PCIe vs USB 2.0

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von fishnetz, 31.01.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. fishnetz

    fishnetz Themenersteller

    Registriert seit:
    20.12.11
    Punkte:
    543
    543
    Hi allerseits,

    Ich möchte mir in den kommenden Wochen einen Audio Workstation zusammenstellen und war schon fleißig am recherchieren und übertreiben was die Komponenten angehth. Jetzt bin ich da ne gute Stufe runtergefahren aber das nur nebenbei...;)

    Also jetzt geht es um Folgendes:
    Ich besitze bereits fürs Recording und Soundausgabe ein USB Interface, das UA-25EX von Edirol.

    Für Recording taugt mir das vorerst noch. Für Midi-Aufnahme solls jetzt eine PCIe Karte werden, weil diese die CPU mehr entlasten können bzw niedrigere Latenzen aufweisen, da die Übertragung besser/schneller ist. So habe ich mir das zumindest sagen lassen.

    Hätte ich mit folgender Soundkarte wirklich spürbare Vorteile gegenüber meinem USB 2.0 Interface?

    EMU 0404 PCI EXPRESS
    http://www.thomann.de/de/emu_0404_pci_express.htm


    Im Zusammenhang. Diese kommt ja auf einen PCIe x1 slot, sagt das etwas über die Geschwindigkeit bzw die Latenz aus?
     
  2. fishnetz

    fishnetz Themenersteller

    Registriert seit:
    20.12.11
    Punkte:
    543
    543
    also PCIe ist definitiv die beste Lösung nur ist die Frage ob die Karte für den Anfang ausreicht!

    Naja ich werd nicht drumrumkommen das zu testen. Wenn ich brauchbare Ergebnisse habe, werde ich sie euch mitteilen.

    Etwas mehr Beteiligung wär aber auch schön gewesen.
     
  3. anthe

    anthe

    Registriert seit:
    13.08.08
    Punkte:
    6.057
    6057
    Ich kann Dir nur sagen, dass ich mit der älteren 0404 PCI Variante unter XP SP3 auf unter 5ms ( eine Richtung ) kam ( mit einem DurchschnittsRechner aus dem Jahr 2009 ). VollDurchlauf ( in and Out , also beide Richtungen ) bei zB GuitarRig war bei 7 - 8 ms ... durchaus brauchbar also !

    lg
    Andi

    PS: Ich glaube ( weiß es aber nicht ) nichts, dass Du mit einem ähnlich günstigen USB AudioInterfface vergleichbare Latenzen zustande bringst. Die meisten billigen USB Geräte, die ich gesehen habe, haben v.a. bei der Ausgangslatenz "gepatzt" ...
     
    fishnetz bedankt sich.
  4. fishnetz

    fishnetz Themenersteller

    Registriert seit:
    20.12.11
    Punkte:
    543
    543
    Klasse. Das reicht mir erstmal und 89 ist auch wirklich günstig wenn ich auf ähnliche Werte komme!
     
  5. ksoa

    ksoa

    Registriert seit:
    17.07.09
    Punkte:
    3.246
    3246
    Du hast nicht geschrieben, was du mit MIDI denn alles ansteuern willst.

    Wenn du nur mal gelegentlich eine elektropianospur einspielst, dann kann so eine billige Karte sicher ausreichen. Wenn du wie ich electro machst mit 30+ Spuren und haufenweise Effekten, dann fängts auch bei den besten Komponenten an zu knistern.

    Das Babyface oder Fireface UC hat USB 2.0 Anschluss und geht auf bis zu 0.7ms Latenz runter.

    Das EMU Dings kenn ich nicht, aber die 40 Euro teurere ESI Maya 44 ist für meine Zwecke sogar nicht ausreichend - sie geht bei vielen Spuren und Effekten schneller in die Knie als die RME HDSP 9632. Ausserdem nicht zu vernachlässigen sind die ultrastabilen Treiber der RME.

    --> also bei Thomann kaufen und selber austesten ;)
     
  6. fishnetz

    fishnetz Themenersteller

    Registriert seit:
    20.12.11
    Punkte:
    543
    543
    Die ME HDSP 9632 braucht nen PCIe x16 slot oder?

    Sieht schon rattenscharf aus, vor allem die Werte!
     
  7. fishnetz

    fishnetz Themenersteller

    Registriert seit:
    20.12.11
    Punkte:
    543
    543
    Kannst du mir noch verraten ob bei dir im Lieferumfang so ein Kabel dabei war um meine 2x9mm Klinke anzuschließen?
    Hab grad nichts gefunden bei Thomann
     
  8. DaVogi

    DaVogi

    Registriert seit:
    08.06.06
    Punkte:
    14.468
    14468
  9. fishnetz

    fishnetz Themenersteller

    Registriert seit:
    20.12.11
    Punkte:
    543
    543
    Hab ich nicht richtig geschaut, steht ja eigentlich oben! PCIe ist mir zu teuer.

    Aber das passt, das Mainboard hat auch PCI Steckplätze. Ich denke ich probiere die RME HDSP 9632 aus.

