Information ausblenden

Plugins und last use?

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von mathiasbx, 12.07.20.

  1. mathiasbx

    mathiasbx Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    29.08.06
    Punkte:
    1.279
    1279
    Hallo Zusammen,

    gibt es in Cubase die Möglichkeit zu sehen, wann ich ein Plugin das letzte Mal verwendet habe?
    Also so eine "last use" Ansicht?

    Wäre mal super zum aufräumen :)
     
  2. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    38.515
    38515
    geh doch einfach den umgekehrten Weg, und erstelle dir eigene Favoriten-Sammlungen per Plugin Manager.
    Also Plugins, die du immer oft und gern für deine Produktionen verwendest.
    Die kannst du dann mit einem Klick aufrufen. :)
     
    mathiasbx bedankt sich.
  3. BodoH

    BodoH Produzent

    Registriert seit:
    09.04.20
    Punkte:
    969
    969
    Ich finde die Herangehensweise schon nicht sehr praktikabel. Im Normalfall weiß man doch, wann und wie oft man eines seiner 20 zusätzlichen Plugins neben den Cubase eigenen verwendet. Solche Probleme tauchen doch nur auf, wenn man so viele Plugins installiert, dass man am Ende gar nicht mehr durchblickt und weiß, was man überhaupt alles hat ;)

    Passt fast zu dem Thema:
     
  4. Lacunaflow

    Lacunaflow Influencer Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25.12.06
    Artikel:
    5
    Punkte:
    88.240
    88240
    Plugins die man nicht benutzt brauch man auch nicht halte Ich für einen Trugschluss.


    ..und außerdem, wozu?

    Die "ganz großen" mit GB an Libraries kennt man eh, und die kleinen stören doch keinen wenn sie einfach nur rumoxidieren.

    Ich habe immer ein Notizblock neben meinem Rechner, dort schreibe Ich mir dann auf wenn Ich während einer Produktion ein Plug in finde welches Ich sowieso nie wieder verwenden möchte und lösche das dann später um den flow nicht zu unterbrechen.
     
    SilentWarrior bedankt sich.
  5. sidera

    sidera

    Registriert seit:
    14.10.16
    Punkte:
    222
    222
    Ich habe um Ordnung zu schaffen einfach Ordner in Cubase erstellt wie Delay, Reverb, EQ usw. Da habe ich die Plugins drin die ich normalerweise nutze.
    Darunter ist dann alles andere gelistet nach Hersteller.
     
  6. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    38.515
    38515
    Richtig.
    VST 3 Plugins haben feste Pfade. Die kann man nicht einfach frei verschieben. Und das ist auch gut so (siehe auch AAX)
    Deswegen wurde in Cubase auch der Plugin Manager entwickelt, wo man frei diverse Ordner Kollektionen bilden kann oder Plugins ausschalten kann, so dass sie nicht mehr mit gescanned werden. Sonst mal genauer anschauen, lohnt.
     
    mathiasbx bedankt sich.
  7. mathiasbx

    mathiasbx Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    29.08.06
    Punkte:
    1.279
    1279
    Mit dem Plugin Manager hab ich mich bisher nur wenig befasst oder hab das Prinzip noch nicht so ganz verstanden. Werde ich wohl noch einmal lesen müssen.
    Bisher habe ich auch mit Ordnern gearbeitet, aber wie oben schon erwähnt habe ich einige doppelt und bei einigen hab ich keine Ahnung wo die versteckt sind... sind aber wohl vst3 Ordner
     
  8. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    38.515
    38515
    ..oder anschauen, hier ein passendes Video, schau mal:

     
    mathiasbx bedankt sich.
  9. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    38.515
    38515
    Plugins ausblenden / deaktivieren geht ebenfalls einfach.. du kannst mehrere Effekte zusammen selektieren, dann unten im Feld dies:

    CubasePluginmanagerPluginsDeaktivieren.JPG
     
    mathiasbx bedankt sich.
  10. PlanNine

    PlanNine

    Registriert seit:
    08.11.13
    Punkte:
    2.376
    2376
    Ich kann die ganz einfach verschieben. Sogar auf eine andere Platte. Auch andere Ordner kann ich verschieben. Kein Problem für mich. Auch Software wird damit kein Problem haben und alles läuft wie vorher.
     
    rkdk bedankt sich.
  11. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    38.515
    38515
    Höchst interessant! Alle Verschobenen werden erkannt und sind sachgemäß nutzbar? ginge das gar auf ner anderen Partition?
    Es gab einst Zeiten, so ich mich erinnere, da ging das nicht so einfach.
    OSX? Win?
    Sicherlich dann mit neu definierter Pfadverknüpfung per Plugin Manager?
    Aber bei der Installation wird fest vorgeschlagen? oder geht das auch dort mit freier Platzierung?
    Das hab ich so nicht ausprobiert, man riet immer davon ab, wegen Stabilität.
     
