Plugin Alliance Flash 24 Hr Sale / Bundle Deal


Jeff
Jeff
Außensaiter
Registriert
20.08.02
Beiträge
3.507
Punkte Reaktionen
1.605
Punkte
8.519
Kann mich nur anschließen - HG-2 ist sehr subtil (kann auch anders). Auf dem Master für mich Standard und sonst gerne auf Drums und Akustik-Gitarren. Im Grunde funktioniert er überall, aber bei den Signalen ist er meine erste Anlaufstelle für Glue/Sättigung/Glanz.
Sehr viel subtiler und imho gutmütiger als z.B. der VSM3, der aber auf jeden Fall auch seine Daseinsberechtigung hat ;-)

Was diesen Monat angeht liebäugle ich mit SpecOps - ist zwar eigentlich gar nicht meine Baustelle, aber die anderen Unfiltered Audio PlugIns sind so cool und machen richtig Laune. Spannender als SpecOps finde ich den Kompressor Zip, aber den habe ich noch nicht im Angebot gesehen.

Was wohl die Surprise-Plugins sind? 3x 299,- und im Hintergrund was Konsoliges - vielleicht ja die Consoles? Sollte die Hölle zufrieren?

Schwanke im Moment zwischen Softube Tape für knapp 40,- € und SpecOps für rund 20,- € (dank Gutschein).
Eigentlich habe ich mich schon entschieden ...
 
Laber Rhabarber
Laber Rhabarber
Akkord-Arbeiter
Registriert
07.04.18
Beiträge
3.869
Punkte Reaktionen
2.540
Punkte
11.541
Ach so, ganz vergessen, daß der HG-2 auch ein wenig Druck / Dichte / Glue reinbringt, also die leichte Kompression, welche ich auch von meinem Röhrenpreamp ADL 600 kenne. Das ist beim Klangfilm RZ062 auch so. Macht wirklich Freude, diese schöne neue Welt.
 
whitealbum
whitealbum
Registriert
22.01.06
Beiträge
10.529
Punkte Reaktionen
8.398
Punkte
36.182
VSM-3 halte ich für eines der wenig wirklich richtig gelungenen PA-Plugins. Setze ich ganz bewusst bei allen möglichen Signalen ein, allerdings
in wenigen Fällen, aber immerhin.

Bevor der HG-2 in den Sale kommt, ziehe ich mir ein Demo, mal hören, was das Teil macht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Laber Rhabarber
Laber Rhabarber
Akkord-Arbeiter
Registriert
07.04.18
Beiträge
3.869
Punkte Reaktionen
2.540
Punkte
11.541
VSM-3 halte ich für eines der wenig wirklich richtig gelungenen PA-Plugins.

Die Kritik kann ich nicht so ganz nachvollziehen. Also, ich finde, daß PA einige sehr schöne Sachen im Programm hat. Die Lindell-Sachen gefallen mir sehr, die Elysia Plugins sind auch hervorragend, Millenia sollte man unbedingt auch erwähnen. VSC-2 ist weltklasse, HG-2 ebenfalls. Da ich meist nur akustische Sachen mache, hab ich mir den VSM-3 noch nicht an Land gezogen. Bei mir sind PA Plugins grundsätzlich immer gesetzt, bis auf Ausputz-EQ und Reverb. Die Konsolen haben sehr viele Fans. Natürlich haben auch andere Mütter schöne Töchter, wie ich bei Audified z.B. entdecken konnte....
 
Introsong
Introsong
Registriert
07.10.15
Beiträge
263
Punkte Reaktionen
213
Punkte
988
VSM-3 halte ich für eines der wenig wirklich richtig gelungenen PA-Plugins.

