Information ausblenden

REW RefinedRough

Dieses Thema im Forum "Raumakustik & Dämmung" wurde erstellt von RefinedRough, 28.02.13.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. RefinedRough

    RefinedRough Themenersteller Holz Ohren

    Registriert seit:
    26.07.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    47.718
    47718
    Habe einiges aus dem Homestudio an einen anderen Ort gezügelt (wo ein gemeinsames aufgebaut wird) und hier ist nun alles etwas leerer geworden. Aus Langeweile und weil ich grad eh nichts schlaues machen kann wegen einem blöden Ohr, habe ich zum ersten mal eine richtige Messung mit REW gemacht und wollte mal wissen, was ihr davon haltet.

    Ist es möglich, mit MOBILEN Dingen (Mietwohnung) hier ein bisschen weiter zu verbessern? Ich möchte hier nichts fix einbauen.. kann auch mit einem Kompromiss bei der Akustik leben, muss nicht perfekt werden... ein, zwei Dinge sehen aber gaube ich noch nicht so gut aus im Wasserfalldiagramm.

    Es sieht nun etwa so aus:

    [​IMG]
    [​IMG]

    Hier eine grobe Skizze:

    [​IMG]

    Wasserfall:

    [​IMG]

    und MDAT:

    https://dl.dropbox.com/u/103975135/nanolab.mdat
     
    RefinedRough, 28.02.13
    #1
    clemenserwe bedankt sich.
  2. DaVogi

    DaVogi

    Registriert seit:
    08.06.06
    Punkte:
    14.513
    14513
    aus was bestehen die eckabsorber? die front schaut nach basotect aus, ist dahinter noch was anderes? die ausklingzeiten sind unter 100hz viel zu lange... insgesamt gehört der nachhall aber bereits ab 200hz mehr bedämpft.

    wie hast du die hummels eingestellt? der frequenzgang ist ziemlich schief, das könntest du mit dem eq der lautsprecher mal ein wenig linearisieren (bass und mitten runter)

    die schönste handskizze die ich seit langem gesehen hab btw... :)
     
    DaVogi, 28.02.13
    #2
    RefinedRough bedankt sich.
  3. RefinedRough

    RefinedRough Themenersteller Holz Ohren

    Registriert seit:
    26.07.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    47.718
    47718
    Jep ist Basotect.. da sollte evtl. was anderes hin, Steinwolle...? Die an den Seitenwänden sind so Faserzeugs..

    Das geht vermutlich nur, mit massiven Bassfallen, schätze ich. Ich habe bloss keine Ahnung, wie ich das mehr oder weniger mobil gestalten soll. Blöd ist auch, das im hinteren Teil wegen der Tür kein vierter möglich ist.

    Momentan flat. Hatte mich so auf den Bereich 20-300 konzentriert, dass ich die Höhen gar nicht mehr angeschaut hab :D aber grundsätzlich höre ich eigentlich noch gern so in die Richtung ab, ich dreh so schon gerne mal zuviel Bässe rein, das hält mich ein wenig zurück. Versuchs aber trotzem nochmal mit den EQs an den Boxen, hatte es ein Weilchen lang mal so eingestellt und bin dann irgendwann aber doch wieder auf flat zurück.

    Kann man davon ausgehen, dass in den Höhen gegenüber den Bässen zuviel im Raum gedämpft ist?

    Danke..dabei ist das nur kurz in 30sec hingeschissen :D
     
    RefinedRough, 28.02.13
    #3
  4. Sogyra

    Sogyra

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    3.517
    3517
    Skalier mal den Wasserfall bitte richtig. Von hinten nach vorne und links nach rechts ist schonmal richtig, aber von oben nach unten mußt du noch was ändern: oben 100 unten 40. Dann ist das Bild auch aussagekräftig(er).
     
