Information ausblenden

Pro Tools Lizenz

Dieses Thema im Forum "Pro Tools" wurde erstellt von GWarior, 28.12.19.

  1. GWarior

    GWarior Themenersteller

    Registriert seit:
    02.05.19
    Punkte:
    78
    78
    Hallo zusammen,

    Ich hätte eine frage bzgl. (ilok) Plugin Lizenzen.
    Momentan ist es so dass ich in 2 Studios Arbeite,
    Wenn ich an einem WE im Studio A bin und darauf der Woche im Studio B, muss ich immer mein ilok mitnehmen, wenn ich ihn nicht vergessen hab daheim.
    Und das ist oft das Problem „vergessen“!

    Gibt es die Möglichkeit wenn ich z.b. ein 2ten ilok kaufe und die selben Lizenzen wo auf dem anderen drauf sind auch auf dem anderen sind, Art rüber kopieren o.ä.?

    wie macht ihr das?
     
    GWarior, 28.12.19
    #1
  2. HannesMac

    HannesMac

    Registriert seit:
    18.08.06
    Punkte:
    4.935
    4935
    Das hängt von der Anzahl der möglichen Freischaltungen ab!
    Z.B. gibt es bei SSL und Lexicon nur eine Freischaltung. Wenn du zu Hause mehrere Freischaltungen bräuchtest, dann gäbe hier die Möglichkeit eines Dongle- Servers. On the road musst du wahrscheinlich mehrere Freischaltungen verwenden.
     
    HannesMac, 28.12.19
    #2
    GWarior bedankt sich.
  3. Steffi_Weigelt

    Steffi_Weigelt

    Registriert seit:
    28.08.11
    Punkte:
    4.941
    4941
    Na wer würde dann noch zwei Lizenzen kaufen?
    Das geht selbstverständlich NICHT.
     
    Steffi_Weigelt, 28.12.19
    #3
    GWarior bedankt sich.
  4. GWarior

    GWarior Themenersteller

    Registriert seit:
    02.05.19
    Punkte:
    78
    78
    Schade
    Wäre halt cool gewesen wenn ilok da vielleicht eine Art cloud für sowas hätte, um per Internet Verbindung zu den Lizenz frei geben würde

    Dachte da gibt es etwas
     
    GWarior, 28.12.19
    #4
  5. rocking.xmas.man

    rocking.xmas.man Faderhalter

    Registriert seit:
    19.05.17
    Punkte:
    5.099
    5099
    Ilok cloud gibt es, ist aber noch nicht wirklich verbreitet - meines Wissens nur von Avid (für pro Tools selber) und einen Drittanbieter (Sonnox oder mcdsp glaub ich) bespielt.
    Es gibt Dongle Server die USB ports über Netzwerk und ggf per VPN oder noch problemloser über Internet zur Verfügung stellen können. Wenn du stets beide Rechner anhast und Fernzugriff möglich ist kannst du auch immer die Lizenz von einem Ilok auf den anderen schaufeln.
    Alles nicht ganz so einfach oder nicht ganz so billig - Möglichkeiten gibt es aber.
    Vielleicht den Ilok an den Schlüsselbund baumeln?
     
    rocking.xmas.man, 28.12.19
    #5
  6. HannesMac

    HannesMac

    Registriert seit:
    18.08.06
    Punkte:
    4.935
    4935
    @rocking.xmas.man
    Bei einem Dongleserver braucht man nur einen iLok und schaufeln muss man dann auch nicht.
    Kostet ca. 84.-€ beim Fluss.
    Im Lan/Wlan soll es funktionieren. Ansonsten weiß ich nicht, wie es mit der Außenverbindung funktioniert. Lizenzrechtlich ist es o.k., weil immer nur ein Gerät die Lizenz abrufen kann.
    Hab schon mal hier darüber geschrieben. Wenn ich das Teil mal habe, werde ich hier darüber berichten. Dauert aber noch, weil ich es im Moment nicht brauche.
    upload_2019-12-29_8-30-7.jpeg
     
    HannesMac, 29.12.19
    #6
    GWarior und rocking.xmas.man bedanken sich.
  7. rocking.xmas.man

    rocking.xmas.man Faderhalter

    Registriert seit:
    19.05.17
    Punkte:
    5.099
    5099
    Ja genau, das mit dem umherschaufeln war als lowtec bzw notec Alternative gemeint
     
    rocking.xmas.man, 29.12.19
    #7
  8. GWarior

    GWarior Themenersteller

    Registriert seit:
    02.05.19
    Punkte:
    78
    78
    Ok das ist eine gute Lösung:2up:
    Sowas hätte ich halt gerne auch extern gelöst, ich will ja nicht gleichzeitig die Lizenz nutzen!
    Ich bin ja selbst an Ort und stelle
     
    GWarior, 29.12.19
    #8