Information ausblenden

Probleme mit Behringer Xenyx X2222 USB

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von LucaKnight, 14.01.13.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. LucaKnight

    LucaKnight Themenersteller

    Registriert seit:
    14.01.13
    Punkte:
    4
    Guten Tag,

    Ich habe ein Problem und versuche es so gut es geht zu schildern:

    Ich besitze ein Xenyx X2222 USB und ein Rode NT2A zudem spiele ich Gitarre und Klavier. Nun habe ich mein Mischpult per USB mit meinem Laptop verbunden und eine Gitarrenspur aufgenommen mit Audacity aufgenommen.
    Dies ging alles sehr gut, hatte die Gitarre sehr gut über Kopfhörerausgang gehört und die Lautstärke war auch sehr gut nachdem ich es mir über Boxen angehört hatte.
    Nun wollte ich eine Klavierspur aufnehmen, musste aber natürlich über Kopfhörer sowohl die Gitarrenspur als auch das Klavier hören.
    Mein Problem ist nun, dass ich leider über meine Kopfhörer die Gitarrenspur so leise höre, dass das Klavier zu laut ist und Ich somit das Timing niemals hinkriegen kann.
    Ich habe den Control Room Pegel bis zum Anschlag aber dennoch ist die Klavierspur sehr leise.

    Ich habe bereits den PC komplett durchgecheckt, die interne Spundkarte deaktiviert die Pegler alle am Anschlag und dennoch weiß ich nicht wie ich die bereits aufgenommenen Spuren übers Mischpult lauer bekomme.

    Hier ein Link zu dem Mischpult vllt. könnt ihr erkennen welche Knöpfe und Regler ich vergessen haben könnte.
    http://www.behringer.com/assets/X2222USB_P0A0L_FIG1_XL.png
    http://www.bluearan.co.uk/sales/behringer/images/X2222USB_P0A0L_Right_XL.jpg


    Ich habe kaum Erfahrung und bitte euch mit möglichst wenigen Fachbegriffen die nicht nötig sind zu antworten und präzise Antworten zu schreiben habe ja auch schon einen Ansatz, da ich leise etwas hören kann.

    Vielen, vielen Dank für Antworten.
     
    LucaKnight, 14.01.13
    #1
  2. mikesilence

    mikesilence

    Registriert seit:
    16.01.04
    Punkte:
    3.821
    3821
    Dann solltest Du die Regler der Kanäle auf denen das Klavier reinkommt mal höher ziehen und die Gitarrenspur in audacity leiser machen... Die Latenz wird Dir in Audacity aber nicht gefallen, da solltest Du ein Programm nehmen was ASIO kann.
     
    mikesilence, 15.01.13
    #2
  3. LucaKnight

    LucaKnight Themenersteller

    Registriert seit:
    14.01.13
    Punkte:
    4
    Moin,

    Ich glaube du hast mein Problem nicht ganz verstanden.
     
    LucaKnight, 15.01.13
    #3
  4. mikesilence

    mikesilence

    Registriert seit:
    16.01.04
    Punkte:
    3.821
    3821
    Ich glaub du hast Dich mit meiner Antwort nicht auseinandergesetzt.
     
    mikesilence, 16.01.13
    #4
  5. LucaKnight

    LucaKnight Themenersteller

    Registriert seit:
    14.01.13
    Punkte:
    4
    Ich möchte die Gitarrenspur lauter und nicht leiser wie du geschrieben hast, zudem ging es mir nicht um Latenz also bitte wenn helfen dann auch ernst nehmen
     
    LucaKnight, 16.01.13
    #5
  6. slowhand73

    slowhand73

    Registriert seit:
    10.10.08
    Punkte:
    9.649
    9649
    ist denn alles richtig eingepegelt auf den Kanälen: Gitarre/Klavier....
     
    slowhand73, 16.01.13
    #6
  7. mikesilence

    mikesilence

    Registriert seit:
    16.01.04
    Punkte:
    3.821
    3821
    Dann meinst Du mit "Ich habe den Control Room Pegel bis zum Anschlag aber dennoch ist die Klavierspur sehr leise." wahrscheinlich die Gitarrenspur, korrekt? Regel dann doch einfach mal den Eingang runter, oder mach die Gitarrenspur was lauter wenn nicht vorher korrekt eingepegelt wurde.
     
    mikesilence, 17.01.13
    #7
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.