Die Kritik kann ich nicht so ganz nachvollziehen. Also, ich finde, daß PA einige sehr schöne Sachen im Programm hat. Die Lindell-Sachen gefallen mir sehr, die Elysia Plugins sind auch hervorragend, Millenia sollte man unbedingt auch erwähnen. VSC-2 ist weltklasse, HG-2 ebenfalls. Da ich meist nur akustische Sachen mache, hab ich mir den VSM-3 noch nicht an Land gezogen. Bei mir sind PA Plugins grundsätzlich immer gesetzt, bis auf Ausputz-EQ und Reverb. Die Konsolen haben sehr viele Fans. Natürlich haben auch andere Mütter schöne Töchter, wie ich bei Audified z.B. entdecken konnte....
Und nicht zu vergessen: Maag EQ 4 und 2.
 
Zuletzt bearbeitet:
whitealbum
whitealbum
Registriert
22.01.06
Beiträge
10.529
Punkte Reaktionen
8.398
Punkte
36.182
Mir gefallen der Millenia EQ und der VSM-3 sehr gut. Der Pass-EQ ist ein subtiler und sehr feiner EQ, kommt aber eher im Mix oder Mastering zum Einsatz.
Lindell kenne ich nicht.

Vertigo, alle Elysias sind für mein Empfinden und mein Einsatzgebiet gut, aber nicht außergewöhnlich gut, so meine ich das mit richtig gelungen. Ich verwende da immer andere Plugs. Maag habe ich auch, aber nie im Einsatz, könnte ich verkaufen, wenn nicht die "Gebraucht-Preise" durch die Sales quasi im Keller sind.

Letztlich ist vieles dann auch Geschmackssache und wie sich die Plugins bei den Aufnahmen konkret verhalten. Es ist auch ein stückweit das fizzelige Handling bei Vertigo und Elysia, was mir auch nicht gefällt.

Erste Tests mit dem HG-2 auf akust. Gitarre sind vielversprechend, vergleiche da noch mit den üblichen Verdächtigen vor allem im Preampsimulations-Umfeld (Slate Preamps und Co.)
 
Zuletzt bearbeitet:
Laber Rhabarber
Laber Rhabarber
Akkord-Arbeiter
Registriert
07.04.18
Beiträge
3.869
Punkte Reaktionen
2.540
Punkte
11.541
Vertigo, alle Elysias sind für mein Empfinden und mein Einsatzgebiet gut, aber nicht außergewöhnlich gut, so meine ich das mit richtig gelungen. Ich verwende da immer andere Plugs.


Welche Plugins nutzt Du denn ? Ich finde sie eben außergewöhnlich gut, v.a. der VSC-2 (Piano-Preset ist immer drauf), welcher laut Hardware-Besitzern von der Software bei wenig dB Kompression nicht zu unterscheiden ist. Der Museq hat mich auch immer mal wieder sehr begeistert (warm-modus), und die Presets sind meist auch sehr brauchbar. Den Pass-EQ fand ich dagegen furchtbar unübersichtlich, und auch nicht so wahnsinnig klasse im Höhenband, im Gegensatz zum Millenia NSEQ. Den TCL-2 finde ich übrigens ein toller Optocomp, der eine gewisse Eleganz verleiht. Der Nvelope funktioniert hervorragend im De-Harsh- Preset. Klar gibts auch Neuerscheinungen , die bei den EQs event. da noch was drauflegen in Sachen letztes Quäntchen Transparenz. Für den einen mag das viell. Nebula /Acoustica sein, für den anderen Audified. Schön daß Dir der HG-2 gefällt.
 
Schlumpfpeter
Schlumpfpeter
Loudness-Opfer
Registriert
23.06.10
Beiträge
14.327
Punkte Reaktionen
9.460
Punkte
42.873
Mir gefallen der Millenia EQ und der VSM-3 sehr gut. Der Pass-EQ ist ein subtiler und sehr feiner EQ, kommt aber eher im Mix oder Mastering zum Einsatz.
Lindell kenne ich nicht.

Vertigo, alle Elysias sind für mein Empfinden und mein Einsatzgebiet gut, aber nicht außergewöhnlich gut, so meine ich das mit richtig gelungen. Ich verwende da immer andere Plugs. Maag habe ich auch, aber nie im Einsatz, könnte ich verkaufen, wenn nicht die "Gebraucht-Preise" durch die Sales quasi im Keller sind.

