Information ausblenden

Problem bei Aufnahme mit Phonic Helix18 Universal - regelmäßiges Störs

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von Schlomo, 08.03.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Schlomo

    Schlomo Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.12
    Punkte:
    8
    8
    Hallo miteinander,

    wir haben seit kurzem im Proberaum besagten Phonic USB/Firewire-Mischer.
    Nach anfänglicher Verwirrung wussten wir auch damit umzugehen und haben an einem Abend einige Drum-Spuren aufgenommen, soweit klappte alles ganz gut. Als wir, einige Tage später, weiter machen wollten, hatte ich eine "gute" Aufnahme gemacht und danach hatten alle Spuren regelemäßige Aussetzter. Zum Verständnis füge ich mal ein Bild bei.

    Im Set-Up und am Rechner wurde so weit ich weiß nichts verändert, Störsignale der Instrumente wurden auch an sich auch ausgeschlossen, da das Problem auch auftritt wenn alle Spuren gemutet sind.
    Aufgenommen wird via USB (Firewire will bei dem Rechner nich), Win XP sp3, Cubase SX, Treiber von der Phonic CD.
    Die üblichen verdächtigen wie an / aus, runterfahren, USB rein / raus wurden schon ausprobiert.

    Hat jemand eine Idee, wodran dass liegen kann?

    P.S.: Das Problem tauchte vorher schon mal auf und verschwand dann auch wieder.
     

    Anhänge:

  2. m4d3raIn

    m4d3raIn

    Registriert seit:
    08.06.10
    Punkte:
    29.355
    29355
    Welchen Asio Treiber hast du aktiviert?

    Hast du das Mischpult eventuell an eine andere Steckdose angeschlossen? Gibt es irgendeine Art von Störstrahlung?
     
  3. Schlomo

    Schlomo Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.12
    Punkte:
    8
    8
    Ich hab den mitgelieferten Treiber genutzt, mit asio4all z.B. hab ich's noch nicht probiert bzw. wurde das Pult nicht richtig erkannt (wäre aber mal eine Optionm das zu überprüfen). Steckdose ist vllt. ein ganz gutes Stichwort, da werde ich am Wochenende mal im Raum nachschauen.

    Wobei, am Montag wollten wir drei Songs aufnehmen. Beim ersten gab es keine Probleme, beim zweiten usw. tauchte diese Signal wieder auf. In der Zeit wurden die Steckdosen natürlich nicht gewechselt.
     
  4. slowhand73

    slowhand73

    Registriert seit:
    10.10.08
    Punkte:
    9.649
    9649
    mal so am Rande, warum haben bei dir fast alle Spuren, den selben Ausschlag ?
    Ist das mit Overheads gemacht oder wie hast Du die Drum abgenommen.

    Zwecks Aussetzer - schon mal die Buffersize im AsioTreiber erhöht ?
     
  5. Schlomo

    Schlomo Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.12
    Punkte:
    8
    8
    Ich habe einfach nur auf "record" gedrückt, ohne dass unser Drummer was gespielt hat. Das Signal ist z.B. auch auf der Spur, die vom Trigger ausgeht (zweite Spur "BD_trig").
     
  6. slowhand73

    slowhand73

    Registriert seit:
    10.10.08
    Punkte:
    9.649
    9649
    Achso, das ist das Störsignal oder wie ?

    Klär mich auf, steh auf der Leitung ;)
     
  7. Schlomo

    Schlomo Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.12
    Punkte:
    8
    8
    exakt, genau!
     
  8. Schlomo

    Schlomo Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.12
    Punkte:
    8
    8
    Der Einfachheit halber hab ich das ohne "richtige" Aufnahme gepostet, damit man sieht wie sich der Fehler auswirkt.
     
  9. Burkie

    Burkie Gesperrter User

    Registriert seit:
    14.01.08
    Punkte:
    5.626
    5626
    Hallo,

    sind das Aussetzer im Ton? Also, kurz mal stumm? Oder ein paar Millisekunden oder Sekunden sozusagen verpasst?
    Oder Störgeräusche?

    Ich habe auch so ein Pult, aber mit Firewire. Das Problem war, dass es sporadisch die Verbindung zum PC verloren hatte. Das ließ sich meistens durch Neustart des PCs und Pult beheben, teilweise auch nicht.

    Schließlich hatte ich das Pult geöffnet und die Firewire-Platine von der Hauptplatine abgezogen, um sie nach Haarrissen oder schlechten Lötstellen zu untersuchen. Es ist eine doppelseitige Platine, bei der die Durchkontaktierungen teilweise über die Anschlussdrähte der Kondensatoren gemacht werden. Die Drähte sind also durch die Platine gesteckt und auf beiden Seiten mit den Leiterbahnen verlötet. Einige dieser Lötungen hatte ich nachgelötet.

    Alles wieder zusammengebaut, und seit dem funktioniert es. Die Ursache der Störungen ist mir nach wie vor unbekannt. Vieleicht steckte die Platine bloß nicht richtig (oxidierte Kontakte, o.ä.), oder es waren tatsächlich einige Lötungen schlecht.

    Wenn Du also ein geschickter Elektronikbastler bist, wäre sowas einen Versuch wert.

    Bei einem anderen Helix-Board bei einer Live-Aufnahme wurden ca. 1 Takte lang auf allen Spuren nichts aufgenommen, was mit einer Fehlermeldung im Cubase einher ging, der Art, "ASIO-Überlast", o.ä. Ohne Benutzer-Eingriff ging die Aufnahme auf allen Spuren danach aber weiter.

    Mögliche Ursachen könnten Virenscanner im Hintergrund sein.

    Die gepostete Aufnahme sehe ich hier nirgends...

    MfG
     
  10. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    35.517
    35517
    Komisch - insbesondere da man diese Aufnahme sowieso nur sehen und nicht hören kann.

    Sprich, der TE meint den Screenshot in Post 1.

    Clemens
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.