Information ausblenden

Raumakustik und Dämmung auf 12 m²

Dieses Thema im Forum "Raumakustik & Dämmung" wurde erstellt von DavidMartini, 24.09.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. DavidMartini

    DavidMartini Themenersteller

    Registriert seit:
    06.05.08
    Punkte:
    346
    346
    Hallo liebe HR-Gemeinde,

    habe ein dickes Problemschen. Meine Monitore standen vorher auf dem Tisch ungefähr 20 cm von der Rückwand entfernt. Ich weiß das die Monitore dadurch eine Bassanhebung haben.Aufgrund dessesn habe ich jetzt mein Studio so umgebaut, das die Monitore einen Abstand von 80 cm zur Rückwand und 50 cm zur Seitlichen Wand aufweisen. Monitore stehen auf Ständer. Mein Arbeitstisch und die Monitore sind vor der "3m Wand"(also die kürzere Wand). Also sehr kleines Zimmer mit 12 m².
    Der Boden ist mit Parkett verlegt und nur ein sehr kleiner Teppich unter meinen Füßen ist gelegt.

    Fragen:

    1. Druckvolle Kickdrums, die vorher gerummst hatten, sind ohne Fundament, der Bass ist fast komplett ausgelöscht. Ich weiß das man durch Absorber in den Ecken den Bass dämpfen kann. Habe auch schon eine deutsche Anleitung dafür. Aber wie soll ich das ganze angehen ?? Wohin genau soll ich noch Absorber installieren ??? Mir hat auch jemand Diffusor empfohlen, welche besser sein sollen und sehr leicht zu bauen sind.

    2. Desweiteren habe ich so eine lange Hallzeit im Raum, das die 1/4 Takt Kick noch beim 2/4 Takt Kick zu hören ist. Habe schließlich alles ausgeräumt.

    Wird der Hall durch die Absorber aufgehoben ???

    Bin momentan nur mit der Raumakustik beschäftigt, statt Musik zu machen. Will ja aber auch das im vornerein korrekt machen, das meine Abmischmöglicheit so wenig wie möglich beinflusst wird.
     
    DavidMartini, 24.09.08
    #1
  2. mkropfbe

    mkropfbe

    Registriert seit:
    09.10.02
    Punkte:
    1.127
    1127
    hi,

    wie hoch ist dein budget fuer den raum? poste mal eine skizze.
    ahem, und vergiss das mit diffusoren, absorber in den Ecken sind super :)
    Deine Bassausloeschungen kommen von den Raummoden (stehende Wellen) deines Raumes. Auch hier helfen Breitbandbsorber, aber nur bedingt...

    weiters: lies buecher zur Raumakustik, sonst wirds nix... gibts auf amazon!
    glaub mir, du musst dich noch seeeeehhhhrrr stark einarbeiten, um nur annaehernd was sinnvolles zu bauen....
     
    mkropfbe, 24.09.08
    #2
  3. mkropfbe

    mkropfbe

    Registriert seit:
    09.10.02
    Punkte:
    1.127
    1127
    mkropfbe, 24.09.08
    #3
  4. djsky

    djsky

    Registriert seit:
    09.11.05
    Punkte:
    2.252
    2252
    Zu 1.
    Sehe ich das richtig? Du hast nun zuwenig Bass?
    Gerummst haben die Bässe vorher wahrscheinlich eben aus diesem Grund, weil sie vorher in der Ecke oder an der Wand gestanden haben. Dadurch wurde natürlich vorher der Bassbereich angehoben.
    Nun hast du sie von der Wand entfernt und hörst den Bass wahrscheinlich so, wie in die Box eben wiedergibt.
    Der Bass wird wahrscheinlihc nicht mehr werden durch irgendwelche Absorber oder sonstiges. Wenn du mehr Bass willst, hilft eventuell ein zusätzlicher Subwoofer.

    zu 2. Gegen Hall hat bei mir Basotect wahre Wunder gewirkt, aber was Raumakkustik betrifft bin ich auch nicht so der Spezialist.
     
    djsky, 24.09.08
    #4
  5. mkropfbe

    mkropfbe

    Registriert seit:
    09.10.02
    Punkte:
    1.127
    1127
    basotect ist kein wundermittel, ausser du kannst dir 100cm tiefe Bassfallen aus Basotect leisten... ansonsten nimm Steinwolle :)

    Bassausloeschung durch stehende Wellen ist ganz normal, du kannst sogar mit pech deine Abhoerposition so gewaehlt haben, dass du auf einer "Null" sitzt, also sich die Bassfrequenz komplett ausloescht....
     
    mkropfbe, 24.09.08
    #5
  6. DavidMartini

    DavidMartini Themenersteller

    Registriert seit:
    06.05.08
    Punkte:
    346
    346
    zu 1.
    Aber das komische ist ja, das ich schon Tracks gebounced habe und auf normalen Boxen hatte es auch gerummst. So wie ich es momentan höre ist nicht möglich House Musik zu produzieren.Klingen die Monitore in wirklichkeit so wie sie jetzt sind ??? Muss ich einen Subwoofer Kaufen oder kann ich da was anderes machen ????


