Information ausblenden

Reaper und Browser keine gleichzeitige Soundwiedergabe möglich ?

Dieses Thema im Forum "REAPER" wurde erstellt von drowbug, 07.05.14.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. drowbug

    drowbug Themenersteller

    Registriert seit:
    07.05.14
    Punkte:
    11
    11
    Hallo zusammen,

    Ist bei Reaper und Browser keine gleichzeitige Soundwiedergabe möglich ?

    Habe aktuelle ASIO Treiber in Reaper und MIDI laufen.
    Wenn ich YouTube laufen lasse und dann parallel Reaper anmache, dann verstummt der Sound vom Chrome-Browser/YouTube.
    Oder wenn ich z.B. erst Reaper starte und dazu eine MP3 in Windows Media Player, dann gibt der Media Player kein Ton raus, nur Reaper gibt Sound aus. Schaltet Reaper alles andere dann extra auf Stumm oder ist das eine Einstellungssache ?
     
    drowbug, 07.05.14
    #1
  2. kling1

    kling1

    Registriert seit:
    14.08.13
    Punkte:
    440
    440
    dein interface/asio treiber ist dann wohl nicht multiclient fähig.. liegt nicht an reaper
     
    kling1, 07.05.14
    #2
  3. sonnie

    sonnie

    Registriert seit:
    20.11.11
    Punkte:
    2.961
    2961
    Das liegt mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit am ASIO Treiber. Schau dich mal nach Alternativen um, bzw. ASIO4ALL, vielleicht klappt es damit.

    Ein Tipp: neben dem Mischen surfen macht den Mix kaputt. :p
     
    sonnie, 07.05.14
    #3
  4. karumba

    karumba Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    01.01.10
    Artikel:
    6
    Punkte:
    23.941
    23941
    denke auch es liegt an deiner karte bzw. treiber. mit meiner RME klappt es. asio4all wäre ein versuch wert.
     
    karumba, 07.05.14
    #4
  5. drowbug

    drowbug Themenersteller

    Registriert seit:
    07.05.14
    Punkte:
    11
    11
    Alles klar,

    herzlichen Danke für die schnelle Antwort, ich probiere nachher mal zuhause die anderen Treiber aus. :)

    Surfen und gleichzeitig mixen mache ich nicht, ich brauche das um selber auf MIDI die Songs nachzuspielen, weil ich 10x schneller mit raushören bin, als mit notenlesen :D
     
    drowbug, 07.05.14
    #5
  6. drowbug

    drowbug Themenersteller

    Registriert seit:
    07.05.14
    Punkte:
    11
    11
    Habe es nun zuhause ausprobiert.

    Also nur bei dem ASIO4All habe ich keine Latenzprobleme beim MIDI, alles anderen funktioniert nicht oder hat extreme Latenz. Aber leider scheint ASIO nicht multiclient fähig, schade. :)
     
    drowbug, 07.05.14
    #6
  7. tubeless

    tubeless Gesperrter User

    Registriert seit:
    02.05.09
    Punkte:
    22.901
    22901
    Das sind keine MIDI-Latenzprobleme, sondern Audiolatenzprobleme. MIDI-Latenzen sind so gering, wenn überhaupt vorhanden, dass sie gegenüber den Audiolatenzen unwichtig werden bzw. sind. Wenn tatsächlich bei MIDI Latenzen auftreten, dann ist meistens irgendwo der Wurm drin.

    Das ist nicht zwingend richtig - wie Karumba ja auch bestätigt.
    Du musst Dir nur ne ordentliche Karte kaufen, dann geht das auch..... :D
     
    tubeless, 07.05.14
    #7
  8. drowbug

    drowbug Themenersteller

    Registriert seit:
    07.05.14
    Punkte:
    11
    11
    Habe mein Soundkarten Treiber aktualisiert und nun WASAPI gewählt, jetzt funktioniert beides gleichzeitig, ohne Latenzprobleme.
    Also war das Problem mal wie so oft "vor" dem PC und nicht "im" PC :D

    Danke euch allen für die Hilfe ! :)
     
    drowbug, 07.05.14
    #8
  9. JensL

    JensL

    Registriert seit:
    14.05.14
    Punkte:
    3
    Also leider hast Du bislang nur nicht-so-dolle Antworten bekommen.

    ASIO kann grundsätzlich nicht von verschiedenen Anwendungen gleichzeitig verwendet werden und bindet zudem die jeweilige Hardware fest an sich.

    Das liegt NICHT an Deiner Soundkarte und im Grunde auch nicht an REAPER, sondern einfach am ASIO-Protokoll selbst.

    WASAPi hat diese Einschränkung zwar nicht zwingend (im DMA Modus schon), aber eventuell läuft es dafür auch nicht so gut wie ASIO (Du hast möglicherweise schlechtere Latenzzeiten, einen höheren CPU-Verbrauch, etc.) - also würde ich Dir tendenziell eher davon abraten.


    Die bisherigen Antworten zeichnen sich dementsprechend hauptsächlich durch Nichtbeachtung des Nuhr-Prinzips aus. :p


    Die richtige Antwort wäre gewesen, dass REAPER den ASIO-Treiber zunächst freigeben muss, damit andere Anwendungen auf Deine Audio-Hardware zugreifen können.