    Sogyra, 28.02.13
    #4
  5. RefinedRough

    RefinedRough Themenersteller Holz Ohren

    Registriert seit:
    26.07.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    47.718
    47718
    [​IMG]
     
    RefinedRough, 28.02.13
    #5
  6. RefinedRough

    RefinedRough Themenersteller Holz Ohren

    Registriert seit:
    26.07.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    47.718
    47718
    Sieht ja katastrophal aus :(
     
    RefinedRough, 28.02.13
    #6
  7. DaVogi

    DaVogi

    Registriert seit:
    08.06.06
    Punkte:
    14.513
    14513
    ja die basotect-bassabsorber bringen nicht viel... bau dir lieber ordentliche eckabsorber aus steinwolle und setz die basotect dinger in deckenkanten ein. das sollte schonmal einiges bringen im bassbereich.

    am besten aber verplankst du die dinger auch (zumindest die neuen steinwolle-chunks), hochton ist jetzt schon beinahe überbedämpft und spätestens wenn dann noch mehr material in den raum rein kommt (wenn du die basotect ecken zusätzlich rein stellst) wirds sonst dumpf.


    die lassen sich auch ohne probleme so gestalten, dass man die ohne großen aufwand siedeln kann...

    am etc zeigen sich auch noch ein paar früher starke reflexionen...
    bzw.
    wenn du das regal an der rückwand wo anders hinpackst hättest du auch schön platz für den diffusor...

    @ ls-eq: vermutlich kannst du den linearer einstellen wenn der bassbereich keine so krasse berg und talfahrt mehr ist... :D
     

    Anhänge:

    • rt60.jpg
      rt60.jpg
      Dateigröße:
      78,7 KB
      Aufrufe:
      33
    • r.jpg
      r.jpg
      Dateigröße:
      123,8 KB
      Aufrufe:
      44
    • waterfall.jpg
      waterfall.jpg
      Dateigröße:
      219 KB
      Aufrufe:
      32
    DaVogi, 28.02.13
    #7
  8. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    36.818
    36818
    +1
    Alleine dafür gab's von mir ein Dankeschön! Leute, schmeisst diese Wohnungsplanerkacke von Eurer Festplatte und nehmt Euch da ein Beispiel. Eine Skizze - zwei Fotos und jeder weiss bescheid.


    Aha, deswegen hängt an der Wand zwischen den Monitoren auch Noppenscheiss :D

    Clemens
     
    clemenserwe, 28.02.13
    #8
  9. Jotka

    Jotka

    Registriert seit:
    31.01.13
    Punkte:
    1.266
    1266
    Zwischenfrage warum sind die beiden waterfall ansichten unterschiedlich- ist doch beides auf 300ms skalliert?
    Bitte um aufklaerung
     
    Jotka, 28.02.13
    #9
  10. DaVogi

    DaVogi

    Registriert seit:
    08.06.06
    Punkte:
    14.513
    14513
    die limits (vor allem der untere cutoff) wurde anders gewählt damit man mehr sieht was sache ist.
     
    DaVogi, 28.02.13
    #10
  11. RefinedRough

    RefinedRough Themenersteller Holz Ohren

    Registriert seit:
    26.07.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    47.718
    47718
    Alles klar.. werde die irgendwie so basteln, gleich modular zum aufeinander stecken/stellen.


    [​IMG]

    Das Regal IST eigentlich mein einziger Diffusor :hammer:


    EDIT: ah ja, ich kann leider die Bassfallen für in die Ecken höchstens so 210 hoch machen, da ist son Brett überm Fenster für die Vorhangschiene was in den Weg kommt. Somit würde die über der Bassfalle noch ein "Loch" über bleiben von ca. 40cm bis zur Decke..wäre das schlimm?
     
    RefinedRough, 28.02.13
    #11
  12. Jotka

    Jotka

    Registriert seit:
    31.01.13
    Punkte:
    1.266
    1266
    Werde meine bassfallen genauso bauen- da die hypothenuse ein kriterium ist, werde ich das rockwool in der
    Diagonalen schneiden und in spannplatten mit malerfolie packen.
    Dann vorne verlatten und einen rahmen mit akustikstoff über magnete vorne verblenden.
    So spar ich mir dieses dumme rummgeschneide von diesem rockwool.
     
    Jotka, 28.02.13
    #12
  13. DaVogi

    DaVogi

    Registriert seit:
    08.06.06
    Punkte:
    14.513
    14513
    ja schaut gut aus die modulidee und vor allem kompakt genug um noch 'relativ' einfach transportiert werden zu können.

    jaja, das dachten wir alle mal...
     
    DaVogi, 28.02.13
    #13
  14. DaVogi

    DaVogi

    Registriert seit:
    08.06.06
    Punkte:
    14.513
    14513
    du solltest das ganze schon raumhoch gestalten um das beste ergebnis zu erzielen. aber du kannst dir ja aus basotectresten für die letzte 'meile' was zurechtbasteln...
     
