Information ausblenden

Plugin Effekt aufnehmen

Dieses Thema im Forum "Ableton Live" wurde erstellt von Magnusch, 26.03.20.

  1. Magnusch

    Magnusch Themenersteller

    Registriert seit:
    09.06.19
    Punkte:
    30
    30
    Habe mal eine Verständnis Frage zu live und Plugin Effekten.
    Wenn ich z.B. Auf einer Spur in live aufnehme und noch ein Effekt Plugin draufpacke dann wird das nicht mit aufgenommen, also dry.
    Wie nehme ich den Plugin Effekt mit auf oder wie Recorde ich Nachträglich den Effekt mit drauf?

    Ich vermute es hat mit send und Return Spuren zu tun.
    Vielleicht hat ja auch jemand ein Tutorial oder guten Link zum Thema für mich.
     
  2. Loftone

    Loftone

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    10.497
    10497
    Ableton Live ist ein Programm wo fast jeder User anders mit arbeitet. Wenn du eine Spur aufnimmst, dann gilt während dieser Aufnahme, das was du aufgenommen hast. Hast du später ein Plugin aktiviert dann kannst diese Spur der Länge nach exportieren und reimportieren auf einer weiteren Spur. Dann ist das Ergebnis eingefroren. Du kannst zwar andere Wege gegehen, durch routings. Ich nutze zwar auch Ableton, aber mehr wie ein klassisches Recordingprogramm mit der Annehmlichkeit der Warp-Funktion.
    Bei mir gilt immer: 1. Sequenz DRY. Alles was dann kommt an Effekten sofern 100%wet einstellbar (Hall, Chorus, Delay, Flanger etc) wird als solche zu 100% wet exportiert/aufgenommen(Hardware) und als weitere Spur 2. Sequenz WET darunter gelegt. Folglich kann dann das Plugin/Hardware von der Spur deaktivieren. Mit dem Volume-Regler auf der 2. WET Spur, kannst du dann genau das machen was der Dry/Wet-Regler des Plugins/Hardware kann. Somit kann ich die Effekte bearbeiten (Eq, Komps, Automationen, weitere Effekte) und habe die volle Kontrolle als auch das Ergebnis als Wave archiviert. Damit bin ich vermutlich der Insulaner unter den Ableton-User.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.03.20
    Magnusch bedankt sich.
  3. Wolfram Dettki

    Wolfram Dettki

    Registriert seit:
    09.12.18
    Punkte:
    125
    125
    Hallo Magnusch,

    du kannst ein Eingangssignal + Effekte aufnehmen, indem du das Routing im Mixer entsprechend einstellst.
    Im angehängten Screenshot ist Kanal 1 "MIKRO" das Mikrosignal. Auf Spur 1 ist dann auch der Echo-Effekt, der mit aufgenommen werden soll.

    Um das zu machen, wird bei Spur 2 das Routing unter "Audio from" auf "MIKRO" und der genaue Abgriffpunkt im Menü darunter auf "PostFX" gesetzt.
    Spur 2 nimmt dann das Signal mit Echo auf.

    Zum Abhören habe ich jetzt Spur 1 Richtung Stereo-Master stumm geschaltet und den Monitor auf "in", wodurch das Signal dauerhaft an Spur 2 geleitet wird.
    Bei Spur 2 hingegen ist das Monitoring auf Auto gesetzt, sodass man je nachdem die Aufnahme oder das Eingangssignal (in diesem Fall also MIKRO + Echo ) hört.

    Das Live-Set ist als Anhang gezippt dabei.


    Live-Aufnehmen mit Plug-Ins.jpg
     

    Anhänge:

    Magnusch und clemenserwe bedanken sich.
  4. Magnusch

    Magnusch Themenersteller

    Registriert seit:
    09.06.19
    Punkte:
    30
    30
    Ich habe mir gestern vor dem Schlafengehen noch überlegt das ich heute am besten das Ganze und zum besseren Verständnis einfach mal in einem neuen und übersichtlichen Projekt ausprobieren zum besseren Verständnis.
    Da kommt Wolframs Beispiel genau richtig, vielen Dank dafür, auch für das Projekt file.

    Ich melde mich nachher um euch auf dem laufenden zu halten.
    Kommt vielleicht noch die ein oder andere Frage zu dem Thema. ;)
     
  5. Magnusch

    Magnusch Themenersteller

    Registriert seit:
    09.06.19
    Punkte:
    30
    30
    Test 1 - Signal mit Audio Spuren + Effekten aufnehmen:
    Habe es nun ausprobiert im neuen und Clanen Projekt in live.
    Dabei nur anstelle eines Mikrofons den Analog Rytm genommen (läuft bei mir ohne Overbridge über einen Mackie Mixer).
    Das hat jetzt nur mit den beiden Audio Spuren gut geklappt aus deinem Beispiel, getestet mit Ableton Echo und Eventide Blackhole. :)

    Test 2 - Von Midi Spur auf Audio Spuren mit Effekten aufnehmen:
    Ich habe das jetzt auch mal mit einer Midi Spur getestet damit ich den Weg auch verstehe.
    Hoffe ich schreibe das jetzt verständlich, aber Ihr wisst ja eh wie es geht. ;)
    Ausgangslage für diesen Test:
    Analog Rytm ohne Overbridge, Bei Midi To den Analog Rytm gewählt und einen Channel zur Track Ansteuerung auf dem Analog Rytm gewählt.
    Die Midi Noten aus dem AR Sequenzer in dieser Midi Spur aufgenommen.
    Dann die aufgenommene Sequenz abgespielt.
    Jetzt nutze ich wieder die beiden Audio Spuren, hole mir das AR Signal wieder aus dem Mackie Mixer, lege meine Wunsch Effekte drauf und nehme das alles als Wet Signal in der zweiten Audio Spur auf.
    Funktioniert optimal, das Wochenende kann kommen.

    Als Zusatz habe ich jetzt auch mal probiert die Sende zusätzlich zu nutzen und mit aufzunehmen, das hat nach dem Routing im live Mixer der Return-Spuren auf Audio-Spur-2 auch funktioniert..

    Vielen Dank nochmal und mal schauen wann die nächste Frage von meiner Seite hierzu kommt. :rolleyes:
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 27.03.20