Letztlich ist vieles dann auch Geschmackssache und wie sich die Plugins bei den Aufnahmen konkret verhalten. Es ist auch ein stückweit das fizzelige Handling bei Vertigo und Elysia, was mir auch nicht gefällt.

Erste Tests mit dem HG-2 auf akust. Gitarre sind vielversprechend, vergleiche da noch mit den üblichen Verdächtigen vor allem im Preampsimulations-Umfeld (Slate Preamps und Co.)
Die Jungs wollen dann zusätzlich noch ne Transfergebühr mit der sie das gebraucht verkaufen stark einschränken. Die Gebühr wird pro Plug-in beaufschlagt, aber es gibt ein cap irgendwann so das es eigentlich nur wirklich Sinn ergeben würde viele Plugins auf einmal zu verkaufen.
 
NiCKEL
NiCKEL
Registriert
27.10.04
Beiträge
5.367
Punkte Reaktionen
1.486
Punkte
9.951
Habe den/die/dass HG-2 auch regelmässig im Einsatz. Es schluckt keine Details und lässt den Bass in Ruhe und klingt für mich meist besser als der Vertigo. Den mag ich aber auch, wegen seiner Flexibilität. Und den Comp auch.

SpecOps macht mir irgendwie zu viel. Keine Ahnung, wie ich das gewinnbringend einsetzen könnte. Dabei bin ich der granularen Resynthese gegenüber gar nicht so unaufgeschlossen. Aber in der Richtung werde ich mir eher irgendwann mal sowas wie The Mangle von Sound Guru holen.
 
NiCKEL
NiCKEL
Registriert
27.10.04
Beiträge
5.367
Punkte Reaktionen
1.486
Punkte
9.951
Mir gefallen der Millenia EQ und der VSM-3 sehr gut. Der Pass-EQ ist ein subtiler und sehr feiner EQ, kommt aber eher im Mix oder Mastering zum Einsatz.
Lindell kenne ich nicht.

Vertigo, alle Elysias sind für mein Empfinden und mein Einsatzgebiet gut, aber nicht außergewöhnlich gut, so meine ich das mit richtig gelungen. Ich verwende da immer andere Plugs. Maag habe ich auch, aber nie im Einsatz, könnte ich verkaufen, wenn nicht die "Gebraucht-Preise" durch die Sales quasi im Keller sind.

Letztlich ist vieles dann auch Geschmackssache und wie sich die Plugins bei den Aufnahmen konkret verhalten. Es ist auch ein stückweit das fizzelige Handling bei Vertigo und Elysia, was mir auch nicht gefällt.

Erste Tests mit dem HG-2 auf akust. Gitarre sind vielversprechend, vergleiche da noch mit den üblichen Verdächtigen vor allem im Preampsimulations-Umfeld (Slate Preamps und Co.)
Die Jungs wollen dann zusätzlich noch ne Transfergebühr mit der sie das gebraucht verkaufen stark einschränken. Die Gebühr wird pro Plug-in beaufschlagt, aber es gibt ein cap irgendwann so das es eigentlich nur wirklich Sinn ergeben würde viele Plugins auf einmal zu verkaufen.
$20 pro Plugin, bzw. $50 pauschal für mehrere. Kann man auch mit den Coupons verrechnen ;)
 
whitealbum
whitealbum
Registriert
22.01.06
Beiträge
10.529
Punkte Reaktionen
8.398
Punkte
36.182
Vertigo, alle Elysias sind für mein Empfinden und mein Einsatzgebiet gut, aber nicht außergewöhnlich gut, so meine ich das mit richtig gelungen. Ich verwende da immer andere Plugs.


