room Programm nehmen, aber es kommt Dir ja eben auf die einfache Regelung an. Da hilft nur eins: auf einen Sale warten oder 2nd Hand schauen. Auf Facebook gibts einige Gruppen, v.a. Plugin Buy and Sell Marketplace. Da bin ich einiges losgeworden. Das SP2016 sieht man dort auch gelegentlich.
     
    muffy, 21.08.19
    #7
    Manu84 bedankt sich.
  8. adl

    adl

    Registriert seit:
    26.07.05
    Punkte:
    5.006
    5006
    Auf kvraudio.com verkauft es einer im Marktplatz für 69$ inkl iLok transfer Gebühr.

    Das sind dann 62€.
    Vielleicht kannst du es noch etwas runter handeln, da es schon länger zum Verkauf steht.
    Hier mal der thread dazu, kannst es aber nur ansehen, wenn du dort angemeldet bist:

    https://www.kvraudio.com/forum/viewtopic.php?f=43&t=509325&hilit=Sp2016
     
    adl, 21.08.19
    #8
    Manu84 bedankt sich.
  9. Locis

    Locis

    Registriert seit:
    04.09.06
    Punkte:
    12.650
    12650
    Locis, 21.08.19
    #9
    Manu84 und JackInTheBox bedanken sich.
  10. IMachine

    IMachine Hippie

    Registriert seit:
    14.08.11
    Punkte:
    808
    808
  11. jet2

    jet2 Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    22.512
    22512
    eine raumstaffelung kann man sich mit jedem guten reverb bauen.
    ich finde dafür das kostenlose voxengo oldschool reverb mit dem default preset sehr gut geeignet.
    baue mir meist 3 räume mit unterschiedlicher lautstärke, predelay, delay, equalizing.
    und route nachher die instrumente je nach ihrer räumlichen anordnung auf eine der 3 ebenen.

    aber direkt zu deiner frage:
    meines erachtens kann das kostenlose proximity-plugin von TDR auch sowas wie virtual sound stage.
    hab ich allerdings noch nicht so richtig ausprobiert
    proximity

    proximity_draft_back1.png
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.08.19
    jet2, 21.08.19
    #11
    Manu84, Ethersis und JackInTheBox bedanken sich.
  12. Laber Rhabarber

    Laber Rhabarber Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    07.04.18
    Punkte:
    5.429
    5429
    Probier mal den Lexicon Room, der ist Weltklasse. Leider aber nur im kompletten PCM zu erwerben.
     
    Laber Rhabarber, 21.08.19
    #12
    Manu84 bedankt sich.
  13. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    22.965
    22965
    Psst.... aber s.o.
     
    Sascha Franck, 21.08.19
    #13
    Manu84 bedankt sich.
  14. Laber Rhabarber

    Laber Rhabarber Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    07.04.18
    Punkte:
    5.429
    5429
    Hab ich jetzt nicht verstanden. Für kleine Räume nehme ich immer TVerb, wenns transparent und möglichst klar sein soll, und Lex Room, wenn es warm und kuschelig sein soll.
     
    Laber Rhabarber, 21.08.19
    #14
    Manu84 bedankt sich.
  15. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    22.965
    22965
    Naja, ich will dem an sich nicht wirklich Vorschub leisten, aber illegal isses ja nun auch nicht, zudem finde ich das Lexicon Teil echt mal arg teuer, also: Wenn ich jetzt bspw. aus dem Lexicon nur 1-2 Rooms will, lade ich mir die Demo, schnappe mir einen Dirac-IR (das ist ein breitbandiger, ergo neutraler 1-Sample Impuls), schicke den durch die Demo, bounce den Kram und lade das gebouncte File in den IR-Reverb meines Vertrauens. Klappt 1a, solange eben keine Modulationen oder dynamische Dinge (etwa Ducking) im Spiel sind. Die meisten IR-Reverbs liefern auch genug Eingriffsmöglichkeiten, um mal eben das Decay ohne nennenswerte Einbußen um ein paar Prozente zu verkürzen, Pre-Delay ist eh kein Problem und Höhenbedämpfung oder einen kompletten EQ haben die Teile auch fast alle.
    Um es nochmals zu erwähnen: Ob man das moralisch gutheißen mag, steht auf einem anderen Blatt, aber wenn es sich nur um 1-2 Sounds handelt, die man wirklich haben will, dann sind $600 zumindest für mich einfach 'ne zu steile Ansage.
     
    Sascha Franck, 21.08.19
    #15
  16. Manu84

    Manu84 Themenersteller Tonmensch

    Registriert seit:
    04.08.18
    Punkte:
    678
    678
    Danke euch allen vielmals.
    "JackInTheBox" hat den Thread in die richtige Richtung gelenkt.
    Ich werde mir die Plugins später mal in Ruhe anschauen.
     
    Manu84, 21.08.19
    #16
  17. Laber Rhabarber

    Laber Rhabarber Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    07.04.18
    Punkte:
    5.429
    5429
    Moral hin oder her, der Lex Room vereint IRs mit Algos, und das auf geniale Weise. Für 350€ bekommt man das PCM, ab und an sind auch sales, weiß nicht wie Du auf 600 USD kommst ? Der TVerb ist gelegentlich auch in sales für unter 90€ zu haben. Mit IRs bin ich nicht warm geworden, irgendwie ist mir das zu fummelig, und zuwenig überzeugend, und algomässig habe ich da eben schon ein paar schöne Sachen am Start. Hall-elujah ! :headbang:


    PS: Was ich an den IRs oft vermisse, ist eine gewisse Dichte der Tail, und das kann z.B. Lex Room wirklich hervorragend. Bei TVerb ist die Räumlichkeit einfach wunderbar, es klingt sehr realistisch, aber dennoch natürlich.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.08.19
    Laber Rhabarber, 21.08.19
    #17
  18. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    22.965
    22965
    Steht auf deren Seite. Ich weiß schon, dass man das auch günstiger bekommt, aber das ist halt der Kurs, den Lexicon gerne hätte.

    Ich habe mal 'nen Test gemacht. Wenn man einen IR wirklich mit der nötigen Sorgfalt schießt und womöglich zurecht schnippelt, geht beinahe ein Nulltest zwischen Original und IR-Version klar. Natürlich nur dann, wenn das Original eben nicht moduliert oder dynamisch eingreift.
     
    Sascha Franck, 21.08.19
    #18
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.