Information ausblenden

(Pop) Der Fremde im Spiegel (Marie W. Anders Original Mix)

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von mwa, 18.02.19.

Schlagworte:
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    25.920
    25920
    Das ist wirklich sehr interessant, die Nummer mal von dir zu hören. Achja, bevor ich das vergesse: Sehr gut gelungen, wenngleich ich persönlich das ein oder andere rhythmischere Element durchaus willkommen geheißen hätte.
    Was die Harmonik angeht, so sind da ein paar Elemente drin, auf die man vermutlich nur kommt, wenn man zeitgleich Melodie und Akkorde bewirtschaftet, auch halten die Akkordfolgen an ganz anderen Stellen inne, als das bei den Remix-Teilnehmern der Fall war, das ist schon interessant.
    Eine Stelle gefällt mir allerdings nicht so sehr, das ist die "Wenn's in deinem Kopf nochmal blitzt..." Passage. Da fallen für mein Gehör Melodie und Harmonik ziemlich auseinander. Innerhalb der Stelle passt das zwar, aber im Gesamtkontext wird da für mich der ansonsten doch sehr stimmige Charakter gestört. Aber vielleicht höre ich auch einfach nur seltsame Sachen.

    Ansonsten: Danke - auch dafür, dass du deinen Take für den Contest zur Verfügung gestellt hast. Musste da selber ganz schön rumfummeln. Was ja 'ne gute Sache ist.
     
    Sascha Franck, 19.02.19
    #21
    mwa und stereolli bedanken sich.
  2. fitzwilliam

    fitzwilliam

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    4.618
    4618
    Ohh. Die Atmo ist genial eingefangen, wirklich sehr überzeugend. Ganz lieben Dank dafür!:)
     
    fitzwilliam, 19.02.19
    #22
    mwa bedankt sich.
  3. mWermut

    mWermut

    Registriert seit:
    05.08.16
    Punkte:
    3.557
    3557
    Hi @mwa,

    das ist schon eine schöne Nummer. Auch vielen Dank für das Lead-Sheet. Mit den Strophen-Akkorden Gm und Am hab ich auch zunächst gespielt. Die haben so ein schönes Bo Hansson Flair und auch von den Artic Monkeys gibt es da ein schönes Stück (505)..

    ..um eigene Harmonien zur Melodie zu finden, war das Autotunig sehr hilfreich. Sobald der Melodieton zum Akkord passte, klang's OK. Ohne Korrektur hätte es sicher echt schräge Ergebnisse gegeben. Wer singt schon temperiert;-)

    Der Text lebt meiner Ansicht nach von den treffenden Beobachtungen, die so authentisch rüberkommen. Dass er für mich inzwischen zwiespältig ist, liegt an der Position des LI, das den eigenen Verlust so in den Vordergrund stellt und eigentlich auch kein Verständnis dafür hat, dass LD krank ist und über Ratschläge nicht zu erreichen ist. Vielleicht ist LI damit auch authentisch erfasst. Klar, Demenz überfordert.

    Ich hab ja an anderer Stelle schon mal geschrieben, dass deine Bridge und auch die Coda mich mit dem Text ein Stück weit versöhnt haben.

    Viele Grüße, m
     
    mWermut, 19.02.19
    #23
    mwa und Kassette bedanken sich.
  4. dhinda

    dhinda Triangelspieler

    Registriert seit:
    05.01.16
    Punkte:
    8.013
    8013
    Wirklich ein toller Song, Respekt! :)
    Harmonisch gesehen ist das für mich ein ganz großes Kino! Also für mich eine neue Welt.

    Ne du ist gar nicht erforderlich gewesen, wie ich finde:)

    Die Glocken -Sounds hast du wunderbar in Szene gesetzt, besonders die im Sustain gekürzten!
     
    dhinda, 19.02.19
    #24
    mwa bedankt sich.
  5. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    29.605
    29605
    Manchmal würde sich das tatsächlich anbieten ;), aber das mache ich grundsätzlich nicht.
    Hatte mir nur die Stellen, bei denen es mir auffiel, nicht notiert, kann ich Dir aber gerne nachreichen (wird allerdings später, da unterwegs...)

    In Sachen nicht schnell zufrieden geben ... Ja, dann passt das doch, finde ich gut.

