Information ausblenden

Pro Tools 12.6.1 CPU Problem

Dieses Thema im Forum "Pro Tools" wurde erstellt von Crazydee, 27.12.18.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Muenze

    Muenze

    Registriert seit:
    26.12.05
    Punkte:
    2.007
    2007
    Natürlich ist es wichtig, nicht alles was uns von den Herstellern bzw. Softwarefirmen angeboten wird, einfach hinzunehmen ohne Kritik üben zu dürfen. Ganz klar.

    Für mich allerdings ist es so, dass ich, bevor ich mich für PT entschied, mich genauestens informieren konnte, über das was ich da kaufte. Ich wusste worauf ich mich einlasse.

    Und ja, PT ist im Vergleich zu manchen anderen DAWs teurer. Aber mir ist es das wert weil ich das Gefühl habe auch was für das Geld zu bekommen. Aber das muss jeder für sich entscheiden. PT ist nicht für jeden die richtige DAW.
    Falsch allerdings wäre es zu behaupten, dass Avid viel Geld verlangt und nichts dafür bietet. Das ist schlichtweg nicht war.
    Und dass ich keinen Support mehr bekomme, wenn ich nichts mehr bezahle, wusste ich doch bevor ich PT gekauft habe.

    PS.: Und falls ich mal keinen Support mehr bekommen sollte, weil ich nichts mehr bezahle, dann gibt es hier immer noch unseren djbobo, der schon aus so mancher Patsche geholfen hat und hier immer sehr hilfsbereit ist.;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.01.19
    Muenze, 04.01.19
    #41
    markrec, bafc24, Abeats und eine weitere Person bedanken sich.
  2. Abeats

    Abeats Sample Schubser

    Registriert seit:
    23.08.15
    Punkte:
    441
    441

    Support ist Kosentlos? Ich bekam von 5 Steinberg Supportanfrage einmal ne Antwort, „Super, ist ja auch kostenlos, Support ist gratis, wir lassen den Kunden mal hängen und antworten ihm nicht“, ich zahle ja nur für die Funktionsupdate aber wenn ich eine Wichtige Frage oder ein Problem habe wurde mir leider nie geholfen.
     
    Abeats, 04.01.19
    #42
  3. zille1976

    zille1976 Tonträger

    Registriert seit:
    18.11.09
    Punkte:
    5.232
    5232
    So ist es. Wer vorher denkt ist hinterher nicht der Dumme.

    Missionieren sollte man eh keinen. Abgesehen davon muss man auch immer bedenken, dass ein Umstieg mit viel Einarbeitungszeit verbunden ist. Wenn ich überlege ich müsste von Cubase auf PT umsteigen, wüsste ich jetzt schon, dass das mit einer Axt im Monitor endet. Aber das gilt auch genauso, wenn ich nach 15 Jahren PT auf Cubase wechseln sollte.

    Doof ist natürlich, wenn ein Hersteller nach 10 Jahren sein Verkaufsmodell ändert, und von Kaufsoftware gänzlich auf Abopakete umschwenkt. Das wäre für mich ein KO Kriterium.
     
    zille1976, 04.01.19
    #43
  4. zille1976

    zille1976 Tonträger

    Registriert seit:
    18.11.09
    Punkte:
    5.232
    5232
    Kann ich so nicht bestäigen. Ich hatte eine Anfrage wegen den Onlinezugängen, und hab einen Tag später eine Antwort gehabt.

    Vielleicht hat sich die Qualität ja mittlerweile gebessert.
     
    zille1976, 04.01.19
    #44
  5. djbobo

    djbobo

    Registriert seit:
    23.10.09
    Punkte:
    7.222
    7222
    Danke Muenze!
    Viel meines Wissens habe ich mir in der DUC (das offizielle Avid Forum: http://duc.avid.com) geholt, da es lange Zeit die einzige Möglichkeit war ohne (kostenpflichtiges) Support-Ticket von Avid Hilfestellung zu bekommen, das Forum wird von Avid Leuten moderiert, quasi auch als kostenloser Support zu sehen.
    Am Ende von 11 und Anfang von 12 war ja Support und diese 17 Bonus Plugins mit drin, dann hat alles aufgeschrien, das sei viel zu teuer (dem stimmte ich zu) weil der Heimanwender Plug-ins zum Umfallen hat und nicht für Support zahlen will, dann wurde der "Plan" in 2 aufgeteilt, einer nur für Updates und Upgrades und der andere für Plug-ins und Support, ein vernünftiger Schritt, ich habe nur noch den Upgrade Plan genommen.
    Letztes Jahr wurde das Complete Plug-in Packet vorgestellt. Das fand und finde ich ein klasse Paket und für mich ist es ganz rund.
    Software Updates und Support für 100 € und die Plug-ins für 50 €.