Welche Plugins nutzt Du denn ? Ich finde sie eben außergewöhnlich gut, v.a. der VSC-2 (Piano-Preset ist immer drauf), welcher laut Hardware-Besitzern von der Software bei wenig dB Kompression nicht zu unterscheiden ist. Der Museq hat mich auch immer mal wieder sehr begeistert (warm-modus), und die Presets sind meist auch sehr brauchbar. Den Pass-EQ fand ich dagegen furchtbar unübersichtlich, und auch nicht so wahnsinnig klasse im Höhenband, im Gegensatz zum Millenia NSEQ. Den TCL-2 finde ich übrigens ein toller Optocomp, der eine gewisse Eleganz verleiht. Der Nvelope funktioniert hervorragend im De-Harsh- Preset. Klar gibts auch Neuerscheinungen , die bei den EQs event. da noch was drauflegen in Sachen letztes Quäntchen Transparenz. Für den einen mag das viell. Nebula /Acoustica sein, für den anderen Audified. Schön daß Dir der HG-2 gefällt.

Ich benutze zu viele Plugins ;)
Dennoch kommt eines der vielen Plugs immer mal wieder zum Einsatz, je nachdem für was ich es brauche.

Welches Instrument soll bearbeitet werden, in welchem Kontext?
Ich glaube das ist auch der Schlüssel, warum User unterschiedliche Plugs empfehlen.

Wenn ich richtig in Erinnerung habe, mikrofonierst Du Dir Dein Piano/Flügel selbst.
Und da hast Du für Dich die passenden Plugs gefunden, ein mikrofonierter Flügel ist eine andere LIga als Samples, auch wenn sie noch so gut sind.

Ich mag unwahrscheinlich gerne das Waves J37 Tape Plugin auf Piano, eigentlich auf alles wo es wirken kann.

Bspw. habe ich auf Strumming akust. Gitarre oft andere Comps als bei Picking.
Beim Strumming habe ich gerne den Softube TLA-100 drauf, aber auch Waves/IKMs LA-2A, wenn es mehr Höhen braucht den IKM.
Kann aber auch sein das ich den TG12345 von Waves drauf setze.
Zuletzt hatte ich den Waves V-Comp auf akust. Gitarre, weil der am Besten im Klangbild passte.
Oder den Fabfilter C-2, der alles kann. Oft ist nur eine Nuance die entscheidet, ist es der oder Komp.

Bei mikrofonierten Amps nehme ich sehr gerne die Waves API EQs und Comps.

Wenn ich bei der Mikrofonierung bzw. Positionierung nicht richtg aufgepasst habe, und es etwas zu spitz klingt (kann ich ja mit geeigneter Mikroauswahl lösen) dann greife ich zum Waves Triple D, hat ein Deharsher drin, macht das wunderbar schnell.
 
whitealbum
whitealbum
Registriert
22.01.06
Beiträge
10.529
Punkte Reaktionen
8.398
Punkte
36.182
HG-2 macht sich wirklich gut, könnte mir gefallen, wenn HG-2 in Cubase 9.5 nicht dauernd eine Fehlermeldung verursacht ("Schwerwiegender Fehler...").
Fängt das jetzt wieder bei PA und Cubase an? oder ist das ein Demo-Problem unter Cubase 9.5?

Interessant, wenn ich eine Instanz des HG-2 insertiere, geht das problemlos, jede weitere Instanz führt zu einem schwerwiegenden Fehler unter Cubase 9.5.
 
Zuletzt bearbeitet:
Laber Rhabarber
Laber Rhabarber
Akkord-Arbeiter
Registriert
07.04.18
Beiträge
3.869
Punkte Reaktionen
2.540
Punkte
11.541
Hmm.... seltsam. Ich hatte schon 2-3 Instanzen unter Cubase 9 gefahren, ohne Probleme. Bei mir schnurrt das Ding wie ne Katze. Sicher, etwas CPU braucht es schon, aber nicht übermässig viel.
 
whitealbum
whitealbum
Registriert
22.01.06
Beiträge
10.529
Punkte Reaktionen
8.398
Punkte
36.182
Merkwürdig, selbst das neue bx_digital V3 (keine Demo) stürzt nach mehr als 1 Insert ab.

Also HG-2 deinstalliert und Neustart.
bx_digital V3 geht, jetzt, auch mit vielen Instanzen problemlos, wie auch der Rest der PA-Plugs.


