Information ausblenden

Reamping + DI Spur recorden, welche DI Box?

Dieses Thema im Forum "Gitarre & Bass" wurde erstellt von RK79, 04.03.19.

  1. RK79

    RK79 Themenersteller

    Registriert seit:
    18.03.15
    Punkte:
    2.455
    2455
    Hi.
    Ich bin auf der Suche nach einer passenden DI Box.

    Ich möchte 2 Sachen gleichzeitig recorden können:

    1. Den Sound, welcher vom Amp rauskommt via Mikrofon

    2. Den cleanen DI Sound

    Ich benutze eine(n) passive(n) Gitarre + Bass.

    Mein Interface ist das SPL Crimson.

    Dankeschön fürs Helfen


    Grüsse
    RK79
     
  2. FIXXXER

    FIXXXER

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    11.281
    11281
    ich glaube du braucht eher einen Splitter...
     
    RK79 bedankt sich.
  3. leary

    leary

    Registriert seit:
    26.10.05
    Punkte:
    12.417
    12417
    Eine einfache DI box reicht dafür.
     
    Glutamatjunkie und RK79 bedanken sich.
  4. Frank S.

    Frank S. Teilzeitmusiker

    Registriert seit:
    14.04.18
    Punkte:
    128
    128
    RK79 bedankt sich.
  5. tomric

    tomric Rocker

    Registriert seit:
    10.12.06
    Punkte:
    34.279
    34279
    Ich bin bisher sehr zufrieden mit den Palmer DI-Boxen, für passive Instrumente würde ich die PAN02 nehmen.
     
    RK79 bedankt sich.
  6. RK79

    RK79 Themenersteller

    Registriert seit:
    18.03.15
    Punkte:
    2.455
    2455
    Zuletzt bearbeitet: 04.03.19
  7. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    26.785
    26785
    Ich habe neulich ein kleines Shootout gemacht und fand meine Palmer 01 gegen die aktiven Radial J48 bzw BSS 133 ziemlich matt, klanglich. Auch die Radial JDI wird gelobt.
     
    RK79 bedankt sich.
  8. Navar

    Navar

    Registriert seit:
    07.11.07
    Punkte:
    1.124
    1124
    Ich hatte mir mal ein paar DI und Reamping Boxen zum Testen bestellt und dann die Littlelabs Redeye 3D behalten. Eine ganze Zeit lang hatte ich auch noch die Countryman DI Type 85, aber letztlich haben sich keine zwei DI Boxen für mich gelohnt. Die Littlelabs ist ja auch eine All-in-one Lösung, das fand ich auch sehr schön, klanglich war die für mich auch klar ganz weit vorne, wobei die Unterschiede zur Radial J48 ehrlich gesagt nur gefühlter Natur waren. Die Radial X-Amp Reamping Box fand ich dagegen deutlich hinter dem Littlelabs.
     
    RK79 bedankt sich.
  9. Frank S.

    Frank S. Teilzeitmusiker

    Registriert seit:
    14.04.18
    Punkte:
    128
    128

    Da Du nicht wirklich beschrieben hast, wie deine Erwartungen aussehen, ist die Frage nicht definitiv zu beantworten. Da ich denke, dass dir bewusst ist, dass ein höherer Preis in einem gewissen Rahmen gleichbedeutend mit höherer Qualität ist und Du dich also bewusst entschieden hast, würde ich antworten, dass diese DI-Box eine solide Lösung darstellt.

    Die von muffy genannten Marken stehen für hochwertige Produkte.

    Ob ein Instrument über aktive oder passive Tonabnehmer verfügt und ob die DI-Box aktiv oder passiv ist, steht in keinem direkten Zusammenhang.

    Aktive Schaltungen beeinflussen den Klang in der Regel, ob zum Guten oder Schlechten ist vom Instrument bzw. dessen Tonabnehmern und dem angepeilten Ziel abhängig.

    DI-Boxen mit passiver Schaltung kann man "falsch herum" auch für Reamping-Anwendug nutzen.
     