    @mkropfbe: Manche schwören auf Absorber. Wem soll ich denn jetzt glauben ??? Möchte ja auch nicht die absolut perfekte Abhörsituation, dafür kenne ich mich zu wenig aus. Möchte doch nur wieder Musik machen
     
    DavidMartini, 24.09.08
    #6
  7. DavidMartini

    DavidMartini Themenersteller

    Registriert seit:
    06.05.08
    Punkte:
    346
    346
    Hier eine Skizze:

    Die Hocker/Schwarzen Balken neben dem Tisch sind die Monitore.
     

    Anhänge:

    DavidMartini, 24.09.08
    #7
  8. Alberto

    Alberto

    Registriert seit:
    18.12.07
    Punkte:
    550
    550

    ich glaube deine aussage ist falsch. wahrscheinlich befindet er sich einfach nur in einer null (oder die boxen). durch die raummoden kommt es zu überlagerungen die entweder zu starken erhöhungen oder zu starken absenkungen führen. beides ist möglich und beides ist nervig. letzteres wird bei ihm eingetreten sein.


    edit:

    unter 100 hz wirst du mit "normalen" absorbern wie basotect und steinwolle nicht mehr viel anrichten. informiere dich über die themen raummoden, plattenschwinger und helmholtzresonatoren. diffusoren werden dir erst recht nicht helfen die raummoden in den griff zu kriegen!

    Als einfachster Grundsatz könnt man sagen das du dir am Abhörplatz eine Erstreflektionsfreie Zone schaffen solltest (hat allerdings nichts mit den raummoden zu tun!). zu den themen gibts hier genug threads.

    grüße
    alberto
     
    Alberto, 24.09.08
    #8
  9. -HP-

    -HP-

    Registriert seit:
    04.06.08
    Punkte:
    2.807
    2807
    38% vor der Vorderwand oder aber 38% von der Rückwand entfernt sitzen.

    hier alles nachlesen und mal überlegen, hab ich selbst heute hinter mir. Dir müßte dann klar sein, daß du voll im Bassloch sitzt.

    http://www.realtraps.com/info.htm
     
    -HP-, 24.09.08
    #9
  10. DavidMartini

    DavidMartini Themenersteller

    Registriert seit:
    06.05.08
    Punkte:
    346
    346
    Ja was soll ich denn dagegen tun. Es steht ja auch nichts im Raum was entgegen wirken könnte. Absorber kann man ja leicht bauen und es ist billig. Denke nicht das ich einen Subwoofer brauche.
    Der Raum ist klein, das muss doch zu lösen sein oder ????

    Wenn ich die Monitore nach hinten verschiebe Richtung Rückwand, dann erhöht sich automatisch der Bass wieder. Aber auch diese Hall geht mit unglaublich auf die Nerven. Ich dreh noch durch. Hätte ich lieber alles gelassen wie es war. Das passiert halt wenn man keine Ahnung hat. : (


    ok ich lese mal nach. Ist ja auch alles auf Fachenglisch. Wird wohl länger dauern.
     
    DavidMartini, 24.09.08
    #10
  11. mkropfbe

    mkropfbe

    Registriert seit:
    09.10.02
    Punkte:
    1.127
    1127
    In jede der vier ecken sollte mal ein grosser Superchunk (dreieckig geschnittener Steinwolleturm, in voller Raumhoehe).

    kannst du die heizung verschieben? hier sollte ja auch ein Chunk stehen....

    Wenn du das baust, hast du sicher extrem wenig nachhall und deine Bassprobleme werden auch besser.

    Dann kommen Helmholtzresonatoren um die exakten Moden zu eliminieren.

    wie gesagt, lies dich 1 monat intensivst ein, bevor du irgendwas baust!!! WIRKLICH!
     
    mkropfbe, 24.09.08
    #11
  12. DavidMartini

    DavidMartini Themenersteller

    Registriert seit:
    06.05.08
    Punkte:
    346
    346
    Hallo mkropfbe,

    Heizung kann ich sogar ganz raus nehmen. Nur über der Heizung ganz oben ist noch ein Fenster 40cm hoch und 75 cm breit. Denke da muss ich den Superchunk bis zm Fenster machen.

    Superchunk = Rahmen aus Holz in Dreieckform gefüllt mit Steinwolle und vordere Rahmen Seite mit einem Tuch bedeckt. Richtig ?????? Länge= Wie die Raumhöhe, Breite 1m, Tiefe Egal. Is ja gefüllt mit Steinwolle

    Wenn ja teste ich es erst so mit den 4 ecken, danach kann man ja immer noch Helmhlotzresonatren an die Wände und der Decke anbringen.
     
