Information ausblenden

Pitchautomation mit S1

Dieses Thema im Forum "Studio One" wurde erstellt von On3iRo, 05.12.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. On3iRo

    On3iRo Themenersteller

    Registriert seit:
    03.11.11
    Punkte:
    697
    697
    Hey hey,
    ich bin hier gerade am basteln und wollte für einen Übergang eine Pitchautomation machen.
    Also hab ich einfach mal alle S1 internen Tools durchsucht und bin aber nicht so recht fündig geworden. (geht das mit Melodyne oder so?)

    Gibt es eine Möglichkeit ohne 3rd Party-Plugins so etwas in S1 zu realisieren. (ich hab zwar ein standard Mac-Plugin, aber das klingt um ehrlich zu sein ziemlich beschi**en)

    Achja und noch eine Frage (ich hatte das Problem glaube ich schon einmal erwähnt, aber leider nie eine AW bekommen):

    Ich habe das Problem, dass S1 bei Multi-Out-Vst´s manchmal nicht mehr weiß, was Solo ist und was nicht. Bsp.:

    Ich nehme Impact. Habe zwei Kicks - jede auf einem eigenen Ausgang. Wenn ich jetzt im Mixer Kick 1 auf solo stelle ist noch alles gut, denn ich höre eben jene Kick. Stelle ich aber danach Kick zwei auf Solo (entweder mit gehaltener "ALT"-Taste, oder ich Mute kick 1), dann kommt plötzlich garnichts mehr raus, weil er den Impact im Arrangement mutet. Das selbe Problem hatte ich auch schon vor dem Update mit anderen Plugins (NI Maschine; Kontakt 5).
    Ein Bug?
     
    On3iRo, 05.12.12
    #1
  2. On3iRo

    On3iRo Themenersteller

    Registriert seit:
    03.11.11
    Punkte:
    697
    697
    Niemand?
     
    On3iRo, 06.12.12
    #2
  3. starcorp

    starcorp

    Registriert seit:
    11.10.07
    Punkte:
    1.296
    1296
    pitch automation? mmh
    ich kenne eigentlich nur plug ins die das audio material vorher analysieren müssen (vario audio, melodyne, v-vocal...)
    und melodyne ist ja im S1 kein 3rd P Plugin. bessere qualität für tonhöhen veränderung wirst du kaum woanders bekommen :)

    zu dieser solo frage, da gab es zu anfang als v2 raus kam eine diskussion über das solo schalten von audio/midi spuren. aber du solltest mal in diese zeit im presonus forum zurückghehen. irgendwie wurde da eine lösung gefunden. leider weiß ich nicht mehr genau was es war.
    gruß Jan
     
    starcorp, 06.12.12
    #3
    On3iRo bedankt sich.
  4. On3iRo

    On3iRo Themenersteller

    Registriert seit:
    03.11.11
    Punkte:
    697
    697
    Hey starcorp,

    also ich habe gerade zufällig einen Thread im Presonus-Forum entdeckt. Offensichtlich, ist das, was ich machen möchte so in S1 tatsächlich noch nicht möglich.
    Der einzige Umweg, den ich derzeit nehmen kann, ist, dass ich das Audiomaterial in einen Sampler lade. (mit free pitchshifting vst´s hab ich eher schlechte Erfahrungen gemacht).

    Sowas wäre definitiv ein Featurewunsch für die Zukunft^^
     
    On3iRo, 06.12.12
    #4
  5. Lacunaflow

    Lacunaflow Influencer Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25.12.06
    Artikel:
    5
    Punkte:
    88.483
    88483
    Lacunaflow, 06.12.12
    #5
    On3iRo bedankt sich.
  6. On3iRo

    On3iRo Themenersteller

    Registriert seit:
    03.11.11
    Punkte:
    697
    697
    Hach, ich Idiot^^
    Das Melda-Bundle sind so mit die einzigen Free-Vst´s, die ich besitze. Der Freqshifter ist mir da irgendwie entgangen ;)
    Danke dir, dass du mich drauf aufmerksam gemacht hast - funktioniert einwandfrei. (trotzdem wär´s ziemlich cool, wenn S1 das schon von Haus aus könnte)
     
    On3iRo, 06.12.12
    #6
  7. MrSan

    MrSan

    Registriert seit:
    16.04.12
    Punkte:
    123
    123
    Was meinst Du genau mit Pitchautomation?

    Möchtest Du Audio Material höher oder tiefer abspielen ?

    Ich nehme dafür die Transponieren Funktion im Inspector. Wenn man zusätzlich noch mit der Stimmung und Timestretch Option rumspielt, bekommt sehr unterschiedliche Ergebnisse.

    Denke zwar, Du meinst mit Pitchautomation etwas komplett anderes, aber vielleicht Hilft mein Post jemand anderen, der danach gesucht hat :)

    LG
     
    MrSan, 09.12.12
    #7
  8. On3iRo

    On3iRo Themenersteller

    Registriert seit:
    03.11.11
    Punkte:
    697
    697
    Hey,

    ja, ich meine tatsächlich was völlig anderes. Was du beschreibst ist ja im Endeffekt nur eine einmalige Veränderung der Tonhöhe. Ich möchte das ganze aber automatisieren, also über einen zeitlichen Verlauf die Tonhöhe ändern. Sprich: das Audiomaterial wird langsam tiefer/ höher. Da ich ja auch bei einem einzelnen Event mit Rechtsklick die Tonhöhe im Kontextmenü ändern kann, hatte ich gehofft, dass sich das automatisieren lässt - das geht aber leider nicht.

    Trotzdem danke für deinen Beitrag :)
     
    On3iRo, 09.12.12
    #8
  9. MrSan

    MrSan

    Registriert seit:
    16.04.12
    Punkte:
    123
    123
    Ahh OK...

    ...Hmmm, wenn es sich nur um ein Audiofile handeln würde, das Du gerne in der Tonhöhe anpassen willst bzw spielen magst, warum schiebst Du es dann nicht in den Sample One? Dort kann man doch den Pitch Automatisieren soweit ich weiss, oder ?

    LG
     
    MrSan, 09.12.12
    #9
  10. On3iRo

    On3iRo Themenersteller

    Registriert seit:
    03.11.11
    Punkte:
    697
    697
    Das wollte ich auch machen - das sollte quasi mein temporärer Workaround werden. Allerdings klappt das nicht so, wie wir beide uns das vorstellen. Zumindest während ich einen Ton spiele kann da im SampleOne am Regler drehen wie ich will, die Tonhöhe verändert sich erst, wenn ich das Sample erneut abspiele, aber nicht währenddessen...

    Lg
     
    On3iRo, 09.12.12
    #10
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.