    RK79 bedankt sich.
  10. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    26.785
    26785
    PS: für den Reamping Teil, also die aufgenommene DI später wieder durch einen Amp zu jagen, brauchst du noch eine Reamping Box wie die Palmer Daccapo. Dieser "Roundtrip" wird eine Latenz zwischen DI und reamptem Signal erzeugen.
     
    Fluffi und RK79 bedanken sich.
  11. leary

    leary

    Registriert seit:
    26.10.05
    Punkte:
    12.417
    12417
    die habe ich auch und funktioniert super.
     
    RK79 bedankt sich.
  12. RK79

    RK79 Themenersteller

    Registriert seit:
    18.03.15
    Punkte:
    2.455
    2455
    Ich habe lediglich vor, das Signal welches via Mikro aufgenommen wurde 1:1 zu verwenden und das DI Signal würde ich in der DAW via Amp Simulation bearbeiten.
     
    muffy und leary bedanken sich.
  13. FIXXXER

    FIXXXER

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    11.281
    11281
    Dein Interface hat sowohl Mikrofon Preamps als auch einen Instrumenten Eingang (DI).
    Wenn du gleichzeitig Amp und DI aufnehmen möchtest musst du das Gitarrensignal splitten,
    also einmal Gitarre in den Amp und einmal Gitarre direkt in das Interface für DI Aufnahmen.

    [​IMG]
     
    RK79 bedankt sich.
  14. RK79

    RK79 Themenersteller

    Registriert seit:
    18.03.15
    Punkte:
    2.455
    2455
    Das klingt einleuchtend.

    Und ich dachte eine DI Box wäre dafür das richtige...
     
  15. tomric

    tomric Rocker

    Registriert seit:
    10.12.06
    Punkte:
    34.279
    34279
    Auch, man kann beides dafür verwenden. Die DI-Box funktioniert aber auch ohne Hi-Z-Eingang und symmetriert das Signal...
     
    RK79 bedankt sich.
  16. Frank S.

    Frank S. Teilzeitmusiker

    Registriert seit:
    14.04.18
    Punkte:
    128
    128
    Der Splitter kostet halt gleich mal das dreifache einer brauchbaren DI-Box und ist auf jeden Fall aktiv.

    Eine DI-Box kann man immer mal brauchen.

    :)
     
    RK79 bedankt sich.
  17. RK79

    RK79 Themenersteller

    Registriert seit:
    18.03.15
    Punkte:
    2.455
    2455
    Danke.
    Und welche wäre jetzt für meinen Zweck geeignet?
    Könntest du bitte ein paar verlinken?
     
  18. FIXXXER

    FIXXXER

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    11.281
    11281
    Ouch, das arme Signal...;)
     
    RK79 bedankt sich.
  19. Fluffi

    Fluffi

    Registriert seit:
    05.08.17
    Punkte:
    1.516
    1516
    habe ne aktive Samson die soll auch höhere levels abkoennen
    weiss nicht die hat auch phantomkriechströme und weiss net rauscht hab se4r eher selten benutz

    meist nehm ich died andere die Grüne Stromsparend
    Gut und Günstig
    Proco rat neh haha

    so ähnlichpico cb1
    funktioniert einwandfrei zum durchschleifen und auch der impedanceanpassoung

    groundlift ka wozu

    habe gehoert man soll sie auch
    rückwärts benutzbar sein

    man solte mehr manuals lesen und alles aufschreiben
     
    RK79 bedankt sich.
  20. Phelice

    Phelice Tonträger

    Registriert seit:
    26.01.16
    Punkte:
    369
    369
    Also wenn du ein wenig löten kannst, kann ich dir auch diesen Bausatz für 11umme (plus 5-10€ für ein Case) empfehlen.

    https://www.musikding.de/A-B-Y-Umschalter

    Das ist halt ein simpler A/B/Y-Switch mit dem du per Taster das Signal entweder auf Ausgang A oder Ausgang B sendest, bzw. beim 2en drücken auf Ausgang A und B gleichzeitig. Hab mir das Teil damals aus den selben Beweggründen gebastelt, damit ich einmal mein Signal als DI ins Interface schicken kann und zeitgleich ein Signal an den Amp senden um es dort per Mikro abzunehmen. Funktioniert tadellos :)
     
    RK79 bedankt sich.