    Yepp, ich bin hier unverhohlen reingeplatzt, ohne die Vorgeschichte im Detail zu kennen.
    Bin quasi ein Ersthörer des Songs, eigentlich ideal, wenn man wissen will, wie der erste Eindruck ist :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.02.19
    whitealbum, 19.02.19
    #25
    mwa bedankt sich.
  6. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    29.605
    29605
    Du warst bei der Produktion beteiligt?
    "...um eigene Harmonien zur Melodie zu finden, war das Autotunig sehr hilfreich..."
    Klingt interessant, wie kann man sich das vorstellen?
    Gerne auch als PM, will den Thread da nicht stören.
    Danke für die Info!
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.02.19
    whitealbum, 19.02.19
    #26
  7. CharlyBeck

    CharlyBeck Bit-Steller

    Registriert seit:
    23.02.14
    Punkte:
    5.928
    5928
    wow. also das ging mir jetzt schon irgendwie nahe...

    ich mag diese seltsame harmonik, die immer 2 halbtöne über dem zu sein scheint, was "normal" wäre. auch wenn ich mit den akkorden nicht so bewandert bin, dass mir die rechte terz von links was sagen würde aber so musikalisch find ichs sehr interesannt. ("temperiert"?)

    das ganze ist bissl son björk ding, oder? interesannt find ich die emotionen bei so stücken. es sagt ungeheuer viel aber zuminest ich könnte es nicht benennen, was da passiert.
     
    CharlyBeck, 19.02.19
    #27
    mwa bedankt sich.
  8. mWermut

    mWermut

    Registriert seit:
    05.08.16
    Punkte:
    3.557
    3557
    Hi @whitealbum

    Nein, nein, ich bin nur einer der vielen Remixer der nackten Gesangsspuren.
    ..und meine Autotune Vermutung ist keineswegs gesichert. ..aber z.B. für die "wenn's blitzt" Stelle hab ich reichlich Varianten probiert und funktioniert hat eigentlich alles, daher mein Eindruck, dass ein wenig "temperiert" wurde..

    Sorry, wenn ein weitergehender Eindruck vermittelt wurde..

    Viele Grüße, m
     
    mWermut, 19.02.19
    #28
    whitealbum und mwa bedanken sich.
  9. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    25.920
    25920
    Ich habe da auch an ein oder zwei Stellen leicht tonhöhenkorrigierend eingegriffen. Finde ich aber auch absolut nicht dramatisch.
     
    Sascha Franck, 19.02.19
    #29
    mwa bedankt sich.
  10. mwa

    mwa Themenersteller

    Registriert seit:
    23.06.14
    Punkte:
    10.725
    10725
    Danke Dir :) Das war plötzlich völlig klar für mich, dass ich auf rhythmische Elemente (fast) vollständig verzichten wollte. Als ich den Song Ende letzten Jahres schrieb, da hatte ich eigentlich nicht vor, ihn zu produzieren. Hab einfach grad ne andre musikalische Großbaustelle.
    Ich hatte vor, Kollegen hier im Forum anzuschreiben, ob da Interesse zwecks einer Produktion bestände. Dabei habe ich irgendwie @TGud 's "99 Stufen" oder so was ähnliches im Kopf gehabt. Dann kam der Contest und ich hab mit Tesstunde darüber gesprochen, dass das eine feine Gelegenheit wäre :) Ich habe ein Demo gemacht und die Vocals "eingehaucht" und mich "beworben" ;) Den Rest kennt ihr :)
    Die jetzige Version, habe ich vor einigen Wochen gemacht, als ich Eure Sachen schon kannte. Da war einfach alles dabei: Rock, Metal, IDM, Jazz, hymnische Balladen - mehr als man sich wünschen kann. Und dann war plötzlich klar, was ich mache: die Stimme und den Text völlig in den Vordergrund stellen, auf einem ganz dezenten, zarten Arrangement. Das ist das, was Ihr nun kennt.
    Naja, das hat die Gesangslinie einmal die kleine, ein anderes mal die grosse Septime über den Akkorden. Das ist aber nun auch keine Neuerung und kein Hexenwerk ;)

    Lieben Dank @fitzwilliam :)
    @mWermut - du hast da auch einen schönen, stimmigen Remix draus gemacht -
    @dhinda - Freut mich, dass es dir zusagt :) Glockensounds? Weiss gar nicht so recht, welche du meinst. Nicht aber die aus einem Vocal-Sample bestehende Melodie ab 1:45?
    Edit: Glocken. Ich hab's.... ja, freut mich, wenn es auffällt..... Ist ein Keyscape Sound. Einer von diesen alten. Celeste - Staccato Broken. Solche Kleinigkeiten liebe ich!!!
    @CharlyBeck Sehr herzlichen Dank für dein offenes Ohr und Feedback :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.02.19
    mwa, 19.02.19
    #30
    mWermut und dhinda bedanken sich.
  11. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    29.605
    29605
    Wie versprochen, die Stellen bei denen ich Autotune höre:

    Ein paar Stellen:

    Verse 1
    Zettel vom vorigen Jahr (hier deutlicher)

    Verse 2
    Du schaust auf die Uhr...
    Das Foto von Oma erkennst Du nur schwer

    Bei den Verses habe ich den Eindruck, da ist Autotune fast durchgehend an, aber nicht immer wahrnehmbar...kann aber auch gut sein, dass durch die Vocalbearbeitung von anderen Modulaionseffekten diese bestimtme Klangnote dazukommt.

