Information ausblenden

Program Change Automatisieren, geht das?

Dieses Thema im Forum "REAPER" wurde erstellt von triumv, 06.08.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. triumv

    triumv Themenersteller

    Registriert seit:
    24.11.06
    Punkte:
    1.127
    1127
    Hallo, ich sitze gerade über einen Program-Change-Problem in Reaper (2.3.1).

    Ich benutze gerade einen Freeware-Pattern-Synth mit diversen Zerr-Plugins und ich meine, eine jetzt genau richtige Instrumenten-Kombination für meinen Sound-Geschmack gefunden zu haben.

    Die Pattern des Synth würde ich einfach gern per Preset wechseln (der kann keine "MIDI-Noten" lesen, und den Sound programmiere ich über leicht abgeändere Presets). Das klappt in Reaper, wenn ich im MIDI-Editor statt "Velocity" "Program" auswähle und die Stellen, wos wechseln soll, einfach einzeichnen.

    Das Problem ist leider und ich probiere schon seit zig Stunden und in vielen vielen MIDI-Routing-Versuchen, mein gerade wieder frisch gefundenes beliebtes ZerrplugIn übernimmt die die Program-Change-Einstellungen aus dem MIDI-File der Synth-Spur und die Presets des Zerrplugins springen zeitgleich mit dem Synth. Das ist aber n-u-r bei dem Zerr-PlugIn so, bei den zwei anderen ("Halb-Kommerziell" = Magware) passiert das nicht. (Stimmt nicht ganz, dblue Glitch springt auch nicht, hat aber glaub nur ein Preset)

    Ich hab das Manual so gut wies geht studiert. Irgendwie scheint es eher unsicher zu sein, den Program Change ähnlich wie in Cubase einfach zu recorden und somit eine Spur-Automation zu haben.

    Ich habe in meinem Cubase SL3 gegengeprobt, da funktionieren tadellos beide Steuermöglichkeiten, ohne dass die Program Change-Befehle auf das ZerrplugIn überspringen.

    Ich würde ja gerne in Reaper bleiben, weil das Routing im Prinzip flexibler und auch individueller pro FX-Plugin ist; und in SL3 bleiben fast nur die 5 Inserts, und Sends können in SL3 nur an den Master (oder Out-)Bus gelenkt werden.

    Habe ich irgendwas Wichtiges in Reaper übersehen?



    Grüße, triumv
     
    triumv, 06.08.08
    #1
  2. Lacunaflow

    Lacunaflow Influencer Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25.12.06
    Artikel:
    5
    Punkte:
    88.297
    88297
    Manche Billig (Free) Plug ins unterstützen sowas eben leider nicht, mach doch ein zweites (gleiches) Plug in auf, route das auf die erste spur, und Automatisiere den Gain!


    Oder hab ich Dich jetzt falsch verstanden?




    Gruß...
     
    Lacunaflow, 06.08.08
    #2
  3. triumv

    triumv Themenersteller

    Registriert seit:
    24.11.06
    Punkte:
    1.127
    1127
    Na ja, das Hauptproblem, dass bei diesem Zerrplugin die Presets ebenso wechseln, wie beim Synth. - Und das soll ja nicht geschehen.

    - Deshalb habe ich versucht, den Presetwechsel (den ich beim ersten Mal per Mausklick ausgeführt) aufzunehmen, aber das klappt scheinbar nicht in Reaper, ich glaub, es gibt dafür keine Funktion in Reaper.

    Ich habe auch schon viele Spur-Routings ausprobiert (also eine Bus-Spur, eine nur-MIDI-Spur etc) für den Synth, da war nichts zu machen, die Presets am Zerr-PlugIn sprigen erst dann nicht mehr, wenn kein Zerrsound mehr daraus kommt.

    Eine zweite Bus-Spur nur für die Fx könnte ich nochmal proben .... aber ich fürchte das klappt auch nicht ....

    Die Frage ist denn eigentlich auch, w-i-e-s-o springen die Presets an dem ZerrplugIn, wo doch die Daten(MIDI-Part) definitiv in der Synth-Spur sind? (Es ist da auch ganz egal, ob die FX in Subspuren sind oder nicht ...)

    Separate MIDI-Channels für den Synth und für das Zerr-PlugIn habe ich auch ausgewählt ..., und viele andere mehr ...

    Da scheint noch ein grundsätzlicher Fehler im Routing zu sein (von mir)? - Bisher hatte ich da keine Probleme mit und alles schien bisher ausreichend zu funktionieren.

    Seltsam ist aber schon, dass es in Cubase SL3 auf dem selben Rechner mit demselben Interface auf Anhieb in 2 grundverschiedenen Variationen klappt. - Ich brauch auch da keine MIDI-Channels zu separieren.

    Was bestimmt funktionieren wird, wäre bei dem Zerr-PlugIn eine Soundbank mit dem einen nur gewünschten Sound zu basteln :)

    Grüße, triumv
     
    triumv, 06.08.08
    #3
  4. fas1piano

    fas1piano

    Registriert seit:
    20.04.07
    Punkte:
    4.837
    4837
    - du hast gesehen, dass man im i/o fenster midi und audio channels für jeden send/receive getrennt einstellen kann? versuch mal, nur audio zum fx zu senden;

    - wegen midi channel: du hast nichts auf omni mode gestellt? vielleicht empfängt aber auch das fx im omni

    - du hast die ix js plugins gefunden? da kannst du auch midi ch blocken

    viel erfolg
    f
     
    fas1piano, 06.08.08
    #4
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.