    Kann sich noch jemand über den Lieferumfang auslassen? Habe im Handbuch nur:

    Digital Adapterkabel (Cinch / Cinch zu Sub-D 9 pol.)
    Analog Adapterkabel (Cinch / Cinch / Klinkenkupplung / MIDI zu Sub-D 15 pol.)

    gefunden.

    Sonst muss ich nen Adapter für die 9mm Klinken gleich mitkaufen!
     
  10. DaVogi

    DaVogi

    Registriert seit:
    08.06.06
    Punkte:
    14.468
    14468
    9mm klinke? ich kenn nur 3.5 und 6.3.... ist das ein großer kombistecker? :)

    pci würd ich nicht mehr kaufen... höchstens gebraucht!
     
  11. Kamu

    Kamu

    Registriert seit:
    20.03.10
    Punkte:
    2.609
    2609
    [​IMG]



    So ein Adapter kostet nicht viel (2-5€). normalerweise werden sie bei guten KH mitgeliefert.
     
  12. fishnetz

    fishnetz Themenersteller

    Registriert seit:
    20.12.11
    Punkte:
    543
    543
    Mein ich ja herrje 6,3 mm.
    Sorry hab heut den ganzen Tag den PC umkonfiguriert bin etwas daneben...

    Was könnntest du mir empfehlen?

    Ich möchhte Filmmusik machen. Hab auch schon ordentlich libs aufgetrieben (EWQL Gold und LASS)
    möchte ich aber noch ausbauen z.b die Hollywood Serie von EW in ca 1-2 Jahren je nach dem.

    Ich fange direkt mit "großen" Templates und etwas Hall an, möchte dabei eine sehr geringe Latenz in beide Richtungen und CPU schonend fahren.

    Preisrahmen 200-300 euro kann aber auch etwas höher sein wie jetzt die oben Genannte: 333

    sonst quatsch ich grad mal ksoa an der möchte ja seine verkaufen.
     
  13. tubeless

    tubeless Gesperrter User

    Registriert seit:
    02.05.09
    Punkte:
    22.906
    22906
    Wer hat das denn verzapft?
    Seit wann belastet die MIDI-Übertragung die CPU merklich?
    Hast Du überhaupt messbare MIDI-Latenzen?
    Oder hast Du Dir irgendwas erzählen lassen, das Du hier einfach jetzt wiedergibst?
     
  14. Kamu

    Kamu

    Registriert seit:
    20.03.10
    Punkte:
    2.609
    2609
    wie süß :)
    Vernachlässige die Komponenten deines PCs nicht.
    Bei dem Preis von ksoa ist der Gedanke aufjedenfall wert :)
     
  15. tubeless

    tubeless Gesperrter User

    Registriert seit:
    02.05.09
    Punkte:
    22.906
    22906
    Aha. Aufgetrieben.
    Da kann ich verstehen, wenn Du kein Geld mehr für ein ordentliches Interface hast :D
     
  16. fishnetz

    fishnetz Themenersteller

    Registriert seit:
    20.12.11
    Punkte:
    543
    543
    [​IMG]

    Ist ja sogar noch 1 Jahr Garantie drauf also wenn was meckert kann ich die ja noch wahrnehmen.

    Den PC hab ich eigentlich sauber auskonfiguriert, ist im Windows Unterforum zu lesen, muss es nur grad auktualisieren.
     
  17. anthe

    anthe

    Registriert seit:
    13.08.08
    Punkte:
    6.057
    6057
    Achtung, Garantie ist grundsätzlich eine freiwillige Leistung des Verkäufers für den Käufer, sprich *Du* ( als 2.Käufer) kriegst die Garantie vom ursprünglichen Verkäufer nur auf Kulanz, ansonsten müsstest Du ( -> hier) ksoa bemühen.

    lg
    Andi
     
  18. fishnetz

    fishnetz Themenersteller

    Registriert seit:
    20.12.11
    Punkte:
    543
    543
    Das musst du mir bitte nochmal genauer erklären. Wenn ich die Rechnung mitgeliefert bekäme, kannn ich selbst die Garantie dann nicht einlösen?
     
  19. fishnetz

    fishnetz Themenersteller

    Registriert seit:
    20.12.11
    Punkte:
    543
    543
    Das musst du mir bitte nochmal genauer erklären. Wenn ich die Rechnung mitgeliefert bekäme, kannn ich selbst die Garantie dann nicht einlösen?

    @tubeless
    Das ist grottenfalsch was ich da geschrieben hab!
    Ich meinte zwar auch die Ausgabe, aber je schneller die Karte ist desto schneller muss der Prozessor die Daten ja verarbeiten. Also brauch in vor allem einen schnelleren Prozessor, wenns in der Ausgabe knackst und ich gleichzeitig niedrige Latenz möchte.
     
  20. Kamu

    Kamu

    Registriert seit:
    20.03.10
    Punkte:
    2.609
    2609
    @ fishnetz

    frag einfach ksoa, ob er dir ein Bescheid mitgeben kann, dass er seine gesamten Rechtsansprüche an dich weitergibt. Normalerweise sollte es aber kein Problem sein bei anständige Firmen.

    PS: Fishnetz schau bitte mal in deinem AudioStation Thread. ich habe dir dort einen Beitrag hinterlassen.
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.