    Dies kannst Du in Reaper einstellen:

    [​IMG]


    Du musst einfach ein Häkchen bei "Close audio device when stopped and application is inactive"
    setzen.
     
    JensL, 14.05.14
    #9
  10. Soundkraft

    Soundkraft

    Registriert seit:
    25.09.11
    Punkte:
    21.105
    21105
    Wenn ich das einfach mal wörtlich übersetze, dann wird dabei das Audiogerät freigegeben, wenn Reaper grad nix zu tun hat...dh. man könnte immer noch nur abwechselnd Windows oder DAW hören.
    Aber na gut...vlllt klappts ja oder es ist anders gemeint als es da steht,

    Ich hab bemerkt, dass ich dieses Problem nur hab , wenn die Samplefrequenz vom Windows (WDM) nicht mit der von der DAW (ASIO) übereinstimmt...2 verschiedene Samplingraten kann ein Audiogerät wohl schlecht gleichzeitig handlen. Wenn beides eh schon übereinstimmt,muss man woanders suchen.

    Prinzipiell geht gleichzeitiges Hören von WDM und Asio aber mit Reaper...bei meinem Scarlett 2i4 aber wie gesagt nur wenn die Samplingraten übereinstimmen.

    Es gibt auch noch in den Wiedergabeeigenschaften von Windows unter "erweiter" die Option einzustellen ob Anwendungen die alleinige Kontrolle über ein Audiogerät haben dürfen (exklusiver Modus)...da könnte man also auch mal gucken wenn sonst nichts hilft,..sollte zwar keinen Unterschied machen weil das eigentlich nur für mehrere Anwendungen gilt die über WDM zugreifen und nicht über Asio aber man weiss ja nie.
     
    Soundkraft, 15.05.14
    #10
  11. AndiPaulo

    AndiPaulo Außensaiter

    Registriert seit:
    09.02.12
    Punkte:
    15.095
    15095
    Ich hab ne RME-Soundkarte, multiclient-fähig, Ableton und Media Player gleichzeitig ist kein Problem.
     
    AndiPaulo, 15.05.14
    #11
  12. Soundkraft

    Soundkraft

    Registriert seit:
    25.09.11
    Punkte:
    21.105
    21105
    Will mich ja nicht einmischen aber Mediplayer läuft wohl nicht unter ASIO, oder?

    Er bezog sich aber nur auf mehere Asio-Anwendungen...jetzt mal völlig ungeachtet dessen, ob das nun auch wirklich stimmt.

    WDM und Asio gleichzeitig geht vom Prinzip her wohl auf jedenfall...das ging sogar als ich noch ne Soundblaster als "Interface" benutzt hab..da konnte ich zusätzlich sogar noch von Youtubes gleichzeitig direkt auf die DAW aufnehmen,

    Was heisst multiclient? Kannst du damit 2 DAWs gleichzeitig unter Asio zum klingen bringen?
     
    Soundkraft, 15.05.14
    #12
  13. AndiPaulo

    AndiPaulo Außensaiter

    Registriert seit:
    09.02.12
    Punkte:
    15.095
    15095
    ...öhm, weiss net genau, zumindest läuft er über Totalmix von der RME-Karte.


    Ja. Mit Totalmix kann man sogar 2 DAWs auf einen Ausgang zusammenmischen, über Boxen und Kopfhörer abhören und das Ergebnis per Loopback aufnehmen. Hab ich aber noch nie gemacht, eine DAW reicht mir.
     
    AndiPaulo, 16.05.14
    #13
  14. JensL

    JensL

    Registriert seit:
    14.05.14
    Punkte:
    3
    Das funktioniert dann über virtuelle Kanäle (eine DSP-basierte Lösung des Problems) mein Satz "ASIO kann grundsätzlich nicht von verschiedenen Anwendungen gleichzeitig verwendet werden" müsste genzugenommen lauten:
    "Ein bestimmter ASIO-Kanal kann grundsätzlich nicht von verschiedenen Anwendungen gleichzeitig verwendet werden".
     
    JensL, 17.05.14
    #14
  15. JensL

    JensL

    Registriert seit:
    14.05.14
    Punkte:
    3
    Ja, genau - immer nur abwechselnd - aber warum willst Du denn beides gleichzeitig hören?
     
    JensL, 17.05.14
    #15
  16. Soundkraft

    Soundkraft

    Registriert seit:
    25.09.11
    Punkte:
    21.105
    21105
    Ich bin nicht der Threadstarter aber der will es anscheinend:

    Wenn er Noten nur raushören kann und den Song aus Youtube quasi einfach nur mitspielen will (ohne ihn extra downzuloaden oder zu rippen und dann in die DAW einzufügen) dann macht das doch Sinn.

    Ich hör auch manchmal was auf Youtube (vllt auch einfach nur ein Sound) was ich dann gleich direkt mal ausprobieren will... da würde ich das auch als sehr lästig empfinden wenn die DAW mir da querschiesst.
     
    Soundkraft, 17.05.14
    #16
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.