    DaVogi, 28.02.13
    #14
    RefinedRough bedankt sich.
  15. RefinedRough

    RefinedRough Themenersteller Holz Ohren

    Registriert seit:
    26.07.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    47.718
    47718
    Jo werde ich wohl so irgendwie machen müssen. Wenn ich es durchgängig haben möchte, könnte ich die Front höchstens 55 breit machen, das wäre auch irgendwie schade.. so ist's jetzt mit den Basotect-Dingern...ist schon eher schmal.
     
    RefinedRough, 28.02.13
    #15
  16. Black_Bender

    Black_Bender

    Registriert seit:
    16.11.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    37.397
    37397
    gerade bei den vorderen eckabsorber sollte man keinen einzigen cm dicke verschwenden.
    auch ist ein rechteck statt einem dreick besser weil so mehr dämmung in die ecke passt und das ganze tiefer wirkt

    oder so eine form die auch tiefer geht
    [​IMG]

    raumhoch ist extrem wichtig bei eckabsorbern.

    daher ist es ratsam sich im fall des vorhangs etwas anderes zu überlegen.

    für den vorhang und nicht für den eckabsorber!

    ich denke hier sollte die priorität definitiv nicht so eine blöde vorhangstange sein ;)
    ich würd da nicht mal eine sekunde drüber nachdenken und das brett samt stange abbauen und mir dann was neues überlegen wie ich einen voorhang vor das fenster bekomme. da gibts ja genug möglichkeiten die finanziell nicht der rede wert sind.

    kann es sein dass du keinen absorber an der decke hast?
     
    Black_Bender, 01.03.13
    #16
    RefinedRough bedankt sich.
  17. RefinedRough

    RefinedRough Themenersteller Holz Ohren

    Registriert seit:
    26.07.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    47.718
    47718
    Ok, also die Form mache ich also viereckig, umso besser, dann muss ich keine Dreiecke schneiden.


    Leider geht das nicht, das Brett ist in die Mauer eingelassen & es ist eine Altstadtwohnung, da lässt sich nicht einfach mal kurz was raussägen :(

    Mache einfach pro Seite zwei Module bis zu dem Brett und für darüber stecke ich noch Basotect rein.. das muss reichen.

    Optimal wird es hier nie werden, es soll auch noch ein wenig Wohnlich bleiben. Mir ist es hier auch nicht so wichtig, dass es ein akustisches Paradies wird, aber mit solchen Modulen kann ich ja was gutes tun, das auch später irgendwo anders eingesetzt werden kann.

    Warum ich auch alles mobil haben will --> bin evtl. nur noch ca. 1 Jahr in dieser Wohnung.


    Jep, meine Basotect-Cloud ist herunger gefallen, muss die wieder rauf machen :D

    Was hier sicherlich auch relativ stark reinsch****t ist mein Tisch, der ist recht gross und spiegelt wahrscheinlich stark..
     
    RefinedRough, 01.03.13
    #17
  18. RefinedRough

    RefinedRough Themenersteller Holz Ohren

    Registriert seit:
    26.07.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    47.718
    47718
    RefinedRough, 02.03.13
    #18
  19. rolanded

    rolanded

    Registriert seit:
    09.08.06
    Punkte:
    3.486
    3486
    Genau, nicht geeignet fuer die Rueckwand im Regieraum.

    LG
     
    rolanded, 02.03.13
    #19
    RefinedRough bedankt sich.
  20. RefinedRough

    RefinedRough Themenersteller Holz Ohren

    Registriert seit:
    26.07.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    47.718
    47718
    Habe mal weiter gemessen.

    Erst mal an den Boxen die Mitten & Bässe -3dB:
    [​IMG]

    Dann habe ich zwei Schaumstoff-Matzratzen in die Ecken vor die Absorber gestellt (hatte ich früher schon mal eine Zeit lang so):
    [​IMG]
    Hier geht die Nachhallzeit bei ca. 60Hz schon gut zurück.

    Als nächstes habe ich mal den Tisch zwischen Box und Mikro mit zwei Platten Basotect belegt, um zu sehen wie der Tisch da reinkämmt:
    [​IMG]
    Der Tisch hat also einen ziemlichen Einfluss oben rum.

    mdat dazu: https://dl.dropbox.com/u/103975135/matratzen.mdat
     
    RefinedRough, 03.03.13
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.