    Dann im Chorus bei "Mit jedem Tag.... langgezogen

    Verse 3:
    Was machst Du denn hier?

    Mit jedem Tag verschwindet mehr von Dir...

    Chorus ab 4:02 durchgehend

    Interessant ist, bei dem Einwurf; "Was machst Du denn hier?", klingt Deine Stimme mit einmal komplett natürlich, und nach Dir.

    Mich würde die ohne Autotune Gesangs Version sehr interessieren, wie das klingt.
    Vor allem um die gehauchte und im Grunde zarte Stimme ganz in natura zu hören.

    Wäre toll :)

    Ganz nebenbei, richtige Entscheidung, keine offensichtliche Rhythmik zu nehmen, und im vagen und auch orientierungslosen (siehe Text) zu bleiben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.02.19
    whitealbum, 19.02.19
    #31
    stereolli bedankt sich.
  12. mwa

    mwa Themenersteller

    Registriert seit:
    23.06.14
    Punkte:
    10.725
    10725
    Also danke @whitealbum . ich hab ehrlich gesagt Autotune gar nicht. Sehr wohl aber mit VariAudio Korrekturen vorgenommen. Ab und zu Stimme - als "instrumentalen" Effekt- tiefer gepitched, z.B. "Was willst du denn hier?" Oder einen Ton gesampelt und eine Melodie gespielt.
    Also: kein Autotune das die ganze Zeit an war. Handkorrigierte Einzeltöne, ja.
    Für mich ist das so selbstverständlich wie Geräusche rausschneiden und Atmer anpassen. Ha, jetzt kommt gleich Widerspruch ;)
    Du hörst da schon meine Stimme, keine Sorge.
     
    mwa, 19.02.19
    #32
    stereolli und mWermut bedanken sich.
  13. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    25.920
    25920
    Mir ist das harmonisch durchaus klar, nur fügt es sich für mich in der Passage eben in den Rest nicht so gut ein. Reine Geschmackssache natürlich.
     
    Sascha Franck, 19.02.19
    #33
  14. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    29.605
    29605
    Mit autotune meine ich auch VariAudio, Melodyne und Konsorten ;)

    Mich würde aber wirklich, diese Lied mit vollkommen unbearbeiteter Gesangsversion interessieren, einfach aus Interesse, gerne auch via PM.
    Weil ich da eine bestimmte Sache im Kopf habe.
     
    whitealbum, 19.02.19
    #34
  15. mwa

    mwa Themenersteller

    Registriert seit:
    23.06.14
    Punkte:
    10.725
    10725
    Ich hab dir offengelegt was ich gemacht habe und wie. Ich finde, das reicht völlig.

    Ich denke, es braucht halt einfach auch eine gewisse Offenheit gegenüber der Musik, die man kritisiert. Wie soll man eine Kritik annehmen die da geht: "Ich kann es sowieso viel besser" oder schlimmer "Deine Stimme ist toll aber singen kannst du nicht" und Autotune "und Konsorten" sind alles Teufelszeug.... und dann auch noch Tracks haben wollen - da komm ich echt nicht mehr mit.

    Nett, dass du dabei warst @whitealbum Ich denke immer an die tolle Musik, die hinter deinem Avatar steht. Vielleicht läuft man sich ja mal wieder über den Weg :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.02.19
    mwa, 19.02.19
    #35
    pitto bedankt sich.
  16. ElectricSheep

    ElectricSheep Modeberator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10.08.10
    Punkte:
    26.236
    26236
    @whitealbum Theoretisch dürften die Vox ja noch hier hinterlegt sein: https://recording.de/threads/18-vocal-remix-contest-2018-2019.222781/

    Dass Gesang korrigiert wird, gehört heute m.E. zum Handwerk dazu. Ebenso die stilistische Nutzung von Autotune. Ich fand sie nun allerdings gut eingesungen und der Gesang war meiner Erinnerung nach unbearbeitet.
     