Da muss es wohl ein Problem mit dem Demomodus geben, bin gespannt was der Support schreibt...
 
Zuletzt bearbeitet:
J
JackInTheBox
Registriert
13.01.16
Beiträge
935
Punkte Reaktionen
294
Punkte
1.914
Sehe ich es richtig, dass (a) Plugin Alliance am Ende des Monats in der Regel nochmal alle Deals des Monats zusammen rausgibt und dass (b) es desto höheren Rabatt gibt, je mehr Plugins man kauft? Dann würde es sich ja lohnen, mit der Ausgabe seines Vouchers zu warten, bis alle Deals da sind, wenn man eh mehrere Plugins im Auge hat, die aber diesen Monat nicht zur gleichen Zeit im Angebot sind :D
 
Schlumpfpeter
Schlumpfpeter
Loudness-Opfer
Registriert
23.06.10
Beiträge
14.327
Punkte Reaktionen
9.460
Punkte
42.873
Sehe ich es richtig, dass (a) Plugin Alliance am Ende des Monats in der Regel nochmal alle Deals des Monats zusammen rausgibt und dass (b) es desto höheren Rabatt gibt, je mehr Plugins man kauft? Dann würde es sich ja lohnen, mit der Ausgabe seines Vouchers zu warten, bis alle Deals da sind, wenn man eh mehrere Plugins im Auge hat, die aber diesen Monat nicht zur gleichen Zeit im Angebot sind :D
Exakt.
 
NiCKEL
NiCKEL
Registriert
27.10.04
Beiträge
5.367
Punkte Reaktionen
1.486
Punkte
9.951
Eigentlich ist das in der letzten Zeit immer so gewesen... Aber kann man sich auch darauf verlassen, dass es im jeweils aktuellen Monat wieder so ist..? o_O
 
whitealbum
whitealbum
Registriert
22.01.06
Beiträge
10.529
Punkte Reaktionen
8.398
Punkte
36.182
Na super, nach Rücksprache mit PA-Support ist das ein Bug bei HG-2 (nur mit Cubase und unter Win 7 ist noch offen), soll gefixt werden, erinenrt mich an vergangene Tage...
Also, insertieren eines oder mehrere Instanzen von HG-2 unter Cubase 9.5.30 mit BS Win 7 64 Bit führt zu Fehlermeldung ("Schwerwiegendes Problem...").
Erstmal rutner von der Festplatte, hätte das sonst gekauft, da im Sale, aber ich weiß ja nicht wann das oder jemals gefixt wird.
 
Laber Rhabarber
Laber Rhabarber
Akkord-Arbeiter
Registriert
07.04.18
Beiträge
3.869
Punkte Reaktionen
2.540
Punkte
11.541
Na super, nach Rücksprache mit PA-Support ist das ein Bug bei HG-2 (nur mit Cubase und unter Win 7 ist noch offen), soll gefixt werden, erinenrt mich an vergangene Tage...
Also, insertieren eines oder mehrere Instanzen von HG-2 unter Cubase 9.5.30 mit BS Win 7 64 Bit führt zu Fehlermeldung ("Schwerwiegendes Problem...").
Erstmal rutner von der Festplatte, hätte das sonst gekauft, da im Sale, aber ich weiß ja nicht wann das oder jemals gefixt wird.


Schade ! Kann man natürlich nachvollziehen. So ein Plugin sollte eigentlich einwandfrei laufen. Hatte mich eh gewundert, warum gerade die Trial Probleme machen sollte, denn Trial und Lizenz sind ja identisch, was die Funktion des Plugins angeht.
 
whitealbum
whitealbum
Registriert
22.01.06
Beiträge
10.529
Punkte Reaktionen
8.398
Punkte
36.182
Welche DAW und welches BS nutzt Du denn?
 

Ähnliche Themen

D
Antworten
5
Aufrufe
551
Deathofsincerity
D
emulator
Antworten
0
Aufrufe
516
emulator
emulator
Rec0rder
Antworten
1
Aufrufe
940
ollo123
O

Neue Antworten


Oft gelesene Themen

Oben