  12. NurEinPing

    NurEinPing Master of Desaster

    Registriert seit:
    22.06.16
    Punkte:
    6.085
    6085
    Eine eigene Plugin-Liste ist Gold wert, einige Hersteller liefern ja nur zu gern ihre ganzen Ergüsse mit aus, mit dem Manager sind die nie sichtbar. Wunderbare Erfindung.

    Was mich allerdings immer wieder erstaunt, auch in letzter Zeit, dass "man" die Plugins auslagert. Wozu ist das gut? Zu Nicht-Plugin-Manager-Zeiten sicherlich sinnvoll, die Ordnerstruktur als Sortierkriterium zu nutzen.
    Wie gross sind die Ordner? 100GB oder 250GB? Bei mir inkl. AU, VST2 und VST3 sind es 25GB. Die Libs zählen nicht mit, die sind in der Tat ausgelagert.
     
  13. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    38.515
    38515
    Die VST Plugins selber sind doch nur ganz klein.
    Sicherlich hast du den zugehörigen Samplecontent mit einbezogen in diese Berechnung. Manchmal lassen sich die Sample bei Erstinstallation per Installationsroutine nicht auslagern.
     
  14. NurEinPing

    NurEinPing Master of Desaster

    Registriert seit:
    22.06.16
    Punkte:
    6.085
    6085
    nein, ohne Content. Sind auch "nur" 16GB, ich hatte die Apple Loops mit dabei.
    upload_2020-7-14_17-42-17.png
    Components = AU
    Aber davon mal abgesehen empfinde ich heutzutage 16 oder auch 25GB nicht würdig, das auszulagern. Gibt es Updates von Plugins werden die häufig in den originären Ordner installiert, also händisch von a nach b schieben. Wer tut sich so etwas noch an?
     
    rkdk bedankt sich.
  15. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    38.515
    38515
    So stimmt es, ja. Dachte an die 250 GB, daher.
    Ich habe zwei VST Ordner, VST2 und VST3, nur noch 64 Bittige, da kommt alles rein. Ich verschieb da nix mehr händisch wie bekloppt, wozu auch. Der Plugin Manager übernimmt das alles, Suchen, Scannen und Ordner bilden. Ohne ginge quasi bei mir nichts mehr.
     
    NurEinPing bedankt sich.
  16. PlanNine

    PlanNine

    Registriert seit:
    08.11.13
    Punkte:
    2.376
    2376
    Man muss nur mklink benutzen. Mit dem Programm kann man symbolische links erzeugen. Gibt es für Windows seit Vista. Ordner verschieben und mit mklink einen Verweis auf den neuen Ordner erzeugen.
     
  17. mathiasbx

    mathiasbx Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    29.08.06
    Punkte:
    1.279
    1279
    Okay.. mit mklink geht das natürlich. Aber ich möchte ja eigentlich nicht in Ordnern und Co rumschieben, sondern das alles direkt in Cubase so machen, dass ich diese Config evtl. auch auf meinen Laptop mit übernehmen kann. Ich schaue jetzt schon, dass ich auf dem Home-PC und Laptop immer die gleichen Plugs installiert habe.
     
  18. BodoH

    BodoH Produzent

    Registriert seit:
    09.04.20
    Punkte:
    969
    969
    Ich finde nicht gut, wenn es auf dem Rechner keine Struktur gibt und alles wie Kraut und Rüben durcheinander ist.
    Es ist ja praktisch mit dem Plugin Manager, aber wehe man nutzt eine weitere DAW usw.
    Die ganze feine Sortierung in Cubase wird woanders natürlich nicht übernommen, sehr wohl aber die Sortierung auf der Festplatte.
     
  19. NurEinPing

    NurEinPing Master of Desaster

    Registriert seit:
    22.06.16
    Punkte:
    6.085
    6085
    Mit Pro geht das mit dem Profilmanager.