    DavidMartini, 24.09.08
    #12
  13. mkropfbe

    mkropfbe

    Registriert seit:
    09.10.02
    Punkte:
    1.127
    1127
    ja, dein aufbau stimmt, aber denk dran, dass zB eine steinwollplatte bei uns 62,5cm x 120cm ist, also bietet sich genau diese kantenlaenge an... nun kann man elegant einfach die diagonale einer platte schneiden und hat zwei lagen fertig.

    trotzdem: leg nicht gleich los, spende noch etwas zeit in einarbeitung! es gibt noch vieles zu bedenken!
     
    mkropfbe, 25.09.08
    #13
  14. Alberto

    Alberto

    Registriert seit:
    18.12.07
    Punkte:
    550
    550
    ja zb. welches material er zur füllung benutzen soll. Steinwolle, hanf, caruso isobond oder dieses baumwollzeug was fmo ma ins gespräch gebracht hatte. mehr gibts da nicht zu bedenken, bei den superchunks kannst ncihts falsch machen. ausser du baust sie zu klein.

    grüße
    alberto
     
    Alberto, 25.09.08
    #14
  15. DavidMartini

    DavidMartini Themenersteller

    Registriert seit:
    06.05.08
    Punkte:
    346
    346
    1. Diese Steinwollplatten, wie dick sind die ??

    2. Wieviel würde mich denn 4 Corner Traps mit gefüllten Steinwollplatten denn ca. kosten ??? So 300 € habe ich zur Verfügung, hol mir noch nächstes Jahr einen fetten Subwoofer von Tannoy für 499 €

    3. Ist jedes Material im Baumarkt Standard oder soll ich zu teuererem Material greifen ?? Meine Anlaufstellen sind Bauhaus und Praktiker.

    4. Soll der Rahmen geleimt oder genagelt werden ??

    5. Eine Malerfolie ist ja nicht notwendig oder ???
    Als Abschluss auf dem Rahmen reicht da eine normale Spanplatte ??? Wenn ja,brauch ich ja dann nur noch ein Tuch um das ganze Corner Trap zu wickeln, (wie der Popo von einem Baby : ) ), und das wärs erstmal.

    Sorry für die Fragen beginne aber am Samstag schon mit dem Bau der 4 Corner Traps
     
    DavidMartini, 25.09.08
    #15
  16. Wolfgang

    Wolfgang

    Registriert seit:
    13.12.06
    Punkte:
    20.105
    20105
    Soviel da zu!

    Da wird wieder Geld und Zeit verbrannt.
     
    Wolfgang, 25.09.08
    #16
  17. Alberto

    Alberto

    Registriert seit:
    18.12.07
    Punkte:
    550
    550
    1. keine ahnung. mußt ma in baumarkt gucken gehn.

    2. Ich kanns jetzt nur schätzen aber ich glaub mit 300 soltest du auf jeden fall hinkommen.

    3. da gibts verschiedene dichten von dem zeug. da gilt es den richtigen mittelwert zu finden, bei zu hohgen dichten wird der absorber mit zunehmender tiefe immer mehr reflektieren, bei zu geringer dichte wird der absorber wenig absorbieren. da mußt ma einfach in den threads hier und bei diesem john slayer, oder wie der hieß, im forum gucken. da findest du ne antwort drauf. ich hab die dichte jetzt nicht mehr im kopf.

    4. volkommen egal. wenn du vorher kleine löcher bohrst und dann verschraubst wirds am meisten aushalten (querverstrebungen mit einbauen).

    5. Ich würde eh nie mit steinwolle bauen, ich würde auf jeden fall thermohanf nehmen, stein/glaswolle ist mir ein zu hohes gesundheitsrisiko (sprach der mann der n küchenfußboden aus pvc hat...). also mit anderen worten, malerfolie ist meiner meinung nach ein muß.
    und wie kommst du auf die platten? da kommt ne stoffbespannung drauf und fertig! füllung, rahmen, stoff, fertig.

    grüße!
    alberto

    edit:

    wolfgang, wieso sagst du er würde geld und zeit verbrennen? was ist an cornertraps verkehrt?
     
    Alberto, 25.09.08
    #17
  18. Wolfgang

    Wolfgang

    Registriert seit:
    13.12.06
    Punkte:
    20.105
    20105
    Gar nichts.
    Aber anhand der Fragen merkst du doch schon das er nicht mal weiss wie sie gebaut werden.
     
    Wolfgang, 25.09.08
    #18
  19. Alberto

    Alberto

    Registriert seit:
    18.12.07
    Punkte:
    550
    550
    ja gut, da magst du recht haben. aber die fehler kann man ja hoffentlich korrigieren bevor er sie baut. gerade in kleinen räumen kann man bei cornertraps meiner meinung nach nichts verkehrt machen, außer sie zu klein zu bauen und/oder zu wenige. also laß sie ihn doch basteln.. der rest der optimierung wird eh komplizierter (was er hoffentlich vorm bau merken wird).
     
    Alberto, 25.09.08
    #19
  20. DavidMartini

    DavidMartini Themenersteller

    Registriert seit:
    06.05.08
    Punkte:
    346
    346
    So nochmals recht herzlichen dank für die Antworten, wenn es nicht ausreichen sollte, in meinem kleinen Raum mit den 4 Corner Traps, dann baue ich eben vereinzelte Absorber bis der Klang passt.
    Die Anleitung für den Bau gibt es hier: http://mikasmietshaus.carookee.com/

    Hoffe es läuft alles gut
     
    DavidMartini, 25.09.08
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.