Information ausblenden

Röhren-Kompressor: Kaufempfehlungen?

Dieses Thema im Forum "Pro Audio" wurde erstellt von MBM, 10.11.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. MBM

    MBM Themenersteller

    Registriert seit:
    10.10.12
    Punkte:
    140
    140
    Ich bin auf der suche nach einem sehr gut klingenden Röhren-Kompressor. Irgendwelche Tipps?
     
    MBM, 10.11.12
    #1
  2. Ari

    Ari Gesperrter User

    Registriert seit:
    24.06.04
    Artikel:
    1
    Punkte:
    141.850
    141850
    Die Frage ist zu unspezifisch gestellt.
    Kennst du einen guten lackierten Bleistift? Irgendwelche Tips?


    (ein Thread hätte auch gereicht. Für dieses gleichähnliche Thema tun zwei nicht not)
     
    Ari, 10.11.12
    #2
  3. petera

    petera

    Registriert seit:
    23.10.09
    Punkte:
    334
    334
    @Ari: deine Antworten sind oft nicht sonderlich konstruktiv, sondern wirken manchmal tatsächlich etwas neunmalklug. Wenn man dann daneben groß das "Studio One Crew" Logo sieht, erweckt das nicht gerade einen symphatischen Eindruck für diese Firma. Denk mal drüber nach.

    Wenn jemand einen Röhren-Kompressor hat, mit dem er sehr zufrieden ist, kann er das hier doch posten. Ich hab da leider gar keine Ahnung. Aber wenn mir jemand die "unspezifische" Frage stellen würde, "hast du einen Tipp für einen guten VST-Amp", würde ich antworten: "Schau dir mal "IK Amplitube" oder " bx rockrack" an. Dann hat derjenige zumindest schon mal eine grobe Richtung, in der er weitersuchen kann.
     
    petera, 10.11.12
    #3
    tomric und teebaum bedanken sich.
  4. the_Emre

    the_Emre

    Registriert seit:
    09.02.03
    Punkte:
    8.233
    8233
  5. xristalklang

    xristalklang

    Registriert seit:
    09.06.11
    Punkte:
    565
    565
    die frage ist allerdings sehr allgemein und ausserdem subjektiv. was für den einen gut klingt ist für den andern vielleicht ein graus!?
     
    xristalklang, 10.11.12
    #5
  6. livingsounds

    livingsounds

    Registriert seit:
    25.12.06
    Punkte:
    7.493
    7493
    Was ist ein Röhrenkompressor? Ein LA2A ist z.B. in erster Linie ein Optokompressor. Nur Vari-Mu-Kompressoren benutzen die Kennlinie der Röhe direkt für das dynamische Verhalten, bei den anderen ist die Röhre nur Verstärkerelement.

    Zunächst musst Du wissen, welche Signale Du komprimieren willst, und was Du ausgeben kannst.
     
    livingsounds, 10.11.12
    #6
    teebaum bedankt sich.
  7. m4d3raIn

    m4d3raIn

    Registriert seit:
    08.06.10
    Punkte:
    29.355
    29355
    Von Gyraf gibt es einen Vari-Mu :)
     
    m4d3raIn, 10.11.12
    #7
  8. xristalklang

    xristalklang

    Registriert seit:
    09.06.11
    Punkte:
    565
    565
    könnte man da nun wieder fragen ^^
     
    xristalklang, 10.11.12
    #8
  9. Ari

    Ari Gesperrter User

    Registriert seit:
    24.06.04
    Artikel:
    1
    Punkte:
    141.850
    141850
    Denk mal drüber nach, was ich geschrieben habe. Und vielleicht auch, wie die Frage nochmal war.
    Und wenn wir dann beide nachgedacht haben, dann sind wir wieder fröhlich. Und mein Job lass da mal bitte raus!
     
    Ari, 10.11.12
    #9
  10. Shooker

    Shooker

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    271
    271
    Keine Ahnung, was das soll, die Frage ist doch klar gestellt. Würde mich auch mal interessieren!
    Ari, warum schließt du von Dir auf andere? Sei mal Hilfsbereit! ;-)
     
    Shooker, 10.11.12
    #10
  11. Ari

    Ari Gesperrter User

    Registriert seit:
    24.06.04
    Artikel:
    1
    Punkte:
    141.850
    141850
    Nur noch Trittbrettfahrer hier unterwegs?