    ElectricSheep, 20.02.19
    #36
    pitto und mwa bedanken sich.
  17. lebasti

    lebasti Berufsjugendlicher

    Registriert seit:
    15.03.05
    Punkte:
    4.316
    4316
    Top Lied! Also natürlich jetzt nicht das, was ich im Alltag höre, aber so für sich gesehen schon große, berührende Kunst.
    Klangtechnisch kann ich nicht meckern, die Stimme kommt gut rüber und auch die Background-Instrumente fühlen sich gut eingebettet an!
    Vom Arrangement hätte ich vll ein paar mal ne länger Pause zwischen den Gesangsparts eingebaut!
    Fein :)
     
    lebasti, 20.02.19
    #37
    mwa bedankt sich.
  18. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    29.605
    29605
    Ah sehe gerade, du hast noch editiert.

    Ich kann Deine obigen Aussagen
    "...Ich kann es sowieso viel besser" oder schlimmer "Deine Stimme ist toll aber singen kannst du nicht" und Autotune "und Konsorten" sind alles Teufelszeug...."
    nicht nachvollziehen, weil ich das weder so geschrieben, noch so gemeint habe.

    Einfach nochmal meine Posts in Ruhe lesen.

    Meine letzte Frage bzgl. "unbearbeiteter" Vocals war die:
    Ich mag gerne Vocals, die relativ unbearbeitet sind, die haben für mich gerade in bewegenden Songs ihren eigenen Charme und Verletzlichkeit.
    Das kam mir in den Sinn, eben diesen Song mal ohne die Eingriffe zu hören.
    War nur ne Idee.

    Ich hätte mich hier auch nicht eingeklinkt, wenn ich den Song und die Darbietung nicht grundsätzlich gut fände.

    Bevor ich mich ausklinke, war mir die Klarstellung aber nochmal wichtig.


    Nochmal speziell zu Autotune, ich schrieb:
    "In Sachen autotune bzw. offensichtlicher Einsatz, auch generell wenn es künstlich gemeint ist, nicht immer, aber generell, mag ich persönlich nicht, da es die Natürlichkeit der Stimme beraubt, lieber leicht daneben als Autotune (leichte Korrekturen, die nicht hörbar sind, klar, kein Problem)."
    Genauso ist mein Statement, weder Autotune ist Teufelswerk, noch verwende ich es gar nicht.

    Im Falle des künstlichen Einsatzes, eben um Sounddesign damit zu betreiben, mag ich es generell nicht, was nicht heißt, ich mag es nie. Hatte da bisher immer was anderes verwendet.
    Kann aber auch gut sein, dass ich da einen Anwendungsfall finde, bei dem mir das sehr gefällt.

    In diesem Quartal kommt ARA2 auch in Cubase, da werde ich mir mal das näher zu Gemüte führen, weil der Workflow dann auch deutlich einfacher ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.02.19
    whitealbum, 20.02.19
    #38
    mwa bedankt sich.
  19. Mar io

    Mar io

    Registriert seit:
    22.02.19
    Punkte:
    1.781
    1781
    hey.

    also ohne hier jetzt die ganzen beiträge gelesen zu haben: klasse song! klasse gesamtwerk!

    was hyp so schrieb...dem kann ich nur zustimmen! für meinen geschmack schafft der song in seiner original version von marie locker den spagat zwischen anspruchsvoll und unterhaltung. zwischen e und u musik ;)

    ein besonderes lob geht von meiner seite an teestunde, die einen super text geschrieben hat...der ganz sicher vielen menschen aus der seele spricht. die gesangliche interpretation gefällt mir ebenso besonders gut, hebt sich für meinen geschmack sehr gut von üblichen harmonien (ja, so viel musik theorie kenn sogar ich) in der (deutschsprachigen) musik ab. hier könnten sich so manche produzenten von pop musik mal ein paar takte abschauen ;)

    und getreu meines vorstellungs threads würde ich hier auf keinen fall jede betonung und jedes wort in text und gesang auf die goldwaage legen, hier zählt das gesamtwerk mehr als die kleinen teile der summe.
     
    Mar io, 22.02.19
    #39
    pitto und mwa bedanken sich.
  20. mwa

    mwa Themenersteller

    Registriert seit:
    23.06.14
    Punkte:
    10.725
    10725
    Lieben Dank @Mar io ! Find ich sehr fein, dass Du hier jetzt auch mit in der Runde dabei bist :)

    Dass der Song nach deinen Worten einen Spagat zwischen "E" und "U" schafft, das höre ich natürlich besonders gerne, weil ich irgendwie immer schon zwischen diesen beiden Stühlen sitze. Diesen Platz dann, in der Musik die ich mache, abzubilden, das könnte doch auch weiterhin ein lohnenswertes Ziel sein?
     
    mwa, 23.02.19
    #40
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.