    Seit letztem Jahr hat Avid auch die Moderation 3er großen Facebook Gruppen übernommen, da tauchen immer wieder Kommentare von einer Ingrid (Sibelius), Marianna (Media Composer) sowie Tobe (Pro Tools) - alles Avid Mitarbeiter und als solche gekennzeichnet. Die Community selbst ist aber auch sehr schnell die einfachen Fragen zu beantworten (Simon und Marco - keine Avid Mitarbeiter) während man in der DUC als Einsteiger sich eher mal anhören muss: lies erstmal das Handbuch oder mach einen 101-Kurs. Und für die Pro Tools First-Anwender gibt es eine eigene Gruppe (die zahlen ja gar nichts).
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.01.19
    djbobo, 04.01.19
    #45
    markrec, bafc24, Abeats und eine weitere Person bedanken sich.
  6. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    43.168
    43168
    Ich stelle mir manchmal die Frage, warum Herstellersupport so wichtig erscheint? Braucht man das denn regelmäßig und oft? Ich denke nicht. Heutzutage findet man in Foren, natürlich auch in diesem, viel schneller Lösungen und Antworten. Gleichgesinnte Nutzer helfen einem weiter (bin ja auch einer von diese komischen Typen, die gerne Leuten weiterhelfen) Ferner findet man überall diverse Tutorials und Videos im Netz (auch auf deutsch) Und das alles hilft meiner Meinung nach gewiss mehr, als ein Supportmitarbeiter (mit einem gewissen Zeitfenster und/oder Delay) am Telefon oder per Email. Und alles kann ein Supporter schließlich nicht wissen, insbesondere wenn es um Rechnerhardware (von der Postpro-Hardware u.a. ganz zu schweigen) geht, die ja gerade in der PC-Fraktion nun mal zwangsläufig unheimlich vielfältig ist. Warum also benötigt man den Avid-Support, der zudem nicht günstig ist? (Durchaus ernst gemeinte Frage) braucht ihr das denn so häufig?
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.01.19
    rkdk, 04.01.19
    #46
    markrec, bafc24 und Abeats bedanken sich.
  7. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    23.729
    23729
    Das ist 100% richtig.

    Es gibt Probleme die man so nicht lösen kann, weil z.B. die Software ein Bug hat. In dem Moment wo man den Support kontaktiert erhalten die ja auch diesen Bug und können somit reagieren.
    Ich habe unter DP auch einen Bug unter Win10 und ich bin mir sicher das hier niemand helfen kann. Das muss ein Fix seitens Motu passieren. Blöd wird es dann, wenn man für die Berichterstattung auch noch bezahlen muss.
    Sicherlich wäre es gut, wenn alle Hersteller ein Portal hätten in dem man kostenlos Bugs melden kann.
    Beispiel Xfer Records. Eine 1-Mann-Firma. Für jedes Produkt ein eigenes Forum (wenn man eingeloggt ist).
     
    SilentWarrior, 04.01.19
    #47
    Muenze und rkdk bedanken sich.
  8. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    43.168
    43168
    ach ja..die Sache mit dem anfälligen Windows 10 und/oder auch allg. Bugs... Ja, leuchtet schon ein.
     
    rkdk, 04.01.19
    #48
  9. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    23.729
    23729
    Ich würde bei Motu eher von schlechter Umsetzung sprechen. DP läuft auf OSX einwandfrei, aber auf Win...
    Ableton läuft unter Win10 Bombe. Da habe ich keinerlei Probleme. Hier ist es eher der Hersteller der geschlafen hat, also
    Motu.
    Über Win10 an sich kann ich nicht klagen als ehemaliger Windows Hater.
     
    SilentWarrior, 04.01.19
    #49
  10. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    43.168
    43168
    Sollte DP mal auf Win rund laufen, dann bin ich sofort dabei!!
    (sag mir bitte Bescheid, wenn es so weit ist, ja? das meine ich ernst, du erinnerst dich sicherlich an unsere Diskussion in einem anderen Thread neulich, wo es um den Digital Performer ging, würde ich def. als 2. (vllt. 3.) DAW verwenden wollen)
    Kenne DP vom Kumpel per OSX. geniale DAW! Ist sogar sehr PT-ähnlich.
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.01.19
    rkdk, 04.01.19
    #50
  11. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    23.729
    23729
    Mache ich. Ich hoffe die Version 10 wird es. Wir sind ja erst bei 9.5 was ja schon ein Fortschritt ist.
    Eine .5 Version gab es früher kaum.

    Es ist im Prinzip ein PT abklatsch. Also das lässt sich nicht verleugnen. Es gibt ja auch eine PT Ansicht soweit ich noch weiß.
    Wahrscheinlich weil damals doch viele noch mit Pro Tools arbeiteten.
     