    Ist das so unverständlich, dass die Frage in der Form absolut nicht beantwortbar ist?
    Das hat nichts mit neunmalklug zu tun. Und selbst WENN, hier wurde gefragt, und darauf wurde geantwortet. Ich schließe von mir auf andere, dass andere auch nachdenken, bevor sie schreiben.
     
    Ari, 10.11.12
    #11
  12. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    52.320
    52320
    synthpark, 10.11.12
    #12
  13. teebaum

    teebaum

    Registriert seit:
    19.07.11
    Punkte:
    10.660
    10660
    was suchst du den? wichtiger als röhre/ solidstate ist mE ob vca, fet, opto oder vari-mu.
    was sind deine einsatzgebiete?
    was muss er können?
    preislage?

    der phoenix ist nicht unbedingt bekannt für hochwertigste postis uns beste kallibrierung (bei röhren musst du bez. gleichlauf sowieso abstriche machen), der vogel könnte je nach dem schnell mal wieder zurück fliegen...
    die masteringedition ist dann wiederum sehr stolz im preis.

    a design ist sicher ein interesantes gerät

    ich würde auch mal ein hcl oder igs rumstöbern

    http://papa-movie.com/html/vari_gain_compressor_varis.html

    http://igsaudio.pl/index.php?option=com_content&task=view&id=43&lang=english

    http://papa-movie.com/html/leveller.html

    gyraf bietet viel fürs geld

    http://www.gyraf.dk/

    tubetech hat einen runden, schönen sound

    http://www.tube-tech.com/

    auch nicht ohne

    http://www.summitaudio.com/

    in letzter zeit sehr beliebt:

    http://www.retroinstruments.com/

    oder gleich die königsklasse? mein bestes pferd im stall (ich habe eine custom masteringedition):

    http://innertubeaudio.com/asb_2.html

    auch nicht zu verachten, aber afaik ausverkauft

    http://www.rockruepel.com/

    und so weiter...
     
    teebaum, 10.11.12
    #13
    ralvieh77 bedankt sich.
  14. livingsounds

    livingsounds

    Registriert seit:
    25.12.06
    Punkte:
    7.493
    7493
    Ein Kompressor, dessen Regelverhalten mittels eines optischen Bauteils bestimmt wird.
     
    livingsounds, 10.11.12
    #14
  15. teebaum

    teebaum

    Registriert seit:
    19.07.11
    Punkte:
    10.660
    10660
    die atomic squeeze box ist kein vari mu und benutzt auch die röhre als regelelement, sie klingt auch nicht wie die bekannten designs. der entwickler rückt aber mit den details nicht raus
     
    teebaum, 10.11.12
    #15
  16. LM18

    LM18 Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    52.803
    52803
    Der Thread besteht für mich im Moment aus zwei inhaltlich verbundenen Elementen:

    Beitrag 1
    Die verschwommene und breit angelegte Frage.

    Beitrag 6
    Die Abfrage nach den Kriterien.

    Danach gab es keine Antwort und es geht selbstnährend fuzzy mit Zufallstreffern weiter :)
     
    LM18, 10.11.12
    #16
  17. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    52.320
    52320
    was soll er denn schreiben? ich suche einen roehrenkomp, soll etwas deftig klingen, aber trotzdem transparent, leichtherb, gerastert, zuverlaessig, universell, nicht zu retro im Sound aber dennoch ein gewisses Vintagefeeling mit einem leichten einem Schuss moderner Knalligkeit , mal zupackend, aber dann wieder loslassend :)

    ... ich glaub, er wollte sich einen Ueberblick verschaffen.
     
    synthpark, 10.11.12
    #17
    markrec bedankt sich.
  18. karumba

    karumba Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    01.01.10
    Artikel:
    6
    Punkte:
    23.941
    23941
    lasst uns erstmal auf weiteren input abwarten (budget & einsatzgebiet wäre wohl am interessantesten). ich finde die frage von MBM auch etwas zu breitbandig gestellt.
     
    karumba, 10.11.12
    #18
  19. MBM

    MBM Themenersteller

    Registriert seit:
    10.10.12
    Punkte:
    140
    140
    Sorry.

    Also, Einsatzgebiet: Gesangsaufnahmen (kann auch ein Mono-Gerät sein), Budget: im ca 2000 Euro Bereich. Danke für die bisherigen Antworten.
     
    MBM, 11.11.12
    #19
  20. DaVogi

    DaVogi

    Registriert seit:
    08.06.06
    Punkte:
    14.513
    14513
    die klassiker in diesem bereich: la2a, tla100 oder cl1b!
     
    DaVogi, 11.11.12
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.