Information ausblenden

Raumakustik verbessern

Dieses Thema im Forum "Raumakustik & Dämmung" wurde erstellt von rowe, 01.08.19.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. rowe

    rowe Themenersteller

    Registriert seit:
    16.10.16
    Punkte:
    14
    14
    Hallo.

    Ich möchte es endlich mal in Angriff nehmen und mein Raum verbessern. Ich möchte meine Lautsprecher an die 3,60m Wand stellen. Dahinter dann ein Paar 100x50x10 cm Basotect Absorber. in den Ecken , Eckabsorber bis hoch zur Decke. Die Tür raus und ein absorbierenden Vorhang vor. Sonst bekomme ich die Tür nicht mehr richtig auf wenn ich meinen 2 Meter Tisch dann dahin stelle. Und zum Schluss ein paar Deckensegel mit 12cm stärke. Muss ich dann messen und hören wie viel von allem. Ich habe mir jetzt erstmal nur 4 von den 100x50x10cm Basotect Absorber bestellt. Rest des Raumes wird dann voll gestellt mit Couch, ikea Plattenregale sowie für Schuhe, Basecaps. (habe davon ne Menge) Tv Regal mit DvD´s und Bücher jedenfalls so, das der Schall nicht direkt auf glatte Wände trifft.

    Das is meine Idee. ich habe mich nur belesen im Internet und bin kein Profi. Falls jemand Verbesserungsvorschläge hat dann her damit. Bin für jede Hilfe dankbar. Sowie es jetzt steht bin ich absolut nicht zufrieden.

    MFG
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 01.08.19
    rowe, 01.08.19
    #1
  2. coffee boy

    coffee boy

    Registriert seit:
    14.12.18
    Punkte:
    2.936
    2936
    Es wäre besser die Boxen vor die Fenster zu stellen.

    Deine Idee mit dem Akustikvorhang anstelle der Tür ist ziemlich schlecht - auf die Raumakustik bezogen.

    Wenn du mit viel Bassfallen deine Raummoden in die Knie zwingst dann bleibt immer noch SBIR übrig.

    Das heißt deine Speaker interagieren mit den umliegenden Begrenzungsflächen. Google einfach mal SBIR.

    Wenn neben deiner linken Box ein Loch in der Wand ist und rechts nicht dann hast du keine Chance auf Symmetrie im Bassbereich. Deine linke Box wird was ganz anderes von sich geben als die rechte.

    Die Fenster hätten sogar den Vorteil dass du SBIR Effekte von der Wand hinter den Boxen minderst weil sehr tiefe Bassfrequenzen durch das Glas gehen und nicht in den Raum zurück geworfen werden.

    Ich würde mich umorientieren im Raum.

    Und dann solltest du noch etwas Zeit investieren um dich besser auf das vorzubereiten was du vor hast. Ein paar Basotectplatten und Eckenabsorber werden dir bei deiner Raumgröße nicht viel bringen.

    Durchstöbere die Threads hier ein bisschen und google nach verschiedenen kompletten Ideen für den ganzen Raum.

    Erfolgreiches Treatment basiert auf einem Gesamtkonzept für den Raum.

    Das heißt bevor man ein paar Sachen irgendwo hin hängt weil man glaubt dass das was bringt (und sich dann hinterher wundert dass es nicht so viel bringt) überlegt man sich genau was man machen will.

    Vor allem wenn man gerade den Entschluss gefasst hat das jetzt in Angriff zu nehmen (was wahrlich nicht die dümmste Entscheidung ist) sollte man sich Zeit nehmen mit dem Thema vertraut zu machen.
     
    coffee boy, 01.08.19
    #2
  3. rowe

    rowe Themenersteller

    Registriert seit:
    16.10.16
    Punkte:
    14
    14
    Ok gut, danke für deine Antwort und Zeit. Ich hatte die Speaker jetzt an jeder Wand, außer an der 3,60 Meter Wand.

    Vor dem Fenster ohne Akustik Maßnahmen, und so das die beiden Fenster noch aufgingen (1 Meter von der Fensterwand). Kam 0 Bass an. Erst 2 - 3 Meter von der Abhörposition. Hat mir überhaupt nicht gefallen. Die Fenster sind ziemlich nah in den Ecken, 10 cm Wand ((rechts) und 20 cm links) und schon kommen die Fenster. Da hat man wenig Spielraum für die Ecken um da was hinzubasteln mMn. Ich bin Raucher, würde ungern auf frischen Sauerstoff verzichten.

    Es gäbe dann noch die Möglichkeit ein Hochbett zu bauen sage ich mal, dadurch ich dann eine künstliche Wand erschaffe aus Holz. und darunter dann, dass Studio? Damit Symmetrie herrscht?
     
    rowe, 02.08.19
    #3
  4. Fluffi

    Fluffi Gesperrter User Gruftie

    Registriert seit:
    05.08.17
    Punkte:
    2.459
    2459
    hoer mal meine liebe R You Got The RiGht
     
    Fluffi, 02.08.19
    #4
    synthpark bedankt sich.
  5. rowe

    rowe Themenersteller

    Registriert seit:
    16.10.16
    Punkte:
    14
    14
    Registriert seit:
    05.08.17
     
    rowe, 02.08.19
    #5
  6. Fluffi

    Fluffi Gesperrter User Gruftie

    Registriert seit:
    05.08.17
    Punkte:
    2.459
    2459
    Haehh
     
    Fluffi, 02.08.19
    #6
  7. coffee boy

    coffee boy

    Registriert seit:
    14.12.18
    Punkte:
    2.936
    2936
    Du solltest dich echt in die Basics einlesen.

    Um dir auf deinen Post sinnvoll zu antworten müsste ich dir diese erklären.

    Die sind aber überall im Netz zu finden.

    Du kommst schneller voran wenn du mal ein oder zwei Abende investierst um dich in das Thema einzulesen.
     
    coffee boy, 02.08.19
    #7
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.