Information ausblenden

REW Messung WaldebeatZ

Dieses Thema im Forum "Raumakustik & Dämmung" wurde erstellt von WaldebeatZ, 15.12.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. WaldebeatZ

    WaldebeatZ Themenersteller

    Registriert seit:
    08.01.12
    Punkte:
    2.884
    2884
    Hab jetzt meine erste Messung hinter mir und würde gerne ein paar Info´s von den Pro´s unter euch haben wollen, was ich akustisch gesehn als erste optimieren sollte usw.

    Hier der Link dazu: https://www.dropbox.com/sh/ruk5lqlpzdoubuv/PCYi_10sed

    Ich hoffe, dass das Material ausreicht um einen Überblick zubekommen was hier vorsich geht.
     
    WaldebeatZ, 15.12.12
    #1
  2. Black_Bender

    Black_Bender

    Registriert seit:
    16.11.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    37.403
    37403
    hi,

    die messung ist leider fehlgeschlagen.

    irgendwas anders gemacht/machen müssen als in meinem workshop beschrieben?
    ist da außer dem interface noch igendwas in der aufnahmekette was ärger machen könnte?
     
    Black_Bender, 15.12.12
    #2
  3. WaldebeatZ

    WaldebeatZ Themenersteller

    Registriert seit:
    08.01.12
    Punkte:
    2.884
    2884
    Ne die Aufnahmekette ist Mic-Kabel-Soundkarte (E-MU 1616m)
    Könntest du mir sagen inwiefern sie fehlgeschlagen ist ??
     
    WaldebeatZ, 15.12.12
    #3
  4. Black_Bender

    Black_Bender

    Registriert seit:
    16.11.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    37.403
    37403
    neben dem eigentlichen sinus sweep + raumantwort wird da noch irgendwas mit aufgezeichnet was nicht da reingehört.

    man erkennt das am etc. vor 0ms darf nur das quantisierungsrauschen + mikrogrundrauschen zu erkennen sein. also quasie stille. bei dir is da schon richtig viel krach.

    [​IMG]





    und dieser krach im hintergrund erstreckt sich über alle frequenzen während der ganzen messung.



    [​IMG]



    die ursache kann alles mögliche sein.

    vielleicht ist am pc noch ein zusätzliches mikro was nicht ausgeschalten wurde?

    irgendwo eine schleife konfiguriert?
     
    Black_Bender, 15.12.12
    #4
    WaldebeatZ bedankt sich.
  5. WaldebeatZ

    WaldebeatZ Themenersteller

    Registriert seit:
    08.01.12
    Punkte:
    2.884
    2884
    Das kann gut sein, dass meine Webcam eingeschaltet war, jedoch wählt man eig. ja auch nur eine Quelle im REW aus von dem man Sound bezieht oder nicht ?

    Meinst du damit eine zB. Rückkopplung ?
     
    WaldebeatZ, 15.12.12
    #5
  6. Black_Bender

    Black_Bender

    Registriert seit:
    16.11.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    37.403
    37403

    das sind schon mal 2 mögliche ursachen die du abchecken solltest.
     
    Black_Bender, 15.12.12
    #6
  7. WaldebeatZ

    WaldebeatZ Themenersteller

    Registriert seit:
    08.01.12
    Punkte:
    2.884
    2884
    Hat sich leider etwas hingezogen, aber hatte jetzt die Gelegenheit gehabt eine 2. Messung durchzuführen.

    Nun ist das störende Signal was bei der ersten Messung vorhanden war nicht mehr dabei ,scheinbar hat mein Kabel ein leichten Wackelkontakt.

    Die Dropbox wurde nachtürlich aktualisiert ;)

    https://www.dropbox.com/sh/ruk5lqlpzdoubuv/PCYi_10sed
     
    WaldebeatZ, 19.12.12
    #7
  8. Black_Bender

    Black_Bender

    Registriert seit:
    16.11.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    37.403
    37403
    ja jetzt sieht die messung sauber aus

    und was haben wir?

    einen ganz normalen unbehandelten raum und die standardprobleme:

    40dB pegelunterschiede im frequenzgang
    zu lange nachhallzeiten
    starke erstreflexionen

    was kann man machen?
    stickys und raumakustikforum querlesen
    die ganzen infos dann nutzen um ein eigenes raumkonzept zu erarbeiten.
    das ganze hier vorstellen.


    lg
     
    Black_Bender, 19.12.12
    #8
  9. WaldebeatZ

    WaldebeatZ Themenersteller

    Registriert seit:
    08.01.12
    Punkte:
    2.884
    2884
    Alles klar, ich werde wohl als erstes mir die Erstrefelxionen mit der Schnurmethode vornehmen ;)
     
    WaldebeatZ, 19.12.12
    #9
  10. Black_Bender

    Black_Bender

    Registriert seit:
    16.11.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    37.403
    37403

    möööp...
    falsch :D

    wenn du dich hier richtig eingelesen hättest hättest du ständig gelesen dass man mit bassbereich und suche der optimaler abhördreiecksgröße und -position beginnt.

    lg
     
    Black_Bender, 19.12.12
    #10
  11. WaldebeatZ

    WaldebeatZ Themenersteller

    Registriert seit:
    08.01.12
    Punkte:
    2.884
    2884
    Jo hast Recht, war mit den Gedanken schon ganz bei den Absorbern XD

    Soll ich dann die neuen Messungen (wahrscheinlich an die 5 oder so da ich das Abhördreieck nicht verkleinern oder vergrößern kann) auch uppn ?
     
    WaldebeatZ, 19.12.12
    #11
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.