    SilentWarrior, 04.01.19
    #51
    rkdk bedankt sich.
  12. bafc24

    bafc24

    Registriert seit:
    30.08.12
    Punkte:
    6.531
    6531
    PS.: Und falls ich mal keinen Support mehr bekommen sollte, weil ich nichts mehr bezahle, dann gibt es hier immer noch unseren djbobo, der schon aus so mancher Patsche geholfen hat und hier immer sehr hilfsbereit ist.;)[/QUOTE]

    Genau.... und der TE hat ja hier konstruktiven Support bekommen. Lag ja nicht mal an PT, sondern an einem Waves PlugIn. Was soll den da der PT Support?
    Erstaunlicherweise holen auch User anderer DAWs hier im Recording.de Support, obwohl scheinbar bei denen der Hersteller Support ja gratis und unglaublich schnell sein soll. Reaper, Cubase, DP, Sonar, S, Ableton, und und und. Diese Unterforen könnten doch einfach geschlossen werden, da der Support doch dort gratis und z.T. inzwischen auch sehr schnell sein soll.

    Aber gelle.... Benutzer und SilentWarrior....immer schön - und vor allem nach der Auflösung des Problems - noch Seitenlang auf dem DAW Hersteller herumhacken, nur um seine Neujahrsdepression loszuwerden, eigentlich schade. Da verstehe ich AVID schon, dass die nicht für jedes Pipi einfach so ihre Supportkapazität verschleudern wollen. Das nennt man in der Geschäftswelt Effizienz.
    Wer zahlt bekommt bei einem echten Problem auch echten Service, wer nicht zahlt kann sich doch in den tausenden von Foreneinträgen informieren oder nachfragen. Irgendwer hatte sicher mal das Problem und kann Auskunft geben. Warum soll man da die Kapazität für die wirklichen Probleme verschleudern.
    Und ja man kann PT mit Updates immer auf dem neusten Stand halten, ohne Supportberechtigung. Irgendwie macht das AVID ja schon clever, die nutzen die Schwarmintelligenz zu ihren Gunsten:)
     
    bafc24, 04.01.19
    #52
    Abeats und rkdk bedanken sich.
  13. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    43.168
    43168
    eben. "gezwungen" wird man als User zu nichts - auch nicht bei Avid.

    So isset. Deswegen auch meine - eigentlich, ich gebe es jetzt zu, ironisch gemeinte - An/Umfrage an womöglich ja scheinbar sehr unglücklichen Leute, ob diese denn überhaupt kostenpflichtigen Support benötigen.
     
    rkdk, 04.01.19
    #53
    bafc24 bedankt sich.
  14. bafc24

    bafc24

    Registriert seit:
    30.08.12
    Punkte:
    6.531
    6531
    Ne Du glaube ich nicht. Die PT Nutzer wissen im allgemeinen schon auf was sie sich da einlassen. Ev. für einen Aussenstehenden unbegreiflich......
     
    bafc24, 04.01.19
    #54
  15. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    43.168
    43168
    Nun, im Profi- HiEnd- und PostPro-Bereich ist das tatsächlich bis heute so.
    Die Gründe, warum das so ist, sind mannigfaltig. Unter den Tisch kehren kann man diese Fakten def. nicht.

    "blind und gehorsam" sind die Leute aus den o.g. Branchen bestimmt nicht - ganz im Gegenteil.

    Aber - bitte - können wir nicht langsam wieder zum Thema kommen.
    Ich finde diese rein privaten Frust- und Bashing-Arien hier im Thread - und im gesamten Forum - wirklich überflüssig.
    Mensch, Silent, du bist doch sonst auch anders drauf.
     
    rkdk, 04.01.19
    #55
    bafc24 bedankt sich.
  16. LM18

    LM18 Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    52.806
    52806
    @bafc24 & SilentWarrior

    Bitte nehmt euch beide zurück!
     
    LM18, 04.01.19
    #56
  17. bafc24

    bafc24

    Registriert seit:
    30.08.12
    Punkte:
    6.531
    6531
    Ok. Erst gesehen als ich meinen Post schon abgeschickt habe.
     
    bafc24, 04.01.19
    #57
  18. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    36.822
    36822
    Ich interpretiere das als eine Aufforderung zum Löschen.
    Gern geschehen :)
     
    clemenserwe, 04.01.19
    #58
  19. bafc24

    bafc24

    Registriert seit:
    30.08.12
    Punkte:
    6.531
    6531
    Ja, aber Thema ist doch schon auf der ersten Seite durch. TE hatte Problem mit einem Waves Instrumenten Plug. Ist gelöst, braucht zu viel CPU. Hätte wohl auch kein PT Support lösen können.
     
    bafc24, 04.01.19
    #59
  20. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    23.729
    23729
    Es geht hier auch nicht um PT an sich sondern um den kostenpflichtigen Support.
    Das eine ist die Software und das andere die Entscheidung von den Leuten die höchstwahrscheinlich nichts mit PT zu tun haben. Diese haben andere Aufgaben und gegen diese richtet sich doch das ganze von Anfang an bei dieser Diskussion.
    Mit Depressionen hat es nichts zu tun.
    Niemand spricht dagegen das PT in vielen Studios Pflicht ist.
    Nur versucht man wieder mal die Diskussion zu drehen anstatt zu argumentieren und das nervt.
    Überzeugende Argumente warum Support kostenpflichtig sein muss gibt es keine.
    Steinberg verlangt auch kein Geld oder Motu oder oder oder.
     
    SilentWarrior, 04.01.19
    #60
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.